Silikonreste am Glaskeramik-Kochfeld


Habe eine neue Küche, samt neuem Induktionskochfeld. Leider hat der Monteur ziemlich schlampig gearbeitet, und nun gibt es jede Menge Silikonreste am Rand des Kochfeldes( Ist ein spezielles Silikon für die Verbindung mit Granit , da Arbeitsplatte aus Granit ist ) Silikon ist nun schon 2 Tage getrocknet, die Reste gehen weder mit Spülmittel, noch mit Bürste, noch mit Klaskeramikreiniger oder- schaber ab.
Wer hat einen Tipp ???


Du kannst es mal mit Essigessenz versuchen.
Sollte das nicht klappen - es gibt im Baumarkt Silikonentferner, allerdings kann man damit nur geringfügige Reste entfernen. Der Großteil des Silikons sollte vorher abgeschabt werden.

Ciao
Elisabeth


Soll der Monteur doch seinen Dreck wegmachen! :o

Edit: anrufen und reklamieren

Bearbeitet von Hilla am 04.11.2006 17:45:06


:o
Muss Hilla zustimmen.
aber noch eine Anmerkung oder Frage. Wurde das Kochfeld mit Silikon eigeklebt??
Wenn das so ist, Gleich wieder ausbauenlassen. Wenn nämlich später ein def. an dem Kochfeld ist must du die Kosten für den Ausbau zahlen. :angry: :angry: Die Kochfelder haben normalerweise ein umlaufende Dichtung. Das hat man mal vor 10 Jahren so gemacht.
LG



Kostenloser Newsletter