Brüchige, eingerissene Fingernägel


Hallo Zusammen,

jetzt brauche ich eure Hilfe! Ich habe in den letzten Wochen extrem brüchuge Fingernägel :( :(

Die Schichten, die man abmachen kann reichen bis zur Hälfte der Nägel, wobei die bleibende schicht, die den Finger deckt ist sehr dünn und es tut echt wehe wenn ich mit ner spizen Sache darauf drücke...

Es sieht widerlich aus, meine Nägel sind extrem kurz, ich kann an Maniküre überhaupt nicht denken. Mein hauptproblem ist, dass ich das Gefüll habe dass etwas mit mir nicht stimmt, denn ich habe sowas noch nie gesehen, Krankheit oder Pilz, keine Ahnung... Ich muss vielleicht sagen, dass ich im August immer Nagellack hatte (davor fast nie benutzt) und ich jobbe jetzt im September im Cafe, wo die hände echt viel feuchtigkeit und hitze ertragen müssen und die Haut auch sehr trocken ist (mein Job habe ich seit jahren, aber im Sommer 07 hatte gar nicht gearbeitet nur im september jetzt, aber auch nicht sooo viel ...)

Ist es möglich, dass ich mit dem Nagellack die Nägel strapaziert habe und jetzt mit dem Job noch mehr....Wie denkt ihr? Hat jemand sowas erlebt? Meine Nägel waren immer ein bischen komisch aber sowas, hatte ich noch nie...

Ich muss noch dazu sagen, dass ich im Sommer, wegen streß und Urlaub sehr viel koffein zu mir genommen habe, was ich jetzt versuche zu reduzieren (bis jetzt erfolgreich). Keine Ahnung ob das zusammenhängen kann...

Ich ernähre mich sonst ganz normal, esse viel gemüse ung obst, vollkornbrot auch oft, milch, Nüsse, trink ca. 2 L. flüssigkeiten. Ich esse auch süßigkeiten, es ist nicht so, dass ich mich extrem gesund ernähre aber achte darauf dass Gemüse und obst genug sind...Ich esse auch viel für meine Größe und gewicht, da ich Sport treibe und aktiv bin...es ist gar icht so, dass das essen bei mir nicht ausreicht, im Gegenteil!

Ich weiß gar nicht was ich machen soll, bis jetzt habe ich nichts besonderes unternommen. Ich schlücke oft (immer wenn ich nicht vergesse) nach dem Sport 66% der Tagesdosis Kalzium und 50% der Tagesdosis Magnesium und benutze Unmengen an Handkreme... :heul:

Habt ihr ne empfehlung für mich??

Danke im Voraus!

Eure Plo82


Hi
als erstes würde ich zu einen Allgemeinen Arzt gehen um raus zu bekommen ob dir was fehlt...Mit einer kleinen Blutspende kannst du das auschliessen lassen...
Zweiter Anlaufpunkt Hautarzt... Die soll sich das auch ansehen wegen Pilz oder sowas...
Ich denke das du sonst viel in Cremes, Pillen, und was weiß ich nicht noch allem investierts und es doch nix bringt...
Im übrigen wenn alles und ich meine alles (!) ausgeschlossen ist und du Gesund bist und so...Versuche Micro Zel von der Berühmten Drogerie in Türkis...Das ist eine Artaufbau Kur das könnte helfen..habe ich früher immer genommen, muss aber sagen das ich mir seid fast 3 Jahren die Nägel selber mit Gel Verstärke...
Das währe auch eine Möglichkeit, wenn die Nägel Gesund sind !!! Das du sie dir Verstärken lässt...Also, den reinen Naturnagel...Sprech doch mal mit einer Frau aus dem Nagelstudio...

Lieben Gruss
Sille


Ja, da gebe ich Sille recht. Suche erstmal die Ärzte aus, um eine Krankheit auszuschließen. Denn ich glaube nicht, dass du dir mit Nagellack usw. die Nägel kaputt gemacht hast.
Außerdem gibt es ja spezielle Nagellacke, die für brüchige Nägel sind.


Ich werde jetzt auch nicht zu Calciumtabletten oder irgendwelchen Vitaminen raten. Geh zum Arzt, so wie sich das anhört muss das mal angeschaut werden.

Am besten gleich zum Hautarzt!


ich weiß nicht ob Hautärzte auch Blut untersuchungen machen...Denn wenn Eisen fehlt, sieht es auch schlecht aus für die Nägel...
Sille


Arzt, um die Ursache abzuklären. Den Tip mit den Gummibärchen wirst Du sicherlich kennen. 1x wöchentlich die Nägel in warmen Olivenöl baden ist Pflege pur.
Nagellack trocknet die Nägel zusätzlich aus. Also genau das Gegenteil von dem,was man mit schützendem Lack eigentlich erreichen will.

Also ein Arzt wäre auch mein 1.Anlaufpunkt, da Du Dich ja ansonsten gesund ernährst und Vitamin-oder Mineralmangel nicht in Frage kommt.

Würde mich mal interessieren, was dabei rauskommt.


Ich schließe mich meinen "Vorschreibern" an.
Eh du da mit irgend welchen Mittelchen rumexperimentierst solltest du mal einen Arzt konsultieren.
Kalzium z.B: bringt für die Fingernägel nicht wirklich was dann wohl eher Kieselerde.
Wie siehts denn bei deinen Fußnägeln aus, sind die ok?
LG Froschli


..aber du musst wissen das wenn du Kieselerde nimmst es bis zu einem halben jahr dauern kann bis irgendwas passiert...
Solang wächst der nagel raus...
Lieben Gruss
Sille


Hallo Leute,

erstmal vielen Dank für eure Antworten!! Mit dem Calzium wirds nichts, habe nachher im net gelesen.... Es sieht so aus, dass ich zum Arzt gehen soll...ich werde mal anrufen um n Termin zu bekommen.

Ich hoffe es ist nur kosmetisch durch Nagellack und -entferner auf krankheiten habe ich überhaupt keine Lust...

Die Zehenägel sind eigentlich ganz ok, ziemlich stark und sehen gesund aus... aber wer weiß, es kann sein dass sie noch nicht betroffen sind, denn die wachsen viel langsamer...

Naja,

danke noch mal für die Tips, werde ausprobieren und ich schreibe euch, was der Doc zu mir gesagt hat.


bis zum einen halben Jahr?

das ist viel...aber wenn es was bringt oder sowas verhindern kann...auf jeden fall

Liebe Grüße von

Plo82

Bearbeitet von plo82 am 01.10.2007 10:04:15


Zitat (Sille @ 30.09.2007 21:13:46)
Versuche Micro Zel von der Berühmten Drogerie in Türkis...Das ist eine Artaufbau Kur das könnte helfen.

Nur mal ein kleiner Hinweis: Das Zeug enthält eine ordentliche Ladung Formaldehyd, was natürlich auch nicht so gesund ist.

da hast dr recht, doch geholfen hat es immer gut...


Hallo, ich habe ne Frage: wie teuer ist das ding? Und wie soll man es nawenden? Kremen??

Danke euch !

Plo82


das ist ein Lack, ersten tag drauf, nächsten tag abmachen wieder drauf, dann zwei tage warten...und so weiter
steht aber auch drauf


Das mit dem halben Jahr stimmt, denn nach meinen Chemos haben die Finger- 6 Mon. und die Zehennägel sogar 12 Mon gebraucht bevor die Schädigungen rausgewachsen waren. Übrigens sahen Meine Fingern. nach der einen Chemo genauso aus wie du es beschrieben hast, aber ich wusste ja den Grund.
Lass es auf jeden Fall abklären.
Wünsche dir viel Glück
Froschli


hei, Froschli und Sille, danke für die Auskunft,

Froschli, du hast mir echt Angst eingejagt...bei mir fallen die Haare im Moment heftig aus, aber das ist immer so in dieser Jahreszeit bei mir...

Ich weiß nicht warum, ich weiß nicht ob beide zusammenhängen könnten, aber ich war dem Haarausfall immer sehr lässig gegenüber und habe nieee was dagegen unternommen, im Herbst hat das immer aufgehört und keine Konsequenzen...

Seit Jahren fallen mir die Haare sehr heftigg im Sommer aber sie wachsen sicherlich nach, denn sonst würde ich echt mit ner Glatze rumlaufen (ich habe immer sehr dicke Haare gehabt, sogar wenn sie ausgefallen sein sollen)...

Ich habe n Termin für Mittwoch bekommen, ich spreche den Arzt auch nach dem Haarausfall an.

Zehenägel sind bei mir ok...

Ich werde euch berichten, wie alles gelaufen ist...


Oh, tut mir leid wollte dich nicht erschrecken (du bekommst doch keine Chemo und vom Krebs ,egal welcher kommt so was nicht, jedenfalls nicht das ich wüsste)
Also in dieser Richtung, denke ich, musst du nichts befürchten, meinte nur Nägel wachsen nicht so schnell.
Aber bei den Haaren gehts schneller. Ob das zusammen hängt? Sagen solltest du es sicherlich, aber ich denke das ist eher der normale "Fellwechsel", der bei dir etwas stärker ausfällt.
Also, keine Angs, abwarten und Tee (Kaffee) trinken und sehen was der Doc sagt.
LG Froschli :yes:

Bearbeitet von Froschli am 03.10.2007 01:52:45


War gerade beim Hautdoc - Hautkrebs-TÜV - und hab ihn auf meinen ständig eingerissenen Nagel angesprochen. Er meinte, Vitamin H, also Biotin aus der Drogerie (z.B. dm), einnehmen, dann wirds besser!

Wichtig bei brüchigen Nägeln: gute Handcreme, Gummihandschuhe beim Putzen, keinen Nagelknipser verwenden


:D

Hallo Zusammen,

ja, ich denke du hast recht mit dem "Fellwechsel" habe den Haarausfall auch immer so erklärt ;-))

Chemo oder so ist mir zwar bekannt aber selber habe nie gehabt, eigentlich nehme ich keine medikamente, damit man den nägel irgendwie Schäden einrichten kann. Das einzige war der blöde Nagellackentferner, den ich manchmal jeden zweiten Tag benutz habe :( (ich denke sehr oft, mindestens für mich)

Handkreme benutze ich ständig, keine aus der Apoteke, nicht sehr komplizierte oder teuer, meistens nivea und neutrogena...neutrogena finde ich besser...

Handschuhe sind auch ne gute idee, ich soll mir unbedingt welche besorgen, denn es verschlimmert sich alles wenn ich Geschir gespült habe oder geputzt habe ...

Ciao,

Plo82


hmmm Haarausfall??? Könnte echt eisenmangel sein...Also, das ist ein typisches Zeichen...
Ich bin auf das ergebnis gespannt
Sille


Zitat (Sille @ 01.10.2007 19:07:25)
hmmm Haarausfall??? Könnte echt eisenmangel sein...Also, das ist ein typisches Zeichen...
Ich bin auf das ergebnis gespannt
Sille

Hi Sille!
Ich weiss nicht! Hängst du so tüchtig an Eisen? Woher kennst die Zeichen von Eisenmangel? Bauchgefühl?

Hi Plo!
Ich kenne die beste Therapie der brüchigen Fingernägel:
1. Arzt meiden, weil das kein Krankheitswert hat!
2. Fingernägel ganz, ganz kurz schneiden
3. Wenn das modisch nicht gefällt: Personal anschaffen für's Aufräumen, Putzen, Waschen, Mangeln, Staubsaugen, Bettenmachen (Liste nicht vollständig!).

P.S. Glaubt alle bitte bloß nicht die Werbung, die euch mit ihren teuren "Mineralvitamin"-Tabletten/Dragees abzocken will! :pfeifen:

hi Michael,
das sagte mir mal mein Arzt das Eisenmangel auch Haare und Nägel Beinflussen kann...Ich kann das auch nur so wieder geben...
Ich bekam eine B12 Spritzen Kur und Eisen Tabletten und es wurde besser...
LiebenGruss
Sille


Hallo Zusammen,

michael, danke für den Rat!

Ich habe beim Arzt einen Termin für morgen früh, ich weiß nicht, ich gehe normalerweise nie zum Arzt, seit dem ich nicht mehr zuhause wohne (6 Jahren schon) bin noch nie alleine zum Arzt gegangen...

Ich habe die letzen paar Tage ganz auf das Geschirspüllen verzichtet (mein Freund hat sich bereit erklärt es vollständig zu übernehmen und tut es auch) außerdem kreme ich sehr oft und mit sehr viel Kreme...Die Nägel sind schon sehr kurz, die können wirklich nict wachsen, denn alles was hervorrägt sehr weich und brüchig ist und ich muss es sofort wegschneiden...

Die nägel, besonders nach dem Einkremen, sehen schon ein bischen besser aus...
Nagellack habe ich seit dem ich Probelem habe nicht benutzt...

Haare fallen aus am meisten wenn ich sie shampooniere und dann kämme, ich habe sie nie gezählt wie viele Haare ich verliere aber es sieht schon massiv aus. Augenbrauen fallen einbischen auch aus, wenn ich mit den fingern ziehe, so ein mal in paar Tagen, dann bleiben ca.15 Haaren zwischen den Fingern. Ich weiß nicht ob das viel oder nicht ist...jedenfalls alle Haare die ich brauche sind am ausfallen und andere, auf die ich verzichten würde, bleiben erhalten :blink:

Eisenmangel? Keine Ahnung...Um das zu überprüfen sollte man Blut untersuchen sicherlich...

Na ja...was solls?


ich bin gespannt was dabei rauskommt...
;)


Zitat (Sille @ 03.10.2007 13:19:15)
das sagte mir mal mein Arzt das Eisenmangel auch Haare und Nägel Beinflussen kann...

Hi, Sille,
ach so. Bitte frag ihn mal, woher er das weiss, und wo er das veröffentlicht gelesen hat.
(Medizinische Erkenntnisse sind keine dahergesagten Bauchgefühle!)

Zitat (plo82 @ 03.10.2007 14:26:24)

Haare fallen aus am meisten wenn ich sie shampooniere und dann kämme, ich habe sie nie gezählt wie viele Haare ich verliere aber es sieht schon massiv aus. Augenbrauen fallen einbischen auch aus, wenn ich mit den fingern ziehe, so ein mal in paar Tagen, dann bleiben ca.15 Haaren zwischen den Fingern.
Na ja...was solls?

Hi, Plo,
massiver Haarausfall ist entweder eine Schilddrüsenfehlfunktion oder ein Zuwenig an weiblichen Hormonen. Beides lässt sich im Blut feststellen.
(Nebenbei: zupf nicht rum an deinen Augenbrauen, das hält dort kein Haar aus! Nimm eine weiche Bürste)

Mir können weibliche Hormone fehlen??? :wacko: :wacko: Ich hoffe es ist blos ein Eisenmangel dann...

Kennst du vielleicht auch andere Symptome davon? Das hört sich echt übel an...

:heul:
Grüße von Plo


Zitat (plo82 @ 03.10.2007 16:57:40)
Mir können weibliche Hormone fehlen??? :wacko:  :wacko:  Ich hoffe es ist blos ein Eisenmangel dann...

Kennst du vielleicht auch andere Symptome davon? Das hört sich  echt übel an...

:heul:
Grüße von Plo

Oder auch Schilddrüse, oder ein Zuviel an männlichen Hormonen. Vieleicht, vielleicht.

Zitat (Sille @ 03.10.2007 13:19:15)

das sagte mir mal mein Arzt das Eisenmangel auch Haare und Nägel Beinflussen kann...Ich kann das auch nur so wieder geben...
Ich bekam eine B12 Spritzen Kur und Eisen Tabletten und es wurde besser...

Hi, Sille,
wurde vor der Therapie im Blut ein Eisen- und Vitamin-B12-mangel nachgewiesen?
Nein?
Dann haben wir hier einen echten Placebo-Effekt!
Auch gut.
Lieber Gruß,
Michael

Hallo an alle,

ich war heute beim Arzt wegen brüchiger Nägel und Haarausfall. Der Doc war Hausarzt, also kein Hautarzt, konnte aber nichts feststellen...Blut sollte untersucht werden...

Ich habe ihm meine Nägel gezeigt und er hat es auch angesehen, dass die brüchig sind (eigentlich sehen sie besser als vorher...wegen Pflege u.s.w) und hat mir auch paar Fragen gestellt... z.B. ob ich abgenommen habe... Ob ich mich angeschlagen fühle

Irgendwie habe ich keine Symptome von Krankheiten..., die Nägel haben sich sichtbar gebessert, habe weder zu noch abgenommen, Puls Blutdruck waren ganz ok...Puls war niedrig, aber er meinte, dass bei Leuten, die Sport trieben, die Kapazitäten des Herzen irgendwie anders sind und deshalb war das auch ok...

Jetzt muss ich bis Mo auf Blutergebnisse warten...Zum Hautarzt hat er mich nicht geschickt, meinte dass das Blut es zeigen wird... Eisenmangel war das erste, was er angesprochen hat...

Irgendwie kam ich mir dumm vor, weil ich echt nicht krank aussah ... na ja was solls besser gesund zum Arzt zu gehen als krank...

Das ist es ^_^


Zitat (Froschli @ 30.09.2007 23:31:50)
Kalzium z.B: bringt für die Fingernägel nicht wirklich was dann wohl eher Kieselerde

Hi Fröschli,
wieso ausgerechnet Kieselerde?
Die ist genauso fremd für unseren Körper so wie Kuhmist!.

Zitat (plo82 @ 04.10.2007 17:09:51)

Irgendwie kam ich mir dumm vor, weil ich echt nicht krank aussah ... na ja was solls besser gesund zum Arzt zu gehen als krank...

Das ist es ^_^

Hi, Plo,
da hast du eine interessante Erfahrung gemacht, nämlich, dass abgebrochene Fingernägel keine Krankheit ist!

Hi michael,

naja, brüchige Fingernägel sind an sich keine Krankheit aber Du hast sie nicht gesehen, wie sie waren vor 1 Woche, ich dachte die "verschwinden" und es war auch schmerzhaft, da sie sich so doll verkürzt hatten, dass die Spitzen meiner Finger, die schon immer mit Nägeln geschutzt waren, auf einmal allen äußeren Einflüssen ausgesetzt waren (schmerzhaft!!) und es sollte dringend was gemacht werden, nämlich mit Spüllmittel nicht in Kontakt kommen und kremen kremen kremen...Ob noch was da ist...keine Ahnung...

Jetzt sind die viel besser...

Ich habe nie gedacht, dass das eine Krankheit ist...

Ich habe so das Gefühl, dass Du deine Sichtweise kommunizieren möchtest, ich verstehe es aber nicht, was du genau meinst... sag es deutlicher, damit ich dir adäquat antworten kann...

Grüße von Plo82


Zitat (micheal @ 03.10.2007 16:19:54)
Zitat (Sille @ 03.10.2007 13:19:15)
das sagte mir mal mein Arzt das Eisenmangel auch Haare und Nägel Beinflussen kann...

Hi, Sille,
ach so. Bitte frag ihn mal, woher er das weiss, und wo er das veröffentlicht gelesen hat.
(Medizinische Erkenntnisse sind keine dahergesagten Bauchgefühle!)

war bei mir genauso.

Hatte brüchige Nägel und Haarausfall, Arzt untersuchte Blut: hatte extremen Eisenmangel, bekam Eisentabletten, Nachuntersuchung ergab wieder genug Eisen und die Haare und Nägel sind wieder ok.

Aber das muss eben ein Arzt herausfinden, weils gut auch andere Ursachen haben kann (hatte bereits vor Jahren ähnliche Symptome. Damals war es eine Unterfunktion Schilddrüse).

Kaputte naegel muessen nicht zwingend mineralstoffmangel oder organische probleme zu grunde liegen haben. Sollte das ausgeschlossen sein, hilft es schon mal einen blick auf die inhaltsstoffe seine koeperpflegemittel zu werfen und mit hilfe eines INCI-tester mal analysieren zu lassen. Ein bisschen schlau machen und lesen und es kann einem ein ganzer kronleuchter aufgehen, ich weiss wovon ich rede ;)

Wenn man seine haut (und somit auch die naegel) dauerhaft immer wieder mit harschen tensiden entfettet, dann kann das zu sich aufloesenden naegeln fuehren. Wechsel auf handgesiedete seife (selbstmachen oder in bioladen/reformhaus kaufen) hilft da schon extremst. Der letzte nagel, der sich bei mir verfluechtigt hat, ist abgebrochen, weil er zu fest war *g*

LG
Sterni, die oekotusse ;)


Hallo,

ich hoffe es fehlt mir nichts, weder Eisen, noch Schilddrüsenhormonen, sondern es sind die Putzmittel und Nagellackentferner...Haarausfall ja gut, das ist seit Monaten so, und Besserung ist nicht wirklich in Sicht, aber die Nägel sind deutlich besserg geworden als vor 1 Woche...

Mir wurde Blut abgenommen und I erfahre die Ergebnisse nächste Woche.

Sterni, ich habe mir Arztseife aus der Drogerie geholt, da steht dass sie "rückfettend" ist. Ist das, was du mir empfiehlst etwas anderes oder ist diese Arztseife gut genug?

Danke !!

Ciao


Mir ist noch nie ein Nagel abgebrochen. Ich knabber die immer vorher ab. Wahrscheinlich sind sie deshalb auch so dick. Ich glaube die würden auch nicht brechen, wenn ich sie mal wachsen lassen würde.


weil du ein mann bist.

In der Regel, benutzt ihr weder Nagellack noch Nagellackentferner!

Moreover: in der Regel putzt Ihr weniger zuhause!

:P :P :P

Das war nur so, nimm's nicht persönlich, aber nach meinen Erkenntnissen ist es meistens so ;-)

Knabbern tue ich nicht, auch nieee getan, meine Nägel reichen bis zu den Spitzen meiner Finger, normalerweise...jetzt haben sie sich zurückgezogen, was übrig war ist abgebrochen und die Spitzen sind schmerzhaft...

Vielleicht hört sich schlimm an, aber die sind auf dem Weg der Besserung ;)

Bearbeitet von plo82 am 05.10.2007 18:12:22


Warst Du denn jetzt schon beim Arzt?


ja, gestern


Wenn bei der Blutuntersuchung nix rauskommt würde ich mich doch noch auf den Weg zum Hautarzt machen. Ich hatte mal ein Nagelpilz, der wurde auch vom Hautarzt behandelt, der ist also nicht nur für Haut zuständig!


Das stimmt, was du sagt, aber der allg. Doc sollte mindestens Verdacht haben, dass es Nagelpilz sein kann und mich zum Hautarzt schicken...

Wie sah bei dir der Pilz aus? War er an bestimmten Fingern oder an allen? Waren deine Nägel oder die HAut beeinträchtigt?

"pilzbefahl" kenne ich gar nicht...isses ansteckend?


Ich meinte damit nicht das Du Nagelpilz hättest. Vielmehr, dass der Hautarzt auch Nägel behandelt.

Ich hatte den Nagelpilz am großen Fußzeh. Das hat man aber gesehen. der betroffene Nagel war gelblich verfärbt und auch spröde und porös. Ich weiß nicht ob man das an den Fingernägeln auch bekommen kann, die sind ja eigentlich ständig an der Luft und bieten somit eigentlich keine Angriffsfläche für einen Nagelpilz.

Aber sicher gibt es noch andere Krankheiten, daher würde ich auf jeden Fall mal hingehen.


Hm, aber der allg. Doc sollte das schon gesehen haben, nicht? Er muss es schon erkannt haben, denke ich.

Bis ich die Blut-ergebnisse habe haben meine Nägel noch ein bischen Zeit noch ein wenig zu heilen und dann... mal sehen...

ich habe keine Zeit dann nächste woche noch 2 mal (1 mal muss ich wegen blut) zum arzt zu gehen...(das ist eine super ausrede, ich weiß...)


Zitat (plo82 @ 05.10.2007 19:05:33)
Hm, aber der allg. Doc sollte das schon gesehen haben, nicht? Er muss es schon erkannt haben, denke ich.

Du kannst auch direkt zum Dermatologe gehen, meinetwegen zu mehreren. Es ist ein Gerücht, dass man vorher immer zum Hausarzt muss. Sinnvoll wäre es aber, denn dann kann er Dir eine Überweisung ausstellen und Du sparst die Praxisgebühr.

Die muss er Dir auf jeden Fall ausstellen wenn Du den Wunsch äußerst, auch wenn Dein Hausdoc keinen Befund feststellen kann. Deine freie Arztwahl bleibt unangetastet.

Gut zu wissen... danke!

Ich gehe noch mal zu ihm wegen Blutergebnisse nächtse Woche, dann frage ich noch mal wegen Überweisung und ob er keinen Verdacht hat, dass ein böser Pilz meine Hände befahlen hat. Hoffentlich nicht ansteckend? Wie lange muss es heilen? :blink:


Guten Morgen,

ich weiß dass vielleicht das thema schon erschopft ist, aber trotzdem: Meine ergebnisse sind da.

Ich bin gesund, alle Werte sind in der Spanne, wo sie sich befinden sollten ... Der Doc hat eine mögliche Krankj´heit ausgeschloßen und meinte, dass ich recht gute Ergebnisse habe Anemie durch Eisenmangel oder so was habe ich nicht. Er hat mir abgeraten Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen...

Meine Nägel sehen nicht super gesund oder super gut, aber deutlich besser... habe regelmässsig gekremt und wasser und putzmittel vermieden!

Eure Plo


Na, das hört sich doch gut an .---------- Schön, das Du Dein Ergebnis eingestellt hast. Dann creme mal fleißig weiter u.vermeide weitesgehend schädliche Umwelteinflüsse!


Hallo Hilde,

o ja, es ist beruhigend zu wissen, dass das Blut ok ist, wie ich erfahren habe können die ungesunden Haaren und Nägel echt Zeichen für andere Probleme sein. Aber zum Glück soll es dann normal sein!

Plo


Hi plo

Ich kenn die arztseife nicht wirklich, bekannte hatten die immer und ich fand die arg austrocknend. Ich hatte ne weile son richtiges seifenstueck aussem bioladen, die war supi. Alv*rde (eigenmarke von DM und ich glaube budni) hat auch so schicke seifenstuecke, die recht mild sind. Oder du faengst an hobbymaessig selbst zu sieden ;)

Bei seife ist auch nicht alles toll und mild, da muss man schon genau hinschauen.