ist hier ein Polizist? bzw. kriminalbeamter im schichtdienst


ich wüsste gerne, ob es hier einen Kriminalbeamten im Schichtdienst gibt? ich hätte da mal eine Frage!
danke schonmal


Hm, dat ist mein Papa...muß es Kripo sein? Oder reicht auch Schupo? (Schutzpolizist...also der normale :lol:)

Vielleicht kann ich ja weiterhelfen...mein Papa ist nämlich so ca 500 KM weit weg


mich interessiert, ob so ein polizist bzw. ein kriminalbeamter im schichtdienst nach stunden bezahlt wird!?
wieviel stunden macht so ein polizist? 180? muss er die machen? oder bleibt das gehalt immer gleich (von abzufeiernden überstunden abgesehen).
oder ist das gehalt halt stundenabhängig...?


Ojee, sorry da kann ich wirklich nciht helfen....wäre alles nur ein "ich vermute mal..."...

Wenn sich keiner meldet, dann frag ich mal bei meinem Vater nach...Telefoniere allerdings erst wieder am Donnerstag mit der Heimat...:blumen:


dann vermute doch mal ein bissle. das würde mir schon ein wenig helfen, so ein paar vermutungen... =)
sonst geh ich halt zu frag-vati :P


Also ich vermute mal, daß er auch nach Stunden bezahlt wird...Also ich weiß daß sein Gehalt von Monat zu Monat unterschiedlich ist...

Allerdings gibt es wohl keine oder nur noch sehr geringe Nachtschichtzuschläge...

Was die Stundenanzahl angeht bin ich nicht so auf den laufendem..Seit sie nach dem Berliner Modell arbeiten...

Früher war es immer 12 Stunden Tag, 12 Stunden Nacht, einen Tag ausschlafen, einen Tag frei..

Jetzt hat er verschiedene Stundenmodelle....Also mal von 6 bis 14 oder von 14 bis 20...ode von 20 bis 6....


Hm, von meiner Freundin weiß ich das sie ein normales Monatsgehalt bekommt. Aber ich könnte meinen Schwager mal fragen, der ist wenn ich mich jetzt nicht irre bei der Kripo. Das das Gehalt unterschiedlich ist liegt ja auch daran wie oft er Nachtschicht hatte.

Bearbeitet von Rheingaunerin am 11.09.2006 19:24:39


mh.. danke für die antworten =)
ist anscheinend nicht so leicht, ist ja auch alles unterschiedlich... LEIDER


ich könnte ihn mal fragen wenn du magst, kann dann aber erst Donnerstag oder Freitag werden bis ich dir bescheidt geben kann


ja, vielen dank!!! hat zeit, will es nur mal wissen...


Ist das nicht das Gleiche Prinzip wie bei der Bundeswehr, also Festgehalt und Rest auf Überstunden wobei für Nacht oder Spätdienst mehr Stunden gutgeschrieben werden


Zitat (pepsi @ 11.09.2006 20:04:38)
ja, vielen dank!!! hat zeit, will es nur mal wissen...

ok das mach ich für dich :blumen: melde mich dann sobald ich bei Schwager oder Freundin was in Erfahrung gebracht habe

Und ich frag dann mal meinen Papa :lol:

Frag-Papa :lol:


Polizisten sind Beamte, diese werden nach Monatsgehalt bezahlt. Für Nacht-, WE- und Feiertagsdienste gibt es Zuschläge. Was Überstunden betrifft, kann ich nicht sagen, wie das bei der Polizei gehandhabt wird, im "normalen" öffentlichen Dienst (Bundesbehörde) werden sie nicht bezahlt, sondern bei Gelegenheit abgefeiert.


Also ich weiß noch soviel, daß mein Vater Überstunden abfeiern muß, kriegt die nicht bezahlt...

Nachtschichtenzuschläge bekommt er allerdings so gut wie gar keine mehr...Sparmaßnahmen..


jo, dass überstunden nicht ausbezahlt werden, weis ich auch.
aber was ist, wenn man nicht X-stunden im monat macht. bleibt dann das festgehalt!?
naja fragt-papi =) und fragt-freund-von-freundin


Polizisten sind doch im öffentlichen Dienst und da bekommt man ein Festgehalt!


Zitat (SCHNAUF @ 11.09.2006 20:24:45)
Polizisten sind Beamte, diese werden nach Monatsgehalt bezahlt. Für Nacht-, WE- und Feiertagsdienste gibt es Zuschläge. Was Überstunden betrifft, kann ich nicht sagen, wie das bei der Polizei gehandhabt wird, im "normalen" öffentlichen Dienst (Bundesbehörde) werden sie nicht bezahlt, sondern bei Gelegenheit abgefeiert.


Die Wochenstundenzahl ist von Bundesland zu Bundesland verschieden.
Überstunden werden abgefeiert, können aber auch (allerdings zu einem Witz an Stundenlohn) ausgezahlt werden.

Bearbeitet von Tamora am 13.01.2008 18:58:52

mein papa ist bulle und der bekommt ein festgehalt (IN NRW) das ist wie im öffentlichen dienst auch in so gruppen eingeteilt... (hat was mit den sternchen zu tun, die die auf den schultern haben, wieviel die bekommen) zuschläge gibt es hier dann für dienst zu ungünstigen zeiten , d.h. für nächte und auch für sonntage und feiertage.

ich hoffe, ich konnte weiterhelfen...


Zitat (pepsi @ 11.09.2006 21:57:31)
jo, dass überstunden nicht ausbezahlt werden, weis ich auch.
aber was ist, wenn man nicht X-stunden im monat macht. bleibt dann das festgehalt!?
naja fragt-papi =) und fragt-freund-von-freundin

hm also wenn man nen normalen vertrag hat mit festghehalt, plus evtl überstunden die man abfeiert, dann ist das doch das gleiche wie ein stinknormaler angestellter irgendwo. und da kann ich nur sagen, da läuft es meiner erfahrung nach fast immer so, dass man ein stundenkonto hat, d.h., wenn man in nem monat überstunden macht, nimmt man die mit in den nächsten monat, und kann die irgendwann abfeiern. sammeln sich zu viele überstunden an, ist man irgendwann gezwungen, sie abzufeiern (was oft nicht geht, denn man muss ja seine arbeit erledigen), oder sie sich zu meist miesen stundensätzen auszahlen lassen (plus noch steuern dafür)

hat man nun minusstunden in nem monat, werden die entweder mit den noch vorhandenen überstunden aus vormonaten verrechnet, oder sollte es die nicht geben, werden die minusstunden mit in den nächsten monat genommen, und man muss halt irgendwann mal überstunden machen. wobei es meist nicht gern gesehen wurde, wenn man viele minusstunden mit sich rumschleppt, bei überstunden dagegen hat nie einer was gesagt :D

Ich wüsste nun nicht, warum es grossartig anders laufen sollte bei polizisten mit anstellung im festgehalt

Zitat (Filou @ 12.09.2006 09:44:17)
mein papa ist bulle und der bekommt ein festgehalt (IN NRW) das ist wie im öffentlichen dienst auch in so gruppen eingeteilt... (hat was mit den sternchen zu tun, die die auf den schultern haben, wieviel die bekommen) zuschläge gibt es hier dann für dienst zu ungünstigen zeiten , d.h. für nächte und auch für sonntage und feiertage.

ich hoffe, ich konnte weiterhelfen...

Genau :D bestätigt durch meine Freundin.

@Pepsi
Festgehalt mit Gruppenunterteilung. Die Stundenzahl ist dabei unerheblich. Überstunden abfeiern?
Nun ja - sie hat mich gefragt ob das mein Ernst ist, da sie nicht weiß wann :blink:

Hoffe es hat dir etwas geholfen :blumen:

ja, vielen Dank!
das mit den minusstunden find ich interessant, das wusste ich nämlich nicht.

@rheingaunerin:
das mit der unerheblichen stundenzahl verstehe ich nicht Oo


mein göga ist auch bei den Grün/Weißen, du fängst mit A9 an, das ist das niedrigste Gehalt,musst 41 Std. die Woche arbeiten.Meiner ist im Land NRW, das wird von Land zu Land unterschiedlich sein, aber er muss im Jahr 2000 Std.arbeiten, wenn er merkt, dass sein Std.konto seine 41 /p.W. übersteigt, sieht er zu dass er abfeiert.Geht aber auch nur, wenn eine Mindestdienststärke vorhanden ist.
Ein Tipp: Werde Lehrer, die verdienen mehr..
Meine Schwägerin ist Grd.sch.lehrerin un.hat das Gehalt, wo meiner nie hinkommen wird, auch nicht nach 25 J.Polizei!!



Kostenloser Newsletter