Rezepte für Kürbissuppe


Schönen guten Morgen alle zusammen...

hab von meiner Kollegin mal wieder einen Kürbis geschenkt bekommen und wollte ihn zu Suppe verarbeiten. Wobei mein Kürbissuppenrezept ganz schwer einer Kartoffelsuppe ähnelt (nur halt mit Kürbis statt Kartoffeln) und auch ganz gut schmeckt.

Ich würde aber mal wieder gerne eine Kürbissuppe essen, wie sie meine Oma früher gemacht hat. Ich nehme an, es könnte ein ostpreußisches Rezept sein, da sie von dort stammte und oft "aus der Heimat" gekocht hat. Auf jeden Fall war die Suppe sehr hell, fast weiß, da milchhaltig, und der Kürbis wurde so lange gekocht, bis er in einzelne Faserchen zerfallen ist. Die Suppe war total lecker.

Es kennt nicht jemand zufällig hier diese Art Suppe (und das Geheimnis ihrer Zubereitung) und würde mich an diesem Wissen teilhaben lassen? *liebguck*

Danke und liebe Grüße

NiliQB


Kuckst du mal:Hier! :D:D:D


:blumen: :ohgrosserbernhard: :bussi: :blumenstrauss: (IMG:http://www.radarforum.de/forum/uploads/post-40-1101564611.gif)

Ganz vielen lieben Dank!!!

Gruß aus Mittelbaden

NiliQB


Tolle Rezepte, da werd ich mich auch mal ausprobieren und vielleicht erwische ich dann die Kürbissuppe von der mein Kind so schwärmt :blink:


Hallo!

Habe im Urlaub in der Steiermark eine echt leckere :sabber: Kürbissuppe gegessen. Leider hab ich nicht gefragt, wie sie gemacht wird :hirni:

Kennt Ihr ein paar gute Rezepte?

Vielen Dank im voraus!

Gassine

Bearbeitet von Gassine am 09.10.2006 23:04:46


Schau mal weiter unten, den Thread hatten wir schon da gibt es leckere Rezepte.

LG Black :D


Steiermark- Kürbissuppe- die haben sicher auch Kernöl mit reingetan, das gibt einen ganz besonderen Geschmack.

Ich mach Kürbissuppe meist nach Gefühl und Wellenschlag.

Zwiebel würfeln und in etwas Öl anbraten, 1-3 EL Currypulver überstäuben und kurz mitbraten, Würfel von einem Hokkaidokürbis und einem großen oder zwei kleinen Äpfeln (geschält und entkernt) dazu, evtl. wenn die Suppe sättigen soll noch ein, zwei Hände voll rote Linsen. Nach Bedarf einen kleinen Schluck Wasser oder Apfelsaft angießen und alles weichdünsten. Dann mit dem Zauberstab pürieren, etwas Milch oder Sahne unterrühren, mit Gemüsebrühepulver abschmecken. Für's Auge noch etwas gehackte Petersilie oder ein paar (gehackte) Kürbiskerne drüberstreuen- fertig.


Super, neue Kürbissuppenrezepte!!!! :blumen:

Habe von meinem Schwiegervater knapp 56 Kilo Kürbisse aus dem Garten bekommen und kürbisse mich so durch die Gegend. :blink:

Ca. 30 Kilo liegen noch im Keller und warten auf mein Hackmesser! ;)

Das Rezept von Valentine mach ich morgen mal, hmmm, aber wieviel Linsenpakete muss ich wohl auf den kleinsten Kürbis ( ca. 7 kg ) geben?

Und wieviele Stadtteile kriege ich wieder davon satt???? :P

Gruß, Dobby :blumen:


...immer her damit.... mal gucken, was ihr daraus macht....


guapa


War schon mal da:Klick! :lol: :lol: :lol:


Mein Mann hat zwei Kuerbisse gestern von irgendeinem Bauernhof gekauft. Die sind aber nicht orange sondern eher "hautfarben". Kann man die auch normal verarbeiten - wer kennt solche Kuerbisse? Er hat das leider nicht gesehen, weil es schon fast dunkel draussen war.


Obwohl ich mir gestern nicht sicher war wg. der blassen Farbe der Kuerbisse, habe ich eine excellente Suppe daraus gemacht, die sogar meiner gesamten Herren-Riege geschmeckt hat. Was will man mehr.



Kostenloser Newsletter