Rest von Kürbissuppe verwenden


Ich hatte noch einen Rest von Kürbissuppe (ca 1 Teller), der verwendet werden wollte.
Dazu briet ich in Stücke geschnittenes Hühnerfleisch mit feinen Ringen von roter Zwiebel an, bestäubte alles mit etwas Curry, Pfeffer und Salz. Dann gab ich die Kürbissuppe dazu und ließ alles etwas bei geschlossener Pfanne köcheln. Frische Petersilie geb dem ganzen noch etwas Pfiff.
Zu Reis serviert eine schnelle, leckere Sache!

Bearbeitet von Fleur am 22.10.2014 08:30:12


Hört sich lecker an!


Zitat (dahlie @ 22.10.2014 14:46:42)
Hört sich lecker an!

Stimmt. :)

Das hört sich superlecker an. Bei mir gibt es nur ein Problem: Wenn ich Kürbissuppe koche, bleiben immer keine Reste übrig. :-D

Spaß beiseite: Das wird getestet! :-)


Zitat (Heiabutzi @ 22.10.2014 21:29:46)
Das hört sich superlecker an. Bei mir gibt es nur ein Problem: Wenn ich Kürbissuppe koche, bleiben immer keine Reste übrig. :-D

Spaß beiseite: Das wird getestet! :-)

Japp, klingt gut :) Für mich müsste es noch ein Schuss Kokosmilch sein. :rolleyes:

Zitat (InkaSt @ 23.10.2014 10:31:09)
Japp, klingt gut :) Für mich müsste es noch ein Schuss Kokosmilch sein. :rolleyes:

Jaaaaa, Kokosmilch und in feine Ringe geschnittene Chilischoten!
Nun ratet mal, was morgen bei mir auf den Tisch kommt... :sabber: :sabber: :sabber:

Zitat (Heiabutzi @ 24.10.2014 00:05:44)
Nun ratet mal, was morgen bei mir auf den Tisch kommt... :sabber: :sabber: :sabber:

Nun ratet mal, wer morgen extra Kürbissuppe kocht, damit es am Sonntag Abend so einen Hühnerfleischpfanne gibt. :pfeifen:

Hört sich in der Tat lecker an.

Man kann aus dem Rest aber auch einen Kürbis-Brotaufstrich machen.

Ein bisschen Gewürze rein, dann noch ein wenig Kokosmilch und nochmal aufkochen.
Chili dazu, perfekt.

Mal was anderes und hält sich einige Tage im Kühlschrank. Bei mir jedoch nicht, spätestens in 2 Tagen ist es weggefuttert :P


Zitat (Lin_Da @ 24.10.2014 15:42:35)
Man kann aus dem Rest aber auch einen Kürbis-Brotaufstrich machen.

Ein bisschen Gewürze rein, dann noch ein wenig Kokosmilch und nochmal aufkochen.
Chili dazu, perfekt.

Aber wie soll aus einer Suppe ein Brotaufstrich werden?
Nur Gewürze, Kokosmilch und Chili machen ja aus einer flüssigen Suppe noch keine streichfähige Masse :unsure:

Das klingt wunderbar lecker! :)

Für einen Brotaufstrich könnte man den Suppen-Rest entweder einkochen lassen oder in eine andere "Träger-Masse" (Frischkäse, Crème fraîche o.ä.) einrühren. Die Zugabe von Kokosmilch klingt auch gut, ich werd's bei Gelegenheit mal ausprobieren. Danke für den Tipp!


Das klingt sehr lecker, bei mir bleibt auch immer Suppe über weil ich meistens mehr koche um sie einzufrieren, diesmal wird ein Teller beiseite gestellt und am nächsten Tag zu diesem leckeren Rezept verarbeitet. Danke :blumen:


Vielleicht hätte ich erwähnen sollen, dass man den Inhalt im Topf natürlich einkocht. Sonst wäre es wiegesagt viel zu flüssig.

Dazu kann jeder weitere Zutaten nach belieben hinzufügen. Da sind keine Grenzen gesetzt.

:wub:



Kostenloser Newsletter