Angebranntes unter der Pfanne: Wie bekomme ich das angebrannte ab


Es ist ein Leid mit den schönen AMG Pfannen aber wenn sie von unten angebrannt sind wird es sehr schwer sie wieder sauber zu bekommen , außer ich benutze einen Drahtbürstenbohrkopf und arbeite mit gewallt, das ist aber nicht sehr schön !
hat mal jemand einen einfacheren und sauberen weg für mich !


Wenn auf dem Glaskeramikfeld etwas angebrannt ist, lege ich einfach ein nasses Küchenpapier drauf und lasse es 10 - 15 Minuten einweichen. Mit einem Wisch ist dann meistens alles weg. :D


Hallo,

Fettreste laufen oft am Rand der Pfanne runter. Das setzt sich natürlich richtig fest (brennt rein), besonders wenn die Unterseite heiß ist. Ich benutzte oft Brennspiritus nach Nutzung der Pfanne, damit bekomme ich alles an Fett Resten weg und spüle die Pfanne unter klarem Wasser noch mal richtig schön ab. Zwar wird man davon irgendwie high, durch den Sprit, hilft aber der Pfanne, zumindest bei mir ............ :rolleyes:

LG BriCze


Versuch mal folgendes: Mache die Pfanne naß und streue Backpulver darauf, einwirken lassen und evtl. wiederholen.


Du meinst AMC-Pfanne und damit eine Edelstahlpfanne. Egal von welcher Firma: Alle Pfannenböden haben nun mal die Eigenschaft, nach einiger Zeit unansehnlich auszusehen....Versuch doch Mal folgendes, auch wenn man das eigentlich mit guten Kochgeschirr nicht macht: Ab in die Spülmaschine. Und das evtl. 3 Mal nacheinander. Sollte dann noch was übrigbleiben: Besorg Dir aus dem Baumarkt Stahlwatte Die gibt es in den Bezeichnungen: 0 - 00 - 000 - 0000. Du findest die Watte im Bereich Farben/Lacke. Kostenpunkt ca. 4 Euro. Hol 'Dir die Watte mit den drei 000. Damit polierst Du den Restdreck von der Pfanne. Verwende aber bitte dabei kein Wasser, da die Stahlwatte sehr schnell rostet! (Übrigens: Du kannst mit dieser Watte auch Scheiben! sauber kriegen!!!)


Zitat (klausbege @ 23.09.2006 13:37:52)
(Übrigens: Du kannst mit dieser Watte auch Scheiben! sauber kriegen!!!)

Mit Stahlwolle Scheiben bearbeiten? :ph34r: :blink:

...bitte richtig lesen!!: Es handelt sich nicht um Stahlwolle, sondern um STAHLWATTE! Und die kann man zum Reinigen von Scheiben - auch Autoscheiben! - benutzen. Beispiel: Beim Lackieren eines Autos gelangen immer - man kann noch so sorgfältig abkleben - feine Farbnebel auf die Scheibe. Dieser Nebel wird mit Stahlwatte entfernt! Die Watte ist so fein, dass sie sogar brennt!!!!!!! Tip: Mal ausprobieren..... Bei Renovierungsarbeiten an unserer Hausfassade sind Spritzer von Grundierung (Tiefengrund) auf die Scheiben gekommen. Haben wir mit Stahlwatte einwandfrei entfernt. Stahlwatte kann man auch zum polieren von Marmortischplatten nehmen - ebenso zum Reinigen von Glaskeramikfeldern.


Ich benutze Backofenreiniger,das funktioniert !


Schau mal "Edelstahlkühlschrank", hier im Forun, nach, vielleicht hilft das weiter.

Bearbeitet von Ludwig am 24.09.2006 12:47:36



Kostenloser Newsletter