Facharbeiterprüfung im Januar! ...ohne Kind zu ernachlässigen!!!


Hallo allerseits!

Ich hoffe,ihr könnt mir weiter helfen.Im Juli ist meine kleine Tochter zur Welt gekommen,somit verschob sich meine Prüfung auf Januar.Doch wie soll man sich auf öden Theoriestoff konzentrieren,wenn man so ein kleines süsses Würmchen zu Hause hat.Ich bin kein Freund davon das Kind(wenn auch nur für ein paar Stunden)weg zu geben und der Papa der Kleinen ist auf Montage und nur am Wochenende da :( Hatte jemand solche Situation???


Also mir fällt dazu nur Selbstdisziplin ein, das Baby schläft ja auch mal und dann muss der Haushalt eben warten. So würde ich es machen..

LG Black


süß :wub:

mh, bin jetzt nicht in dieser Situation...aber die Mutter einer ehemaligen Klassenkameradin hat ihrem Kind immer aus der Tageszeitung vorgelesen...so konnte sie sich auf dem Laufenden halten und das Baby beruhigte sich durch die Stimme der Mutter..

Lies ihr doch einfach was aus den Büchern oder Skripten vor?...

So bist du bei ihr, sie fühlt die Anwesenheit und du kannst nebenbei lernen..


Ich würde Dir auch raten, die Zeit zu nutzen, in der die kleine schläft. Der Haushalt läuft nicht davon. Also den mal im Schonprogramm - ist ja nur vorübergehend. Aber vielleicht können die Omis und Freundinnen trotzdem mal einspringen. Und wenns nur zum an die Luft gehen ist. Da hast Du wieder etwas Ruhe zum lernen.

Ich wünsche Dir heute schon viel Glück. Bewundernswert, dass Du weitermachst. Ist mit so einem kleinen Wesen sicher nicht leicht.

Bearbeitet von Renate54 am 05.10.2006 00:09:30



Kostenloser Newsletter