Video verkleinern: klappt nicht

Neues Thema

Ich hab Videos mit der Digitalcamera aufgenommen und würde die gerne online an Verwandte schicken. Allerdings sind die Videos viel zu groß.
Nun hab ich schon gesucht und angeblich entsprechende programmen runtergeladen, aber entweder meckert der Pc, deswegen oder is statt wie angegeben in deutsch doch in englisch womit ich nix anfangen kann oder man muss sich doch registrieren wegen ner lizenz obwohls angeblich völlig kostenlos ist. Resultat alles wieder runtergeschmissen :(

Die Videos werden mit Quick Time abgespielt und es sind MOV 's

Wer kann mir helfen und mir ne Seite 1. auf jeden Fall in deutsch und 2. kostenlos sagen wo ich, MegaLaie, das ohne viel gerätsel hinbekomme die zu verkleinern?


es gibt Zip-programme wie z.B. 7-zip, oder ähnliche, mit denen man zippen kann. Aber vielleicht geht auch eine Dropbox? oder Mydrive.ch?


Hallo 1Sterni,

Du kannst es mit dem VLC media player versuchen. Es ist open-source, freeware und für viele Plattformen erhältlich. (lohnt sich eh den zu haben!)

Auch wenn der 'Player' vornehmlich nur zum Abspielen gedacht ist, erlaubt er aber auch das 'Streamen' von Mediendateien, die auf Deinem Rechner sind. Hierbei kann man dann das Zielformat angeben. Das heißt, man kann aus einer MOV eine MP4 Datei erstellen lassen, die dann wesentlich kleiner sein wird.
Es ist auch möglich, das ein Streamen von MOV zu MOV schon viel bringt, da die Voreinstellungen beim VLC meist so angelet sind, dass 'überschüssiger Krempel' nicht 'mitkopiert' wird.

Eine MP4 wird sich aber mit einem Packer, wie Binefant empfiehlt, dann nicht noch viel weiter komprimieren lassen.


Zitat (Vava @ 06.08.2014 21:22:43)
Hallo 1Sterni,

Du kannst es mit dem VLC media player versuchen. Es ist open-source, freeware und für viele Plattformen erhältlich. (lohnt sich eh den zu haben!)

Auch wenn der 'Player' vornehmlich nur zum Abspielen gedacht ist, erlaubt er aber auch das 'Streamen' von Mediendateien, die auf Deinem Rechner sind. Hierbei kann man dann das Zielformat angeben. Das heißt, man kann aus einer MOV eine MP4 Datei erstellen lassen, die dann wesentlich kleiner sein wird.
Es ist auch möglich, das ein Streamen von MOV zu MOV schon viel bringt, da die Voreinstellungen beim VLC meist so angelet sind, dass 'überschüssiger Krempel' nicht 'mitkopiert' wird.

Eine MP4 wird sich aber mit einem Packer, wie Binefant empfiehlt, dann nicht noch viel weiter komprimieren lassen.

:o Bahnhooooffff

Zitat (1Sterni @ 07.08.2014 14:54:27)
:o Bahnhooooffff

Sterni, du musst eine Fahrkarte kaufen :sarkastisch: :sarkastisch:

Zitat (1Sterni @ 07.08.2014 14:54:27)
:o  Bahnhooooffff

ou :huh: - Du schreibst Du hättest mehrere Programme ausprobiert und ich dachte es wär kein Problem sich den VLC mal anzusehen. (Allein als Player/Abspielprogramm wär er schon ein Ausprobieren wert.)

Nun kann ich aber auch nicht erkennen, was Du nicht verstehst und drauf Antworten.

Da ich kein QuickTime habe, kann ich nicht nachschauen, ob der nicht auch eine Möglichkeit anbietet wie "Exportieren nach..." oder "Datei speichen unter...". Beides könnte eine 'versteckte' Verkleinerung der Datei beinhalten.

Mensch Gemini22 das hättest mir doch vorher sagen müssen das ich auch noch ne Fahrkarte brauch ;)

@ Vava, hatte mir gestern auf deine Emfehlung hin den vlc runtergeladen. Außer das er meine sämtlichen Tietel aufm Pc und meinem USb stick in vlc umgemurkst hat ist nix passiert, abgespielt wurde kein einziges Lied oder Video :angry: hab ihn also wie seine Vorgänger wieder runtergeschubst. Die Umwandlung von den Titeln blieb natürlich bestehen und werden nun nichtmal mehr wom Windows Media Player abgespielt :heul:


Hi 1Sterni, das ist ja völlig daneben, das tut mir leid, dass der VLC die Titel 'umgemurkst' (?) hat. Vermutlich ist es nur die Zuordnung des Abspielens mit der bevorzugten Software. Das sollte vorher abgefragt werden und bei Deinstallation auch wieder zurück gedreht werden.
Warum hast Du nicht gesagt, dass Du den VLC schon vorher ausprobiert und abgeschrieben hattest?

Wenn Du RechtsKlick auf irgendeine Mediendatei machst, erhälst Du dort ein 'öffnen mit...' und bekommst danach eine List mit möglichen Programmen angeboten. Versuch mal, ob Du auf dem Wege zB ein Video mit WMP abspielen kannst.
Wenn das im Einzelversuch klappt, dann mach das selbe nochmal und aktiviere unterhalb der Auswahlfläche der angebotenen Programme das 'Dieses Dateiformat immer mit diesem Programm öffnen...'. So könntest Du MOV wieder dem QuickTime und MP3 wieder dem WMP zuordnen, falls dies Deine vorherige Einstellung war.


google nach handbrake oder format factory

wenn du im explorer deine filmdatei nur markierst siehst du unten ein paar angaben zu deinem film


ein bißschen muss man sich schon mit der materie auseinandersetzen,sonst macht was und weis nicht warum.man kann z.bsp.:
die datenrate senken
die bildwiederholrate senken
die auflösung ändern
usw

Bearbeitet von dingens am 09.08.2014 10:06:06


Zitat (1Sterni @ 06.08.2014 15:51:12)
Allerdings sind die Videos viel zu groß.

aus einem artikel der computerbild:

wetransfer com


bis zu 2gb

datei hinzufügen emailadresse empfänger eingeben, eigene email angeben

empfänger erhält email downloaden nochmal downloaden

ferdsch

adresse richtig eingeben!!

Neues Thema


Kostenloser Newsletter