Meine Katzenliebe? übertrieben? Katze


Hallo ihrs, ich hab mal eine frage,

mich würd mal interessieren was ihr dazu sagt,,

ich habe 2 Katzen... die heissen Bommel /habe ich seit August 2001
und meine kleine tomtom / habe ich seit Dezember 2004, ist das kindchen meiner ersten Katze Bommel =) :lol: so nun zu meinem eigentlich Thema..

die beiden liebe ich eigentlich über alles und werde meist runtergezogen damit,.. dann kommen schon meist solche sprüche wie; ach du katzenvater, geh doch zu deine katzen,,oder das krasseste heirate doch deine katze... oder deine frau ist ja deine katze :angry: , aber keiner ausser eine ausnahme =) :pfeifen: verstehen meine liebe zu den katzen...

geht es einem von euch auch hier so... das sein tierchen sein ein und alles ist ????

:trösten:


Wenn die Katzen wirklich Dein "ein und alles" sind könnte es schwierig werden. Oder hast Du außer Deinen Katzen auch noch für was anderes Platz in Deinem Leben?

Denn solch Sprüche kommen ja sicher nicht von ungefähr!

Hast Du sonst gesunde Soziale Kontakte, oder ziehst Du Dich mit Deinen Katzten zurück?

Bearbeitet von cladiere am 04.10.2006 21:00:24


naja so ist es nun nicht, natülrich habe ich auch freunde und so... aber halt wenn ich nach arbeit abschalte etc. dann sind halt meine tierchen da =) aber ich seh schon du verstehst es auch nicht :wallbash:


Schreib doch mal nen bißchen mehr von dir...

Im Moment hast du ja nur erläutert, was andere darüber sagen..

Nur weil du dich liebevoll um zwei Katzen kümmerst, heißt das ja noch lange nicht, daß es sich um übertriebene Liebe handelt..


Sorry Bumbumboy, habe selber Katzen, zwei an der Zahl, liebe meine "Viecher" auch, bekam aber diesbezüglich noch nie solche Ansagen, wie Du sie schreibst, von anderen Menschen.
Erklär doch mal genauer, vielleicht an Hand einer expliziten Begebenheit, warum oder worauf die Menschen so bei Dir reagieren?!?


@schottin... kanns leider nicht erklären warum es so ist, aber es ist leider so!!! es kommt ja auch alles immer im spaßigen rüber aber ich meine das ist doch krass finde ich.. naja da gibt es auch ein paar extremere fälle, die ich hier aber nicht nennen will, weils einfach zu lächerlich ist und da hört für mich der spaß auf!

so und nun zu mir, weil ja davor geschrieben wurde sollte ein wenig über mich erzählen..

ich bin lustig drauf... bin 24, mache eine lehre als verkäufer... beende diese 2007 hoffentlich erfolgreich =) :sabber: schaue sehr gern hinter gittern der frauenknast, besser gesagt bin ein großer fan davon!

achso fast das wichtigste vergessen, ich heisse chris, aber sehr gute freunde nennen mich meist nur Ulli oder Ulla /ist ein spitzname weil ich meist sehr lustige sachen mache .z.b. solche fun videos wie es zum beispiel olm macht in der art luise koschinsky =)
naja das denke ich reicht zu meiner person! =) :pfeifen:

und ich verstehe wirklich sehr viel spaß aber manchmal geht es echt unter die gürtellinie =) aber es ist auch schön hier im forum welche zu treffen die auch ihre tierchen sehr mögen =) das beruhigt ^_^


Naja, also ich kann Dir nur den Tipp geben:

Wenn Du so ein lustiger und weltoffener Mensch bist, überhöre solche Kommentare :D

(auch wenn ich´s nicht verstehen kann, hab noch nie sowas gesagt bekommen??!) :no: :no: :no:

Bearbeitet von Die Schottin am 04.10.2006 21:22:07


ist ok aber irgentwann ist auch mit dem drüberweg hören mal schluss und man kanns einfach nicht mehr hören :(


Hmmm,weiß jetzt gar nicht so recht was ich davon halten soll!
:blink:

O.k Du bist angenervt von den Kommis Deiner Kollegen,aber warum?

Habe niemals jemanden in deinem alter kennengelernt,der Fellnasen hatte und sie sogar noch sehr mag! Normaler Weise liegen die Interessen in ganz anderen Bereichen ;) :pfeifen:

Denke das ist das was deine Kollegen so'n bischen irritiert und dann ins lächerliche ziehen weil sie es nicht einsortieren können!!!

Meine Meinung, :pfeifen: drauf;finde ich klasse und ohne Katzen sollte man nicht leben,wenn man es nicht will!! :malpieksen: lass dich nicht Ärgern


so long;Waldfee :winkewinke: :winkewinke: :winkewinke: :daumenhoch:


NA KLAR hab ich auch andere interessen! lach! was denkst du denn von mir!! aber bei mir ist es halt so das die tierchen halt vorangig sind aber nun egal .... ich denke ich weiss wie hier einige denken und das zum glück nicht alle so denken =) danke für eure antworten =) :pfeifen:


Naja so beleidigt wie Du auf ganz normale Antworten reagierst finde ich schon etwas befremdend. Das hier ist ein öffentliches Forum und wenn Du da eine Frage reinstellst bekommst Du Antworten. Du solltest damit rechnen (und besser damit umgehen können), daß da Antworten dabei sein können, die nicht nach Deinem Gusto sind.
Vielleicht sind es genau diese Reaktionen, die solche Spötteleien provozieren?!
Grüße
Gutemine


Ich finde, Männer die Katzen haben wirken irgendwie un-männlich. Katzen sind lt. landläufiger Meinung (Vorurteile) nunmal Frauentiere. Und somit uncool. Das wäre so als würdest du nen Renault Kangoo fahren ...
Nachdem ich zur Katzenbesitzerin wurde musste ich mir von den Kollegen auch so irre witzige Sprüche anhören wie "na, wie geht's deiner Muschi?". Nach ein paar Wochen hatte sich das von selbst erledigt. Am besten du überlegst dir in einer ruhigen Minute ein paar schlagfertig-witzige Antworten, die du dann bei Bedarf parat hast.
Leg dir doch zum Ausgleich so'n richtiges Macho-Hobby zu und geb damit so richtig an
:hihi:

Also ich finde Männer die Katzen haben überhaupt nicht unmännlich..

Katzen gelten ja als unzähmbare, geheimnisvolle Wesen..Wie Frauen auch :hihi:...

ALso irgendwie finde ich, Männer die ne Katze haben, könnten eventuell dadurch Frauen besser verstehen :hihi:...

Und so nen strubbeliger Straßenkater passt irgendwie auch zu nem Junggesellen in seiner kleinen Bude, finde ich..:hihi:


stimmt und dein ich 2 katzen haben (weiblich=) ) und das schon über ein halbes jahrzent.. ach ja... manchmal echt wie frauen.. verwöhnt..geheimnissvoll..mystich aber doch dein eigenen kopf =) :lol:


Zitat
Ich finde, Männer die Katzen haben wirken irgendwie un-männlich. Katzen sind lt. landläufiger Meinung (Vorurteile) nunmal Frauentiere

in welchem lexikon steht das, dass katzen frauentiere sind :lol: sowas hab ich in meinem ganzen leben noch nie gehört <_<
mein sohn hat 3 KATZEN und ich finde, er wirkt sehr männlich :pfeifen: :pfeifen:

stimmt... ich finde das auch quark.. dann dürften ja frauen keine hunde haben oder so.. weil ja hunde eher für den männlichen typ sind, oder wie? lach.. =) :sabber:


Ich möchte nochmal betonen, dass es nicht meine persönliche Meinung ist, dass Katzen unmännlich und Frauentiere sind (mein Bruder hat auch ne Katze). So denkt halt das Volk.
Habe gerade mal bei den Kollegen rumgefragt (alles Männer), von denen hat keiner ne Katze (oder er möchte es nicht zugeben ... grübel) und sie würden sich auch niiiiiemals eine zulegen. Meine einzige weibliche Kollegin findet aber Männer mit Katzen ganz besonders toll. Weil die angeblich mehr Feingefühl haben ... aha ...

Also ich kannte bis jetzt nur die allgemeine Auffassung, daß Katzen etwas mystisches, geheimnisvolles und eigenes haben...Und deswegen oft auch als Synonym für Frauen verwendet wird...

Aber daß Katzen jetzt eher Tiere für Frauen sein sollen, hab ich auch noch nie gegört..


Also, wenn Katzen Frauentiere wären, würde sich doch kaum die Werbung damit abgeben, Katzenfutter mit Männern zu bewerben.

Gab da mal so einen Spot, wo ein Mann (erst war er Junge, dann Jugendlicher usw.) eine Katze hatte, ist schon ein bißchen her.

Und wenn Du Humor hast und gerne blödelst, sag doch, dass Du früher Mäuse hattest und nun nicht mehr z.B.


naja hat sich ja gelohnt diesen thread hier einzubringen.. fühl mich jetzt durch einige andere verstanden und bin echt froh! =) :D


Zitat (Agnetha @ 05.10.2006 16:34:38)
Ich finde, Männer die Katzen haben wirken irgendwie un-männlich. Katzen sind lt. landläufiger Meinung (Vorurteile) nunmal Frauentiere. Und somit uncool. Das wäre so als würdest du nen Renault Kangoo fahren ...

Kann ich gut mit leben, wenn mich jemand für unmännlich hält, obs wegen Katzen ist (bin mit nem Haufen Katzen aufgewachsen und steh derbe auf die, bald krieg ich für n Jahr nen Pflegekater), wegen meiner langen Haare oder weil ich bei traurigen Filmen auch mal nasse Augen krieg.
Was ich über Leute denk, die in solchen Schubladen denken, wird die auch nicht interessieren.

*grins* was ist das denn für 'ne Ansicht???
Katzen unmännlich???? :lol: :lol: :lol:
Blödes Vorurteil.

Es gibt ne Menge mehr Männer, die eher Katzen bevorzugen, als Hunde, und von denen man das nicht denken würde.
Und es gibt ne Menge Katzen, die sich die "Herren des Hauses" aussuchen als Bezugspersonen. Frauchen kann ja fürs Futter sorgen... aber gepennt wird bei IHM im Bett.
Und auf SEINEM Bürostuhl (Schreibtisch, Computer) wird gepennt. ^_^


diebiene.. das stimmt bin auch der ansicht aber trotzdem bin ich kein troll wie du es in einem anderen beitrag geschrieben hast! dachte das thema hätten wir schon mit moderatoren geklärt! :heul:


Mein Mann liebt unsere beiden Katzen auch abgöttisch!

Wenn er nach Hause kommt, kriegen erstmal die Katzen einen Begrüßungsschmusi und streichel hier u. streichel da.....ganz ganz zum Schluß, aber auch nur wenn ich Glück hab, krieg ich auch einen Kuß!! :angry:

Ich hab mich mal neben die Katzen gestellt und " Miau" gesagt, da zeigt er mir nur ein dummes Gesicht u. guckte mich fragend an.
Ich liebe unsere Katzen auch, aber irgendwo muss eine Grenze sein <_<


Mein Mann liebte seinen Kater auch sehr, aber nicht so sehr dass er ihn nach der Scheidung haben wollte. Eigentlich wollte er keine Katze haben, aber ich habe ihn überredet und immerhin war die Mieze in den ganzen 9 Jahren unserer Beziehung da und er hat sich daran gewöhnt und hätte auch Unsummen gezahlt als der Kater einen schweren Autounfall hatte. Naja, seine jetzige Frau findet Katzenhaare ekelig, also würden sich beide kein Tier anschaffen :huh: frage mich nur, wie sich die Einstellung eines Menschen so grundlegend ändern kann..

Wir haben vier von den Tigern hier und würden fast alles für sie tun (naja beim Beklettern der Schränke und Tische ist Schluss). Ich habe sogar im Flur eine art Regal gebaut, auf dem sie bis nach oben zum Schlafen klettern können :D aber das machen die Herrschaften dann doch lieber in meinem Bett :ph34r: :blink: kann verdammt eng werden.

Trotzdem habe ich noch nie negative Kommentare zu hören bekommen. Bis auf meinen Exfreund, der musste gehen weil er weder mit Kind noch Katzen zurechtkam und ich ihm von Anfang an gesagt habe, dass ich meine Katzen für niemanden weggebe. Fand er nicht so gut :P


Ich liebe meinen Kater auch abgöttisch, ich gehe sogar so weit zu sagen, das er mir wichtiger ist, als manche Menschen die ich kenne. Sogar Herr La Sant, liebt ihn und verwöhnt und krault und bekuschelt ihn. Und Herr La Santa ist definitiv ein ganzer Mann :sabber: :pfeifen:
Also, ich musste mir auch noch keine blöden Sprüche anhören. Freunde, die zu Besuch kommen, begrüßen den Kater auch immer und streicheln ihn und spielen mit ihm.
Aber, ich würde den Kater jetzt auch nicht zu sehr verhätscheln. D.h., ich würd ihm jetzt nicht irgendwelche Pullover anziehen oder ihn in den Schlaf wiegen. :wacko:


Zitat (Tiffi-Frau @ 06.10.2006 08:53:10)

Ich hab mich mal neben die Katzen gestellt und " Miau" gesagt, da zeigt er mir nur ein dummes Gesicht u. guckte mich fragend an.

rofl rofl rofl rofl Herr La Santa hat mal seinen Hals genau so gestreckt wie der Kater, damit ich ihn auch mal streichel rofl rofl rofl

Arme Tiffi :trösten: :trösten:

Zitat (La Santa @ 06.10.2006 14:07:11)

Aber, ich würde den Kater jetzt auch nicht zu sehr verhätscheln. D.h., ich würd ihm jetzt nicht irgendwelche Pullover anziehen oder ihn in den Schlaf wiegen. :wacko:

Ich auch nicht *g* dafür gibt es ja so kleine Hunde mit Schleife auf dem Kopf rofl rofl rofl

Zitat (Blackcat31 @ 06.10.2006 13:58:27)
aber das machen die Herrschaften dann doch lieber in meinem Bett  :ph34r:  :blink: kann verdammt eng werden.


rofl rofl rofl hier bei uns im haus ist nur einer. und der liegt nachts zwischen meinem schatz und mir ......und wehe wir bewegen uns.....dann faengt er an zu beissen und seine krallen kommen raus. dann bringt mein goega ihn in die garage und schliesst die tuer. wenn ich dann das wehleidige maunzen hoere hole ich ihn wieder raus und nehme ihn als kopfkissen zu mirzurueck in's bett. :wub:
is das denn auch zuviel katzenliebe? :huh:

fledi :rolleyes:

@ bumbumboy, bin mir sehr sicher , dass deine liebe zu deinen katzen nicht zu gross ist (kann doch garnicht gross genug sein) mein goega schreibt mir jeden morgen von seiner arbeit aus ne mail " behalte unseren spooky gut im auge" . was ich auch mache. mein goega ist 46 und tollt mit katerchen im garten rum wie ein kind B) er liebt den kleinen schwarzen so sehr wie ich.......allerdings laesst er sich nicht so schnell erweichen wie ich was erziehung betrifft. :pfeifen:

Bearbeitet von fledermaus am 06.10.2006 15:09:10

Ich bin ein großer Katzenfan und meinen Kater Leo hab ich verwöhnt -aber nie verhätschelt .
Na ja ,einmal musste ich mir schon Sprüche anhören -wir waren 1 Woche im Urlaub und der Kater war solange bei unserer Nachbarin in Pflege ,7 Tage wollten wir in Ostfriesland bleiben aber am 6ten Tag hab ich den Stubentiger so vermisst (ja das muss sich sehr albern anhören ich weiss!!!) das wir dann doch 1 Tag früher nach Hause fuhren .
Aber ansonsten bekomme ich keine Sprüche deshalb zu hören. :)


Hallo,

mußte mir auch schon wegen meiner großen Katzenliebe dumme Sprüche anhören...... ;) ;) ;) , aber das ist mir schnurz-piep-egal!!!!!!

Heute tut mir das Kreuz weh, da Kater Karl-Heinz heute Nacht im Bett sehr ausgestreckt geschlafen hat (ich dafür weniger) :lol: :lol: :lol: .

Aber wisst Ihr was, das ist mir auch schnurz-piep-egal.

Meine Katzen sollen es schön haben und damit basta.
(hatten ja früher als Findelkinder, mehr als "Hunds-Zeiten".


Bearbeitet von sophie-charlotte am 06.10.2006 14:55:18

Zitat (fledermaus @ 06.10.2006 14:32:20)
Zitat (Blackcat31 @ 06.10.2006 13:58:27)
aber das machen die Herrschaften dann doch lieber in meinem Bett  :ph34r:  :blink: kann verdammt eng werden.


rofl rofl rofl hier bei uns im haus ist nur einer. und der liegt nachts zwischen meinem schatz und mir ......und wehe wir bewegen uns.....dann faengt er an zu beissen und seine krallen kommen raus. dann bringt mein goega ihn in die garage und schliesst die tuer. wenn ich dann das wehleidige maunzen hoere hole ich ihn wieder raus und nehme ihn als kopfkissen zu mirzurueck in's bett. :wub:
is das denn auch zuviel katzenliebe? :huh:

fledi :rolleyes:

Hihi, meine liegen überall, auf dem Kopfkissen, auf mir, neben mir etc.. und eigentlich habe ich Nachts wirklich manchmal zuwenig Platz, aber die Liebe zu den Tigern... :wub:

Zitat (BumBumBoy @ 06.10.2006 06:24:36)
diebiene.. das stimmt bin auch der ansicht aber trotzdem bin ich kein troll wie du es in einem anderen beitrag geschrieben hast! dachte das thema hätten wir schon mit moderatoren geklärt! :heul:

Nee, schon klar... das Phänomen "Threadverschmelzung" bringts wohl an den Tag.
Bist kein Troll und ich nehme alles zurück. :D :augenzwinkern:

Was du so geschrieben hast, läßt mich an früher denken: Ich hatte es von je her mit Pferden und Hunden und ritt auch in einer Reitsportsektion. Ein Umstand, der meinen Mitschülern damals Boshaftigkeit und Neid (wie ich vermute) abnötigte. War doch keiner dabei, der sich für Ähnliches interessierte.

Diese blöden Reden "die heiratet ihren Hengst oder ihren Pferdeknecht" oder "Mann, seid vorsichtig, die trainiert nen Schäferhund, die macht entweder bei den Bullen oder der Stasi mit", kannte ich seit Jahren zur Genüge und es tat oft weh. Weil nichts davon stimmte.
Manchmal hab ich mich deswegen auf dem Schulhof mit den lieben anderen gedroschen deswegen (wobei mir die schwere Stall- und Platzarbeit von Nutzen war).

Darauf solltest Du nichts geben. Das ist bloß Dummschwätzerei. Am besten macht man die Dummschwätzer mundtot, indem man sie einfach quatschen läßt und sich nicht dran schert.

Du magst Katzen: das ist okay, also laß alle die , die Dich deswegen für unbedarft oder komisch halten, links liegen.
Mach Dein Ding und laß dich nicht runterziehen.

Bestes Beispiel: Mein LG, ehemaliger Berufssoldat mit Auslandserfahrung steht total auf Katzen. Untypisch für ihn und sein Wesen.

Mein Ding ist mein Riesenlabrador (64 cm Schulterhöhe, knapp 40 kg Gewicht). Er liebt ihn auch... aber lieber wäre ihm ein langweiligpennender Kartäuser auf der Couch. Wie wir ihn mal hatten. (Siehe Bild)
Wenn ich alt bin und nicht mehr rennen kann, kriegt er einen richtig schönen Perserkater... :) den ER aber kämmt und in SEIN Bett läßt...

... und ich hatte schon gedacht, ich wäre die einzige, die von ihrem Kater nachts im Bett in eine kleine Ecke gedrängt wird, weil dersolche es sich auf der Bettdecke breit macht ...
Wenn er gaaaanz müde ist, gelingt es mir, ihn ein Stück zur Seite zu schieben. Meist werde ich allerdings bei dem Versuch, dies zu tun, gekratzt oder zumindest angefaucht.
Und wenn ich mich dann auf's Sofa zurückziehe, um dort zu schlafen (jaha, soweit isses schon ...), dann kommt er kurze Zeit später rüber, um sich dort auf meiner Bettdecke breit zu machen.
Ich weiss echt nicht, ob er das tut, weil er mich gern hat oder um mich zu ärgern.

Zitat (Agnetha @ 11.10.2006 09:02:09)
Und wenn ich mich dann auf's Sofa zurückziehe, um dort zu schlafen (jaha, soweit isses schon ...), dann kommt er kurze Zeit später rüber, um sich dort auf meiner Bettdecke breit zu machen.

Ui, na so weit darf es dann aber auch wieder nicht gehen. Das finde ich jetzt übertrieben. Also, im Bett schläft mein Kater ja auch, aber ich würd nie wegen ihm aufs Sofa umziehen :o

[font=Geneva]

Zitat (Agnetha @ 11.10.2006 09:02:09)

Ich weiss echt nicht, ob er das tut, weil er mich gern hat oder um mich zu ärgern.[/color]


Er liebt dich, das ist wohl klar :wub: :wub: :wub:

Aber so weit würde ich es nicht kommen lassen. Wenn es zu doll wird, darf er eine Nacht nicht ins Bett. Und da werden die Mietzen immer ganz schön bescheiden und ganz klein. :pfeifen: :pfeifen:

Bearbeitet von sophie-charlotte am 11.10.2006 14:10:11

Zitat (La Santa @ 11.10.2006 13:55:11)
Zitat (Agnetha @ 11.10.2006 09:02:09)
Und wenn ich mich dann auf's Sofa zurückziehe, um dort zu schlafen (jaha, soweit isses schon ...), dann kommt er kurze Zeit später rüber, um sich dort auf meiner Bettdecke breit zu machen.

Ui, na so weit darf es dann aber auch wieder nicht gehen. Das finde ich jetzt übertrieben. Also, im Bett schläft mein Kater ja auch, aber ich würd nie wegen ihm aufs Sofa umziehen :o

also mein spooky darf weder auf's sofa noch auf den sessel oder aud die esszimmerstuehle zum schlafen. er darf zu uns ins bett, bis er unsere fuesse attakiert. dann kommt er in die garage in sein bett :pfeifen:

aber wollte eigentlich was anderes schreiben. gehoert zwar wieder nicht so richtig zum thema aber es sind ja soooo viele katzenfreds da. koennte ich ja hier meine frage stellen.
gibt es besonders gesunde leckerchen aus meiner kueche (nicht fuer katzen gekauft sind) wie z.B. joghurt und fruchtjoghurt , hartgekochtes eiweiss mag er sehr gerne. wogegen er thunfisch verabscheut. was darf er denn haben und was nicht. nicht als hauptspeisen. so mal nebenbei. mein spooky ist naemlich ein bettler. letzte woche hat er ne stunde an nen t-boneknochen rumgeknabbert wie ein hund rofl

fledi :rolleyes:

Koch ihm doch mal ´nen Hähnchenschenkel, dann kannst´e ihm zwischendurch immer mal ´n bissi vom Fleisch geben, da stehen meine total drauf :sabber:


Meine bekommen den Rest vom Joghurt/Schokopudding und ab und zu gekochte Leber. Mein Kater liebt Brezen und ungesalzene Chips :wacko:


Also, Niels bekommt ab und zu mal mageren Rindergullasch,roh, so 3 -4 Stückchen, oder mal eine Scheibe von ner gedünsteten Putenbrust oder Hühnerbrust.
Thunfisch in eigenem Saft bekommt er auch. Chips oder Joghurt mag er gar nicht.
Er mag auch kein Schabefleisch, da stehen sonst richtig viele Katzen drauf.

Naja und obwohl es sehr ungesund ist, bekommt er auch mal was vom Lachsschinken ab. Er guckt halt jedes Mal sooooo lieb und stubst mich an. Ich kann dann einfach nicht anders.


Zitat (Die Schottin @ 11.10.2006 17:47:01)
Koch ihm doch mal ´nen Hähnchenschenkel, dann kannst´e ihm zwischendurch immer mal ´n bissi vom Fleisch geben, da stehen meine total drauf :sabber:

:lol: :lol: :lol:

Meine auch.

Außerdem mögen sie gerne:

-körnigen Frischkäse
-Klacks Naturjoghurt
-Klacks Quark
-Klacks Schlagsahne

- Fleischküchle
- gekochtes/gebratenes Fischfilet
- mal ein paar Nudeln unter ihr Katzenfutter
- -" - Reis unter das Futter
- rohre, geraffelte Möhre unter das Futter (aber nur ab und an)
- Klacks Kartoffelbrei
- Klacks Nudelsuppe
- Brätknödelchen aus der Suppe

Also der Hauptbestandteil der Katzennahrung ist schon reines Katzenfutter (Royal Canin, Animonda) aber ab und an, gibt es halt mal den berühmeten "Klacks".

Obwohl, wenn ich ihnen ein ganzes Putenschnitzel füttern würde, hätten sie auch nichts dagegen.
B) B)

Ach ja, ganz vergessen, sie lieben auch mal ein Blättchen Bierschinken (Wie das Frauchen) und ein Würfelchen Hartkäse geht auch immer noch rein.

Bearbeitet von sophie-charlotte am 11.10.2006 17:58:27

Echt, Nudelsuppe? Das hab ich ja noch nie gehört.Schlabbern die das dann weg oder lutschen sie nur die Nudeln raus?
Nudeln hab ich auch schonmal runtergemischt oder eine Kartoffel.


Zitat (La Santa @ 11.10.2006 17:59:20)
Echt, Nudelsuppe? Das hab ich ja noch nie gehört.Schlabbern die das dann weg oder lutschen sie nur die Nudeln raus?

Sagen wir mal "dicke Nudelsuppe". Zuerst werden die Nudeln gemampft und dann säuberlich die Gemüsebrühe ausgeschleckt. Von der Brühe nicht soviel, nur das die Nudel nass sind. Von den Suppennudeln so einen kleinen Esslöffel.

Sollte noch dazu sagen, dass meine "Brühen" nicht überwürzt sind, mit ganz wenig Salz.

Und wenn ich jetzt noch sage einen "Klacks Spätzle mit Sauce", ist es doch klar dass sie "Schwaben-Katzen " sind. rofl rofl

Hallo alle miteinander,also mein Freund und ich,wir haben 3 Katzen und 2 schlafen definitiv immer bei uns im Bett.Sammy,dir dritte im Bunde,kommt immer erst ins Bett,wenn mein Freund aufgestanden ist.Aber soweit gehen,das wir deswegen auf die Couch auswandern,weil kein Platz mehr istdas machen wir dann doch nicht.

Liebe Grüsse

Sylvia :blumen:


...Tierliebe ist erst dann übertrieben,wenn dir die Menschen nichts mehr bedeuten...
...jeder Mensch brauch etwas zum LIEB-HABEN...völlig normal...ich "kriech" rofl meinen Hund auch öfter ins Fell...das tut ihm gut und mir... :freunde:


Manchmal ist das Zusammenleben mit Menschen einfach erträglicher, wenn man ein treues Tier an seiner Seite weiß. Auch in meinem Fall ist das ein Hund- der mich vorbehaltlos und ohne Worte liebt und der mich manchmal tröstet.

Für den anderen sind das vielleicht Katzen, Meerschweinchen, Vögel oder der Leguan.
Nicht gut ist es, wenn man die Menschen deshalb gänzlich meidet. Auf die Ausgewogenheit kommt es an. :blumen:

Keine Art von Tier- oder Pflanzenliebe hat etwas mit Schwächlichkeit oder Weicheierei zu tun. Wer so denkt, unterschätzt andere leicht.


Zitat (seni @ 11.10.2006 18:36:09)
...Tierliebe ist erst dann übertrieben,wenn dir die Menschen nichts mehr bedeuten...

fuer meinen riesenschnauzer den ich mal hatte, haette ich schon den einen oder anderen menschen stehen lassen. wie z.B. ein sylvester . ich sollte mit zur party und knallen. noe..... ich bin bei meinem hund geblieben. wusste was der fuer aengste aussteht allein. oder boot fahren mit besten freunden uebers wochenende. Mmh nich mit mir ohne meinen "satan". sagte entweder ohne mich oder mit ihm. ........ hihihi riesenschnautzer mit auf's boot. musste ihn allerdings am naechsten morgen mit nem schlauchboot an land bringen fuer sein geschaefftchen :pfeifen:

fledi :rolleyes:

Hallo!
Ich habe auch zwei Hunde und ein Katze!! Die Hunde bedeuten mir viel und wenn mit irgendeiner mal was passiert, wird für mich eine Welt zusammen brechen. Meine Tiere sind mir mehr wert, als manche Menschen. Viele schütteln auch den Kopf, wenn ich an einem Hundewandertag teilnehme oder 40 km auf eine Hundewiese fahre!! Da steh ich drüber, ist halt so und wer mich nicht versteht, der soll es lassen! :wacko:

LG
jutta


Bei mir ist es auch extrem mit meinen 2 Katzen , sie sind für mich halt Kinder !!!
Wer sich Tiere anschafft kümmert sich auch um sein Liebling .
Also warum nicht Tierliebe ? !
Wer es gern hat und mag ... :wub:

Bearbeitet von Hibiskus am 13.10.2006 22:24:08



Kostenloser Newsletter