WC / Toiletten-Reinigung: Becken, SpĆ¼lkasten, Rohre

Neues Thema Umfrage

@ aua

Und danach sind wir umgezogen...... B)
Und WAS erwartete uns da??? :( :blink: :wacko:

Na ja ,als allererstes schauen wir denn bei "frag- mutti" unter der Rubrik,"Was man beim Umzug beachten sollte" nach, und arbeiten uns dann langsam aber stetig voran....
Denn wer wird sich schon von solchen Lapalien unterkriegen lassen ;)

Allerdings,sollte man sich VOR solchen "Spontanumzügen" schlau machen in wie weit man Versicherungstechnisch abgedeckt ist,und ob's nicht vielleicht billiger ist die Versicherung zu Kündigen,um sich dann für das eingesparte Geld einen gar Fürstlichen Thron zu kaufen. ;)

P.S.
Da Dynamit auch nicht grad immer im Sonderangebot zu haben ist,tut's (wenn vorhanden) auch ein offener Gashahn :ph34r: :blink:

Nur geb ich zu bedenken,das auch diese Lösung mit reichlich Unkosten verbunden ist.
Denn aus Humanitären Gründen ist es angebracht (je nach Detonationslage) ein großes Fest in einer anderen Ortschaft,oder in einem anderen Stadtteil zu veranstalten,und dafür Sorge zu tragen,das alle im Unmittelbaren "Krisengebiet"
auch daran Teilnehmen.
Das heißt.: Fest Organisieren, ( z.B. Freibier,Kinderbelustigung,Rentnerrollstuhlrennen,Kloschüsselweitwurf ect.) Einladungen schreiben,Bustransfer sicherstellen,und Kontrolllisten (Einwohnermeldeamt),um sicherzustellen,das auch wirklich alle außer Gefahr sind.

Auf der anderen Seite könnte man allerdings auch an einem VHS-Kurs "Keramik selbst gemacht" Teilnehmen. :D
Und grade zur Weihnachtszeit wär es doch sehr schön,nicht nur sich,sondern auch andere mit einer "Selbsterzeugten" Schüssel zu beglücken. ;)

Und wie sagt man so schön???...."Mit einem Sprung in der Schüssel" Grüßt...
MICHA

Spaß bei Seite,

Teewurst, überlege dir es noch mal Gut, ob du dir eine neue Toilette kaufen tut.
Überlege mal was diese Toilette alles mitgemacht hat.
Und jetzt hat er endlich eine gefunden die sich soviel mühe macht.
Traurig, und jetzt wird er vielleicht auf denn Sperrmüll gebracht (Moment eben Tempo holen)
Denk an diesen Thema, wie viel reagiert haben, wie viel hatten Mitleid mit diese Toilette, die viele Putzmittel Flaschen die dann rumstehen (ich wieder weinen muss, eben Tempo holen)
Und das vielleicht vor Weihnachten (Tränen überflutet, Tempo reicht nicht mehr)
Ich habe dir selbst noch ein Tipp gegeben neue Toiletten zu kaufen. (Wie konnte ich das tun)
Aber es ist noch nicht zu spät oder-----Teewurst
:wub:

Bearbeitet von internetkaas am 02.12.2004 07:06:25

die dynamit idee war gut, aber meinen mitbewohner konnte ich davon nicht überzeugen. der hat irgendwas von der nachbarin gefaselt, er hätte da noch was vor und ein loch im treppenhaus zu unserem bad wäre reichlich unsexy. :huh:

also habe ich heute nacht ZWEI kloreinigungstabs einwirken lassen und das ergebnis war zwar noch nicht glänzend, aber einen unterschied sieht man schon... mal sehen wie es dann morgen früh aussieht.


wo kommt diese verfärbung/ablagerung/verunreinigung/wasauchimmer eigentlich her?


@ internetkaas
mache dir keine sorgen, ich werde die aktuelle toilette im falle eines ausbaus gut behandeln. wenn sie es überlebt werde ich ihr ein schönes und ruhiges altersheim für kloschüsseln suchen und finden.
sollte sie dabei draufgehen, *schnüff*, bekommt sie ein ehrenhaftes begräbnis welches ihrem bisherigem leben würdig ist...

So ne ausgediente Knatterorgel macht sich prima als Blumentopf im Garten, sofern du einen zur Verfügung hast (ansonsten drei rollen geschenkpapier kaufen, einwickeln, und den eltern als designerskulptur zu weihnachten schenken.)
Freuen würde sich so ne Schüssel bestimmt auch, ihre letzten Stunden auf einem Polterabend zu verbringen, um dann von allen umjubelt hingerichtet zu werden.
:D

Bearbeitet von Bierle am 02.12.2004 11:23:53

Zitat (teewurst, 02.12.2004)
@ internetkaas
mache dir keine sorgen, ich werde die aktuelle toilette im falle eines ausbaus gut behandeln. wenn sie es überlebt werde ich ihr ein schönes und ruhiges altersheim für kloschüsseln suchen und finden.
sollte sie dabei draufgehen, *schnüff*, bekommt sie ein ehrenhaftes begräbnis welches ihrem bisherigem leben würdig ist...

O wie nett, das sieht man doch echt selten so was.
Muss wieder Weinen von freude. :)
Tempo sind alle nimm jetzt Toilettenpapier.
Schnieffffffffffffffffffffffff

Bearbeitet von internetkaas am 02.12.2004 11:52:10

Ich glaube diese Ablagerungen sind Urinstein. Hast du es schon mit Cola versucht. Ist ein Tipp von frag-mutti.de!! Also ich würde gar nichts mehr reinigen und mir eine neue Schüssel kaufen. Ist hygienischer.

Tschö
Seepferdchen

Moinsens !

Wie bekomme ich meinen total verkalkten Spülkasten von der Toilette wieder sauber ? :angry: Manchmal hagt dadurch die ganze Mechanik und es läuft den ganzen Tag Wasser durch den Überlauf ins Klo...Ist 1. nicht unbedingt ökonomisch ,respektive geldsparend und 2. nervt dieses Geplätscher...Kann ja schlecht ne Flasche Essig zum Lösen in den Kasten kippen, oder ??? :blink: Hab auch keinen Bock, die ganze Mechanik auseinander zu rupfen <_< Wat nu ? :(

Zitat (Maxx, 07.12.2004)
Moinsens !

Wie bekomme ich meinen total verkalkten Spülkasten von der Toilette wieder sauber ? :angry: Manchmal hagt dadurch die ganze Mechanik und es läuft den ganzen Tag Wasser durch den Überlauf ins Klo...Ist 1. nicht unbedingt ökonomisch ,respektive geldsparend und 2. nervt dieses Geplätscher...Kann ja schlecht ne Flasche Essig zum Lösen in den Kasten kippen, oder ??? :blink: Hab auch keinen Bock, die ganze Mechanik auseinander zu rupfen <_< Wat nu ? :(

...ok...es sollte "hakt" heißen :D Hat ja nix mit Kaffee HAG zu tun ;)
Zitat
Wie bekomme ich meinen total verkalkten Spülkasten von der Toilette wieder sauber ?  Manchmal hagt dadurch die ganze Mechanik und es läuft den ganzen Tag Wasser durch den Überlauf ins Klo...Ist 1. nicht unbedingt ökonomisch ,respektive geldsparend und 2. nervt dieses Geplätscher...Kann ja schlecht ne Flasche Essig zum Lösen in den Kasten kippen, oder ???  Hab auch keinen Bock, die ganze Mechanik auseinander zu rupfen  Wat nu ? 

Hallo Maxx
Wenn Du nen Aufputzkasten hast würde ich in den nächsten Baumarkt gehen und mir nen neuen hohlen.
Gruß Tulpe :D

Versuch es mal mit Essigessenz. Einfach mit in den Spüäkasten geben und ca. 1 Stunde wirken lassen.

Bearbeitet von El Cameron am 12.12.2004 10:12:39

Mit Verlaub.....
ich bin Gemein... :huh:

Allerdings...,..wenn ich das Foto von Maxx sehe, kommt mir der Gedanke, das er kein Geld für einen neuen "Wassekasten" hat,....denn sein Geld gibt er lieber für "Gaderobe und Freundin (Frau) aus "... :P ;) :rolleyes:

P.S.
Liebe Grüß an Catharina..

"Sei ehrlich..auch im Internet"....

Ich versuchs ;) :rolleyes:

@Micha Denn Spruch hat es dir wohl angetan.

Zitat (internetkaas, 12.12.2004)
@Micha Denn Spruch hat es dir wohl angetan.

Jaaa..!!!!! :wub: :wub: :rolleyes:

Denn der sagt soviel aus.. :)

Es ist einfach "Ehrlich"

Ich liebe "Ehrlich".. :)

Hast Du eigentlich ein "Patent" drauf ???? ;)

.....Und Morgen steht in der BILD zeitung...
"Micha liebt Ehrlich" :P :rolleyes:

*gg*

Patent nicht aber ein ©

Zitat (internetkaas, 12.12.2004)
Patent nicht aber ein ©

DAS nennt sich dann "Copyright" :rolleyes: :)

Ich sag ja immer.:"Ihr könnt ja alles machen.. <_< ...
ABER BELÜGT MICH NICHT"!!!

Na ja,....und DEIN.."Sei Ehrlich..."..... trifft genau meinen "Nerv" :) :) :wub:

Ich freu mich drüber!!! :)

Und ausserdem geh ich davon aus,...Das "Ehrlichkeit" ganz viel mit " Gutem Charakter" zu tun hat......
Denn es hat auch was mit "MUT" zu tun.....(Zivilcourage?)

Das alles schreib ich doch nur...weil ich versuch Ehrlich zu sein. :) :)
Ach..dann gibt's noch das Wort "Anstand".... *ggg*

Mit "Ehrlichen" wohlgemeinten,Lieben Grüßen,
MICHA

..... Und jetzt werd ich erstmal für ne Zeitlang untertauchen,DENN ich hab auch noch anderes zu tun,als mich hier auf der Seite rumzulümmeln :P ;)
Bis dann.....

<< Internetkaas + Micha0702 >>

*huch, wer hat das denn an die Wand gekritzelt*

:P

.....Und Morgen steht in der BILD zeitung...
"Micha liebt's Ehrlich" :P :rolleyes:

Ja, so schauts besser aus!!

oder ... "Das geheime Liebesleben des ehrlichen Micha"
oder ... "Kann den Liebe Sünde sein? Micha's ehrliche Liebesschwüre"
oder ... "Geheime Liebesbotschaften aus dem All ... aber Ehrlich Micha!!"

Und nochwas zum eigentlichen Thema:

Ich würde nen neuen Spühlkasten kaufen, da rumzudoktern bringt nicht viel und man hat dann vielleicht mehr Schaden, als Erfolg ....

Ich würde den Vermieter mal anhauen.

Gruß ulli


Frage an Micha: was bedeuten die *ggg* usw. Bin noch nicht so lange im Forum um das alles zu wissen. Dan B) ke

@ Teewurst

An alle Öko´s nicht lesen !!!! :D

wenn Du jemanden kennst der in einem Chemie-Werk arbeitet frag in mal nach WASSER-STOFFPEROXYD !!
Wenn Du es dann bekommst gebe ruhug 1-2 Persil Meßbecher voll in die Toilettenschüssel laße dieses 12-14 Stunden einweichen und danach mit der Bürste durchwischen abspülen fertig.
Nun sollte die Schüssel wieder glänzen, also als ich in meine Bude eingezogen bin hat es jedenfalls geklappt !!

Jetzt klappt es auch mit der Nachbarin :huh:

Gruß

Gustav

Hallo liebe Forumgemeinde.

Ich habe ein grausiges Problem. Im Toilettenbecken bzw. über dem Wasserspiegel ist rundherum ein brauner Rand enstanden. Innerhalb weniger Tage. Wasser im Spülkasten ist sauber. Ich bekomme ihn nicht weg. Kann auch nichts reinschütten wie z.B. Cola o.ä. weil der Wasserspiegel ca. 1-2 cm unter dem Schmutzrand ist. Habe schon alles mögliche ausprobiert wie Waschmittel, diverse Reiniger, geschrubbt wie ein Wahnsinniger. Nichts geht.
Hat noch jemand einen Rat????

Zweites Problem: Ich habe eine Pflanze geschenkt bekommen. Der
Was kann man da noch tun? Verschiedene Teppichreiniger haben nicht geholfen. Auch Waschmittel mit Essig nicht.

Gruss

Markus

Bearbeitet von markusp am 03.01.2005 15:43:27

Essig, Zitronensaft oder einfach einen billigen Entkalker ... das hilft bei mir immer, wenn ich einige Tage nicht zu Hause war.

Bearbeitet von Alexandra-Bijou am 03.01.2005 14:20:36

Zitat (markusp, 03.01.2005)
Hallo liebe Forumgemeinde.

Ich habe ein grausiges Problem. Im Toilettenbecken bzw. über dem Wasserspiegel ist rundherum ein brauner Rand enstanden. Innerhalb weniger Tage. Wasser im Spülkasten ist sauber. Ich bekomme ihn nicht weg. Kann auch nichts reinschütten wie z.B. Cola o.ä. weil der Wasserspiegel ca. 1-2 cm unter dem Schmutzrand ist. Habe schon alles mögliche ausprobiert wie Waschmittel, diverse Reiniger, geschrubbt wie ein Wahnsinniger. Nichts geht.
Hat noch jemand einen Rat????

Gruss

Markus

Schau doch einfach mal hier im Forum unter "unschönes in der Kloschüssel" nach. ;)

Hi!

Den Schmutzrand kriegst du super mit einem Abrazzo-Schwamm weg.
Abrazzo ist dieses Edelstahlschwämmchen, das mit Reinigungsmittel getränkt ist.

Klappt garantiert :D

Gruß Nikki

hallöle,

jetzt muss ich doch auch mal meinen vorschlag loswerden:

die wohl kostengünstigste lösung wäre doch so ein klo, wie sie es teilweise im ausland auf rastplätzen haben.
einfach altes klo abschrauben und du hast ein STEHKLO :lol: :P
( ich denke da an die variante, wo einfach nur ein loch im boden ist.)
der dreck ist garantiert weg und du mußt nichtmal geld für teuere putzmittel ausgeben.

schwierig wird es natürlich dann, wenn das abflussrohr an der wand ist und nicht am boden :blink: :o

grüße,
chilli-lilli

Zitat
schwierig wird es natürlich dann, wenn das abflussrohr an der wand ist und nicht am boden


Mit ein wenig gutem Willen und "Gezielter" Körperbeherrschung dürfte auch das machbar sein B) :rolleyes:
Zitat (Micha0702, 03.01.2005)
Zitat
schwierig wird es natürlich dann, wenn das abflussrohr an der wand ist und nicht am boden


Mit ein wenig gutem Willen und "Gezielter" Körperbeherrschung dürfte auch das machbar sein B) :rolleyes:

wo ein wille, da auch ein (abfluß)weg

;)

lg,
chilli-lilli
Zitat (chilli-lilli, 03.01.2005)
Zitat (Micha0702, 03.01.2005)
Zitat
schwierig wird es natürlich dann, wenn das abflussrohr an der wand ist und nicht am boden


Mit ein wenig gutem Willen und "Gezielter" Körperbeherrschung dürfte auch das machbar sein B) :rolleyes:

wo ein wille, da auch ein (abfluß)weg

;)

lg,
chilli-lilli

so sei es... :D :D :D

Hallo liebe Forumgemeinde,

Problem Schmutzrand gelöst! Vielen Dank für eure Tipps.
Aber Problem Nummer zwei lässt mich weiter verzweifeln :(

Gruss

Markus

Hallo Markus,

Ich hab bei hartnäckigen Flecken im Teppich sehr gute Erfahrungen mit dem "Fleckenhammer" gemacht. Nee Ehrlich keine verarsche das Zeug gibt es wirklich: {Klick mich für Info}

Kriegst du oft auch bei größeren Teppichhändlern z.B ARO. Das Zeug ist ziemlich stark, ein Versuch an verdeckter Stelle ist sehr zu empfehlen, sonst hast du hinterher hellblaue Flecken. :blink:

Schöne Grüße,
TeraVolt

Ich hab' da einen ganz heißen Tipp! Ich habe gerade meinen Badewannenabfluss von einem Kalkrand befreit - mit Viss Activ Gel mit Natron von Lever Fabergé. Jetzt ist der Abfluss wieder blitzeblank. Dafür hat er jetzt einen blauen Rand. Ich bin entzückt. :blink: Die Antwort auf mein Beschwerdeschreiben an Lever Fabergé steht noch aus. :angry:
Wenn der Spülkasten hinterher innen blau ist, sieht das vielleicht ja sogar ganz hübsch aus. ;)

Ich bin am verzweifeln, ich kann mein Klo putzen und tun und machen, aber so ganz tief unten im Ablauf (genau am Knick) da sitzt der Urinstein hartnäckig drin.
:heul: :heul: :heul: :heul: :heul:

Ich hab schon den normalen Klo-Reiniger, Rohrfrei-Gel, Gebissreiniger-Tabs, Essigessenz, Anti-Kalk und Chlorix reingekippt. ABER NIX HILFT :wallbash:

Hat jemand noch ne glorreiche Idee ???

Gleich vorab: Ich wohne erst seit 2 Monaten in der Wohnung und der Urinstein war schon vorher da.

Nimm einen neuen Pott! Sooo teuer sind die nicht mehr.

Ernsthaft: Wenn der Urinstein sich richtig festgesetzt hat, hast Du da kaum noch eine Chance.

Gruß,

H.H.

Hi Otti!

Vor der eigentlichen Reinigung entfernst Du mal das Wasser aus der Toilette. Geht am besten mit einem saugfähigen Frotteehandtuch.
Dann besorgst Du Dir "Sanit Cleanline Urinsteinlöser", ist eine 500 ml Flasche entweder im Baumarkt oder beim Installateur. Ich habe es vom Installateur bekommen. Damit kriegst Du das Zeug garantiert weg. Ist nicht die umweltfreundliche Methode, aber es funktioniert.
Du kannst erkennen, dass das Zeug wirkt, wenn es anfängt zu schäumen.

Viel Erfolg + Schönes Wochenende!


PS: Hoffe, es ist ok, dass ich hier einen Markennamen verwende?

Normalerweise muß der Vermieter einen neuen Pott einbauen. Ist ja nicht zumutbar die toilette fremder Leute zu benutzen vor allem,wenn sie so aussieht.

Versuche es mal mit Cola.
Ziemlich lange einwirken lassen.
Löst auch einiges an Belägen.

Liebe Grüße
Elisabeth

Dazu hat sich mein Partner schon mal geäußert. Wir machen das immer wie beschrieben.

Zitat (chemoProfi, 06.05.2005)
Ich nehme dafür 30%ige Salzsäure: Die Bürste stelle ich auch dazu rein, einige Zeit wirken lassen, mechanische Bearbeitung mit der Bürste, evtl.Einwirkenlassen und Schrubben  mehrmals wiederholen. Wenn sich alle Ablagerungen gelöst bzw. abgelöst  haben, wird mit wässriger Natronlauge neutralisiert, der Neutralpunkt mit pH-Papier geprüft. Dann 2-3 Mal normale Spülung mit Wasser, die Bürste dabei mitspülen.
Becken und Bürste werden damit ohne großen Aufwand blitzblank sauber und für die Umwelt verhält sich die Prozedur wie ein Tee- / Eßlöffel Kochsalz für das Abwasser.
Schutzbrille ist wichtig. Für Anfänger sind auch Gummihandschuhe und alte Klamotten zu empfehlen.

Kinners,
Ihr seid ganz schön mutig!
Den Tipp könnt Ihr zwar Personen geben, die den Umgang mit gefährlichen Stoffen gelernt haben; in diesem Forum allerdings halte ich ihn für verfehlt, zumal ohne jegliche Sicherheitsbelehrung!

30proz. Salzsäure ist nahezu konzentriert. Beim Umgang mit dieser Salzsäure bilden sich ätzende Dämpfe, die die Schleimhäute angreifen. Bei intensiver Exposition können sich Lungenödeme bilden. Menschen mit Asthma-Beschwerden sollten sich unbedingt fernhalten.

Die konzentrierte Säure mit Natronlauge zu neutralisieren, ist tricky und Laien sollten es gar nicht erst versuchen. Die Suppe könnte sich stark erwärmen und es könnte zu gefährlichen Verspritzungen kommen.

Bekommt man NaOH-Lösung auf die Haut, muß man sie schnell unter reichlich fließendem Wasser abwaschen - dann hat man in der Regel die Gefahr gebannt. Geschieht dies nicht, kann es zu Reizungen und starken Verätzungen kommen.

Die Augen sind besonders zu schützen. Sollten Spritzer ins Auge kommen - oder auch nur in die Nähe - so muß SOFORT das Auge bei geöffnetem Lied intensiv gespült werden - etwas, was unvorbereitete Menschen ohne weiteres nicht können: Sie trauen sich nicht, das Auge in das fließende Wasser zu halten oder sie schließen instiktiv das Augenlid - und das ist fatal.

Unausgebildete Personen neigen darüber hinaus dazu, mit ihren verschmutzten Fingern im AUge herumzureiben - und damit alles nur noch zu verschlimmern.

Es ist ferner unverzüglih ein Augenarzt hinzuzuziehen: Alkalien führen sehr schnell zu einer irreversiblen Trübung der Hornhaut - und dann hat es sich mit Fernsehgucken...

Also, liebe Laien: Finger wech von konzentrierten Säuren und Laugen!

Darüber hinaus greift die Salzsäure die Glasur der Keramik an und es kommt in der Folge zu beschleunigter neuer Verschmutzung.

Der Urinstein-Löser scheint mir interessant zu sein. Weiß jemand, welche Inhaltsstoffe da drin sind?

Aber in der Tat scheint mir unter den gegebenen Bedingungen eine neue Schüssel das Mittel der Wahl.

Viele Grüße,

H.H.

P.S.: In einem muß ich Lola recht geben: Auch wenn es sich nicht so anhört, ist die Methode absolut umweltfreundlich.

Bearbeitet von Hornblower am 07.08.2005 11:13:48

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 23.11.2007 10:52:49

Hier die gewünschte Angabe über die Inhaltsstoffe des Urinsteinlösers:

Salzsäure ca. 23%, Tenside, Metallschutz.

Wirkt auch gegen Rost und Kalk.

Schönen Sonntag!

LG

Hallo,

also doch noch recht hoch konzentrierte Salzsäure, wenn auch nicht mehr ganz so schlimm. Bei 23% haben wir eine Einstufung mit Xi, R36/37/38 und nicht mehr mit C, R34.

Die Tenside werden sicherlich auch noch ihren Beitrag leisten. Der Reinigeer ist also jedenfalls der Brachial-Methode mit 30proz. Salzsäure vorzuziehen.

Auf der Reiniger-Flasche stehen dann wahrscheinlich auch genügend Sicherheits-Hinweise, oder?

Viele Grüße,

H.H.

Reicht doch, wenn Sicherheitsrichtlinien auf den jeweiligen Chemikalienbehältern angebracht sind. In Arbeitsvorschriften sind die nur verwirrend, mehrere Substanzen in einer Anleitung mit unterschiedlichen Sicherheitshinweisen und schon wird alles von dem Leser beim Ausführen der Anweisung durcheinandergewürfelt.
Behälter mit drauf fixiertem Text garantiert eine gedanklich saubere Zuordnung, alles andere bringt Unsicherheit.

Schutzbrille, Gummihandschuhe, alte Kleidung. Übersehen? Solche Hinweise sind für Laien viel sinnvoller als R- und S-Sätze. Finde ich zumindest. Diese bauen auf alten Erfahrungen auf und sind keine abstrakten Sätze, die der mit der Materie nicht vertraute Leser womöglich gedanklich gar nicht so nachvollziehen. R- und S-Sätze sind eher für geschultes Fachpersonal gedacht, erkennt man schon an der sehr knappen Formulierung.

23 %ige HCl + Tenside können auf die Haut, Schleimhaut möglicherweise Schlimmeres anrichten als reine 30 %ige HCl

So?

Zitat (FlotteLola, 09.08.2005)
Reicht doch, wenn Sicherheitsrichtlinien auf den jeweiligen Chemikalienbehältern angebracht sind. In Arbeitsvorschriften sind die nur verwirrend, mehrere Substanzen in einer Anleitung mit unterschiedlichen Sicherheitshinweisen und schon wird alles von dem Leser beim Ausführen der Anweisung durcheinandergewürfelt.
Behälter mit drauf fixiertem Text garantiert eine gedanklich saubere Zuordnung, alles andere bringt Unsicherheit.

Schutzbrille, Gummihandschuhe, alte Kleidung. Übersehen? Solche Hinweise sind für Laien viel sinnvoller als R- und S-Sätze. Finde ich zumindest. Diese bauen auf alten Erfahrungen auf und sind keine abstrakten Sätze, die der mit der Materie nicht vertraute Leser womöglich gedanklich gar nicht so nachvollziehen. R- und S-Sätze sind eher für geschultes Fachpersonal gedacht, erkennt man schon an der sehr knappen Formulierung.

23 %ige HCl + Tenside können auf die Haut, Schleimhaut möglicherweise Schlimmeres anrichten als reine 30 %ige HCl

irgendwie nervt die, oder ???

kann nur ein mann sein :lol: :lol:

Och, Du,

Ihre Beiträge sind schon ziemlich interessant, wenn man sich für den wissenschaftlichen Hintergrund interessiert, und ich habe auch den Eindruck, daß diese Beiträge fundiert sind.

Beachtlich finde ich ihr jugendliches Ungestüm; ich hoffe allerdings, daß ihre Weisheit mit dem Alter zunimmt als Sie ihre Arroganz beherrschen lernt.

Unsere junge Kollegin könnte eine große Zukunft vor sich haben, und sie kommt ihrer Verantwortung als Wissenschaftlerin durchaus nach, auf ihre Weise.

Es ist m.E. nicht ganz fair, daß sie in diesem Forum so viel Gegenwind erhält. Ich betrachte ihre Beiträge eigentlich schon mit Wohlwollen. Sie versucht, naturwissenschaftliches Know-How und Denkweise zu vermitteln, und das halte ich für wertvoll.

Wir können viel von ihr lernen, und ich denke, mit etwas gutem Willen schaffen wir es auch, ihr etwas beizubringen.

In diesem Sinne,

H.H.

@hb: es ehrt Dich dass Du jemand vermeindlich ungerecht behandelten in Schutz nehmen möchtest.

Fakt ist jedoch dass sich manche Leute hier eine schlechte Behandlung verdient haben (um nicht zu sagen: sie werden noch besser behandelt als sie es verdienen)..aber das solltest Du wissen, nicht wahr ?

Murphy

Zitat (Hornblower, 07.08.2005)
Kinners,
Ihr seid ganz schön mutig!
Den Tipp könnt Ihr zwar Personen geben, die den Umgang mit gefährlichen Stoffen gelernt haben; in diesem Forum allerdings halte ich ihn für verfehlt, zumal ohne jegliche Sicherheitsbelehrung!

30proz. Salzsäure ist nahezu konzentriert. Beim Umgang mit dieser Salzsäure bilden sich ätzende Dämpfe, die die Schleimhäute angreifen. Bei intensiver Exposition können sich Lungenödeme bilden. Menschen mit Asthma-Beschwerden sollten sich unbedingt fernhalten.

Die konzentrierte Säure mit Natronlauge zu neutralisieren, ist tricky und Laien sollten es gar nicht erst versuchen. Die Suppe könnte sich stark erwärmen und es könnte zu gefährlichen Verspritzungen kommen.

Bekommt man NaOH-Lösung auf die Haut, muß man sie schnell unter reichlich fließendem Wasser abwaschen - dann hat man in der Regel die Gefahr gebannt. Geschieht dies nicht, kann es zu Reizungen und starken Verätzungen kommen.

Die Augen sind besonders zu schützen. Sollten Spritzer ins Auge kommen - oder auch nur in die Nähe - so muß SOFORT das Auge bei geöffnetem Lied intensiv gespült werden - etwas, was unvorbereitete Menschen ohne weiteres nicht können: Sie trauen sich nicht, das Auge in das fließende Wasser zu halten oder sie schließen instiktiv das Augenlid - und das ist fatal.

Unausgebildete Personen neigen darüber hinaus dazu, mit ihren verschmutzten Fingern im AUge herumzureiben - und damit alles nur noch zu verschlimmern.

Es ist ferner unverzüglih ein Augenarzt hinzuzuziehen: Alkalien führen sehr schnell zu einer irreversiblen Trübung der Hornhaut - und dann hat es sich mit Fernsehgucken...

Also, liebe Laien: Finger wech von konzentrierten Säuren und Laugen!

Darüber hinaus greift die Salzsäure die Glasur der Keramik an und es kommt in der Folge zu beschleunigter neuer Verschmutzung.

Der Urinstein-Löser scheint mir interessant zu sein. Weiß jemand, welche Inhaltsstoffe da drin sind?

Aber in der Tat scheint mir unter den gegebenen Bedingungen eine neue Schüssel das Mittel der Wahl.

Viele Grüße,

H.H.

P.S.: In einem muß ich Lola recht geben: Auch wenn es sich nicht so anhört, ist die Methode absolut umweltfreundlich.

das ist richtig....30% Phosphorsäure ist anzuraten!!!! und bitte nicht neutralisieren..Kristallbildung!!!!

Immer Schutzbrille und Handschuhe tragen und ein Kratzpad in Grün benutzen...schwarze sind zu hart....allerdings ist das wirklich Vermietersache...der muß dann eigentlich einen Gebäudereiniger beauftragen!!!!!!

Salzsäure ist übrigens im gewerblichen bereich verboten!!!!!
Zitat (Otti, 06.08.2005)
Ich bin am verzweifeln, ich kann mein Klo putzen und tun und machen, aber so ganz tief unten im Ablauf (genau am Knick) da sitzt der Urinstein hartnäckig drin.
:heul: :heul: :heul: :heul: :heul:

Ich hab schon den normalen Klo-Reiniger, Rohrfrei-Gel, Gebissreiniger-Tabs, Essigessenz, Anti-Kalk und Chlorix reingekippt. ABER NIX HILFT :wallbash:

Hat jemand noch ne glorreiche Idee ???

Gleich vorab: Ich wohne erst seit 2 Monaten in der Wohnung und der Urinstein war schon vorher da.

WAAAAA...ich hoffe Chlorix und Säure nicht gleichzeitig...CHLORGAS!!!!!!!! :o
Zitat (Hornblower, 10.08.2005)
Och, Du,

Ihre Beiträge sind schon ziemlich interessant, wenn man sich für den wissenschaftlichen Hintergrund interessiert, und ich habe auch den Eindruck, daß diese Beiträge fundiert sind.

Beachtlich finde ich ihr jugendliches Ungestüm; ich hoffe allerdings, daß ihre Weisheit mit dem Alter zunimmt als Sie ihre Arroganz beherrschen lernt.

Unsere junge Kollegin könnte eine große Zukunft vor sich haben, und sie kommt ihrer Verantwortung als Wissenschaftlerin durchaus nach, auf ihre Weise.

Es ist m.E. nicht ganz fair, daß sie in diesem Forum so viel Gegenwind erhält. Ich betrachte ihre Beiträge eigentlich schon mit Wohlwollen. Sie versucht, naturwissenschaftliches Know-How und Denkweise zu vermitteln, und das halte ich für wertvoll.

Wir können viel von ihr lernen, und ich denke, mit etwas gutem Willen schaffen wir es auch, ihr etwas beizubringen.

In diesem Sinne,

H.H.

möchte nur mal anmerken, daß mein Ehemann Doktor der Chemie ist und mir trotzdem nicht solch arrogante Erklärungen zum Thema putzen gibt...
muss nicht in jedem Satz Inteligenz zur Schau stellen und ist auch in der Lage mit "ottonormalo" Tips weiterzuhelfen.....
ansonsten hätt ich ihn auch nicht geheiratet :rolleyes:
Zitat (pestcontroller, 10.08.2005)
....allerdings ist das wirklich Vermietersache...der muß dann eigentlich einen Gebäudereiniger beauftragen!!!!!! ...


Ja, es ist Vermietersache und nein, keinen Gebäudereiniger, sondern eine
Sanitärfirma, die eine neue Toilette setzt. Darauf hat ein Mieter Anspruch,
wenn die Toilette alt, abgenutzt und derartig verdreckt ist, wie @ Otti es
geschildert hat.
Zitat (murphy, 10.08.2005)
aber das solltest Du wissen, nicht wahr ?

Murphy

Sollte ich?

:huh:
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter