Wasser in der Waschmaschine


Ich war neulich bei einer Freundin zu Besuch und wir haben Wäsche aus dem Trockner geholt. Beim Rausgehen hab ich einen Blick auf die Waschmaschine geworfen, in der eine Duschmatte lag und die Wama war noch 1/3 mit Wasser gefüllt, obwohl das Programm beendet war. Meine Frage( bitte nicht auslachen), läuft das Wasser nach dem Waschen von selbst ab oder muss man da nopch was einstellen??? :huh:


Das ist doch nicht normal. Ich würde mal annehmen wollen, daß nach dem Ende des Programms das Wasser abgepumpt sein müßte. Vielleicht mal das Sieb krontrollieren, evtl. sitzt es zu.
Aber wir haben hier einen Spezi für Wamas: Frag mal unseren Miele Navitronic. :)

Edit: Es sollte natürlich " kontrollieren " heißen ;)

Bearbeitet von Catweazle am 01.09.2006 02:03:54


Es wäre wahrscheinlich hilfreicher,wenn der Waschmaschienen-Typ bekannt ist.
Ich denk die heutigen Maschienen pumpem nach jedem Programm ab. Ich weis nicht ob es früher Programme gab, bei dem man mit der Hand umschalten musste, wegen abpumpen und schleudern-hab da irgendetwas in Erinnerung-muß aber schon sehr alt sein.


Wenn man bei meiner alten WaMa das Schleudern abgestellt hat, hat sie auch nicht automatisch abgepumpt, das musste nach dem Waschprogramm händisch eingestellt werden.


Bei manchen Pflegeleicht-/Feinwäscheprogrammen bleibt das letzte Spülwasser in der Wama stehen, damit die Wäsche nicht knittert. Muss dann von Hand auf Pumpen/Schleudern gestellt werden.


Zitat (Calendula @ 01.09.2006 07:56:31)
Bei manchen Pflegeleicht-/Feinwäscheprogrammen bleibt das letzte Spülwasser in der Wama stehen, damit die Wäsche nicht knittert. Muss dann von Hand auf Pumpen/Schleudern gestellt werden.

Da wird es gewesen sein. Macht unsere Wama auch so.


Kostenloser Newsletter