Wer kann mir helfen bitte? Deutsch in Englisch


Hallo Muttis und Vatis,

Ich bräuchte drinkend eine Übersetzung von
Deutsch in Englisch?

Der Satz so lauten: Wie lange beträgt die Lieferzeit eines Musterexemplares?

Laut Google ist es diese:
Like for a long time the delivery time for a sample supply amounts to.

Und mit Wörterbuch diese:
How long is the period of delivery of a specimen copy ?

Da mein Englisch leider nicht ausreicht weis ich auch nicht welche Variante
nun richtig ist. Der Satz soll in einen Geschäftsbrief integriert werden. Für mich
sind beide Sätze logoisch aber ich weis ja nicht was ein "Chinese"
hineininterprätiert... :huh:

Kann mir jemand helfen????

Danke schon mal und LG
Snookerfee :blumen:


Vergiss auf jeden Fall die Google-Variante :D

Ich würde es eventuell mit einem Satz wie folgt probieren, soll ja vermutlich sehr höflich sein:

Could you please let me know how long the delivery of a sample would take ?

Grüße
Murphy

Bearbeitet von murphy am 18.10.2006 14:07:38


Snookerfee,
nimm die Version Deines Wörterbuches - die andere ergibt keinen Sinn.
Gruß
Hilla


ich würde zu "How long is the period of delivery of a specimen copy?"
tendieren aber sicher bin ich auch nicht ...


Die Wörterbuch-Variante ist aber auch schlecht genug :huh:


Bin gespannt wer mich schlägt ich mein aber


How long does the delivery time of a pattern copy amount?


bin mir aber auch nicht 100% sicher


Uiiiiiii Na ihr seit ja flott....danke danke danke :blumenstrauss: :blumenstrauss:

@murphy,

ja es soll ein "höflicher" Brief sein weil wir wollen ja
Ware von denen importieren.
was soll aber heißen die Wörterbuchvariante is auch schlecht genug? :huh:


Meine Meinung:
Zu umständlich formuliert. Ich neige dazu, Dinge so kurz wie möglich auszudrücken weil Worthülsen nicht zur Klarheit beitragen. Wenn es 1 Wort für etwas gibt, ist eine Doppel- oder Dreifach-Wort-Variante meist schlechter.

Bearbeitet von murphy am 18.10.2006 14:18:34


Zitat (murphy @ 18.10.2006 14:17:40)
Meine Meinung:
Zu umständlich formuliert. Ich neige dazu, Dinge so kurz wie möglich auszudrücken weil Worthülsen nicht zur Klarheit beitragen. Wenn es 1 Wort für etwas gibt, ist eine Doppel- oder Dreifach-Wort-Variante meist schlechter.

ich sehs genauso wie murphy, gerade Asiaten sprechen ein einfaches englisch.

Im übrigen weiß ich aber die Antwort auf deine Frage.

Time is dosent matter, only the distance.

Machs so einfach wie möglich.

How long would/does it take to send us a sample/pattern/specimen?


Ich danke Euch für die Hilfe.
Werd jetzt mal den Brief schreiben und event. dann im gesamten
noch mal hier posten... :)

:blumen: :blumen: :blumen:


Hallo Snookerfee,

auf die Gefahr hin, Werbung zu machen: www.leo.org ist bei sowas immer eine gute Adresse!
Du kannst da im Forum nachfragen, es sind immer viele Muttersprachler dabei und einige Leute, die sowas schon öfter geschrieben haben. Und die Antworten kommen ratzfatz! Ich könnte gar keine Hausarbeiten schreiben ohne die Seite :-) Die ist übrigens nichtkommerziell, ich denke also, das geht in Ordnung (Uni München).

Kannst ja mal ausprobieren!

LG jupi


Hallo Jupi,

danke für den Link, werd mir´s gleich mal anschauen... :blumen:


Zitat (murphy @ 18.10.2006 14:05:13)

Could you please let me know how long the delivery of a sample would take ?

Die Variante ist in Ordnung, reicht für eine Anfrage an einen asiatischen Händler aus und ist auch leicht verständlich. Statt delivery kannst Du auch shipment nutzen, ist ja ein Bissi weiter weg ;)

Free Online Translator sagt:

How long is the delivery time of a pattern copy?


How long is the delivery time of a model specimen


so sagt es mir mein Programm: Langenscheidt T1


Also "specimen copy" der "pattern copy" braucht man nich..es is specimen, sample oder exemplar.

Pattern nutzt man nur, wenn man ueber Stoffe/Tapeten etc spricht, Sample is wahrscheinlich das beste Wort.

So kurz wie moeglich schreiben is im Prinzip richtig (und in diesem Falle, da Asien auch voellig ok, obwohl ich nich weiss, wie die Asiaten gern ihre Geschaeftsbriefe haben) aber normalerweise, wenn du an ein Englisches/Amerikanisches Unternehmen schreiben wuerdest, muesstest du viele nette Woerter reinpacken, weil das da so is. Und ich finds in Ordnung.

Nev, die Kaufmaennische Assistentin Schwerpunkt Fremdsprachen studiert hat. :rolleyes:


@nev

danke für den Tip... ;)

Hab den Brief fast fertig und poste dann gleich mal
wie er geworden ist...
Ich hab auch gelesen das die Asiaten es lieber kurz
haben in Briefen...obwohl wenn ich mir meinen so
anschau is der schon irgendwie lang..... :huh: :huh:


Also ich hab jetzt folgenden Textentwurf fertig:

Dear Sirs,

we want to import your products.
We are interested in your..... (hier kommt der Artikel rein).
How much is a sample of this and whats the minimum-order?
How long does it take to send us a sample?
Please quote prices for .... ( hier kommt die mind. Anzahl rein ) pieces and
..... ( hier max. Anzahl ) pieces CIF Hamburg/Germany.

Please send us your catalog and price-list. (Hier weis ich noch nicht ob ich den mit reinnehme)

Thank you very much for your replay ( oder nur Thank you very much? )

Best regards


Könnt ich das so abschicken...? :huh:

LG Snookerfee


Auf diesem Link gibt es ein Uebersetzungsforum, alle Sprachen, schnell, gut und kostenlos.


http://www.pauker.at/pauker

Gruss


Danari :D

ich finds soweit ok ...

ich würde nur - der höflichkeit halber - einen der sätze, die mit "please quote / please send us..." vielleicht ersetzen mit "could you please..."

antwort heißt reply - da hast du ein "a" zuviel.


mögliche schlusssätze:
thanks in advance for your reply. (danke schon im voraus ...)
oder
i'm looking forward to hearing from you. (ich freue mich darauf, etwas von ihnen zu hören).

ansonsten ein wenig holperig, aber ok :blumen:

xanthya


Zitat (Snookerfee @ 19.10.2006 12:29:31)
Thank you very much for your replay ( oder nur Thank you very much? )

Best regards[/color]

Könnt ich das so abschicken...? :huh:

LG Snookerfee

Achtung:

es heisst reply, nicht replay.

Als Abschied würde ich schreiben:

Thank you in advance for your efforts.

Best Regards,
........

Hallo,

Ich habe keine Erfahrung mit solchen Briefen, aber ich bin Englischmuttersprachler. Wie wär's mit:


To Whom It May Concern:

We would like to import your products and are interested in your (Artikel). How much would a sample cost and when could we expect it to be delivered? What is the minimum order size? Could you give us a price estimate for both (Anzahl) and (Anzahl) units? (oder pieces - kommt drauf an, was du bestellen willst. Das weiß ich aber nicht)

We would also appreciate a catalog and price list. We look forward to hearing from you.

Yours sincerely,

(Name)


Zitat (Snookerfee @ 19.10.2006 12:29:31)
Also ich hab jetzt folgenden Textentwurf fertig:

Dear Sirs,

we want to import your products.
We are interested in your..... (hier kommt der Artikel rein).
How much is a sample of this and whats the minimum-order?
How long does it take to send us a sample?
Please quote prices for .... ( hier kommt die mind. Anzahl rein ) pieces and
..... ( hier max. Anzahl ) pieces CIF Hamburg/Germany.

Please send us your catalog and price-list. (Hier weis ich noch nicht ob ich den mit reinnehme)

Thank you very much for your replay ( oder nur Thank you very much? )

Best regards


Könnt ich das so abschicken...? :huh:

LG Snookerfee

Ich jetz ma wieder :rolleyes: (Nur weil ichs studiert hab, muss es nich richtig sein..is auch leider schon n halbes Jahr her und man, ich hab meine Unterlagen nich hier :( )

Zitat
Dear Sirs (bloss kein Komma!)

We would be interested in importing your products. (es ist uebrigens noch zu empfehlen das ihr erwaehnt, wo ihr die Produkte gesehen habt. Katalog, Messe etc..das waere dann:
We have seen your products in/at/etc....... and would be interested in importing them.)

Detailed information regarding the following questions would be very much appreciated:

How long does it take to send us a sample of product xy?
How much does the shipment of a sample cost? (Uebrigens is es immer 1 Sample was man bekommt, is ja 1 Muster...)
What is the minimum size of an order? (Uebrigens niemals abkuerzungen wie what's oder so, is unhoeflich und Umgangssprache)
[b]Die Saetze vom Kulturbanausen sind uebrigens auch schick :) )

[Ich vesteh leider ueberhaupt nich den Satz mit den Please quote prices for..Ich meine, wenn ihr erstmal n Muster wollt, dann waer es doch sinnvoll, genau nur das zu bestellen. Und wenns gefaellt, dann mehr. Der Satz sagt aber aus, dass ihr gleich alles bestellen wollt. :unsure: Help!]

Please send us your current price lists and your latest catalogue (catalog is nich falsch, ich bevorzuge nur das British English ;) ). We are looking forward to your early reply.

Yours sincerely

etcetc



So, uhm..hoffe, ich konnte ein wenig helfen..Wie gesagt, leider hab ich vieles vergessen..bzw meine Unterlagen nich hier. :(

Bearbeitet von Nev am 19.10.2006 13:35:31

Ja, hab ich vergessen - wenn die Empfänger Engländer, Kanadier oder Australier sind, dann solltest du es "catalogue" schreiben.

Zitat
Die Saetze vom Kulturbanausen sind uebrigens auch schick  :)


Danke!

Bearbeitet von Kulturbanause am 19.10.2006 13:52:40

Ich wuerde aber die Damen auch ansprechen:

Dear Sir/Madam


Zitat (Mikro @ 19.10.2006 13:54:46)
Ich wuerde aber die Damen auch ansprechen:

Dear Sir/Madam

Ja von der Theorie her schon, aber in China
soll man nur die Herren ( also Sir) ansprechen da dort die
wichtigen Posten mit Herren besetzt sind und es dort noch keine
Gleichberechtigung gibt...leider :huh:
Hab ich aus so einem Buch über China Exporte... :pfeifen:


@Kulturbanause

danke für den Tip...
im Moment sinds nur "Chinesen"... :)

@nev

"Please quote prices for"...mh eigentlich sollte das so rüberkommen
das die Firma uns dann mitteilt was z.B. 100 oder 500 Stück kosten.
Weil wen man mehr Artikel abnimmt gibts bei vielen dann Staffelpreise.


PS:danke für den Tip mit reply

Ich danke Euch für die Hilfe und überarbeite meinen Entwurf jetzt nochmal... :huh:

Vielleicht:

We would be interested in importing xx (anzahl) items/pieces and therefore would like to ask you to quote a price.

:unsure:


...hab mir alles durchgelesen und muss sagen, dass man merkt,dass murphy sehr fliessend im englischen ist: also snookerfee, nimm das was murphy geschrieben hat. es ist weder abgehoben noch zu umgaenglich,einfach fliessend und verstaendlich halt :daumenhoch:
cutie


Sorry,ich kann da leider nicht helfen !
Kann kein Englisch mehr :keineahnung:


Helfen kann ich in diesem Sinne auch nicht, mein Schulenglisch ist schon "ewig" her; kenne nur diese Seite zwecks Übersetzungshilfe:

http://babelfish.altavista.com/


Der Brief von Kulturbanause kommt mir am effizientesten vor. Höflich, knapp und präzise. Keine Sätze, die wie aus dem deutschen übersetzt klingen (kein Wunder beim Muttersprachler). Einfach ein korrekter Geschäftsbrief.


Stimme ich voll zu.

Grüße
Murphy


So....

wir haben nun unsere ersten Emails gestern Nacht :huh:
nach China verschickt.
Haben uns für die Version von Kulturbanause entschieden.
Und stellt euch vor es kam sogar schon positives Feedback zurück...freu :daumenhoch::daumenhoch::daumenhoch:

Wir danken Euch nochmals für die tolle Hilfe und wünschen Euch einen
schönen Sonntag... :)


Bin froh, dass ich helfen konnte!


Hallo Snookerfee,

schau doch mal hier - kostet nichts ;-)

http://www.lycos.de/reise/uebersetzung/index.html

Liebe Grüße,
Wölfchen


Bearbeitet von Wölfchen am 24.10.2006 16:34:51

Hallo,

nimms mir nicht übel, aber davon würde ich abraten...ich habe mal einen beitrag aus dieser diskusiion übersetzen lassen und es erinnert mich doch stark an English for runaways.


me everything read and must say the fact that one notices that murphy in the English is very flowing: thus snookerfee, take which murphy wrote. it is neither taken off nor too umgaenglich, simple flowing and understandably

:-)

Ich würde dir wirklich zu leo.org raten. Man kann da im Forum eigentlich alles reinstellen, es gibt immer sehr gute Leute, die einem weiterhelfen. Ein Computer kann ein Gehirn und Sprachgefühl nicht ersetzen! Einzelne Wörter kann man natürlich immer per Computer machen, aber sobald es ein Satz ist - never. Und bevor es klingt wie die Gebrauchsanweisungen, die per Computer übersetzt werden...

LG jupi

PS:
Noch mal zum Genießen:

I would really guess/advise you to leo.org. One can actually clean-place in the forum everything there, it gives always very good people, which help one. A computer cannot replace a brain and a language feeling! One can naturally always make individual words by computers, but as soon as it a set of actual more never. And before like the operating instructions, which are translated by computers, sound…


Ein Satz!!!!!!!!!!!!!! Soviele Menschen, die übersetzen!!!!!! Alle verschiedene Meinungen!!!
Himmel, es muss doch einen kompetenten englischspachigen Menschen geben, der das absolut richtig weiß.
Ich bin jedenfalls sehr verwirrt.


Na, aber das ist ja schon irgendwie ein Spezialsatz - der muss a) höflich, B) klar c)geschäftsmäßig sein. Da kann man auch als Muttersprachler drüber diskutieren.
Ich traue mir zu, einen Brief auf Englisch zu schreiben, aber einen Geschäftsbrief würde ich auch immer noch mal korrigieren lassen. Das ist einfach nicht mein Fachgebiet.

LG jupi


Ich finde die Antworten nicht verwirrend. Es gibt nicht eine richtige Lösung, sondern wie im Deutschen auch gibt es mehrere Möglichkeitne, sich auszudrücken. Das ist normal und nichts schlimmes. Wir haben hier Leute die gut Englisch können. Die die sich das nicht zutrauen, sollten einfach keine Vorschläge machen, dann wäre die Auswahl vermutlich schon kleiner und von besserer Qualität.

Murphy

Bearbeitet von murphy am 24.10.2006 08:58:50


Hallo Yupi,

Du meinst das von Lycos? Ich habe das damals gesucht, weil ich dringend was auf spanisch übersetzt haben wollte. Für mich klang das gut, aber da ich die Sprache nie gelernt habe, musste ich mir was suchen und so fand ich Lycos.
Auf Englisch hab ich da allerdings noch nichts versucht.

Liebe Grüße, Wölfchen

Hallo Woelfchen,

genau, die uebersetzten Sachen habe ich mit deinem Lycos-Link uebersetzt. Was dabei rauskommt, ist wirklich ziemlich skurril, weil das programm es einfach Wort fuer Wort ubeerstzt, das haut dann nicht hin. Ich spreche auch kein Spanisch, aber ich denke mal, das Ergebenis ist aehnlich...

Fuer unterwegs habe ich die Sprachfuehrer vom Reise-Know-How-Verlag gefunden, die sind wirklich gut und nicht teuer! Und leo.org hat auhc ne Spanisch- und Franzoesisch-Option (ich jetzt auf, Werbung zu machen...*g*)

Ich demonstrier das mal:

Der Text oben von Deutsch nach Englisch:


Hello Woelfchen, exactly, I translated the translated things with yours Lycos left. Which rauskommt thereby, is really quite skurril, because the program it simply word for word ubeerstzt, strikes then not. I speak also no Spanish, but I think times, result in-sneeze am similar… For on the way I found the language leaders of the travel know-how publishing house, am really good and not expensive those! And leo.org has auhc ne Spanish and French option (I now up to make advertisement… *g*)

und wieder zurueck nach Deutsch:


Hallo Woelfchen genau uebersetzte ich die uebersetzten Sachen mit Ihrer Lycos nach links. Welches rauskommt dadurch, wirklich durchaus skurril ist, weil das Programm es einfach Wort fuer Wort ubeerstzt, Schlaege dann nicht. Ich spreche auch kein Spanischen, aber ich denke Zeiten, Resultat in-niese ähnliches morgens… Fuer auf die Weise fand ich die Sprachenfuehrer des Spielraumknow-how Verlags, gutes und nicht kostspieliges morgens wirklich die! Und leo.org hat auhc Ne spanische und franzoesische Wahl (mich jetzt bis zu bilde Reklameanzeige… *g*)

Sogar wenn du meine Tippfehler aus dem Originaltext rausnimmst, ist das glaub ich nicht geschaeftsbrieftauglich...


Hallo,

ich wollt Euch nur sagen das wir jetzt Preise und Kataloge bekommen haben... :)
Werden nächste Woche Ware kommen lassen... :pfeifen:
Sind schon richtig gespannt - fühlt sich an als ob der Weihnachtsmann kommt :yes:

Danke nochmal an alle die fleißig mit geholfen haben... :wub:

@Mikro

Wir werden uns nich mehr auf unser Asien-Import-Buch verlassen :wallbash:
Da stand doch drin nur Männer anreden...pah alle die geantwortet haben,
und das waren min 10, waren nur Frauen... :lol: :lol:

@jupi

ich geb dir recht, die Sachen die mit Lycos, Google etc. rauskommen
sind wirklich skuril. Für Anfragen haben wir letztens die Übersetzung von
Kulturbanause benutzt ( und alle haben geantwortet ;) )
und als dann Antworten aus Asien kamen haben wir uns
entschieden, eine Firma den nächsten Brief übersetzten zu lassen.
Gut das kam Geld aber da konnten wir uns sicher sein das es alles korrekt ist.
Weil das war schon eine A4 Seite voll :huh:
Wir haben dann unseren Entwurf selbst mal bei Google übersetzt, ohje ohje :pfeifen: :pfeifen:
Ich glaub da hätte uns keiner was geschickt... :huh:

LG Snookerfee

Tante Edit hat nen Fehler gefunden.

Bearbeitet von Snookerfee am 26.10.2006 18:54:07



Kostenloser Newsletter