Bügelmaschine, Heißmangel,...Wer hat Erfahrung?


Wir haben jetzt so ne Bügelmaschine geerbt und da wollte ich mal fragen, wer so ein Teil zuhause hat und ob das von Nutzen ist. Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen Bügelmaschine und Heißmangel?????

Gibt es eigentlich irgendetwas wichtiges zu beachten?

Muss man die Wäsche vorher einsprengen?

Wer kann mir mal was dazu erzählen??????


Hm. Und gleich noch eine Frage. Wozu braucht man sowas? :rolleyes:

Meine Mutter hatte eine kleine Heißmangel (gut 1 m breit). Das war eine mit Stoff bespannte Rolle, die sich unter einem heißen abgerundeten Deckel drehte und den Stoff durchzog.

Unter einem Bügelgerät stelle ich mir eher ein Teil vor, das zwei unbewegliche gerade Flächen hat. Man legt die Wäsche dazwischen, macht die Klappe zu und wartet ein bisschen. Klappe wieder auf und Wäschestück glatt.

Jetzt aber mal ernsthaft. Das ist doch alles nur für gerade genähte Wäschestücke zu gebrauchen. Also Bettwäsche, Hand- und Trockentücher, Taschentücher oder das Bügelgerät evtl. noch um eine Hose reinzulegen. Alles was ich gerade aufgezählt habe, wird bei uns nicht gebügelt (bzw. Stofftaschentücher gibts bei uns nicht). Außer der Hosen. Aber das geht mit dem Bügeleisen auch.

Man sollte die Stoffe schon mit Wasser befeuchten oder ein feuchtes Tuch drauf legen. Das verbessert das Bügelergebnis und schont (bei Hosen) den Stoff trotz hoher Temperaturen.


:o Sonne Mangel is total nützlich, wir bügeln damit jetzt unsere Bettwäsche ( Personen im Haus!) Auch die Geschirrtücher werden wunderbar glatt! ..Und dann geht das alles so schnell!
Also ich bin davon total überzeugt! :D

Muss man sonst irgendwas beachten????


Zitat (Navitronic @ 04.09.2006 19:11:26)
:o Sonne Mangel is total nützlich, wir bügeln damit jetzt unsere Bettwäsche ( Personen im Haus!) Auch die Geschirrtücher werden wunderbar glatt!

Ich bügle weder Bettwäsche noch Geschirrtücher...
:D

Wir haben auch eine ne MIELE® Dampfbügelmaschine....da gehen auch T-Shirts etc. durch!


Zitat (Calendula @ 04.09.2006 21:16:51)

Ich bügle weder Bettwäsche noch Geschirrtücher...
:D

So halte ich das auch. Völlig überflüssige Zeit- u. Energieverschwendung. Ich bügle so gut wie gar keine Wäsche. Höchstens mal en Hemd, T-Shirt oder ne dünne Sommerstoffhose und das auch nur, wenn ich damit ausgehe.
Aber wenn man nix anderes zu tun hat und sich langweilt, kann man ja Wäsche bügeln. B) B) B)

Ich bügel lieber andere Sachen :sabber: :sabber: :sabber:

:mussweg: :mussweg: :mussweg: :mussweg:

Zitat (Knuddelbärchen @ 04.09.2006 23:20:24)
... Aber wenn man nix anderes zu tun hat und sich langweilt, kann man ja Wäsche bügeln. B) B) B)

...

Aber dann würde so eine Maschine ja schon wieder den ganzen Spaß verderben. :lol: ;)

Zitat
Aber wenn man nix anderes zu tun hat und sich langweilt, kann man ja Wäsche bügeln.


Oder man hat ne Frau/Freundin! B)

Bring meinen Mann bloß nicht auf blöde Ideen. :o

Da lese ich doch lieber ein gutes Buch. :D


Hab die maschine jetzt schon son paar mal ausprobiert,...total gut für Bettwäsche und so! Außerdem wird die Wäsche so platt, dass man sich das Stärken von Bett- und Tischwäsche spart! :blumen:


*Schubs*

Hallo Ihr Lieben!

Ich könnte eine gut gebrauchte Bügelmaschine bekommen. Was meint Ihr? Sinnvoll oder eher nicht?
Wer hat eine und kann berichten was man zu beachten hat?
Kann ich damit auch meine weißen Arbeitskittel (Druckknöpfe) bügeln?

Lg felljunge


Hallo Felljunge,

so eine Bügelmaschine ist schon eine feine Sache, aber nicht für Wäsche mit Druckknöpfen, wenn es sich preislich loht und wenn du Platz hast, dann greife zu. Für Bettwäsche und Wischtücher sehr geeignet.

Es gibt aber auch verschiedene Modelle und Ausführungen.


Hallo GEMINI-22 :)

Warum denn keine Kittel mit Druckknöpfen? Gehen die dadurch kaputt? Schade eigentlich, habe es langsam satt, die ollen Dinger zu bügeln :angry:


ich habe eine sogar mit Dampf, ich schiebe auch Kittel mit durch.
solltest si nur zumachen und die Knöpfe auf die rolle Seite legen, so drücken sie sich ins weiche und dann passiert nix.
wenn du Muße hast, kannst du auch hinter die Knöpfe ein Tuch legen, so das sie sich nicht auf den Rücken, durch Abdruck zeigen.

Rolle- Knöppe -Tuch- Rücken und jetzt kommt der Bügelarm drüber :wub:


Zitat (felljunge @ 25.01.2011 17:02:06)
Warum denn keine Kittel mit Druckknöpfen?

Doch, die kannst du auch damit bügeln.

Wenn du Angst hast, dass sie an der Andruckplatte hängen bleiben, bügelst du die Knopfleiste einfach von Links. So, dass die Druckknöpfe auf der Walze liegen, dann passiert nichts.
Ich hoffe, ich konnte das verständlich ausdrücken. Wenn nicht, einfach nochmal nachfragen. :winkewinke:

Zitat (felljunge @ 25.01.2011 14:29:16)
Ich könnte eine gut gebrauchte Bügelmaschine bekommen. Was meint Ihr? Sinnvoll oder eher nicht?
Wer hat eine und kann berichten was man zu beachten hat?
Kann ich damit auch meine weißen Arbeitskittel (Druckknöpfe) bügeln?

Ich hatte einen Bügelmaschine, habe sie verschenkt. Das Bügeln von Hand dauert zwar länger, insbesondere bei Bettwäsche, wird aber viel besser. Für einen großen Haushalt mit viel Haus- und Tischwäsche lohnt es sich vielleicht, aber für mein enziges Paar exclusive Bettwäsche genügt ein Bügeleisen.

Zum Mangeln wird die Wäsche leicht feucht von der Leine genommen oder im Trockner auf mangelfuecht getrocknet.
Wäsche die bereits getrocknet ist wird eingesprengt, übereinander zusammengerollt und am besten für 2 Stunden in Folie eingewickelt, bevor sie gemangelt wird, damit sich die Feuchtigkeit gleichmäßig verteilen kann.
Wer stilvolle Wäsche, Paradekissen, stilvolle Feiern, mit Stoffservietten und edle Bettwäsche oder Tischwäsche mag, der sollte eine Mangel im Haus haben. Damit lassen sich mit Ausbildung oder besonderem Geschick auch Hemden, Blusen, Hosen...... mangeln


Auch ich hatte mal eine Bügelmaschine. Hatte sie aber nur zur Probe. Kam damit überhaupt nicht klar. Habe mir eine Bügelstation von Tefal gekauft. Bin damit super zufrieden. Bei mir käme ein Heißmangel nicht mehr in Frage!!


Danke für eure Tipps ;)


Also Druckknöpfe würde ich auch so bügeln, wie es gitti2810 vorgeschlagen hat. Das Bügeln mit der Maschine ist eine Übungssache und es liegt einfach nicht jedem. Ich bügle schon lange nichts mehr mit meinem Bügeleisen. Die Wäsche wird viel schöner und schneller geht's auch.


Hey, hab mir vor zwei Wochen eine Bügelmaschine gekauft und bin absolut zufrieden!
Die Zeitersparnis und das Bügelergebnis sind absolut super! Natürlich brauchte auch ich ein ein paar Tage Übung, bis ich es wirklich konnte, aber seitdem kann ich mir nichts anderes mehr vorstellen!
Diese Seite hat mir bei meiner Entscheidung geholfen!
*http://www.buegelpressen.com/buegelmaschine-test/

Bearbeitet von crookie12 am 07.03.2016 17:02:22



Kostenloser Newsletter