Wie bekomme ich die Pille?


hallo! :D

ich bin jana, bin 15 jahre alt und würde gerne mit meinem freund schlafen,
allerdings nur mit der pille. jetz weiß ich nicht wie ich sie mir am besten "heimlich" holen kann?? also so, dass meine eltern davon nichts mitbekommen. wie ist das, wenn man das erste mal zum frauenarzt geht? speichert der sich das denn in seinen pc ein, dass ich schon mal beim frauenarzt war?? weil meine mutter das nicht wissen soll, und wenn ich denn später nochmal mit ihr hingehe ist das, total unangenehm, wenn ich denn heimlich da war.

oder geht das ganz einfach, dass der arzt mir einfach nur ein rezept aufschreibt und das wars...

naja kenn mich da halt net so aus...
über antworten würde ich mich seeeeeeeehr freuen ;-)


danke *JANA* :) ;)


Ich hab grade n derbe komisches Gefühl und würd am liebsten mit nem Mod reden. rofl rofl rofl


Was mir nicht in Kopf will...

Warum willste erst allein und dann mit deiner Ma? Entweder du nimmst se nu mit oder gar nicht...

Der untersucht dich kurz, redet mit dir und das wars. Kein Grund die Muddi mitzunehmen


Also "gespeichert" wirst Du schon, Du musst ja Deine Versichertenkarte abgeben. Allerdings hat der Arzt ja Schweigepflicht und darf niemandem sagen, ob oder warum Du bei ihm warst.

Soviel ich weiß, führt der Arzt dann erstmal ein Aufklärungsgespräch mit Dir, bevor er Dir die Pille verschreibt...


Hallo,
deine Daten werden natürlich gespeichert . Der Arzt darf deiner Mutter aber keine Auskunft geben . Ärztliche Schweigepflicht .Der Arzt wird dich auch vorher untersuchen .

Es ist sehr vernünftig das du verhüten möchtest wenn du mit deinem Freund schläfst . Denke aber trotzdem noch an Präservative. Das schützt dich vor Krankheiten .Nehme beides.

Warum möchtest du nicht mit deiner Mutter dadrüber reden . Es ist doch viel schöner wenn man keine Geheimnisse hat . Überlege es dir noch einmal .


Hallo Jana,

warum hast Du kein Vertrauen zu Deiner Mutter? Finde ich schade. Ich habe auch 2 Töchter. Sie haben aber Vertrauen zu mir und wir sind gemeinsam zu meiner Frauenärztin gegangen. Sie sind sogar beide mit Ihren Freunden zu mir gekommen und wir haben darüber gesprochen.

Der Arzt wird Dir nie einfach so ein Rezept ausschreiben. Vorher wirst Du untersuchst, musst Fragen beantworten..... Und die Daten werden natürlich gespeichert. Er muss ja auch mit der Krankenkasse abrechnen.

Also, red mit Deiner Mutter und geh gemeinsam mit ihr hin. So ist es auch für Dich sicher leichter.


Hallo Jana,

zuerst mal: ich find's vernünftig von dir, dass du dir vorher Gedanken über Verhütung etc. machst. Besser als dann vom "ersten Mal" schwanger zu werden... (allerdings: warum muss es jetzt mit 15 schon sein...?)

Die Pille gibt's in Deutschland nur auf Rezept, und das aus gutem Grund (das Zeug kann reichlich Nebenwirkungen haben, wenn die falsche Pille eingenommen wird).

Zum Gynäkologen musst du zwecks Bezahlung deine Krankenkarte mitnehmen- ohne geht's nicht. Bist du privat versichert, so wird Mama es sicher erfahren spätestens wenn die Rechnung kommt- bei Kassenpatienten dagegen rechnet der Gyn. direkt mit der Kasse ab. Wenn du ihm sagst, du möchtest nicht dass sie davon erfährt, dann wird er es auch nicht an sie weitersagen- sofern er dich für "reif" genug hält.

Allerdings gebe ich zu bedenken, dass Mama es unter Umständen auch so erfährt. Wenn zum Beispiel eine Bekannte im Wartezimmer sitzt und dich sieht, oder wenn die Arzthelferin sich verplappert, oder wenn bei dem "ersten offiziellen Besuch" bereits eine Karteikarte mit Eintragungen existiert... im Sinne einer vertrauensvollen Beziehung zu Mama empfehle ich Offenheit ihr gegenüber. Sie wird sicher froh drüber sein.


Kalle, und warum willst du mit 'nem Mod reden?


Sagen wir mal weil ich gerne laber und auf die Mods steh. Ich mach mich weg hier, ich wünsch euch noch viel Spaß. :D :D :D


Hallo Jana,
also ich muß mich doch wirklich wundern...Was für ein Verhältnis hast du zu deiner Mama???Gut scheint es nicht zu sein.Ich bin damals als erstes zu meiner Ma gegangen und habe mit ihr gesprochen,sie war stolz,dass ich es getan habe.Und hatte natürlich nix dagegen.Als ich sie fragte,war ich 14!!!!
Ich denke,dass auch deine Mama stolz wäre,wenn du erst zu ihr gehst.Das ist kein Verbrechen,im Gegenteil,du zeigst damit deine Reife.Du denkst ernsthaft darüber nach,das finde auch ich gut.Glaub mir,sie wird dich verstehen und nicht wegschicken oder es dir verbieten!!! ;) ;) ;) :blumen:


Zitat (Valentine @ 04.10.2006 20:57:07)


Kalle, und warum willst du mit 'nem Mod reden?

Weil er den Beitrag für ein Spam hält, schätze ich.
Ich denke aber, er ist echt.
Bei meiner Tochter ( grade 16) ist es andersrum, ich will mit ihr reden und sie zu Gyn schicken, aber sie meint, sie müsse das allein tun...(obwohl ich ja gar nicht mit will), na hoffentlich tut sie`s auch.
Tja, wie mans macht...

Was ist ein Mod???


Zitat (Francis @ 04.10.2006 21:07:20)
Hallo Jana,
also ich muß mich doch wirklich wundern...Was für ein Verhältnis hast du zu deiner Mama???Gut scheint es nicht zu sein.Ich bin damals als erstes zu meiner Ma gegangen und habe mit ihr gesprochen,sie war stolz,dass ich es getan habe.Und hatte natürlich nix dagegen.Als ich sie fragte,war ich 14!!!!
Ich denke,dass auch deine Mama stolz wäre,wenn du erst zu ihr gehst.Das ist kein Verbrechen,im Gegenteil,du zeigst damit deine Reife.Du denkst ernsthaft darüber nach,das finde auch ich gut.Glaub mir,sie wird dich verstehen und nicht wegschicken oder es dir verbieten!!! ;) ;) ;) :blumen:

Hm ,ich denke, auch in der heutigen Zeit gibt es leider noch Mütter, die nicht so offen sind...

Hallo liebe Jana,

bin selber Mama von 3 Mädels,die große nimmt die Pille jetzt seit einem Jahr,und ich war das erste mal auch mit!!!
Ist doch ganz normal,wäre schon enttäuscht gewesen wenn es anders gelaufen wäre!!!
ES IST EIN VERTRAUENSBEWEIß !!! Den eine Mutter zu schätzen wissen sollte!!!
Überleg es Dir nochmal! ;)

Du brauchst nur dein Krankenversicherungskärtchen,dann gibt es eine "Aufklärung",den Hinweiß zur Hepatitis Impfung,eine Untersuchung!!
Natülich hat der Dr Schweigepflicht!
Die Pille gibt es mind. bis zum 18.Lebensjahr höchstens 21.Lj. unsonst für Dich!!!

Und denk an die Kondome!!!! ;)

Triffst sicher für Dich die richtige Entscheidung!!! :D

Alle gute für Dich :winkewinke: :mussweg:


Zitat (Francis @ 04.10.2006 21:08:53)
Was ist ein Mod???

Ein Moderator

Zitat (Francis @ 04.10.2006 21:08:53)
Was ist ein Mod???

Moderator = Aufpasser oder so ähnlich. :D

Also, ich hab damals meiner Mutter auch nichts gesagt und bin allein zum Gyn gegangen, nach Empfehlung einer Kollegin, die den gleichen hatte. Ich wollte mir solche Diskussionen ersparen wie sie Valentine gerade unbewusst angesprochen hat ("warum muss es schon mit 15 sein???"). Ich muss sagen, ich fand diese Bemerkung völlig überflüssig. Wenn Jana sich vorher Gedanken um Verhütung macht, zeigt sie die geistige Reife, die nötig ist. Und 15 ist nicht 12 oder 13. Ob ihre Mutter die gleiche geistige Reife besitzt, wissen wir nicht und nur Jana kann das beurteilen. Und selbst wenn, finde ich doch, dass keiner dazu verpflichtet ist, die Mutter mit einzubeziehen.

Jana, Du brauchst schon einen Termin beim Frauenarzt um die Pille zu bekommen. Das macht auch viel Sinn, denn der Frauenarzt untersucht Dich und schätzt den Grad Deiner körperlichen Reife ein und stimmt darauf die Hormondosis ab, die dann in Deiner Pille steckt. Es gibt so viele verschiedene Sorten mit verschiedenen Hormonzusammensetzungen, dass man das selber als Laie nicht durchblicken kann. Für sowas ist ein Arzt da, und das ist auch gut. Wenn Du fürchtest, dass der Arzt bei einem späteren Besuch mit Deiner Mutter zusammen Deinen ersten Besuch ansprechen wird, kannst Du Dir einfach einen anderen aussuchen als den, zu dem Deine Mutter üblicherweise geht. Hör Dich doch mal bei Freundinnen um, wer einen guten Frauenarzt kennt. Ohne geht's aber wirklich nicht....

Gruß
Schnegge

P.S. Dass ich damals zum Gyn. ging, kam erst geschlagene drei Jahre später raus. Da hat dieser nämlich bei uns zu Hause angerufen, um einen Überweisungsschein anzufordern. Damals war ich fast 19 (!) und sogar DA gab's dann noch die Diskussionen a la "was willst Du da" "warum gehst Du da hin" "was soll das heissen, Du nimmst die Pille?!?!" - obwohl ich zu der Zeit schon über ein Jahr mit meinem damaligen festen Freund zusammen war. Also, ich kann Jana gut verstehen.....


Ab 14 darf man Sex betreiben laut Gesetz, davor gilt es sogar als Vergewaltigung, wenn ein älterer Junge es mit dir macht. Allerdings sollte man vielleicht das Alter auf 12 runtersetzen, da immer mehr Kinder in die Pubertät geraten. Nicht schön sind ungewollte Schwangerschaften und die Probleme die daraus erwachsen. Also selbst ein Kind zu haben und es zu erziehen und dann noch von der Mutter erzogen zu werden. Wie soll man das aushalten?


Naja, so ganz stimmt das nicht...Unter 14 ist es keine Vergewaltigung, sondern Verführung Minderjähriger oder Kindesmißbrauch...Ein erwachsener Mensch (egal ob männlich oder weiblich) jenseits von 20 Jahren sag ich jetzt mal, kann sich auch noch strafbar machen, wenn er mit einem/einer 14jährigen oder15 jährigen hat...ist so ne Ermessenssache...je nach dem, inwieweit das Kind/Jugendlicher sein sexuelles Handeln beurteilen kann...


Hallo Jana!!

Ich denke mir,du solltest einmal dringend mit deiner Mutter oder Vater(je nachdem du mehr Vertraust)sprechen!!Nur mit der Pille allein hat,s sich,s nicht abgetan :nene: Vor allem wäre es gut,zum Frauenarzt zu gehen,der Dir die richtige Pille verschreiben kann!!Eine Untersuchung ist dabei sehr wichtig.Es gibt sonst nur Theater!!Ich denke mir,du wirst nich drumherum kommen um diesen Schritt mit deiner Mutter oder Vater zu machen.Früher oder später wirst du so oder so einen Frauenarzt besuchen müssen!!

Keine Pange
blumenelfe :blumen:


Frage mich die ganze Zeit warum ihr alle meint, dass man unbedingt mit den Eltern reden sollte... Vielleicht hat sie ja nicht so ein gutes Verhältnis zu denen...

Meine Ma war alleinerziehend bis sie meinen Stiefdad kennengelernt hat. Da sollte man meinen, man hat eine festere Bindung zu dem Elternteil, stimmt auch, aber trotzdem konnte ich mit meiner Ma irgendwie nie über sowas reden. Klingt blöd, aber mir war das peinlich mit meiner Ma über meine Regel oder Sex oder sonst was zu reden.

Ich bin mit gerade 16 auch allein zum Frauenarzt und hab dann meiner Ma irgendwann später mal davon erzählt, dass ich die Pille nehme. N Kopf abgerissen hat se mir deswegen auch nicht...

Oder ist es neuerdings Zwang mit der Muddi zum FA zu gehen???


dftt auch nicht mit der Pille. Warum? in dem alter würde man doch so interessiert sein und nur vor dem Computer sitzen um Antworten abzuwarten.
Grüße an den Troll

P.S. das ist meine Meinung

:dftt:

Bearbeitet von mwh am 05.10.2006 17:10:43


...Schade,das du kein vertrauen zu deiner Mum hast...aber da wird sie nicht schuldlos sein...schön das du dich hier "schlau"machen willst.Wann der zeitpunkt ist,das entscheidest DU und lass dich zu nichts drängen,was du nicht selber willst!!!!Wünsche dir alles gute und lass dich beim Frauenarzt erstmal Beraten...und danke für dein Vertrauen zu uns!!!!

...Romek!!!!...ich weiss ja nicht,ob man Sex "betreibt"??????????Und das Gesetzliche Mindestalter auf 12 runter zusetzen...?????Hä...gehts noch????????????????????????? :wallbash: :wallbash: :labern:


Wenngleich ich mehr zu den Konservativen gehöre, möchte ich hier doch deutlich für die Sache Stellung beziehen:

Mit 15 meint Jana, durchaus für sich selbst Entscheidungen treffen zu können. Ihre Entscheidung ist, mit ihrem Freund zu schlafen, ihre Entscheidung ist, vernünftig zu verhüten, und ihre Entscheidung ist, nicht mit ihren Eltern zu sprechen. Für ihre Entscheidungen wird sie Gründe haben. Wir werden sie von diesen Entscheidungen nicht abbringen können, und ich hoffe vor Allem, daß wir sie nicht davon abbringen, vernünftig zu verhüten.

Das ist die Situation.
Ich halte es für wichtig, sie auf dem Weg, den sie einschlagen will, gut zu beraten. Hierfür halte ich mich als Mann allerdings für ziemlich ungeeignet, aber einige Damen sind m.E. schon mit sehr gutem Beispiel vorangegangen. Deshalb von mir noch ein paar sachliche Kommentare, die vielleicht von denjenigen, die sich besser in Jana eindenken können, noch aufgegriffen werden können.

Ich schätze es hoch, daß sich Jana Gedanken über Verhütung macht.
Sex mit 15 ist keine Katastrophe, sondern mag ein sehr schönes Erlebnis sein, wenn man den richtigen Partner gefunden hat.
Verhütung mit der Pille ist die beste Form; allerdings erfordert der Umgang mit diesem Medikament viel Disziplin.
Jana sollte sich darüber im klaren sein, daß es sehr schwer ist, ihre Vorhaben zu verheimlichen: Ihre Mutter ist nicht auf den Kopf gefallen und war selbst mal in dem alter/in der Situation. Die Pille muß regelmäßig genommen werden und die Packung muß irgendwo aufbewahrt werden. Pillenschachteln sind unverwechselbar. Intimitäten mit ihrem Freund werden irgendwann den Eltern/der Mutter auffallen, und sie wird Fragen stellen. Die Welt ist klein: Sie mag in der Apotheke/beim Arzt gesehen werden.
Wenn sie die anstehenden Entscheidungen selbst und ohne ihre Eltern treffen will, ist dies gut. Dies hat aber zu tun mit dem erwachenden Selbstbewußtsein eines erwachsen werdenden Menschen, der zu seinen Handlungen stehen sollte.

Jana,

Du stehst vor wichtigen Entscheidungen, und es ist gut, daß Du nachdenkst. Gehe Deinen Weg konsequent. Gehe nicht den bequemen Weg, um jeden Preis Deine Handlungen zu verheimlichen - damit wirst Du nicht weit kommen. Und gehe vor Allem ncht den ganz bequemen Weg, auf Schutz zu verzichten.

Bei Dir geht es jetzt nicht um Verhütung oder Nicht-Verhütung, es geht nicht um Sex oder Nicht-Sex.

Es geht darum, daß Du jetzt Deine ersten, ganz wichtigen Schritte im Leben eigenverantwortlich unternimmst.

Ich wünsche Dir viel Glück!

H.H.


...Jana,Alles klar bei dir??Wenn was ist,meld dich,fals du mit deiner Mutti nicht ...kannst...Lieber hier, als nicht-Fragen ec...OK?!
...Alles gute für dich...eine besorgte MUTTI... :trösten:


Zitat (Schnegge @ 05.10.2006 13:26:41)
Ich wollte mir solche Diskussionen ersparen wie sie Valentine gerade unbewusst angesprochen hat ("warum muss es schon mit 15 sein???").

Nur der Vollständigkeit halber: ich hab nicht drei ??? gesetzt sondern ...?

Es wäre besser, es mit deiner Mutter zu besprechen bevor du die Pille nimmst. Es gibt Erbkrankheiten, z.B., die das Risiko von Nebenwirkungen erhöhen können (wie Thrombose - kann tödlich sein). Könntest immer lügen und sagen, die willst die Pille wegen Periodenkrämpfe. Lügen sind natürlich nicht gut, aber finde ich besser als schwanger mit 15.


wieso willst du deine mutter denn überhaupt mal mitnehmen? seit ich nicht mehr bei nem kinder-doc bin, trippel ich da alleine hin. einzige ausnahme war nach nem sportunfall, als ich weder laufen noch fahren konnte. aber da war meine mama dann auch im wartezimmer.



Kostenloser Newsletter