Partyrezepte: gesucht


Wer von Euch kennt ein tolles (gut, preiswert, schnell oder aufwändig, besonderes, edles, geniales) Partyrezept? Was kocht Ihr, wenn Ihr eine Party vorbereitet? Am Tag vorher oder am gleichen Tag? Die Anzahl der Personen ist unwichtig. Ich kann die meisten Rezepte schon umstellen.
Ich habe schon einige Rezepte, auch von "Mutti", aber die besten Rezepte gibt man doch sowieso per Mundpropaganda weiter!
Bin für jedes Rezept dankbar, egal ob Kuchen, Suppe, Salat, Hauptgericht, Fleisch, Fisch, Dessert!!!

Vielen Dank im Voraus!

Marylu


Hilfreichste Antwort

Chilli Con Carne ist auch nen Super Ding für so ne Party...

Könntest den Abend ja Themenmäßig gestalten...
Als Vorspeise mit Käse überbackene Nachos und Dips
Dann das Chilli (mit Reis, Brot oder Kartoffeln)
Als Nachtisch dann z.B.:
Durazno merengado (Pfirsich-Nachtisch)
2 gr. Dosen Pfirsiche
3 Eiweiß
1/2 Tasse Puderzucker
geriebene Schale von 1 Limette

4 Portionen


Zubereitung

Die Pfirsiche in kleine Würfel schneiden (ein paar Stücke für die Dekoration zur Seite stellen). Die kleingeschnittenen Pfirsiche mit dem Saft in eine Auflaufform geben. Das Eiweiß steif schlagen, wenn der Eischnee bereits eine gute Festigkeit hat, den Zucker und die geriebene Limettenschale mit dazugeben. Den Eischnee locker auf die Pfirsiche geben und mit den beiseite gestellten kleinen Pfirsichstückchen dekorieren. Die Auflaufform für ein paar Minuten bei 200 ° (Umluft 175) in den Backofen geben, bis die Eischneehaube eine zarte Bräunung angenommen hat.

Das Ganze kannst du soweit schon toll vorbereiten. Vielleicht noch nen gemischten Salat und ready...

Ich wünsch dir viel Spaß...und sag mal Bescheid, was draus geworden ist

LG KRiNGELCHEN :-)


Schau mal:Hier!


Mein Favorit!

Schichtgulasch

500 g durchwachsener Speck in Streifen
500 g Rindfleisch (kleine Würfel)
500 g Schweinefleisch (kleine Würfel)
500 g Hackfleisch (kleine Bällchen)
500 g Zwiebelringe
500 g Paprikastreifen
1 D. geschälte Tomaten (groß)
1 Gl. Zigeunersauce
evtl. Tomatenketchup
die Zutaten der Reihe nach in einen Bräter schichten, zudecken und über Nacht durchziehen lassen (kühl lagern). Dann zugedeckt bei 225° C ca. 2-3 Std. im Backofen garen.
Beilage Baguette :sabber: :sabber: :sabber:


Wurst - einfach Klasse...

ich mach das Kamel...

Die Pizzatoasts sind nicht schlecht...

Ansonsten - wie es auf allen Partys so läuft

Mini-Frikadellen
Mini-Schnitzel
Hähnchenkäulen
Mett-Igel (macht meine Freundin mir dann immer - ist vom Fach)
Fischplatte (absolutes Muss - immer sofort vergriffen und muss laufend nachgefüllt
werden)
verschiedene Salate (Nudel-, Kartoffel-, Schafskäsesalat und natürlich einen bunten)
Schinkenröllchen gefüllt mit Spargel und Fleischsalat)
Wurst-und Käseplatten (Tschuldigung - habe dich trotzdem lieb!!)
Und immer - Süsses...
Pudding und ähnliches

Bei meinen Leutchen sage ich immer - Masse statt Klasse!!! Ich hoffe, sie lesen es nicht...

rofl


Zitat (Gitta1 @ 19.08.2006 16:37:53)
Die Pizzatoasts sind nicht schlecht...


Die sind wirklich nicht schlecht, ich habe die auch immer gerne gemacht. Gehen sehr schnell, schmecken klasse und man ist auf der sicheren Seite das die fast alle essen ;)

Ansonsten eben Hackfleischbällchen, Käsehäppchen mit div. Belag drauf, Avocadocreme oder was auch immer sehr gerne gegessen wird sind kleine belegte Weisbrotschnittchen. Da hat man kaum Arbeit (außer vorher beim Belegen :pfeifen: ) und jeder kann sich nehmen was er möchte.

also die überbackenen filetspitzen
filetspitzen
kann man erstens gut vorbereiten,zweitens schmecken sie super lecker und drittens bleibt so kein bissl vom stangenweißbrot übrig :rolleyes:

Bearbeitet von naddel3009 am 20.08.2006 13:10:16


also wenns bei uns ne party gibt, so gibt es fast immer von mir selbstgemachte lasagne im "riesen bräter" ;)
schmeckt lecker, mag jeder (ich hab das gefühl, dass einige nur noch deswegen kommen!? :unsure: ) und man kann es auch schon einen tag vorher vorbereiten *g* dann kann sie besser durchziehn und muß am tag der party nur noch in den ofen :)


Chilli Con Carne ist auch nen Super Ding für so ne Party...

Könntest den Abend ja Themenmäßig gestalten...
Als Vorspeise mit Käse überbackene Nachos und Dips
Dann das Chilli (mit Reis, Brot oder Kartoffeln)
Als Nachtisch dann z.B.:
Durazno merengado (Pfirsich-Nachtisch)
2 gr. Dosen Pfirsiche
3 Eiweiß
1/2 Tasse Puderzucker
geriebene Schale von 1 Limette

4 Portionen


Zubereitung

Die Pfirsiche in kleine Würfel schneiden (ein paar Stücke für die Dekoration zur Seite stellen). Die kleingeschnittenen Pfirsiche mit dem Saft in eine Auflaufform geben. Das Eiweiß steif schlagen, wenn der Eischnee bereits eine gute Festigkeit hat, den Zucker und die geriebene Limettenschale mit dazugeben. Den Eischnee locker auf die Pfirsiche geben und mit den beiseite gestellten kleinen Pfirsichstückchen dekorieren. Die Auflaufform für ein paar Minuten bei 200 ° (Umluft 175) in den Backofen geben, bis die Eischneehaube eine zarte Bräunung angenommen hat.

Das Ganze kannst du soweit schon toll vorbereiten. Vielleicht noch nen gemischten Salat und ready...

Ich wünsch dir viel Spaß...und sag mal Bescheid, was draus geworden ist

LG KRiNGELCHEN :-)


Schon mal vielen Dank für die Ideen. Die Pizzatoasts, Schichtgulasch, das Nachtischrezept mit den Pfirsichen:klingt alles sehr verlockend.

Und das ist genau das, was ich meinte. Lieblingsrezepte! Das andere - auch wenn ich mich wirklich für die Mühe bedanke, die Ihr Euch alle bis jetzt gegeben habt - kenn ich schon. Schnitzel, Frikadellen, Salat. Naja. Man will seinen Gästen ja auch mal was Neues auftischen. Gilt besonders dann, wenn man öfter die selben Leute trifft.

Also für weitere Lieblingsrezepte bin ich sehr dankbar.

Ich habe auch eines für Euch:

Schweinemedaillons dick mit körnigem Senf bestreichen und in jeweils 1 SCheibe Schinken ( nach Geschmack luftgetrocknet oder geräuchert) wickeln. Ca. 10 Minuten in den Backofen bei ca. 180 ° C. Danach eine Soße aus 1 Becher Sahne und 2 Becher Bressot darüber geben. Weitere 15 -20 Minuten ( hängt von der Dicke des Fleisches ab) backen. Dazu passt Reis oder Bagette!

Guten Appetit!

Marylu

:)


Hallo,
wir haben morgen und in einer Woche hier Geburtstagspartys. Und dafür suche ich noch leckere Rezepte, oder was man so den Gästen anbieten kann. Irgendwie fällt mir nichts tolles so ein. Wir wollen gerne mal andere Sachen ausprobieren als immer nur Kartoffelsalat und Nudelsalat. Ich bin für alle Vorschläge dankbar. Wär schön, wenn die Zubereitung nicht so schwer wär.
Danke schon mal jetzt für eure Hilfe.


Hallo,
erst mal eine Frage, wollt ihr warm oder kalt essen?
Für kalt kann man gut Käseplatte, Fisch, Frikadellen, Sushi ( wer es mag), kaltes Roastbeef ausgeschnitten oder Schweinefilet gebraten, dann aber kalt aufgeschnitten anbieten.
Für warm eignet sich Ofenschnitzel, Chili con carne, Nudelauflauf, Gulaschsuppe,
Pizza-Brötchen
Viele Grüße
Agricola


Wir wollen wieder beides anbieten. Wird zwar immer viel zu viel, aber das kennen unsere Gäste gar nicht anders. :rolleyes:


Hallo,
wir hatten bei unseren letzten Feiern einen Braten fertig in der Metzgerei machen lassen. Brauch man dann nur noch im Backofen warm machen. Die Zeit, die man gespart hat, kann man in Salate investieren.
Gut dazu passt halt Nudel-oder Kartoffelsalat. Aber da gibt es ja soviele Rezepte, dass man mal etwas Neues ausprobieren kann
Kartoffelsalat mit roten Linsen z.B.
Oder man reicht Paprikasalat mit roten Bohnen und Mais.
Oder grünen gemischten Salat, Mozzarella mit Tomaten, Couscous-Salat
Dazu dann Baguette mit Kräuterbutter oder anderem Dip oder
selbstgebackene Quarkbrötchen
Kalte Platten kann man gut als Vorspeise stehen haben, oder Käseplatte zum Abschluss.
Viele Grüße
Agricola


Was übrig bleibt am Abend, könnt Ihr als Familie doch am nächsten Tag essen.



Ist nur so ein Bischen auf dem Tisch, sieht das wie abgezählt für jeden Gast aus. Lieber etwas zuviel , in diesem Fall...


Immer gut kommen Blätterteigsachen.
Geht super schnell und einfach.
Im Kühlregal Blättrteig kaufen, in kleine Quadrate schneiden (ca 10x10cm), füllen mit allem möglichen (Spinat und Feta, Schinken und Käse, Hackfleisch,etc.etc.) zuklappen, Ränder andrücken, backen, LECKER !!!


Was auch immer gerne genommen wird, sind Hackfleischbällchen, die kann man auch abändern, mit z.B. Mais drin oder Käse.

Oder: je nach Personenzahl verschiedene "Eintöpfe", es gibt da ganz tolle "Suppen"rezepte. Kann man auch prima vorbereiten und mag eigentlich jeder.

Zu meinem 40. hatte ich ganz viele verschiedene Quiches, da haben sich die Leute regelrecht draufgestürzt.
Hach, da krieg ich grad schon wieder Appetit :sabber:


Ich kann den Pfundstopf empfehlen, wenig Arbeit und gelingt immer. ;)
http://www.chefkoch.de/rezepte/41521014202...Pfundstopf.html


Wie wärs denn mit Salzbraten, Tsaziki und Brot? Kann man alles gut vorbereiten.
Oder Frikadellen braten, auf ein Backblech legen, etwas Sauce Hollandaise(fertig) draufgeben, mit einem halben Pfirsich belegen und mit Käse abdecken. Überbacken.
stöbermaus


@Tanzfrosch hast du das Rezept von den Link schon mal ausprobiert.
Ich habe es gelesen und sagt mir zu.
Möchte das für einen Feier in Mai machen.
Dazu Baquettes?


also ich mach meistens: sushi, bouletten, mozzarella mit tomaten und basilikum stäbchen, bruschetta, oliven und antipasti, kalte pizza, verschiedene dips (z.b. avocado dip/guacamole), chips, salzstangen


Zitat (Tanzfrosch @ 09.03.2007 10:10:18)
Ich kann den Pfundstopf empfehlen, wenig Arbeit und gelingt immer. ;)
http://www.chefkoch.de/rezepte/41521014202...Pfundstopf.html

Was, anstelle von Paprika, kann man denn da evtl. noch nehmen? Die mag ich nämlich nicht.
btw:Pilze und Karotten auch nich...
Ich liebe ja Borccoli und Blumenkohl und sowas, aber ich schätze, das wird dann zu matschig, oder?
...Halt, wie sieht es denn mit Weißkraut aus, das sollte doch auch gehen?

Zitat (internetkaas @ 09.03.2007 14:28:13)
@Tanzfrosch hast du das Rezept von den Link schon mal ausprobiert.
Ich habe es gelesen und sagt mir zu.
Möchte das für einen Feier in Mai machen.
Dazu Baquettes?

Diesen Pfundstopf gab es vor Jahren fast auf jeder Party (ein Renner). ;)
Doch, ich habe ihn selber schon gemacht und er ist wirklich :sabber:

Dazu passt sehr gut Baguett, Kräuterbutter.

Bearbeitet von Tanzfrosch am 09.03.2007 14:59:57

Zitat (Tamora @ 09.03.2007 14:43:27)
Was, anstelle von Paprika, kann man denn da evtl. noch nehmen? Die mag ich nämlich nicht.
btw:Pilze und Karotten auch nich...
Ich liebe ja Borccoli und Blumenkohl und sowas, aber ich schätze, das wird dann zu matschig, oder?
...Halt, wie sieht es denn mit Weißkraut aus, das sollte doch auch gehen?

Mach Dir um die Paprika keine "Sorgen", die verkochen. ;)
Tomaten habe ich auch schon mal mit in den Topf gegeben.

Blumenkohl, Karotten usw. würde ich nicht dazu geben. :hmm:
Aber wenn Du es ausprobiert hast, gib Bescheid, wie es war.

Bearbeitet von Tanzfrosch am 09.03.2007 15:04:50

Wie wär´s mit Hackfleischtoast!? :sabber:

Das ist sooo lecker!

(Müsste ich auch mal wieder machen. :hmm:)


Für Pfundstopf gibt es verschiedene Rezepte !!! ;););)


Hallo,

also, mein Party-Lieblingsrezept ist "Stundenfleisch" für 8 Personen. Man kann es gut vorbereiten und es schmeckt ehrlich klasse:

Saftiges Stundenfleisch

1,5-2 kg ausgelöster Schweinenacken
3 mittelgroße Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
3 Dosen (850 ml) Champignons
400-500 g Schmand oder Crème fraiche
400-500 g Schlagsahne
1 Fl. Tomaten-Ketchup
1 Glas Letscho (ungar. Paprikazubereitung) oder Ajvar (Paprika-Gemüse-Püree)
Salz
weisser Pfeffer

1. Das Fleisch in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, flach klopfen. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Den Knoblauch halbieren und einen großen Bräter damit ausreiben. Die Pilze gut abtropfen lassen.

2. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Den Boden des Bräters mit etwa drei Fleischscheiben auslegen. Etwa _ Zwiebel und Pilze darauf verteilen. Schmand und Sahne verrühren. Etwa die Hälfte davon über das Fleisch gießen, so dass es vollständig bedeckt ist. Danach wieder eine Schicht Fleisch, Zwiebeln und Pilze aufschichten. Diese Schicht mit Ketchup bedecken. Die Fleisch-Zwiebel-Pilze-Schichtung wiederholen und im Wechsel mit Schmandsahne und Ketchup bedecken.

3. Das restliche Fleisch als oberste Schicht auflegen und mit Letscho bzw. Ajvar übergießen. Zugedeckt im Backofen ca. zwei Stunden köcheln lassen (E-Herd 200°C/Umluft 175°C/Gas Stufe 3). Dazu schmecken Reis, Kartoffel oder Weißbrot. Zubereitungszeit: ca. 2,5 Stunden


Beilagen: Weißbrot, Reis, Spätzle oder Nudeln


Ich hab mir erlaubt, die Partyrezeptfreds zu vereinigen ;)


Wo bleiben nur die Wildschwein-Rezepte. :pfeifen:

Empfehlenswerte Bücher, die ich selber besitze, sind:
Dr. Oetker - Partyrezepte ...
http://www.amazon.de/s/ref=nb_ss_b/302-795...er+partyrezepte


Gerne gelöffelt wird auch das Mitternachtssüppchen :D

Rezept ist für 4 Personen gedacht.
2 große Zwiebeln würfeln, 250 g Hack (halbundhalb) in 2 EL Öl anbraten.
Mit 1 l Wasser auffüllen.
2 gewürfelte Gewürzgurken, 4 EL kleingeschnittenes Sauerkraut,
2 EL Tomatenmark, 2 EL Paprikamark und 2 Brühwürfel (fett und klar) beifügen und
aufkochen lassen.
Mit Sambal Olek oder Cayenne-Pfeffer würzen.

Dazu wird ein Dip gereicht, jeder darf sich nen Kleks in seinen Teller mit Suppe fallen lassen rofl
4 EL Mayonnaise, 1 Eigelb und 250 g saure Sahne gut durchschlagen.
Schnittlauch, Petersilie, Dill und zerdrückter Knoblauch unterrühren.
Mit Pfeffer, Senf und gehackten Kümmel abschmecken.

Dazu schmeckt frisches Weißbrot :sabber: