Einschulung: Text für die Grusskarte gesucht


Liebe Muttis,
bin morgen bei Freunden zur Einschulung der Tochter eingeladen. Geschenk ist besorgt und verpackt. Aber was schreibe ich auf die Grusskarte? Hab einfach keine Idee. Die Kleine kann etwas lesen, wohl aber kaum Handschriften. Also wird es von den Eltern und den anderen Gästen vorgelesen. Nur hab ich echt keine Idee, was ich schreiben soll. Und so was passiert mir, ist das peinlich!
FranzBranntwein


Vielleicht irgendein Vers mit ein paar persönlichen Worte

1.Alle Kinder lernen lesen,
Indianer und Chinesen,
selbst am Nordpol lesen alle Eskimos.
Hallo, Kinder, es geht los.


2.Liebe/-r ...!
Jetzt ist es nun soweit
und Du bist auch startbereit!
Zur Einschulung wirst Du gehn,
und jeden Tag die Lehrer sehn.
Auch wenn's mal nicht so fein,
behalt den Mut, es soll so sein.


3.Nimm zum heutigen Schulbeginn
meine besten Wünsche hin:
Dass die Schulzeit schmackhaft sei,
so wie diese Leckerei



4.Fast sieben Jahr sind vorbei,
seit Du tatst den ersten Schrei.
du hast unser Leben vollkommen gemacht,
durch Dich wurde schon oft geweint und gelacht.
So vieles durften wir gemeinsam erleben,
Du hast uns bis heute reichlich gegeben.
Heute ist nun Dein großer Tag,
und niemand weiß was noch kommen mag!
Die Zeit hat auch für Dich bestimmt,
dass heute der "Ernst des Lebens" beginnt.
Egal, was auch kommt, was auch immer geschieht,
Du sollst nie vergessen, wir haben Dich lieb!


Sage mal Bescheid ob du sowas meintest .


Danke Nellle, genau so was meinte ich. Man muss ja auch immer ein wenig darauf Rücksicht nehmen, wie die Eltern und die Familie gestrickt sind.
Mittlerweile bin ich aber scheinbar auf der selben Seite gelandet, dank google :D


Ein neuer Abschnitt nun beginnt,
wir wünschen, dass es Dir gelingt,
stets fröhlich und vergnügt zu bleiben
auch beim Lesen, Rechnen und Schreiben.


Zitat (FranzBranntwein @ 25.08.2006 23:45:31)
Danke Nellle, genau so was meinte ich. Man muss ja auch immer ein wenig darauf Rücksicht nehmen, wie die Eltern und die Familie gestrickt sind.
Mittlerweile bin ich aber scheinbar auf der selben Seite gelandet, dank google :D

Aber ist nicht gross die Auswahl :(

Also ich hab vorgestern vor der gleichen Frage gestanden... Hab einiges über google gefunden, aber einiges fand ich, klang echt bescheiden um es ner 6-jährigen mit auf den Weg zu geben


Zitat (Nellle @ 25.08.2006 23:50:43)

Aber ist nicht gross die Auswahl :(

Nee, ist nicht viel im Angebot. Ist aber auch besser so.
Zum einen habe ich mich entschieden, das Thema ist meinersits erledigt.
Zum anderen wusste ich gar nicht, wie viel geistigen Dünnpfiff man den armen Kindern mit auf den Weg geben kann.

rofl stimmt


Nun bist du schon ein Schulkind und nicht mehr klein-
du trägst auf deinem Rücken ein Ränzelein-
schreiben, lesen lernst du auch
weil du das für später brauchst...........................

ganzen Text krieg ich nicht mehr zusammen, soll ich morgen auf Arbeit gucken?

Leuchtfeuer



Kostenloser Newsletter