boden wischen, ne tortur: haare, staub und dreck sammeln sich an


hi

immer wenn ich mein boden (aus fliessen) mobben möchte ist es einfach ne tortur. Zunächst fege ich das boden, dann mit nem mob drübergehen. leider sammelt sich dennoch viel staub und haare sodass ich den wischstoff (keine ahnung wie das heiss) wechseln muss und den dreck aufsammeln was schwer ist beim nassen boden und es kostet natürlich viel zeit. Verbringe immer mehr als ne stunde um mein boden zu wischen, habt ihr tipps wie ich staub und haare etc schnell vom boden entfernen kann um mir das wischen zu erleichtern? hab kein staubsauger....mikrofaser gibt es bei mir hier wo ich zur zeit lebe nicht.....

bitte um tipps und danke im voraus


ich hab ganz gute erfahrung gemacht mit sonem puschelbesen, der lädt von alleine elektrostatisch auf und zieht staub und haare an.


Ich will ja keine Kritik üben, aber ich finde, da sollte man wirklich in nen Staubsauger investieren.

Ich hab bis vor zwei Monaten zur Untermiete in einer Wohnung mit zwei Katzen gelebt und meine Vermieterin hielt nix vom Staubsaugen (hatten zwar einen, von meiner Vormieterin, den hab ich auch eifrig genutzt) und eins weiß ich jetzt, niemals kann auch noch so gründliches Fegen einen Staubsauger ersetzen. Auch wenn man keine Tiere hat. Mit so nem Besen wirbelt man den Staub nur auf und hat ihn dann hinterher am Wischmopp (oder so ähnlich).

JA


hmm vielleicht hast du recht, naja wel ich werd hier nur für 1 jahr wohnen und möchte nicht so viel in dinge investiere die ich später sowieso nicht benutze.....ich schau erstmal wieviel ne staubsauger kostet und mal schaun wie ich es alleine nach hause schleppe

bei weiteren tipps wäre ich dankbar


Zitat (camomile @ 28.08.2006 06:19:32)
hmm vielleicht hast du recht, naja wel ich werd hier nur für 1 jahr wohnen und möchte nicht so viel in dinge investiere die ich später sowieso nicht benutze.....ich schau erstmal wieviel ne staubsauger kostet und mal schaun wie ich es alleine nach hause schleppe

bei weiteren tipps wäre ich dankbar

Es muß doch kein teuerer sein,und gebrauchen kanst du ihn in der nächsten Wohnung auch! :lol:

Halt mal Augen und Ohren auf. Paare, die zusammenziehen haben meist alles doppelt. Vielleicht verschenkt jemand sogar einen Sauger.
Aushang am schwarzen Brett im Supermarkt könnte auch was bringen.


Zitat (wurst @ 28.08.2006 06:27:13)
Zitat (camomile @ 28.08.2006 06:19:32)
hmm vielleicht hast du recht, naja wel ich werd hier nur für 1 jahr wohnen und möchte nicht so viel in dinge investiere die ich später sowieso nicht benutze.....ich schau erstmal wieviel ne staubsauger kostet und mal schaun wie ich es alleine nach hause schleppe

bei weiteren tipps wäre ich dankbar

Es muß doch kein teuerer sein,und gebrauchen kanst du ihn in der nächsten Wohnung auch! :lol:

Das meine ich aber auch. Einen Staubsauger kannst Du doch immer gebrauchen.

Hi, ich habe auch Fliesen und muß mehrmals täglich saugen oder fegen, weil ich einen großen Papagei habe, dessen Lieblingsbeschäftigung es ist, seine Körner etc. in der Gegend herum zu werfen. Ich komme seit Jahren sehr gut mit einem Gummibesen zurecht.
Er wirbelt den Staub nicht so auf und ist ideal für Fliesen (auch für Laminat). Außerdem kann man ihn auch als Schrubber verwenden. Gab es jetzt neulich bei Tchibo.


Gruß Koala :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber:


Im Badezimmer und in der Küche brauch ich auch den Staubsauger vorm Wischen, weil ich lange Haare hab und die sich in den kleinsten Ecken wiederfinden.


Ich sauge auch immer vorher. Flusen, Krümel, Haare. Das muss erstmal weg. :rolleyes:


Hab in der ganzen Wohnung Fliesen und ohne Staubsauger würd ich verzweifeln! Kind, Mann und zwei Katzen und dann alles kehren? Lieber die paar Euronen für ein vernünftiges Gerät ausgeben, mit Glattboden- und Teppichbürste.


Saugen muß echt sein vorher, ich finde das auch so eklig, wenn man dann mit dem nassen Wischmop den Staub schön lang zieht und verteilt...

Ich hab zusätzlich noch so nen Swiffer...damit kriegt man Haare *zukallelins* :lol: und Staub schön weg...allerdings keine größeren Krümmel :heul: ...


Hab schon mal dran gedacht, die Haare zu sammeln und mir nen Zopf draus zu machen, soll vor 100 Jahren ja derbe in gewesen sein. rofl rofl rofl


hmmmmmmmm ok danke für eure tipps, ich mache hier in peking nen auslandsstudium für nen jahr lang und hab langsam keine kohle mehr soviel sachen die ich kaufen muss. doch wenn ich kohle hab werd ich mir nen staubsager besorgen und es dann verkaufen wenn ich umziehe oder ich könnte ne putzfrau für 1 euro die stunde arrangieren....:P

danke gute nacht


Keine Ahnung, wie es in China aussieht - aber hier gibt es als Alternative zum teuren Staubsauger auch Handkehrmaschinen. Das sind eine Art Staubsammelkästen mit rotierenden Bürsten an einem Stil, betrieben durch Muskelkraft ^_^ . Kosten nur einen Bruchteil, sind platzsparend und erstaunlich effektiv. Schau doch mal, ob Du so etwas findest!

Ich weiss, die Beschreibung der Kehrmaschine ist grauenvoll, aber mir kam es nur auf´s Prinzip an.

LG,
Kathrein



Kostenloser Newsletter