Katzenbaby: Nahrung


In unserem Urlaub (Corfu) haben wir ein schreiendes, ca. 3. Tage altes Katzenbaby ohne Mutter und Geschwister gefunden und adoptiert. Bisher haben wir es mit Katzenbaby- und Menschenbabytrockenmilchpulver und Spritze gefüttert. Mittlerweile ist sie ca. 4 Wochen alt, wann und wie können wir sie an Festnahrung gewöhnen? Ich habe schon versucht, sie an Fleisch riechen zu lassen, aber kein Interesse. Wer hat Ahnung von solch kleinen Wesen? Übrigens unser Hund hat die Mutterrolle übernommen in Bezug auf Schlecken und Lecken, zwecks Verdauung!!


Probiers mal mit Katzenwelpennahrung aus dem Fachhandel, aber ich glaube eher, daß zu der kleinen Miez noch zwei bis drei Wochen Zeit lassen mußt, bevor sie sich für feste Nahrung interessiert! Bitte kein Whiskas o.ä. nehmen, ist zuviel Chemie und Lockmittel drin, am besten in der Zoohandlung informieren.

Lg Gassine


Zitat (Aubergine @ 29.09.2006 09:59:51)
In unserem Urlaub (Corfu) haben wir ein schreiendes, ca. 3. Tage altes Katzenbaby ohne Mutter und Geschwister gefunden und adoptiert.
Übrigens unser Hund hat die Mutterrolle übernommen in Bezug auf Schlecken und Lecken, zwecks Verdauung!!

Hallo,

nein, ist das SÜÜÜÜÜÜÜÜSS !!!! (IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/tiere/g075.gif)

Ich finde es ganz toll, wenn man sich um so arme Geschöpfe kümmert. Ich denke auch, Interesse an fester Nahrung stellt sich von alleine ein. Wahrscheinlich ist sie noch zu klein. Ich würde auch in der Tierhandlung nachfragen.

Liebe Grüße und viel Glück!!!! :wub:

Krötilla

Hallo,

erstmal finde ich toll, wie gut Du das gemacht hast. Habe ja auch schon viele kleine Kätzchen so aufgezogen.

Meine Tierärztin hat mir so ein gutes Welpenfutter verkauft, das ich mit körnigem Frischkäse vermischen musste. Erst halb- halb, dann Nassfutter steigern. Aber ganz langsam.

Ihr seid doch sicher bei TA mit dem Würmchen, der gibt sicher gute Ratschläge.
Meinen TA kann ich immer anrufen, telefonische Ratschläge sind dann immer gratis.

Alles Gute für Euch!!


:blumen:

P.S: Außerdem hast du einen supertollen Hund!!!

Bearbeitet von sophie-charlotte am 29.09.2006 11:11:44


Hallo,

das hast du richtig gut gemacht!!!
Und... dein Hund natürlich auch :).

Man kann dem kleinen Würmchen so ab der sechten bis siebten woche anderes Futter geben. Hierbei gibt es - wie vorher schon erwähnt - verschiedene Sorten Welpenfutter im Handel.
Ich würde mit Nassfutter in kleinen Mengen anfangen, meißt nehmen die Mäuse das dann ganz gerne. Du kannst aber auch immer ein Schälchen mit Trockenfutter (gibt es auch für Welpen) bereit stellen. Und dann auch immer frischen Wasser zum trinken bereit halten, denn auch wenn die Kleine dann noch Milch trinkt dient diese als Nahrung und nicht als Flüssigkeit.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit dem Kätzchen und drück ganz fest die Daumen, dass also gut klappt.

Lg Kathy


Bei unseren Katzenbabies beginnen wir wenns um feste Nahrung geht immer mit Hipp Pute Babygläschen. Ein Wenig davon auf einen Löffel, ein bissl ans Schnäuzchen dippen, und meist fangen sie dann an zu schlabbern.
Nach einer Woche können sie dann schon aus einem Schälchen fressen (sehen dann aber aus wie Schweine, bitte mit einem ganz leicht feuchten aber warmen Waschlappen säuber und dann trockenrubbeln).
Dann kommt der nächste Schritt, zu dem Putenzeug kommt eingeweiches Royal Canin Babycat. Wenn sie das fressen kann man das Pute weglassen, und nach einiger Zeit muss das Futter auch nicht mehr eingeweicht werden, da es wirklich winzige Kroketten sind.
Für eine gesunde Darmflora kannst du auch immer wieder Hüttenkäse anbieten.
Immer darauf achten alles nur bei Zimmertemperatur zu füttern, oder lauwarm.

Nassfutter für Katzenbabies hat sich bei uns Nutro Kitten bewährt. Vom TA gibts Hills a/d, das ist ab 6 Wochen auch prima. Das ist zwar alles etwas teurer, aber ein gesundes Baby ohne Durchfall ist echt Gold wert.
Mit 10 Wochen ist der Bauch dann schon so stabil, dass man Sorten wie Animonda Carny Kitten füttern kann. Bitte immer auf einen hohen Fleischanteil achten, und darauf, dass kein Zucker drin ist.

Viel Glück noch mit eurem Zögling.


soweit ich weiss steht das doch meist immer auf den katzenfutter doesen immer drauf wie bei der babynahrung.. ab welchen monat etc.. whiskas hat immer babykatzenfutter im angebot,,. bzw bei schlecker !!



Kostenloser Newsletter