Wäschetrockner: Erfahrungen?


wir wollen uns nach 20 jahren einen neuen wäschetrockner zulegen. bisher hatten wir einen bo***. mit der wartung waren wir recht zufrieden, aber die ersatzteile hatten unverschämte preise. so z.b. das flusensieb kostete stolze 25 euro. :wallbash:
der alte trockner gibt offensichtlich auch zuviel feuchtigkeit in die raumluft ab und er frisst zuviel strom.
nun soll es eine neue wärmepumpentechnologie geben, welche ähnlich einer klimaanlage funktioniert und die trockenluft nicht so stark aufgeheizt werden muss.
der trockner ist erst seit einem halben jahr auf dem markt. vielleicht kennt sich trotzdem einer aus damit. :rolleyes:

ich suche dringend euere erfahrungen mit diesem trockner.

blomb*** TKF 1350

Bearbeitet von gwendolyn am 07.08.2006 11:57:55


Nimm den, den hab ich auch als Zweittrockner...

Ich hab nen

Miele T4897C und nen Blomberg TKF1350S


Der ist super, allerdings braucht er länger, als ein normaler (2:20h für 6kg BW), hängt aber vom schleudern ab!


AEG(Zanker, privileg) hat auch solche - ABER FINGER weg vom Schrott, dann lieber den Blomberg.


Guck mal unter www.stiftung-warentest.de - da haben sie den Blomberg unter die Lupe genommen!


danke miele für die info. :blumen:

wie lange brauchen denn die alten trockner für 6 kg?

wieviel sind denn 6kg, eine ganze waschmaschinenfüllung oder ne halbe?

der boschtrockner braucht immer 70 minuten für eine waschmaschinenfüllung.


Zitat (gwendolyn @ 07.08.2006 18:57:44)
danke miele für die info. :blumen:

wie lange brauchen denn die alten trockner für 6 kg?

wieviel sind denn 6kg, eine ganze waschmaschinenfüllung oder ne halbe?

der boschtrockner braucht immer 70 minuten für eine waschmaschinenfüllung.

Ja, eine Füllung sind bei neueren Maschinen 6kg.....bei älteren Maschinen sind das meist 4,5 oder 5kg....


Also, mein Miele braucht 74 Minuten (bei 1800U/Min geschleudert)


Aber, wie gesagt, wenn Du weniger Wäsche reintust, braucht er auch weniger Zeit, wenn die Wäsche gut geschleudert ist auch, wenn die Wäsche allerdings nur bei 900U/Min geschleudert ist, kommen die 2:20 (schranktrocken) schon zusammen.

unsere waschmaschine schleudert mit 1400 u/minute. dann würde er ca. 90 minuten brauchen. das wäre jetzt nicht so tragisch, wenn er nur 20 minuten länger brauchen würde als der alte, aber dafür weniger energie.


Zitat (gwendolyn @ 07.08.2006 19:35:06)
unsere waschmaschine schleudert mit 1400 u/minute. dann würde er ca. 90 minuten brauchen. das wäre jetzt nicht so tragisch, wenn er nur 20 minuten länger brauchen würde als der alte, aber dafür weniger energie.

Ja okay, meiner hat auch noch keine 2,5h gebraucht....ich glaube, der Wert bezieht sich nur auf 800U/min geschleuderte Wäsche.


Ne, aber, der ist top, kann ich nur empfehlen, div Sonderprogramme sind auch da, sowie ein "Ein Stück"-Programm, damit kannst Du eine Jeans oder so in 30 Min. trocknen.


Auch ein angenehmer Effekt: Die WP-Trockner werden nicht so heiß, wie andere....also wird die Wäsche schonender getrocknet!

miele, noch zwei fragen, wie wartungsanfällig ist das neue system?

geben die wirklich kaum mehr feuchtigkeit an die raumluft ab?


Zitat (gwendolyn @ 07.08.2006 19:55:45)
miele, noch zwei fragen, wie wartungsanfällig ist das neue system?

geben die wirklich kaum mehr feuchtigkeit an die raumluft ab?

Wie meinste jetzt?

Der hat ein normales Sieb und den Wärmetauscher(kondenser), den Kondenser muss/sollte man nach jedem Trocknen säubern, aber, ich mach das immer erst, wenn die Warnleuchte an ist......von innen die Luftwege usw. hab ich noch nicht gereinigt!


Nene, die geben ganz minimal Feuchtigkeit ab....die neuen Trockner sind ja besser isoliert, wie die alten....

Zitat (Miele Navitronic @ 07.08.2006 20:05:02)
Zitat (gwendolyn @ 07.08.2006 19:55:45)
miele, noch zwei fragen, wie wartungsanfällig ist das neue system?

geben die wirklich kaum mehr feuchtigkeit an die raumluft ab?

Wie meinste jetzt?

Der hat ein normales Sieb und den Wärmetauscher(kondenser), den Kondenser muss/sollte man nach jedem Trocknen säubern, aber, ich mach das immer erst, wenn die Warnleuchte an ist......von innen die Luftwege usw. hab ich noch nicht gereinigt!


Nene, die geben ganz minimal Feuchtigkeit ab....die neuen Trockner sind ja besser isoliert, wie die alten....

danke miele für die infos.

Zitat (gwendolyn @ 08.08.2006 10:25:50)
Zitat (Miele Navitronic @ 07.08.2006 20:05:02)
Zitat (gwendolyn @ 07.08.2006 19:55:45)
miele, noch zwei fragen, wie wartungsanfällig ist das neue system?

geben die wirklich kaum mehr feuchtigkeit an die raumluft ab?

Wie meinste jetzt?

Der hat ein normales Sieb und den Wärmetauscher(kondenser), den Kondenser muss/sollte man nach jedem Trocknen säubern, aber, ich mach das immer erst, wenn die Warnleuchte an ist......von innen die Luftwege usw. hab ich noch nicht gereinigt!


Nene, die geben ganz minimal Feuchtigkeit ab....die neuen Trockner sind ja besser isoliert, wie die alten....

danke miele für die infos.

Kein Problem.

Wenn Du den kaufst, dann kannste mir ja mal sagen, wie zufrieden du damit bist!

Natürlich kannst Du auch weitere Fragen stellen, wenn welche da sind!

miele, hast du den trockner schon mal ausprobiert?
ich bräuchte erfahrungsberichte.
wird die wäsche genauso weich wie aus dem normalen trockner? schrumpft die wäsche?


Zitat (gwendolyn @ 31.08.2006 23:35:05)
miele, hast du den trockner schon mal ausprobiert?
ich bräuchte erfahrungsberichte.
wird die wäsche genauso weich wie aus dem normalen trockner? schrumpft die wäsche?

Ja hat er ihn schon ausprobiert. Er hat ihn ja als Zweittrockner.

Zitat
Nimm den, den hab ich auch als Zweittrockner...

Ich hab nen

Miele T4897C und nen Blomberg TKF1350S


Der ist super, allerdings braucht er länger, als ein normaler (2:20h für 6kg BW), hängt aber vom schleudern ab!


AEG(Zanker, privileg) hat auch solche - ABER FINGER weg vom Schrott, dann lieber den Blomberg.


Guck mal unter www.stiftung-warentest.de - da haben sie den Blomberg unter die Lupe genommen!

Zitat (gwendolyn @ 31.08.2006 23:35:05)
miele, hast du den trockner schon mal ausprobiert?
ich bräuchte erfahrungsberichte.
wird die wäsche genauso weich wie aus dem normalen trockner? schrumpft die wäsche?

Ja...im Grunde genommen, wie in jedem anderen Trockner auch....alles wird weich und flauschig....der wird auch im Normalprogramm nicht so heiß, wie andere, daher braucht er länger....aber die Wäsche kommt genau so raus, wie bei jedem anderen!

Zitat (Miele Navitronic @ 01.09.2006 12:00:34)
Zitat (gwendolyn @ 31.08.2006 23:35:05)
miele, hast du den trockner schon mal ausprobiert?
ich bräuchte erfahrungsberichte.
wird die wäsche genauso weich wie aus dem normalen trockner? schrumpft die wäsche?

Ja...im Grunde genommen, wie in jedem anderen Trockner auch....alles wird weich und flauschig....der wird auch im Normalprogramm nicht so heiß, wie andere, daher braucht er länger....aber die Wäsche kommt genau so raus, wie bei jedem anderen!

danke für die info, miele. :blumen:

wir waren gerade im mediamarkt, leider war er da nicht vorrätig und man ließ sich auch nicht besonders runterhandeln. der preis lag bei 749 euro, runtergehandelt hätten wir ihn bis 678 euro, aber im internet gibts den schon für 545 euro inclusive lieferung, der media-markt preis ist selbstabholerpreis.
ich bin jetzt ein bisschen ratlos, weil ich den firmen im internet nicht recht traue, denn da soll man vorkasse leisten. :unsure:

Naja...aber der KD geht direkt über Blomberg. Da brauchste dir keine Sorgen machen!


ich hab den trockner jetzt. im i-net kostete er 575 euro, beim mediam.... ließ man nicht mit sich handeln. die wollten 749 euro dafür.
ich bin total zufrieden mit dem trockner jetzt. super trocken-ergebnisse.


Hallo alle zusammen,

so jetzt hab ich meinen Mann endlich davon überzeugt, dass wir einen Trockner brauchen. Es muss ein Kondenstrockner. Ich habe mich mal im Internet schlau gemacht und rausgefunden dass die zwei oben genannten Trockner die sparsamsten sind. Nur leider kann ich mich jetzt nicht entscheiden. Beim neuen Test von Stiftung Warentest haben beide gleich (Note 2,0) abgeschnitten.

Normalerweise hätte ich zu AEG tendiert aber jetzt hab ich schon öfter gelesen, dass die Qualität von AEG nicht mehr das ist, was es mal war. Von Blomberg hab ich bis vor ein paar Tagen noch gar nicht gehört. Im Internet liest man sowohl positive als auch negative Meinungen.

Hat von Euch jemand einen von beiden Trocknern? Wie sind da die Erfahrungen? Sind die wirklich so laut wie man liest? Oder habt ihr evtl. vor kurzem Geräte von AEG oder Blomberg gekauft und könnt was über die Qualität der Hersteller sagen? Zu welchem Trockner würdet Ihr tendieren?

Über Eure Tips und Meinungen würde ich mich freuen.

Liebe Grüße

!keepsmiling!


Die Fa. Blomberg war in Ahlen, hat nicht für den eigenen Namen produziert, sondern nur im Auftrag für die Großen, AEG usw.
Vor ca. 2 Jahren wurde Blomberg von einer türkischen Fa. aufgekauft und produziert jetzt da. Mehr weiß ich auch nicht.


Es gibt keine sparsamen Trockner!!! Zum Trocknen wird Hitze gebraucht. Hitze muss produziert werden mit Strom. Und Strom kosten viel Geld! Es ist einfach Augenwischerei in der Werbung, wenn dort von "sparsamen" Trocknern gesprochen wird.... Kann man ja testen: Stromverbrauchsgerät zwischen Gerät und Steckdose.
Dann eine bestimmte Menge Wäsche in den (alten) Trockner. Ergebnis festhalten. Dann die absolut gleiche Menge Wäsche in den neuen Trockner. Wetten: Die tun sich beide nix! Der alte Trockner braucht länger - der neue mit seinem SchickiMickiprogramen ist natürlich eher fertig und hat mehr Strom verbraucht.... Wir erinnern uns: Zum Erhitzen von 1 l Wasser mit einer Temperatur von 10° auf 30° brauchen wir die Energiemenge = X. Nehmen wir eine Kochplatte mit 1000 Watt, benötigt diese natürlich weniger Zeit als die Platte mit 600 Watt. Aber die kleine Platte braucht mehr Zeit zum Erhitzen. Also: Welche Platte ist hier besser: KEINE!


Text von der Seite von Stiftung Warentest:

Neu auf dem Markt: Wäschetrockner Blomberg TKF 1350 s mit Wärmepumpe Umweltschonend und sparsam!

Zur Originalseite geht es * H I E R *

Ein ehemaliger User hier hat dieses Wäschetrockner und ist sehr zufrieden damit.
Ich ich würde dir den Trockner ohne wenn und aber empfehlen.


Originaltext entfernt wegen Copyright

Bearbeitet von Rheingaunerin am 28.09.2006 21:58:58


Zitat (klausbege @ 28.09.2006 18:05:59)
Es gibt keine sparsamen Trockner!!! Zum Trocknen wird Hitze gebraucht. Hitze muss produziert werden mit Strom. Und Strom kosten viel Geld! Es ist einfach Augenwischerei in der Werbung, wenn dort von "sparsamen" Trocknern gesprochen wird.... Kann man ja testen: Stromverbrauchsgerät zwischen Gerät und Steckdose.
Dann eine bestimmte Menge Wäsche in den (alten) Trockner. Ergebnis festhalten. Dann die absolut gleiche Menge Wäsche in den neuen Trockner. Wetten: Die tun sich beide nix! Der alte Trockner braucht länger - der neue mit seinem SchickiMickiprogramen ist natürlich eher fertig und hat mehr Strom verbraucht.... Wir erinnern uns: Zum Erhitzen von 1 l Wasser mit einer Temperatur von 10° auf 30° brauchen wir die Energiemenge = X. Nehmen wir eine Kochplatte mit 1000 Watt, benötigt diese natürlich weniger Zeit als die Platte mit 600 Watt. Aber die kleine Platte braucht mehr Zeit zum Erhitzen. Also: Welche Platte ist hier besser: KEINE!

Doch gibts zwischenzeitlich wesentlich sparsamere Trockner als bisher. Siehe den genannten Blomberg hier. Wieso hat dieser Energieeffizienzklasse A bekommen während die meisten andren immer noch C haben????????

Dein Beispiel mit der Herdplatte kann man überhaupt nicht zum Vergleich nehmen, wie du es tust. Äpfel mit Birnen zu vergelichen ist schon immer falsch gewesen.

Sorry aber dein Beitrag ist schlicht und ergreifend Käse. Informier dich erst einmal bevor du hier sowas oberflächliches schreibst.

Zitat (Knuddelbärchen @ 28.09.2006 20:51:56)
Zitat (klausbege @ 28.09.2006 18:05:59)
Es gibt keine sparsamen Trockner!!! Zum Trocknen wird Hitze gebraucht. Hitze muss produziert werden mit Strom. Und Strom kosten viel Geld! Es ist einfach Augenwischerei in der Werbung, wenn dort von "sparsamen" Trocknern gesprochen wird.... Kann man ja testen: Stromverbrauchsgerät zwischen Gerät und Steckdose.
Dann eine bestimmte Menge Wäsche in den (alten) Trockner. Ergebnis festhalten. Dann die absolut gleiche Menge Wäsche in den neuen Trockner. Wetten: Die tun sich beide nix! Der alte Trockner braucht länger - der neue mit seinem SchickiMickiprogramen ist natürlich eher fertig und hat mehr Strom verbraucht.... Wir erinnern uns: Zum Erhitzen von 1 l Wasser mit einer Temperatur von 10° auf 30° brauchen wir die Energiemenge = X. Nehmen wir eine Kochplatte mit 1000 Watt, benötigt diese natürlich weniger Zeit als die Platte mit 600 Watt. Aber die kleine Platte braucht mehr Zeit zum Erhitzen. Also: Welche Platte ist hier besser: KEINE!

Doch gibts zwischenzeitlich wesentlich sparsamere Trockner als bisher. Siehe den genannten Blomberg hier. Wieso hat dieser Energieeffizienzklasse A bekommen während die meisten andren immer noch C haben????????

Dein Beispiel mit der Herdplatte kann man überhaupt nicht zum Vergleich nehmen, wie du es tust. Äpfel mit Birnen zu vergelichen ist schon immer falsch gewesen.

Sorry aber dein Beitrag ist schlicht und ergreifend Käse. Informier dich erst einmal bevor du hier sowas oberflächliches schreibst.

Nachdenken - und dann antworten. Hast Du in der Schule nie das Fach PHYSIK gehabt?????

@ klausberge

Was hat es aber dann mit den besagten Energieeffizienzklassen auf sich. Ich habe mir auch lauter Energiesparhaushaltsgeräte (<- boaaa, was ein Wort...) gekauft.

Hat ja sicher auch mit Wärmeentwicklung und Isolation zu tun...

Bearbeitet von cladiere am 29.09.2006 16:09:49


Zitat (cladiere @ 29.09.2006 16:08:51)
@ klausberge

Was hat es aber dann mit den besagten Energieeffizienzklassen auf sich. Ich habe mir auch lauter Energiesparhaushaltsgeräte (<- boaaa, was ein Wort...) gekauft.

Hat ja sicher auch mit Wärmeentwicklung und Isolation zu tun...

@ Cladiere

Das hier genau zu erklären ist zu viel Schreibarbeit. :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Gib in Google einfach mal den Suchbegriff Energieeffizienzklassen ein. Da findest dann ausreichen Infos darüber.

@ Knuddelbärchen

Die Frage war auch @ klausberge gerichtet, wegen seinem unqualifizierten Beitrag weiter oben.

Ich weiß schon, dass es sich bei den verschiedenen Klassen um den Energieverbrauch handelt ;)

Bearbeitet von cladiere am 29.09.2006 17:03:58


Im Sinne eines Haushaltsforums haben wir uns vorgenommen, im Laufe der Zeit mal ein wenig aufzuräumen. :pfeifen:

Drum wurden hier gleiche Themen zusammengeführt. So ne Art Fred-Hochzeit. :wub:

Bearbeitet von HSommerwind am 29.09.2006 17:21:13


Zitat (cladiere @ 29.09.2006 17:03:19)
@ Knuddelbärchen

Die Frage war auch @ klausberge gerichtet, wegen seinem unqualifizierten Beitrag weiter oben.

Ich weiß schon, dass es sich bei den verschiedenen Klassen um den Energieverbrauch handelt ;)

Ach so, Cladiere :P :P :P :P :P


Kostenloser Newsletter