Gro├čes Adventsgewinnspiel!

Gro├čes Adventsgewinnspiel!

Gewinne ein buntes Backpaket vom Hobbyb├Ącker im Gesamtwert von ├╝ber 150 ÔéČ!

Bindenalarm: habe keine Ahnung

Hallo Keke

Ich denke das kommt sehr darauf an, wie man damit umgeht.
Als ich meine Tage bekam, waren wir gerade eine Woche in den Ferien. Weder meine Mutter noch meine Schwestern hatten Binden oder Tampons dabei, aber mein kleiner Bruder trug damals noch Windeln. Also hab ich einfach von seinen Windeln abbekommen bis wir dazu kamen Binden zu kaufen.
Also mein Selbstbewusstsein hat darunter überhaupt nicht gelitten. Und zur Not hab ich und auch meine Schwestern uns immer mal wieder seine Windeln ausgeborgt.

Gruess Tabida

Ich hab auch anfangs (jahrelang) die Tampax-Tampons mit Einführhilfe verwendet.

Irgendwie war mein Finger zu breit und zu rauh.

Und klar: Wenn der Tampon drückt, ist er nicht weit genug "drin"


Aber: Gerade an den ersten Tagen habe ich das Gefühl, dass die Tampons das Blut "stauen" und ich davon Bauchweh bekomme.

Deshalb nehme ich da schon auch gern mal Binden, vor allem Nachts.
Solche mit Flügel und zwar für die Nacht. Und wie schon jemand schrieb: Die Flügel eher hinten ansetzen bzw das "lange Ende" der Binde schaut nach hinten!

Und: Ich habe immer Binden zu Hause, weil ich auch ab und an Tampons + Binden verwende: z. B. wenn ich im Hotel oder bei Freunden schlafe. Oder bei einer langen Busfahrt / einem Flug, wenn ich mir nicht sicher bin, ob ich jederzeit wechseln kann.

Gegen Bauchweh hilft meiner Erfahrung nach:
- Heißer Tee und heiße Wärmflache / warme Dusche
- Aber auch ein strammer Spaziergang / Radfahren
- auch ein Orgasmus (kann man ja auch selber) würde helfen, aber das mag man als Mutter der Tochter wohl eher nicht anraten...
eigentlich alles was entkrampft.
Wobei das wohl eher nur bei leichten Schmerzen/Unwohlsein hilft. Wer das Pech hat dass er es richtig schlimm getroffen hat, findet solche Tipps wohl eher idiotisch :rolleyes:

Ähem:Wegen des Applikators:

Das sind zwei Röhrchen inenandergschoben.

Sieht also so aus:

http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Tampon_with_applicator.jpg


Schiebt man nun das hintere Röhrchen in das vordere hinen, so fluppt das Tampon (hoffentlich) dahin wo er hin soll.

Und mir ist nie ein Tampon auseinadergefallen ich hatte auch immer das Bündchen dran. Aber ich weiß gar nicht, ob es die Tampax immer noch gibt.

Zitat (Tamora, 13.11.2006)
Zitat (Miss Parker, 13.11.2006)

Tschuldigung, den Applikator führt man natürlich nicht ein.



Hm, ich glaube doch, habe das zumindest immer getan und ich glaube, das steht auch so in der Anleitung.

ich habe mit beiden eigentlich nur schlechte Erfahrung gemacht. Entweder hat sich das Bändchen hat sich Rückholen gelöst oder der gesamte Tampon hat sich beim rückholen in seine Ursprungsform verwandelt (lange Watteschlange



Jo, ging mir immer genauso, getaugt haben die Dinger nie viel, die geraten immer völlig aus der Form.

Als junges Mädchen habe ich die Erfahrung gemacht, dass es hilfreich ist, einen Klecks Creme, Nivea oder so, auf die Spitze des Tampons zu geben. Dann flutscht es besser.

Allerdings verfluche ich manchmal meine bildliche Vorstellungskraft, vor allem wenn ich das mit dem aufgelösten Tampon und der langen Watteschlange lese ;)

Watteschlange rofl angenehmer wäre doch Wattschlange, am besten Kilowatt..gibt ein prickelndes Gefühl *fg

Jo, aber da mir sowas komplett noch nie pasiert ist, nicht mal mit Dingern, die nicht vertrauenswürdig aussahen (im Ausland hab ich manchmal nur ungewohnte Formen bekommen... :-) )mach ich mir da keine Sorgen. Muss ja nicht passieren.

LG jupi

Zitat (jupi, 14.11.2006)
ungewohnte Formen

klingt anregend :sabber:

Diese ungewohnten Tamponformen würden mich jetzt aber auch interessieren. Wo gibts denn sowas und hast du davon vielleicht auch ein Bild?

und ne Bezugsquelle :sabber:

sagt mal, gehts noch? Aufgrund Eurer Nicks hab ich den Eindruck, dass Ihr hier nur Ärger machen wollt :angry:

Wieso denn Ärger? Ist doch ein spannendes Thema. Habe doch geschrieben, dass es mit Creme besser geht. Versteh ich jetzt nicht.

Ja klar. Und der Weihnachtsmann verteilt Ostereier. Seht mal zu, dass ihr hier Land gewinnt oder was vernünftiges postet.

möööönsch seit ihr hier humorlos

Das hat hier heute Nacht ja ganz schön gepostet!
Na ja manche finden das wohl lustig ( typisch Mann!! :ph34r: )



Eure Hinweise werden wir jetzt nach und nach ausprobieren und ich hoffe
sehr das mein Mädel auch bald in den Club der o.B.´s kommt.
:blumen: danke für eure Tipp´s

Zitat (Tampax, 14.11.2006)
möööönsch seit ihr hier humorlos

Naja,hier wird die Intelligenz der User beleidigt, denn wer soll so doof sein und nicht merken, das "ob" und "tampax" ein und dieselbe Person sind. Oder sollen wir echt glauben, das Ihr beide Euch zufällig direkt nacheinander angemeldet habt (siehe Mitgliedsnummer) und dann auch noch mit diesen beiden Namen?
Sorry, aber wie kann man so dämlich sein?

Sofort mit ob's anfangen, finde ich einfach zu früh.

Ich (43!) nehme sogar noch ob mini; und nachts habe ich auch am liebsten Binden oder Slipeinlagen (da nicht mehr so starke Blutung).

Was bei mir früher nachts mit Binden geholfen hat: einen zweiten dickeren(eventuell Frottee) Schlüpfer drüber ziehen, der gut sitzt. Dann 'hält' das alles besser und verrutscht nicht.

Zu den Bauchschmerzen und anderes kann ich nur sagen (das ist bei mir auch heute noch sehr ausgeprägt): Ich nehme noch heute Agnucaston; homöopatische Dragees - kann ich nur empfehlen.

Wann Mädchen mit Obs anfangen sollten, ist reine Gefühlsfrage, finde ich.
Anfangs hab ich mich auch dagegen gesträubt, hauptsächlich wegen so unsinniger Gerüchte wie "davon geht das Jungfernhäutchen kaputt", "obs sind totaaaaaal ungesund und wegen der zurückgehaltenen Eier muss dir dann die Gebärmutter ausgeschabt werden" (wer so einen Müll in die Welt setzt, gehört mit Menstruationsbeschwerden an 365Tagen im Jahr gestraft!!!!). :kotz:

Das Problem, dass Nachts die Schwerkraft über die Saugfähigkeit siegt, kann man ganz einfach lösen, in dem man eine möglichst lange Binde verwendet, und die dann zwischen den Lippen und den Pobacken "einkneift".
Und natürlich die gute alte Gummiunterlage verwenden. Ist zwar nicht unbedingt toll, mit 13, 14, 15 Jahren wieder so ein Dingen im Bett liegen zu haben, aber mit der Zeit gewinnt man ja auch an Körpergefühl und lernt seine Mens besser kennen und einschätzen.

Thema Schmerzmittel:
Je weniger, desto besser. Anfangs hat mich meine Mens jeden Monat für zwei Tage ans Bett gefesselt und ich hab mich mit Aspirin u.ä. vollgepumpt. Der einzige "Erfolg" war, dass ich Aspirin jetzt nicht mehr vertrage und dafür umso besser weiß, dass das Mistzeug blutungsfördernd wirkt.
Ich hab gute Erfahrungen mit Frauenmanteltee (in der Apotheke) oder schlichtweg Ablenkung gemacht.
Auch wenn's grade jungen Mädels schwer fällt - ist ja alles noch so neu und verunsichernd - bloß nicht rumhängen und abjammern! Das verstärkt nahc meiner Erfahrung den subjektiven Schmerz nur. Lieber ganz leichte Tätigkeiten machen, wie Lesen oder einen kleinen Spaziergang...

Auch auf die Gefahr hin, hier blöd angemacht zu werden, ich komme mit Obs auch nicht klar. Und das in meinem Alter und nach 3 Kindern ;) Ich habe das Problem folgendermaßen gelöst. An den starken Regeltagen lege ich nachts einen Wattebausch auf die Binde, so kann nichts vorbei laufen. Miederhosen helfen, dass nichts verrutscht.

...Magnesium und Wärmflasche gegen die Schmerzen...

:trösten:

...bei Seitenschläfer Flügelbinden zur Nacht besser geeignet und extra lang für die Nacht oder 2 hintereinander legen...engeres Höschen anziehen,das nichts verrutscht...

...am Anfang ist sie verspannt...alles ist neu,das gibt sich auch bei Tampons...(gerade im Sommer o.Schwimmen)immer wieder versuchen...(Babyöl besser als Nivea-Creme-wegen Parfum enthalten...
alles gute für euch!

Hallo,
nu will ich mich auch kurz zu Wort melden:
Erst mal Glückwunsch (hab ich damals gehaßt) für deine Tochter zum Frau- sein... Gerade in der ersten Zeit haßt man den "Trödel" aber wenn man ihn das erste Mal herbeisehnt (weil was schiefgegangen ist *schwitz*), weiß man ihn zu schätzen.
Nun zu dem Problem:
Also beim ersten Trödel hab ich Binden benutzt, aber nach einer Woche (Urlaub :heul: ) mit nem Surfbrett und dem 1. Tag in der Schule damit, hab ich meine Schwester um Rat gebeten (zwecks Erklärung) und ich danke dem Menschen, der Tampons erfunden hat. Es gibt, wenn man Probleme hat, ja auch Mini- größen....
Ich kann nur sagen: mit den "Surfbrettern" (zwar auch Alw...., ist aber 10 Jahre her) mußte ich in jeder Minute dran denken, daß ich "jetzt eine Frau bin", aber min den o.b.´s vergißt man den Mist auch sehr schnell.... und fühlt sich frei und wohl .... ich bin total pro o.b.....

Zitat (Apfelblüte, 13.11.2006)
Aber gegen die Mens schmerzen:

Schüßler Salz Nr. 2 und 7 in D6!

Von Nr. 2 , 10 Stck. von der Nr. 7 , 12 Stck nehmen
in eine Tasse geben mit heißem Wasser (das GEKOCHT) hat übergießen,
halbvolle Tasse reicht! Mit Plastiklöffel (o. Holzlöffel) umrühren und sooo
heiß wie möglich schluckweise einnehmen! Jeden Schluck ein bißchen im Mund
rumspülen... Dann erst runterschlucken.

Wirkt schnell und super gut! Am besten schon einge Tage VOR beginn der
Periode trinken! Während der Periode auch mehrmalstägl. möglich!
bei Schüßler Salzen gibt es keine Überdosierung!

@ Apfelblüte

da ich auch das Schmerzproblem habe, mal eine Frage, ich war heute in der Apotheke und habe mir die von Dir empfohlenen Salze geholt, es gab aber nur Tabletten, davon aber doch nicht jeweils 10 bzw. 12 Stück auflösen, oder? Sind das, was Du meinst nicht eher diese kleinen Kügelchen? Leider konnte/wollte mir die Apo-Tante nicht sagen, in welcher Dosierung ich die Tabletten nehmen solle, also frage ich mal hier nach...

1000 Dank
Gruß
Binefant
@ Binefant: Ich habe per pm geschrieben!

Meine Ma hat mich damals schon mit 12 drauf vorbereitet, das in nächster Zeit was kommen kann :)

Als ich 13 war hab ich sie dann auch bekommen und sofort am ersten Tag Ob´s genommen. Noch nicht einmal die Mini´s, sondern die ganz normalen. Selbst meine ältere Schwester hat mich wie ein

War zwar am Anfang etwas kompliziert, aber am dritten Tag hatt ichs raus. War da unheimlich schnell lernfähig. Vielleicht lags auch daran, das mir meine Ma alles vorher erklärt hat und mir freigestellt hat, was ich nehme. Oder der Fakt, das wir einen Tag später nach Mallorca geflogen sind und ich unheimlich gerne Bade und das mit Binden schlechte geht :D. Sie konnte sowieso nicht mehr mitreden, da sie die Wechseljahre schon rum hatte :)

LG

hi,sorry!immer wenn ich auf diesen thread treffe,lese ich"blinderalarm".. ;)

:hihi: :hihi: :hihi: :hihi: :hihi: :hihi: :hihi:

Hallo,

ach ja, ich erinnere mich auch noch an das erste Mal... ich war 14 als das Zeug kam... ich konnte es kaum abwarten weil meine ganzen Freundinnen es schon teilweise seit 2 Jahren hatten und ich die letze war... im Nachhinnein betrachtet hätte es ruhig noch etwas länger dauern können... :P

Ich habe auch ganz lange Zeit Binden benutzt und ich habe es gehasst... wie gerade schon Goody sagte...man wird ständig daran erinnert... und ich hatte ständig Angst das etwas daneben geht und das ist es Anfangs auch oft genug... die blöden Dinger sind immer durch die Gegend geruscht...

Ich glaube mit 15 oder 16 hatte ich es dann endlich geschafft o.b.´s zu benutzen... die ganze 'Zeit davor hatte ich ziemliche Probleme damit... Aber jetzt - ich kann mir ein Leben ohne o.b nicht mehr vorstellen... Ich hoffe das ich nie wieder Binden benutzen muss... Ach ja nach der Geburt vor einem Jahr musste ich auch für 10 Wochen welche benutzen das war schrecklich...

Ach ja und dann hätte ich da noch einen Tipp... hat mir mal ein Frauenarzt gegeben... Du kannst Gleitgel kaufen... das hört sich vielleicht etwas seltsam an aber es ist viel besser wie creme oder babyöl... ruhig auch mal bissle mehr davon nehmen dann geht das auch ganz toll... bis man es irgenwann raus hat, dann gehts auch ohne.

Viel Erfolg noch :)


GLG *Daisy*

OB das Beste für die unangenehmen Tage. Wenn das Mädel es noch nicht will soll sie es später probieren. Mädchen machen sowas auch untereinander aus und eifern nach.
Ich war in Hotels und in "fremden" Betten immer auf der sicheren Seite wenn ich nachts OB UND Al....w benutzt habe. Hab mich da sicherer vor Pannen gefühlt.

*smiles* ich danke auch einmal im monat dem tampon-erfinder, sogar auf meinen wehen knien, deswegen hab ich auch keinen schimmer, welche binden toll sind. Ich weiss nur, dass ich die al**** gehasst habe, wg dieser plastefolie *schauder* die teile haben mich quasi dazu gezwungen mit obs auszukommen... zudem ists bei vielen aktivitaeten einfach deutlich praktischer... mal mit binde auffem pferd gesessen? ich einmal und nie wieder *lach* das teil hatte sich in saemtliche bestandteile aufgeloest, sehr unschoen... aber irgendwie im nachhinein schon witzig...

Ich hab vor meinen tagen immer heißhunger auf milchprodukte jeglicher art und viel fleisch, das schaufel ich auch immer gnadenlos in mich rein, wurde ja schon erwaehnt, dass des gut ist... aber da ich reine kuhmilch nicht wirklich mag, hab ich irgendwann mal sojadrink gekauft und den fuer richtig gut befunden... mir gings definitv besser vor und waehrend meiner tage... deswegen gibts bei fiesem PMS sojadrink...

@charly70: das ein orgasmus gegen schmerzen hilft kann ich nur bestaetigen, aber wie eine mutter das ihrer tochter beibringt, ohne das evtl eine von beiden (oder beide) peinlich beruehrt sind, will mir grade nicht einfallen...


Bloß kein stress... das wird shco alles...

Zitat (Sterni, 18.12.2006)


@charly70: das ein orgasmus gegen schmerzen hilft kann ich nur bestaetigen, aber wie eine mutter das ihrer tochter beibringt, ohne das evtl eine von beiden (oder beide) peinlich beruehrt sind, will mir grade nicht einfallen...


Bloß kein stress... das wird shco alles...

Das kann ich euch verraten gar nicht habs versucht aber dann konnte ich doch nicht mußte lachen. Glaube aber das meine Tochter mich wohl verstanden hat.


Der Tipp mit der Schokolade war auf jeden Fall schon mal super!
Kümmeltee hab das Rezept noch gefunden. Sehr Empfehlendswert.
Mit ob´s sind wir aber noch nicht weiter, hoffe auf den nächsten Sommer.


Danke für eure Tipp´s :blumenstrauss:

es gibt auch spezielle 'frauentees' die gegen die schmerzen helfen sollen.
die schüßlersalztabletten kann man auch so zwischendurch lutschen, bei der nr. 7 hilft die sogenannte heiße 7: 10 stück in heißem wasser auflösen und trinken.

Seeeeehr cool, bea... auch wenn du dich bekichern musstest... meine mum haette mir sowas nie auch nur versuchsweise erzaehlt :daumenhoch: und *hut zieh*

Hallo!

Bei mir hilft immer die Wärmflasche oder ein heißes Bad.
Bezüglich Binden kann ich die nicht weiterhelfen, da ich mit diesen unbequemen dingern noch nie klargekommen bin. Hab mich immer gefühlt, als ob man das sieht und habe somit direkt Tampons benutzt.

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter