Städte-Trip Berlin: Was muss man sehen, was ist zu empfehlen


Hallo zusammen,

ich bin (wie jedes Jahr) am grübeln, was ich meiner Freundin zu Weihnachten schenken kann.

Gestern erfuhr ich zufällig, das Sie noch nie in Berlin war (so wie ich) und gerne mal dorthin kommen würde.
Daher spiele ich mit dem Gedanken, einen Städte-Trip nach Berlin für Weihnachten zu verschenken.

Angebote dazu gibt es im Internet wie Sand am Meer, aber ich habe leider so gar keine Ahnung, welche Ecken in Berlin zu empfehlen sind, welche Hotels in Ordnung sind und was man in Berlin gesehen bzw erlebt haben sollte.

Ins Auge gesprungen ist mir u.a. ein Angebot von Jochen Schweizer. Was haltet Ihr davon?
http://www.jochen-schweizer.de/geburtstags...default,pd.html

Einen Tag würde ich gerne zum Tropical-Island fahren, die andere Zeit stände zur freien Verfügung.
Vielleicht habt Ihr ja einen sehendwerten Tip für mich bzw uns.

Eine Frage dich mich beschäftigt ist, wie flexibel so ein Städte-Trip aussehen kann. Meine Freundin arbeitet im Schichtdienst, hat Wochenenddienst und da mal nen Tag frei zu bekommen ist nicht immer einfach.
Im Vorfeld einen Termin irgendwann für 2014 zu verainbaren ist mir zu unsicher und wenn ich das im Vorfeld mit Ihr abspreche, wäre es keine Überraschung mehr -_-

Besten Dank schonmal!


Komischerweise kann ich nicht editieren :wallbash:

Vielleicht kennt sich auch jemand im Bereich deutsche Bahn aus?
Ich komme aus NRW und hätte ne relativ lange Anreise, vermutlich wird da die Bahn entspannter und günstiger sein?


Hallo Nyke,

ich bin gebürtige Berlinerin und kenne die Stadt wie meine Westentasche. So ein Städtetrip ist immer schön, allerdings müsste man wissen, auf was du/sie so wert legt? Museen, Theater, Nightlife? Tropical Island ist ganz schön, allerdings ist das außerhalb von Berlin und somit hätte man nicht viel von der Stadt. Vielleicht kannst du ja deine Vorstellungen mal genauer erklären. Danach würde ich auch das Hotel wählen. In dem Angebot gibt es Hotels in der City und auch ein bisschen außerhalb.

LG
Chrissy


Museen und Theater kommen für uns beide eher weniger in Frage. Etwas Sightseeing aber natürlich schon und nen angemessenes Nightlife sowieso :P Wir sind 27 bzw 28 Jahre alt und gehen nach wie vor noch gern auf Piste und wollen etwas erleben.

Ein Kollege von mir ist vor nem halben Jahr nach Berlin gezogen und hat mir zb. die Solar Bar zum essen gehen und Cocktails trinken empfohlen. Berlin Dungeons hat er mir nahe gelegt und ein Hotel in Friedrichshain oder Mitte ...
Oh je, ich kenne noch nicht einmal alle Stadtteile ;D


Alles klar, obwohl es zum Thema Kultur wirklich tolle Sachen in Berlin gibt.

Ein Hotel in Mitte ist immer praktisch, weil man von dort gut überall hinkommt. Ist halt die Mitte von Berlin. Friedrichshain/Prenzlauer Berg sind halt Szeneviertel mit tollen Bars und Clubs.

Wenn du "normales" Sightseeing machen willst würde ich nen Rundgang empfehlen. Friedrichstraße/Unter den Linden/Brandenburger Tor/ Reichstag/Potsdamer Platz/Alexanderplatz. Ich persönlich gehe immer gerne mit Besuchern zum Berliner Dom. Ist einfach schön da :)

Abends kann ich euch die Kulturbrauerei empfehlen und die Bar "Druide". Beides an der Schönhauser Allee im Prenzlauer Berg :)


hallo Nyke,

schau doch mal dieses Angebot an : http://www.travelzoo.com/de/hotels-deutschland/stadte/

Übrigens kann man auch ganz gut und billig mit dem Bus nach Berlin reisen: mit FlixBus.de

Bearbeitet von GEMINI-22 am 07.11.2013 12:22:58


wir haben außerhalb in Köpenick gewohnt und sind mit der UBahn überall gut hingekommen
außer spät abends, kann es manchmal schwierig werden

Trobical Island würde ich weglassen, da ist schon 1Tag verloren, ist doch nur ein Hallenbad

wir waren bei der Blue Man Group, ist super witzig; und im Musical Tanz der Vampire
ansonsten auch Potsdamer- und Alexanderplatz

für abends findet man immer was, es gibt tolle Bars und Cafes, wir haben einfach das gewählt, was uns angesprochen hat und waren immer zufrieden

essen gehen wir gern zu Maredo oder Block House

@ChrissyNeu: lädst du mich mal ein? Ich liebe Berlin :wub:


@Arjenjoris Berlinliebhaber sind immer gern willkommen! Vorallem, wenn sie sich für Tanz der Vampire und die Blue Man Group begeistern können. Habe nämlich eine Zeit lang im Theater des Westens gearbeitet und kenne die Vampire und die Blauen auswendig ;)


Wenn wenig Zeit vorhanden ist und viel Flexibilität ertscheidend ist, würde ich empfehlen das man die Sache selber nach eigenem Geschmack organisiert anstatt das per Veranstalter zu machen.

Immerhin gibt es am Ku'damm jede Menge Touristenbusse mit denen man die gesamte Stadt erkunden kann und von Sehenswürdigkeit zur Nächsten gefahren wird. Habe die Tour einmal mit einem ausländischen Freund gemacht und habe als Berlinerin dabei sogar selber noch eine Menge mir Neues entdeckt. Gut gemacht war auch das auf den Bussen ein Führer ist der bestens Alles auf deutsch und englisch erklährt und das Beste daran ist das man sich viel Zeit spart die man sonst in der U-oder S-Bahn gesessen hätte um an seine Ziele zu kommen.

Super daran ist auch das man überall nach LUst und Laune verweilen kann um dann einfach nur auf den nächsten vorbeifahrenden Bus zu warten der Einen dann zur nächsten Sehenswürdigkeit bringt. Ja, und eigendlich ist die Sache bei ca. €25 auch noch recht preiswert. Warscheinlich billiger als wenn man all diese Ziele auf eigene Faust versucht zu finden. Dabei gibt es auch eine Tour wo man noch obendrein mit einem Boot auf der Spree entlang fährt um Berlin und ins Besondere das Regierungsviertel vom Wasser aus zu sehen.

Die Tour fährt eigendlich Alles an was man einmal von Berlin gesehen haben sollte. Natürlich braucht man erheblich mehr Zeit um die eher versteckten schönen und interessanten Winkel der Stadt zu erkunden, wie z. B. der Türkische Markt am Maibach Ufer, den Kreuzberg mit seinem Wasserfall und viele andere Dinge die eben nicht auf der Touristenmappe stehen. Allerdings denke ich daß das bei allen Großstädten dieser Welt überall gleich ist.

Euch viel Spaß und gutes Entdecken.


Tropical Island fand ich nicht so gut, es fühlt sich an wie ein Kunstland... Nicht mal ein Hauch vom Urlaubsfeeling... man merkt, dass man im Riesenschwimmbad ist.. Aber Berlin ist immer zu empfehlen! Schau mal hier nach, vielleicht findet Ihr da auch was Spannendes:*** Link wurde entfernt ***

LG,
Cindy :aufdemklolesen:

Bearbeitet von Cindyerpel am 08.11.2013 11:18:38


vielleicht ist das auch hilfreich für die Planung ...

http://www.test.de/Extra-Sparpreis-Tickets...2013.11-07-1641


Vielen Dank soweit!

Das mit der Bahn klingt natürlich auch super, das muss ich mir mal etwas näher anschauen.

Ich hoffe nicht, das dies hier unter Werbung fällt, aber ich würde gerne 2 "Deals" verlinken, da ich mir
nicht sicher bin, ob es dabei einen haken gibt. Der Vorteil hier ist, sofern ich es richtig deute, das der Gutschein
jederzeit eingelöst werden kann (ausser an Sonderveranstaltungen). Das wäre natürlich perfekt und ich muss mit
meiner Freundin keinen Termin abstimmen. So bleibt das Geschenk eine überraschung ;)

http://www.ab-in-den-urlaub-deals.de/deal/...-statt-269-eur/

http://www.ab-in-den-urlaub-deals.de/deal/...-statt-260-eur/

Vielleicht fällt Euch dabei was auf oder habt Anregungen generell zu solchen Deals?
Jemand mit Erfahrung da?


In Berlin muss man eigentlich beide Zoos gesehen haben, sind sehr toll!


Sooo, der Städte-Trip ist gekauft ;P Hab ab Januar dann 3 Jahre Zeit einen passenden Termin zu finden ;)

Die Schwester meiner Freundin will sich am Geschenk beteiligen und sucht eine Idee für einen Gutschein innerhalb Berlins, dh. Restaurant, Bar, Sehenswürdigkeit oder was es eben so gibt, den man auf unserem Städte-Trip einlösen kann.

Hat da vielleicht noch jemand eine Idee?
Es sollte aber nicht zu teuer sein (bis 50,00 € p.P.) und darf an kein Datum gebunden sein, da ich noch keinen
genauen Termin für den Trip habe.

Vielen Dank!


da wir die Interessen oder Geschmäcker deiner Freundin nicht kennen, ist es schwer etwas zu empfehlen
schreib doch mal etwas genauer
nicht jeder interessiert sich für die Museen oder den Fernsehturm


Museen etc. sind für uns beide wohl eher ungeeignet.

Ich dachte eher an ein nettes Restaurant, eine gute Möglichkeit Abends auszugehen oder eben
ein Besuch bei was Berlin-typischen, was aber für junge Leute geeignet ist. Ein Freund empfahl uns zb.
die Berliner Dungeons ...


Nyke, wenn Du nur essen gehen willst und Dir etwas Klamauk anhöhren willst frage ich mich ob es so etwas nicht auch bei Dir um die Ecke gibt. Was jungen Leuten gefallen könnte ist auch ein großes Fragezeichen da die viele schon mit knapp 20 wie die Rentner durch die Gegend latschen und andere mit gut 70 noch im Rekord Tempo unseren Mount Klamott erklimmen um dort einen riesigen Wasserfall mitten in der Großstadt zu bewundern. Wenn sie das nicht noch mit der ganzen Tour in einem Flacktourm kombiniert haben wobei man gut zu Fuß sein sollte.

Nachtclubs sind auch so ein Ding. Der Eine mag's brav konservativ Schicki Micki, der Andere echt abgefahren oder gar auf echt schrill. Und was ist Deiner Meinung nach typisch berlinisch???? Gähnend langweilige Curry Wurscht am Bahnhof Zoo oder ein echt schriller Schwulenclub wo alles kann und nix muß? Es ist nämlich genau die irre Buntheit die Berlin ausmacht wo es eher auf den Geschmack und die Erwartungen des Besuchers kommt und nicht auf das was im Angebot ist.

Nun ja, ich denke 'mal das es eine nette Kneipe, den preiswerten Griechen oder die üblichen Warenhäuser auch in Klein Kleckersdorf gibt. Um all Das zu erleben brauch man echt nicht nach Berlin zu kommen genauso wenig wie man nach Paris reisen würde um dort ne olle Bratwurst mit Pommes reinzuhauen - sich einbildend daß das typisch französisch ist weil im Hintergrund Einer auf der einer Mundharmonika herum orgelt und tüchtig nach Knoblauch stinkt.

Zu guter Letzt staune ich das wenn Du Dich zu den jungen Leuten zählst noch nicht das Internet erforscht hast. Da würdest Du die gesamte Unterhaltungspalette finden die Berlin zu bieten hat.


Zitat
Zu guter Letzt staune ich das wenn Du Dich zu den jungen Leuten zählst noch nicht das Internet erforscht hast. Da würdest Du die gesamte Unterhaltungspalette finden die Berlin zu bieten hat.


Achso ... das ist ja interessant. Das alles kann ich wirklich in diesem Internet finden? :wallbash:

Ich glaube nicht, das jemand der sich in Berlin nicht auskennt, die gesamte Unterhaltungspalette finden kann.

Mich interessieren da eher die Dinge, die man nicht sofort findet und total überlaufen sind. Oftmals haben Anwohner oder Berlinliebhaber doch noch die ein oder andere, interessante Idee oder Ecke parat und vor allem, kann man sich auf diesem Wege wohl ein besseres Bild über eine persönliche Meinung machen, als sich durch irgendwelche Angaben im Netz zu wühlen.

Kleines Beispiel:
Wir waren letztes Wochenende Freunde in Mainz besuchen. Dank Ihrer Kenntniss haben wir eine erstklassige Pizzaria und zwei super Lokale gesehen, die wirklich Abseits vom Schuss lagen und nem normalen Besucher wohl gar nicht erst ins Auge gefallen wären.

Ich fahre ganz sicher auch nicht nach Berlin, nur um die typische Currywurst zu essen.

Garantiert werden wir uns die Stadt ansehen, aber das was ich mir als Touri ansehen sollte, muss ich nicht hier erfragen. Mir gehts da wie gesagt eher um die Ecken, die man nicht unbedingt auf Anhieb findet.

Ganz sicher fahren wir auch nicht nach Berlin, nur um zu feiern. Auch da ging es mir lediglich darum, eine Anlaufstelle zu haben, wo man Abends gut essen bzw nen Cocktail trinken kann und vielleicht ne schöne Aussicht oder Atmosphäre geniessen kann.

Und zu guter letzt staune ich, wie man alles auf das Internet abwälzen kann.
Würde jeder mal schnell googlen, würde es zum einen dutzend Fehlinformationen geben und zum anderen, wären zb. Foren wie dieses hier wohl eher ausgestorben ...

In diesem Sinne, möchte ich zumindest allen anderen für die wirklich guten Vorschläge und Ideen bisher danken ;)

@Nyke: einfach manches überlesen, das hilft und schont die Nerven ;)


Zitat
@Nyke: einfach manches überlesen, das hilft und schont die Nerven


Ja, aber damit tue ich mich ab und an noch schwer :pfeifen:

Berlin ist ziemlich groß und toll und da gibt es alles. alles alles
um dir etwas zu empfehlen, musst du wahrscheinlich etwas genauere Angaben machen

geht mal zum Sony Center, da ist immer was los
wir sind damals zufällig in die F1 Mercedes Präsentation geraten mit Hamilton und Button
ansonsten haben wir nach der Nase entschieden, was uns gefallen hat- da sind wir rein


Was ich am meisten liebe und wo ich jedes mal hinwill, wenn ich Berlin besuche:

Die Hackeschen Höfe und der Hackesche Markt. Auf ein Ale ist der dortige Pub abends toll, wir hatten Livemusik. Zum Essen würde ich vielleicht vorher eine weniger touristische Gegend aufsuchen.

Was bei allen Großstädten meiner Erfahrung nach lohnt (und hab einige gesehen): Einfach nach entspanntem Frühstück loslaufen. Und laufen... in Berlin lohnen sich Buslinie 1 und 2 noch, da dort viele Sehenswürdigkeiten liegen. Tagespaß kaufen, zwischendurch raus, mal Straßenzeilen ansehen, in unauffälligen Gegenden was Futtern gehen (ist oft günstiger und reichhaltiger), so lernt man die Stadt viel eher kennen, als wenn mal nur "Touripunkte" ansteuert.

Berlin ist toll. Viel Spaß!

Bearbeitet von hatschepuffel am 27.12.2013 19:29:27


wir fahren manchmal mit deals-reisen. die angebote sind meist ganz in ordnung und man kann lange im voraus die termine planen.


Ich schließe mich Hatschepuffel an ;) Die Hackeschen Höfe fand ich auch total cool, als ich in Berlin war.

Ansonsten bin ich auch der Meinung, dass man in einer Stadt wie Berlin immer tolle Ecken entdecken kann. Zwischen den ganzen Sehenswürdigkeiten (die würde ich natürlich trotzdem "abklappern") einfach mal die Touriwege verlassen und selbst die Stadt erkunden. Da findet ihr sicherlich interessante Ecken!


ich bin ja mehr oder weniger ziemlich verliebt in Berlin und es zieht mich dann immer mal wieder dahin, die liebe fing schon zeitig an, meine Großeltern stammen nämlich von dort ...

aber eigentlich hat mein mann mich letzends überrascht, denn er hat mir einen wochendentripp nach berlin geschenkt, in einem tollen Hotel und dazu noch jede Menge Unternehmungen ... zb. haben wir uns dann das dungeons angeschaut, das war echt klasse und endlich haben wir es auch ins DDR Museeum mal geschafft. Ach und sovieles mehr - könnte schon wieder ins schwärmen geraten, weil es echt toll war.

Bearbeitet von Heidi77 am 18.11.2014 12:59:16


wir sind im Oktober wieder in Berlin
@ChrissieNeu bist du noch da?

wir wollten mal das Dunkelrestaurant ausprobieren, das Nocti Vagus bietet ein Programm, hat aber nicht so gute Bewertungen beim Essen
in der Unsichtbar soll dagegen das Essen sehr gut sein

Kann mir jemand aus eigener Erfahrung berichten und etwas empfehlen?


Was soll eigentlich der Quatsch, im dunkeln zu essen? :unsure:
Nur um irgendwelche Geschmacksexplosionen angeblich zu fühlen?
Nö, ich sehe lieber, was aufm Teller liegt. :)

@Arjenjoris
Herzlich willkommen in Berlin, :wub:


Zitat (Nord-See-Krabbe @ 30.08.2015 05:44:18)
Was soll eigentlich der Quatsch, im dunkeln zu essen?  :unsure:
Nur um irgendwelche Geschmacksexplosionen angeblich zu fühlen?
Nö, ich sehe lieber, was aufm Teller liegt.  :)

Genau, es heißt doch nicht umsonst, dass das Auge mit isst.

Ein kleiner Vorteil. Bei der Dekoration braucht man sich nicht viel Mühe geben. :P

hahahaha!
Also was ich auch empfehlen kann - Neukölln zumindest zum Essen gehen ist das super, kleinere Läden und super billiges food, also ich hab da mehrmals irgendwo Station gemacht und einfach gegessen und es gibt auch lustige Kneipen wie das bierbaum 3! Geheim Tipp!


So, da ihr mich nicht ins Dunkelrestaurant gehen lassen wolltet ;) , haben wir jetzt im Fonduerestaurant reserviert.
Und nach unserem Sportevent gehen wir zum Döner Bagdad.
Irgendwelche Einwände ?


So, jetzt ist mein Berlin WE? jemand Zeit und Lust auf nen Kaffee?


Frag doch mal Kochmütze über PN an, denn ich habe mal gelesen, dass sie aus Berlin ist.



Kostenloser Newsletter