eingebranntes fett im herd


ich habe einen sog. selbstreinigenden herd. so ein quatsch, das funktioniert absolut nicht, außer dass das verbrannte stinkt und die luft vergiftet.
außerdem habe ich noch kein scheuermittel gefunden, das mit der situation zurande kommt. die ganzen herdreiniger sind alle extrem giftig, aber sie taugen nichts.

einmal eingebrannt - für immer eingebrannt? :(


Nimm Geschirreiniger für die Spülmaschine (Pulverform) und einen Scheuerschwamm. Du wirst dich wundern, was da so alles weggeht. Habe ich gestern selbst ausprobiert und für sehr gut befunden.

Edit: Handschuhe anziehen, das Zeug ist pur doch recht ätzend.

Bearbeitet von Rausg'schmeckte am 10.09.2006 23:03:46


...will auch helfen... :huh: nasser Lappen mit Salz...hab ich mal gelesen...viel Glück :blumen:


Zitat (Rausg'schmeckte @ 10.09.2006 23:01:23)
Nimm Geschirreiniger für die Spülmaschine (Pulverform) und einen Scheuerschwamm. Du wirst dich wundern, was da so alles weggeht. Habe ich gestern selbst ausprobiert und für sehr gut befunden.

Edit: Handschuhe anziehen, das Zeug ist pur doch recht ätzend.

gute idee.

dieser putzstein funktioniert wohl nicht. weiß das jemand?

Mit dem Putzstein kriegst zwar auch etwas weg, aber das ist nur so die obere Schicht des Eingebrannten, die sich sowieso beim drüberwischen gelöst hätte. Ist also nciht so der Bringer.
Da würd ich, bekennender Putzstein-Fan, auch lieber zu Spülmaschinenreiniger und Handschuhen greifen.

Else



Kostenloser Newsletter