Fettverbrennung steigern durch L-Carnitin? Wer hat damit Erfahrung?


Man hatte mir Folgendes gesagt:
Beim Training, z.B. Krafttraining, hat man "Kofferträger", die das Fett in die Muskeln transportieren. Muskeln benötigen Fett zur Verbrennung etc. Diese "Kofferträger" werden aber schnell müde und dafür könne man L-Carnitin (sollte aber das Original von CarniPure sein) einnehmen.
Das ganze solle man als 6-wöchige Kur machen, sprich 2.300 mg täglich.
Bei sportlicher Aktivität soll man 30 Minuten vor Trainingsbeginn 1.300 mg einnehmen, die restlichen 1.000 mg auf den Tag verteilen. Nach diesen 6 Wochen der L-Carinitin-Einnahme sollte man eine Pause von ebenfalls 6 Wochen einlegen und dann erneut mit der Einnahme beginnen.

Ich habe schon im www geschaut, aber eigentlich keine befriedigenden Aussagen gefunden.

Vielleicht hat das hier schon jemand mal ausprobiert und kann etwas dazu sagen.


Halo Tanzfrosch

Ich kann nur sagen, ich habs ausprobiert und es hat null und nix beracht ausser das ich Geld ausgegeben habe und jemand damit verdient hat.

Gruess
Tabida


Ich kann mich da tabida nur anschließen.

Das Geld kannst du bestimmt für sinnvollere Dinge ausgeben.


Ich kann mich tabida nur anschliessen. Habs auch ausprobiert und es hat auch bei mir null komma garnix gebracht - nur der Apotheker hat sich gefreut - die Tabletten waren nämlich ziemlich teuer!
Habe auch das sündhaft teure Zeugs von einem Fitness-papst genommen - alles rausgeschmissenes Geld!!!
Gesunde Ernährung und Sport sind das beste - alles Andere drumherum ist Geldschinderei.


was in aller welt sollen diese "Kofferträger" sein........? *grübel* (meine Staatsexamen sind schon 10 Jahre her, aber an sowas kann ich mich nicht mehr erinnern.......... :unsure: )
Bitte wende dich lieber an einen Trainer der genau für dich angepastes Trainingsplan erstellt. Das ist wirklich effektiver als diese Pillen.
Die kosten nur Geld, und ob da wirklich deinem Körper einen gefallen tust, glaube ich nicht!


soweit ich informiert bin, lohnt sich L Carnitin nur in Verbindung mit aktiven Sport, sozusagen als unterstüzende Massnahme.


Danke für Eure Antworten.

Ich bin bereits sportlich aktiv im Fitnesstudio, habe einen Trainingsplan, gehe pro Woche drei mal zum Training, jeweils 1 Stunde Krafttraining + 1 Stunde Ausdauertraining.

Bearbeitet von Tanzfrosch am 17.11.2006 13:52:40


Zitat (Tanzfrosch @ 17.11.2006 13:52:14)

Ich bin bereits sportlich aktiv im Fitnesstudio, habe einen Trainingsplan, gehe pro Woche drei mal zum Training, jeweils 1 Stunde Krafttraining + 1 Stunde Ausdauertraining.

ja wunderbar, dann machst du ja schon alles was man für Mukkis braucht ;)
Viel Spaß dabei!!

*bissineidwillauchwiedertrainierengehen* :mellow:

Momentan liegt bei mir das "abspecken" an erster Stelle. ;)


Zitat (Tanzfrosch @ 17.11.2006 13:55:56)
Momentan liegt bei mir das "abspecken" an erster Stelle. ;)

oh ja das würde mir sicherlich auch gut tun!!! :heul:
*frauenundihrefigurproblemezzz* :P

@AnCathara
weisst Du, das L-Carnitin wird eben von einigen TrainerInnen eben speziell empfohlen, vor allem wenn man abnehmen wird.


@Tanzfrosch
Ich muss es mir auch immer selber wieder sagen: Durchhalten.!!!
Ich gehe in etwa dem Umfang wie Du ins Studio und habe in den ersten zwei Jahren nur mit dem Training einige Kilos abgespeckt. Als nichts mehr ging habe ich auch noch aufs Essen geschaut und dann, als eben gar nichts mehr ging und ich im Gegenteil sogar wieder einiges zugenommen habe, wurde mir eben vom Trainer L-Carnitin in den höchsten Tönen angepriesen. Fazit: auch in Verbindung mit aktivem Sport bringts nicht.

Am meisten bringt wohl Geduld und möglichst ausdauerndes Training. Also - Durchhalten!

Gruess Tabida


@tabida
Meine Ernährung habe ich ebenfalls umgestellt.
(Schau mal in meinen Interessen ;) )


Hallo!
Erstmal, ihr habt alle irgendwo Recht! Toll, ´ne? :D
L-Carnitin ist ein Stoff, der Fettmoleküle in die Zelle einschleust. Dort werden sie entsprechend von den Mitochondrien (Zellkraftwerken) verbrannt und in Energie umgesetzt. Soo... Daraus ergibt sich für die Frage erstens, wann schleust der Körper viel Energie in die Zellen ein? Richtig, wenn sie viel Leistung bringen müssen z.Bsp. beim Ausdauersport (oder wenn der Körper durch Eingriffe manipuliert wird). Ergo bringt die ganze Sache nur etwas in Verbindung mit Ausdauertraining. Zweitens, natürlich könnte man meinen: viel L-Carnitin = hohe Einlagerung in die Zelle = viel Fettverbrennung = Abnehmen , aber das ist zweifelhaft. :unsure: Besonders da es noch keinen Nachweis (mir bekannten) darüber gibt, daß der Körper mehr L-Carnitin einlagert, wenn wir es ihm zuführen. Dies würde bedeuten, das der Level gleich bliebe. Das was wirklich passiert ist, das unser Körper bei Zufuhr von L-Carnitin selber nicht mehr so viel "produziert", deshalb soll man es auch nur über eine bestimmte Zeit nehmen ( Kuren) und dann wieder absetzen.
Außerdem gibt da noch ein paar weitere Faktoren... Da hilft nur Bewegung, Bewegung, Bewegung... :heul:


So, mich hat das Thema auch nicht in Ruhe gelassen. Ich habe extra meine Freundin angerufen (sie ist Sportwissenschaftlerin).
Siehe isnogut, sie hat es prima erklärt.
Meine Freundin meinte das wäre nur Sinnvoll wenn man Hochleistungssport treiben würde. Ansonsten braucht ein normal trainierter Körper diese Zusatzstoffe nicht.
Zumal es zum Abnehmen gut sein soll, kann man sich überlegen, wieviel Zuckerstoffe in dem Produkt drinne ist. Schließlich soll ja der Krempel ja auch noch schmecken. Also beißt sich der Fuchs selbst in den Schwanz.

Kurz um es ist das Beste sich zu Bewegen mit Schweiß :D

grüße AnCathara


Vielen Dank für Eure Antworten. :)
Hochleistungssport betreibe ich nicht! Ich gehe drei mal pro Woche ins Fitnesstudio und mache dann jeweils eine Stunde Krafttraining und 1 Stunde Ausdauertraining. Also kann ich mir das viele Geld für's L-Carnitin sparen. ;)


Zitat (Tanzfrosch @ 20.11.2006 09:27:53)
Vielen Dank für Eure Antworten. :)
Hochleistungssport betreibe ich nicht! Ich gehe drei mal pro Woche ins Fitnesstudio und mache dann jeweils eine Stunde Krafttraining und 1 Stunde Ausdauertraining. Also kann ich mir das viele Geld für's L-Carnitin sparen. ;)

Eben, kauf Dir von dem ersparten Geld lieber leckeres und frisches Obst in allen Variationen, das Du nach dem trainieren verputzt. Das gibt dir "natürliche Power" durch die enthaltenen Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Ballaststoffe.

Das ist sicherlich besser, als jede Pille oder Pulver...

Außerdem empfehle ich Dir, vor dem Training viel hochwertiges Eiweiß zu Dir zu nehmen. Das ist für den Muskelaufbau sehr wichtig.

@cladiere
Hm, mir wurde gesagt, vor dem Training Kohlenhydrate und danach Eiweiß. :hmm:


Zitat (Tanzfrosch @ 20.11.2006 09:42:39)
@cladiere
Hm, mir wurde gesagt, vor dem Training Kohlenhydrate und danach Eiweiß. :hmm:

ja so kenne ich das auch.

Zitat (Nobody @ 20.11.2006 09:49:44)
Zitat (Tanzfrosch @ 20.11.2006 09:42:39)
@cladiere
Hm, mir wurde gesagt, vor dem Training Kohlenhydrate und danach Eiweiß.  :hmm:

ja so kenne ich das auch.

Upps, ja ich glaube Ihr habt recht. Deswegen sitzen die Bodybuilder ja auch immer NACH dem Training an der Bar und trinken Ihren "Eiweiß-Pulver-Cocktail"

Sorry für die Falschaussage... :gnade:

Hallo...
Mmmh, seit ihr sicher, daß ihr das braucht? :unsure:
Ihr seit doch keine Leistungssportler?! Ich denke es reicht erstmal eine schnelle Energiezufuhr durch z.Bsp. Bananen dem Körper zur Verfügung zu stellen, wenn man möchte darf es auch so etwas wie ein Riegelchen Twix oder Bounty sein. Das hat s.g. lange und kurze Zuckerketten und reicht dem Körper erstmal! Man kommt doch auch nochmal irgendwann nach Hause und nimmt dort eine gesunde Mahlzeit zu sich!? Aber macht den Studiobesitzer ruhig glücklich! Ist ja auch gut für das eigene seelische Wohlbefinden... ;)


Ich kenn das hier http://www.androgen-steroids.com/shop/Diae...0-Kaps::85.html

aber ich glaub nicht dass die Dinger wirken, hab die ENtwicklung davon mitbekommen

Bearbeitet von grizzabella am 21.11.2006 12:20:18


Hallo grizzabella,

das Zeug ist ja gruselig! :kotz:
Aber leider spielen da viele Hersteller mit dem Unwissen der Leute und vor allem der in das Präperat gesetzten Hoffnungen!


Gestern Abend hatte ich wieder das wöchentliche Treffen vom Kurs. Die Kursleiterin habe ich auf das L-Carnitin noch einmal angesprochen und sie wird dazu Studienmaterial besorgen. Also warte ich gespannt und werde dann wieder berichten. ;)


@ Tanzfrosch
Ja, lass mal gucken, was die so für Fakten auf den Tisch bringt! Setz es dann bitte hier rein! :kaffeeklatsch:
Danke :blumengesicht:


ne freundin von mir hat das auch genommen, sie sagte es hat in verbindung mit sport was gebracht, hmmm wer weiß :huh:


Zitat
Kurz um es ist das Beste sich zu Bewegen mit Schweiß  :D

grüße AnCathara

Hi, Ann-Catharina,
Zitat
So, mich hat das Thema auch nicht in Ruhe gelassen. Ich habe extra meine Freundin angerufen (sie ist Sportwissenschaftlerin).

wäre deine Freundin Sport-Medizinerin, so würde sie dir sagen, dass das beste am Sport für Übergewichtige ist, dass man während des Sports gewöhnlich nichts :blink: isst!

Zitat (micheal @ 03.12.2006 14:50:03)

wäre deine Freundin Sport-Medizinerin, so würde sie dir sagen, dass das beste am Sport für Übergewichtige ist, dass man während des Sports gewöhnlich nichts :blink: isst!



Achso ich muß meine Mohrenköpfe nebem meinem Hometrainer nicht aufessen??
:blink:

Ich glaube letztendlich ist es egal ob das ein Sportmediziner oder -wissenschaftler sagt. Fakt ist, Bewegung ist das beste!

@ Michael

Hi! Das starke absinken des Blutzuckerspiegels führt aber auch nicht gerade zur Leistungsförderung. Oder? :wacko:
Des weiteren führt ein "Hungerast" nicht zum Aufbau von Muskulatur, die ja für die Fettverbrennung zuständig ist! :)



Kostenloser Newsletter