Einladungs- und Menükarte: Geschenkidee für ein Menü und ....


Hallo!

Ich würde gerne ein mehrgängiges Menü verschenken. Dazu bräuchte ich eine Menükarte und eine Einladungskarte zu dem Menü. Die Einladungskarte dazu würde ich gerne irgendwie schön verpacken. Habt ihr da Ideen, also für die Gestaltung der Karten und die Verpackung?

Liebe Grüße,

Bibi


Du willst ein Menü verschenken? Kochst Du das selbst? Bei der Kartengestaltung kann ich Dir Tips geben , hier ein Beispiel (statt des Bären sollte natürlich ein Bild von demjenigen rein :D)

(IMG:http://666kb.com/i/ahnuegi8y53flhxdy.jpg)


Ja, ich habe mir ein 7-Gänge-Menü überlegt und möchte dieses verschenken. Nun suche ich nach einer Idee für eine Einladungskarte, welche ich selbst gestalten möchte. Diese Einladungskarte soll das "Geburtstagskind" von mir zum Geburtstag bekommen. Wie ich die Einladungskarte verschenke, also ob ich sie einpacke oder wie auch immer, weiß ich auch noch nicht. Suche da also auch noch nach kreativen Ideen.
An dem Tag, an dem ich das Menü zubereite und mit dem Geburtstagskind gemeinsame esse, wollte ich zu der Tischdekoration eine schöne Menükarte (Speisekarte) stellen, legen,... damit das "Geburtstagskind" weiß, was es im Laufe des abends vorgesetzt bekommt.

Natürlich möchte ich nicht nur das verschenken, sondern auch noch etwas dazu. Was genau, weiß ich allerdings noch nicht.


Mach doch so eine Karte mit dem Bild von demjenigen vorne drauf , da kannst Du das Bild mit einem Schatten außenrum oder einem Rahmen versehen und andere schöne Effekt und sowas kommt immer gut , am besten legst Du noch einen Schwarz-Weiss-Filter drüber dann wirkt es noch besser. Dahinein schreibst Du dann Dein Menü , am besten mit einem Füllfederhalter..... Ein Blatt Elefantenhaut außenrum und mit Bast nochmal eine Schleife gemacht. Da freut sich derjenige bestimmt.


Hallo!

Schon eine nette Idee. Danke schön!
Habt ihr noch mehr Ideen???


Mmh, keiner mehr eine Idee?


Zitat (bibi11880 @ 19.09.2006 16:42:22)
Ja, ich habe mir ein 7-Gänge-Menü überlegt ...

Wie? Bockwurst und ein Sixpack? :D

(nein, nicht ernst gemeint, aber als ich "7 Gänge" las, biss sich dieser doofe Spruch in meinem Hinterkopf fest und meine Finger fingen von selbst an zu tippen...)

Ja, ja. So in etwa. :pfeifen:

Nein, mal im ernst. Es ist schon etwas mehr als das...


hm... also wie du die "menükarte" verpacken könntest, hätt ich vielleicht eine idee..


wenn du deine einzelnen gänge "auflisten" willst, damit sie schonmal wissen, was es gibt, dann kannst du ein din A4 blatt nehmen (ruhig bunt, z.b. helles gelb o.ä.), das auf dinA5 größe falten.. so kannst du schonmal 4 seiten "beschreiben"..
drum herum würd ich ein dickeres papier (dunklere photokarton) nehmen, auch wieder auf dinA5 größe bringen und das mit ganze z.b. nem goldenen band zusammenbinden, so dass du quasi ein kleines heftchen gebastelt hast.

auf dem "umschlag" (also dem dickeren karton) kannst du ja dann in geschwungener Schrift schreiben "einladung zum 5*****-Menü" oder sowas :)
noch n schickes bildchen "ergoogeln" von nem koch oder nem menü oder gedeckten tisch.. fertig..


also ich hab ein jahr auf ein einer hotelfachschule verbracht und da haben wir auch mal ne menükarte erstellen müssen. und zwar hatten wir für unseren elternabend einen din a4 bogen (ca. 100g) schwarzes bzw. weißes tonpapier genommen, in der mitte mit einem teppichmesser einen stern ausgeschnitten (das motto war walk of fame, stand also auch drüber) und dahinter auf weißem bzw. schwarzen papier (entgegengesetzt des covers) ein bild von marilyn monroe bzw james dean abgebildet und darunter sowas wie "anlässlich des elternabends" geschrieben. der bogen mit dem bild drauf war normales din a4 papier, jedoch so angebracht, dass vorne augeklappt werden konnte, aber die hintere seite, die keine weitere funktion hatte, am cover angeklebt war. das menü haben wir dann auf einfach pergament/pergamin oder man nennt es auch archtektenpapier geschrieben. als letztes kam da noch schwarz/weißes band dran -> fertig.

glaub mir, die beschreibung ist umständlicher als es is. kann bei bedarf auch gerne ein foto schicken, kein problem.

sah aber wirklich super aus


hallo,

ich würde mir für jeden gang einen namen ausdenken der zum essen passt und an ein erlebnis mit der entsprechen person erinnert.
dieses dann mit bild und der entsprechenden anekdote gestalten.
bei sieben gängen kann man da schon ein kleines buch erstellen.

liebe grüße billifant



Kostenloser Newsletter