Wie nennt ihr die Eltern eures Partners?


Mal ne Frage: Wie nennt ihr die Eltern eures Partners? Beim Vornamen? Papa , Mama?
Erzählt doch mal.


Hallo!
ich nenn meine Schwiegereltern beim Vornamen. Ich hab nur eine Mama und einen Papa und das sind meine leiblichen!

LG
jutta


also...

ich bin jetzt 2 1/2 jahre mit meinem freund zusammen und nenn seine eltern fast seit anfang an beim vornamen, sie haben es mir angeboten... meist nenn ich seinen dad beim "spitznamen"...

wenn ich mit meinem freund über die beiden sprech sag ich "deine mama" oder "dein papa"...meistens... oder halt auch beim vornamen.

auch meine eltern haben meinem freund das "du" recht schnell angeboten :)


Ich habe es so wie Jutta gemacht. :D
Mein Gö-ga, hat meine Eltern auch mit dem Vornamen angesprochen!


Meinen Schwiegervater nenn' ich Vater, meine Stief-Schwiegermutter spreche ich mit Vornamen an.


Zitat (Schnute @ 13.09.2006 09:47:50)
Ich habe es so wie Jutta gemacht. :D
Mein Gö-ga, hat meine Eltern auch mit dem Vornamen angesprochen!

ist das der....der hier immer davon rennt :lol: :lol: :lol:

ich hab niemand mehr den ich ansprechen kann :heul: :heul:

Warum ich frage: Mir wurde das Du angeboten aber sie möchten nicht beim Vornamen genannt werden.


Zitat (Cooky @ 13.09.2006 09:52:11)
Warum ich frage: Mir wurde das Du angeboten aber sie möchten nicht beim Vornamen genannt werden.

hä???

wie wärs denn dann mit "schwama" für schwieger-mama und "schwapa" für schwieger-papa-..... rofl rofl

Bearbeitet von Filou am 13.09.2006 09:55:12

Zitat (Cooky @ 13.09.2006 09:52:11)
Warum ich frage: Mir wurde das Du angeboten aber sie möchten nicht beim Vornamen genannt werden.

:blink: Wieso das denn nicht??

Ich nenne meine Schwiegereltern beim Vornamen. Als wir, mein Mann und ich, zusammenkamen, waren wir noch sehr jung (17 und 18) und darum habe ich ca. die ersten 2 Jahre gesietzt.

Irgendwann haben die mir das "Du" angeboten und seitdem nenne ich sie - wie gesagt - beim Vornamen.

LG
Krötilla

Bei mir ist es ganz einfach. Meine Eltern nenn ich Mama und Papa und meine Schwiema nenn ich Anne, das heißt auf türkisch Mama. Da gibts also garkeine Probleme. :D


Meine Schwiegereltern habe ich mit dem Vornamen angesprochen -meine Schwiegermutter hätte sich so gewünscht das ich sie Mutti nenne ....obwohl sie eine sehr liebe Frau war -ich konnte es nicht.


Ich schliesse mich meinen Vorgängern an: Vornamen, mein Mann macht's bei meinen Eltern genauso, meine Schwestern ebenso bei ihren Schwiegereltern.
Ich weiss von einer meiner Schwestern, dass ihre Schwiegereltern wollten, dass sie zu ihnen Mutter und Vater sagt. Denen hat sie dann einfach erklärt, dass sie nur einmal Eltern hat und die mit Mama und Papa anredet und kein anderer eine "Eltern"anrede erhält. Fällt vielleicht schwer, ist aber bestimmt einfacher, als Zeit deines Lebens deine Sätze so zu formulieren, dass du jegliche Anrede vermeidest.


Ich hab eigentlich von Anfang an, das du angeboten bekommen. Die Muddi von meinem Freund nenn ich bei dem Namen, den die Kinder ihr in der KiTa gegeben haben (dort arbeitet sie) und den Vater nenn ich beim Vornamen


@cooky:
Oooh ... das kenne ich !!!
Meine mich ablehnenden Schwiegereltern sollte ich auch mit "Mutter und Vater "ansprechen !!
Das hat mich viel Überwindung gekostet und ich hab´s oft vermieden ... inzwischen ist nur noch meine Schiemu da ... sie ist altersweise geworde, milder und zugänglicher ... jetzt geht´s mir schon besser über die Lippen.
Mein Mann nennt meine Eltern beim Vornamen, ich habe ganz junge Eltern und der Altersunterschied betrug zwischen 11 und 15 Jahre ... da bot sich der Vorname einfach an .. meinen Eltern hat´s nix ausgemacht ... und das Verhältnis ist sehr intensiv und muss nicht durch "Autoritäts"-Namen untermauert werden.

Ich hoffe, dass mich meine Schwiegertöchter auch mal mit dem Vornamen nennen werden ..... ich duze beide (jetzige) Freundinnen meiner Söhne und sie mich auch.

remix


Zitat (bonny @ 13.09.2006 09:51:35)
Zitat (Schnute @ 13.09.2006 09:47:50)
Ich habe es so wie Jutta gemacht.  :D
Mein Gö-ga, hat meine Eltern auch mit dem Vornamen angesprochen!

ist das der....der hier immer davon rennt :lol: :lol: :lol:

ich hab niemand mehr den ich ansprechen kann :heul: :heul:

bonny, ich, bzw.wir haben auch niemand mehr! :heul:

Zitat
Oooh ... das kenne ich !!!
Meine mich ablehnenden Schwiegereltern sollte ich auch mit "Mutter und Vater "ansprechen


Ich verstehe mich sehr gut mit seinen Eltern , aber der Vorname ist ihnen zu kumpelhaft dafür das ich mit ihrem Sohn zusammen bin...

@cooky

Und dir fällt´s schwer sie "Mutter und Vater" zu nennen ?

Wollt / werdet ihr zusammenbleiben und heiraten ??

Oft ist mit den Begriffen "Mutter und Vater" auch noch so etwas wie ein Status verbunden - will sagen, sie fürchten vielleicht ein bißchen um ihre "Autorität" (is aus unserer Sicht vielleicht Quatsch, aber die Generation sieht´s oft noch so),

es könnte aber auch sein, dass sie damit endgülktig festmachen möchten (=zeigen wollen), dass du nun "wirklich" zur Familie gehörst ....


es ist letzteres , wir mögen uns halt sehr gern.... Ich weiß nicht ob mir das schwer fallen wird , wir werden sehen , ein bißchen komisch ist mir das schon ,aber ich kenn das so auch noch gar nicht.


Ich spreche sie mit Vornamen, bzw. Kosenamen an. Das haben sie mir auch sofort angeboten....Naja, was heißt angeboten.....Sie haben mich "angemotzt", weil ich sie gesiezt hab rofl
Ich würde sie aber auch nie "Mama" und "Papa" nennen, denn das sind meine eigenen und niemand anderes. Ich glaube auch nicht, dass sie es einmal verlangen würden. Ich will ja auch nicht von ihnen "mein Kind" oder "Töchterlein" genannt werden :blink:


meine SChwiema wollte auch dass ich sie dann Mama nenn ....konnte ich nicht um sie nicht zu beleidigen sag ich jetzt Mamika zu ihr, das bedeutet mir nix und sie fühlt sich gut

Zu meinen Großeltern ( hab schon lange keine Eltern mehr) hat mein Männe schon immer Oma und Opa gesagt sagen aber alle zu ihnen


@cooky: Sie wollen dass Du sie duzt aber nicht den Vornamen ? Was wollen sie denn ? Oder habe ich das überlesen ?

Mutter/Vater käme für mich nie in Frage, das sind meine leiblichen.

Was genau wollen sie von Dir als Anrede ?


Ich nenn´die Eltern meines Freundes auch beim Vornamen, ich wusste auch gar nicht, wie ich sie anreden sollte, und so waren wir ganz schnell beim Du.


Zitat (murphy @ 13.09.2006 11:39:49)
@cooky: Sie wollen dass Du sie duzt aber nicht den Vornamen ? Was wollen sie denn ? Oder habe ich das überlesen ?

Mutter/Vater käme für mich nie in Frage, das sind meine leiblichen.

Was genau wollen sie von Dir als Anrede ?

das ist bei uns das große problem :huh: .mama und papa....nein! sind nicht meine eltern.beim vornamen kann ich sie auch nicht nennen finden sie respektlos,ich versuche einfach drumherum zu reden,aber wenn ich mal bei ihnen anrufe und jemand anderes geht ans telefon dann sage ich ...ist die schwiegermutter oder der schwiegervater da?mein mann nennt meine eltern beim vornamen und das find ich auch am besten so.ich weiß auch gar nicht so genau weshalb ich nicht mama und papa sage ,so würden sie es sich wünschen aber ich bekomme es einfach nicht über meine lippen obwohl wir ein sehr gutes verhältnis haben. :mellow:

Wir waren sehr schnell beim Du, aber Mama und Papa wurde nie gefordert und hätte ich auch nie über die Lippen bekommen. Auch mit den Vornamen hatte ich so meine Probleme und hab deshalb immer eine dirkekte Ansprache vermieden. Seit unsere Kinder (Enkel) da sind, nenne ich sie einfach auch Oma und Opa. Das ist für beide Seiten OK.
Übrigends halten es mein Schwager und meine Schwägerin genauso.


Für mich stellt sich die Frage nicht, weil ich die beiden keine 5 min. gesehen hab und die mich nicht ab können, gibt also keinen Kontakt zwischen uns. Wenn die mir mal begegnen und ne Anrede unvermeidlich ist, sind das erstmal Herr und Frau X für mich.

Meine Lady nennt meine Eltern meistens beim Vornamen, aber ihr kommt auch schon mal n Mom(my) und Dad(dy) über die Lippen, das sagen die Freundin von meinem Bruder und der Kerl von meiner Schwester.
Ich kenn von ihrer Familie richtig bloß ihren Bruder und ihre Oma, die nenn ich Granny, findet sie derbe witzig. Oma sag ich nicht, ich hab ne Oma.


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 13.09.2006 12:42:27)
Für mich stellt sich die Frage nicht, weil ich die beiden keine 5 min. gesehen hab und die mich nicht ab können, gibt also keinen Kontakt zwischen uns. Wenn die mir mal begegnen und ne Anrede unvermeidlich ist, sind das erstmal Herr und Frau X für mich.

Meine Lady nennt meine Eltern meistens beim Vornamen, aber ihr kommt auch schon mal n Mom(my) und Dad(dy) über die Lippen, das sagen die Freundin von meinem Bruder und der Kerl von meiner Schwester.
Ich kenn von ihrer Familie richtig bloß ihren Bruder und ihre Oma, die nenn ich Granny, findet sie derbe witzig. Oma sag ich nicht, ich hab ne Oma.

Granny...find ich voll süß! :)

Meine Eltern sind in den USA geboren und da aufgewachsen, darum wars bei mir in der Familie immer normal, was aus beiden Sprachen zu haben, ich sag meistens Mum und Dad, Mama und Papa, Oma ist meine Oma, da gibts eigentlich nix anderes, um die Oma anzureden, oder? :unsure: :unsure: :unsure:
Also Granny, hat sich irgendwie so ergeben nach dem ersten förmlichen Frau X.


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 13.09.2006 12:48:10)
Meine Eltern sind in den USA geboren und da aufgewachsen, darum wars bei mir in der Familie immer normal, was aus beiden Sprachen zu haben, ich sag meistens Mum und Dad, Mama und Papa, Oma ist meine Oma, da gibts eigentlich nix anderes, um die Oma anzureden, oder? :unsure: :unsure: :unsure:
Also Granny, hat sich irgendwie so ergeben nach dem ersten förmlichen Frau X.

unsere kinder nennen uns auch mum und dad ,scheint in mode zu sein,ich habe zu meiner mutter ,mutti gesagt,müsst euch mal vorstellen wenn die klingel abgestellt war und ich stand unten am fenster und hab schön laut und langgezogen

muuuuuuuuuti gerufen rofl schrecklich!

Bei uns ist es ja nun schon fast 25 Jahre her...
Ich nenne sie "Mutter" und "Vater", wie mein Mann. Er nennt meine Mutter "Mutti". Mein Schwiegersohn redet uns mit den Vornamen an, so wie wir es wollten und abgesprochen haben.


Ich nenne Sie auch beim Vornamen...

Meine eigenen Eltern übrigens auch. Die hießen eigentlich nur Mama und Papa bis ich ausgezogen bin.


Hey ich rede sie mit dem Vornamen an so wie sie mich auch Mama und Papa habe ich und die sind mir auch wichtiger als die Schwigereltern das heißt jetzt nicht das ich sie nicht mag aber Eltern sind was anderes als Schwiegereltern


Zitat (Filou @ 13.09.2006 09:55:00)
Zitat (Cooky @ 13.09.2006 09:52:11)
Warum ich frage: Mir wurde das Du angeboten aber sie möchten nicht beim Vornamen genannt werden.

hä???

wie wärs denn dann mit "schwama" für schwieger-mama und "schwapa" für schwieger-papa-..... rofl rofl

hehehe... geile Idee rofl

Aber ob das den Schwammas und Schwappas gefällt??? :pfeifen:

Meine Schwiegerelter werden mit Vornamen angeredet.
Mama und Papa würde mir nie über die Lippen kommen, ist meinen
Eltern vorbehalten.


Ich benutze auch die Vornamen, mir kam zu Hilfe, dass mein GöGa und seine Schwester ihre Eltern auch mit Vornamen anreden. Da hat sich das ganz natürlich ergeben. Manchmal nenn ich sie auch, aber mehr scherzhaft, Schwiegermama und Schwiegerpappa. Meine Eltern Paps und Muhme (weiss nicht mehr, warum eigentlich Muhme. Eigentlich ist das eine alte Bezeichnung für Tante, soweit ich weiss?). Mein Kerl hat's da schwerer, mein Vater hat ihm zwar sofort das Du und seinen Vornamen förmlich aufgedrängt, dafür hat sich meine Mutter umso mehr geziert. Sie hat zwar kein Problem mit dem Duzen, aber mit ihrem Vornamen, weiss der Geier warum, aber irgendwie nennt sie auch keiner beim Vornamen. Also sagt auch mein Göga Muhme. Was soll's. Meine Oma's und Opa's sind alle tot, die Oma meines GöGa wird Omma oder Omma Bernie genannt (ja, mit zwei m's ausgesprochen. Bernie kommt von Bernhardine. Putzig, was? ;) Sie nennt sich selber so und meldet sich so auch am Telefon).


Wir sind erst seit kurzem zusammen, deshalb nenn ich seine Eltern noch Herr und Frau K.
Die Eltern von meinem Exfreund hab ich irgendwann mit Vornamen angeredet und auch geduzt.


Meine Schwiegereltern sind tot, aber mein GöGa redet (jedenfalls grundsätzlich) meine Eltern auch mit dem Vornamen an. Allerdings kommt ihm das echt schwer über die Lippen.
Lustig: Mein Kollege duzt seine Schwiegereltern - die er gerne mag - und nennt sie "Schwiegertiger" (für Schwiegermutter wie für -vater...)


Mein Vater und die Eltern von meinem LG leben leider nicht mehr. Meine Mutter redet er mit ihrem Vornamen an und duzt sie auch.

Bearbeitet von Rheingaunerin am 13.09.2006 14:29:01


Ich rede meine "Schwiegermutter" mit dem Vornamen an, zu meinem "Schwiegervater" sag ich immer Blubberkopf, weil ich sein genörgel an allem und jeden nicht mehr ertragen kann. Erst war er ziemlich sauer, mußte sich aber damit abfinden oder aufhören zu blubbern, also immer noch Blubberkopf!


Die Mutter meines Freundes heisst Frieda und so nenne ich sie auch :rolleyes:


:winkewinke:

meine Schwiegereltern-in-spe nenne ich auch beim Vornamen. Zwar hat mir seine Mutter schnell angeboten, sie auch "Mama" oder "Mutti" zu nennen - habe ich aber nie gemacht und werde es auch nicht tun.

Seine Oma und Opa nenne auch ich "Oma" und "Opa" - da paßt es einfach auch gefühlsmäßig hin.

Mein GöGa-in-spe nennt meine Eltern "Mama" und "Papa".

YO


Mama und Papa sind meine Eltern und sonst niemand für mich!
Meine Schwiegereltern sind derzeit noch Herr und Frau X, wir kennen uns noch nicht so lange, aber was anderes als die Vornamen käme mir ja nie in die Tüte :nene:


Meine Eltern nenn ich Mama und Papa. Vor der Hochzeit hab ich sie mit den Nachnamen angeredet und bei der Hochzeit hab ich gefragt, wie ich sie nennen soll. Seit dem nenn ich meinen Schwiegervater beim Vornamen und meine Schwiegermutter nenn ich Mutti, Sie sieht mich allerdings auch als Tochter an, die sie nie hatte.


Meine Schwiegermama rede ich mit Vornamen an, mein Schwiegerpapa lebt nicht mehr.


...ach wie sehr wuenschte ich mir schwiegereltern... :traurig:
euer cutie


:D wie die meisten hier sprech ich meine schwiegies mit vornamen an und duze sie.

was ich aber total ätzend finde ist, wenn sich eheleute mit "mama" und "papa" anreden :wacko:


Zitat (Cutiepie @ 13.09.2006 15:30:19)
...ach wie sehr wuenschte ich mir schwiegereltern... :traurig:
euer cutie

:trösten: :trösten:

Beim Vornamen. Mein Mann nennt meine Eltern allerdings Mutti und Vati. Er muss beim Namen "Vati" immer noch grinsen.


wir dutzen auch unsere jeweiligen schwiegereltern.meine eltern sind mutti und papi.und seine seite heißt mama und papa.


Moni und Heini :)


meine Schwiegermutter nannte ich "Mutter" und meine Mutter "Mutti". Nach dem Tod meiner Mutter nenn ich meine Schwiegermutter "Mutti".
Sie ist "aufgerückt", weil sie einen soooooo tollen Sohn zur Welt gebracht hat!



Kostenloser Newsletter