Hormonstäbchen: bleibt die Regel wirklich aus?


Also, wenn ihr meine Meinung wollt: einmal und niiiiiiiiie wieder!
Dieses Implanon ist nun seit 1 Jahr (eigentlich müssen es 3 sein) in meinem Arm. Ich habe damit nur Probleme gehabt (3Wochen Regel, dann 1 woche nix, dann wieder 3 Wochen, usw.) und stimmungsschwankungen hoch drei, so dass ich gesagt habe: ich will das ding nicht mehr!
Da ging ich am Dienstag zum Arzt zum rausholen, jetzt ist das weg!!!!!!

Also, muss ich am nächsten Dienstag ins Krankenhaus, wo man mir unter örtlicher Narkose den Arm auschnibbelt und dat sch****** Ding rausholen wird=> fette NArbe.....

Nun ja, also wenn ihr mich fragt, ich bleibe lieber bei Durex... :-)


Zitat (Jessie56 @ 09.12.2004 - 13:05:58)
Also, wenn ihr meine Meinung wollt: einmal und niiiiiiiiie wieder!
Dieses Implanon ist nun seit 1 Jahr (eigentlich müssen es 3 sein) in meinem Arm. Ich habe damit nur Probleme gehabt (3Wochen Regel, dann 1 woche nix, dann wieder 3 Wochen, usw.) und stimmungsschwankungen hoch drei, so dass ich gesagt habe: ich will das ding nicht mehr!
Da ging ich am Dienstag zum Arzt zum rausholen, jetzt ist das weg!!!!!!

Also, muss ich am nächsten Dienstag ins Krankenhaus, wo man mir unter örtlicher Narkose den Arm auschnibbelt und dat sch****** Ding rausholen wird=> fette NArbe.....

Nun ja, also wenn ihr mich fragt, ich bleibe lieber bei Durex... :-)

Das hört sich ja schrecklich an.
Für mich wehre das nichts.
Kannst du nicht normal die Pille nehmen die werden heute zu tage immer besser.

Da müsste man schon eine erfinden, die sich immer dann bemerkbar macht, wenn Sie genommen werden muss... :P

Aber ausserdem bin ich soooooo oft krank, dass ich dann ja echt Angst haben muss, dass sie nicht wirkt..... :-(

Na ja, warum sollen wir frauen uns mit Hormonen vollstopfen? Sollen die männer doch dran glauben... lol


Ist die Spirale keine Alternative für Dich? Am Anfang etwas kostenintensiv, aber dann hat man 5 Jahre Ruhe, und die Periode bekommt man auch nicht mehr. klasse.

Gruß Ulli


hab ne freundin, die hatte eine, trotzdem regel und nu, keine Regel mehr, dafür wohl baby im bauch, dat is het also auch nich so... :-(


ist das nicht normal, dass man 3 wochen nix hat und dann 1 woche regel? so ist das bei der pille doch auch...


so wie ich das verstanden habe war es bei ihr umgekehrt. was natürlich wenig komfortabel ist und recht hinderlich wenn man einen partner hat der nicht darüber hinwegsehen mag... was ja verständlich ist.

den 100% schutz gibt es ja eh nicht, aber wenn diverse verhütungsmittel der frau probleme bereiten sollte man ganz einfach kondome benutzen, auch in bzw. gerade in langjährigen partnerschaften, anstatt probleme wie stimmungsschwankungen, verdrehte regel, gewichtszunahme, nicht ausreichender schutz etc. pp. in kauf zu nehmen... und mit ein wenig übung muss die sache mit den gummis ja gar nicht so unerotisch sein... ^_^


Richtig, es war bei mir umgekehrt und mit äusserst starken schmerzen versehen!

Na ja, hoffen wir mal, dass jetzt alles gut geht. Noch 4 Tage, dann bin ich das blöde ding los!!!


Gruss, Jessie


Hallo Jessie,
weiss ja nicht, wie alt Du bist und wie Deine Familienplanung aussieht, aber hast Du schon einmal über die "Endlösung" Sterilisation nachgedacht? Dann müsstest Du Dich um nix mehr kümmern - nur noch um's genießen. :D
Gruß
Beta


Hallo Beta!

Ich bin 20 und möchte in ein paar Jahren Kinder kriegen, also da ist die Endlösung, wie dus sagst nun wirklich nichts für mich...

lol


Hallo Jessie,

ok, ok, das erscheint mir dann natürlich auch ein bißchen verfrüht für einen so endgültigen Schritt.
Was nun die Lösung deines Problems anbetrifft, fällt mir allerdings nix Gescheites ein.Ich selbst hatte mit der Spirale so ein Theater wie Du mit Deinem Stäbchen.Ist wohl auch bei jedem unterschiedlich, aber man kann ja nun auch nicht alle Verhütungsmittel im Selbstversuch testen :( .
Hoffe, Du findest für Dich noch eine sichere und akzeptable Lösung - oder Kinder kriegen, was das Zeug hält :lol:

Beta


:rolleyes:

das wär natürlich auch ne Lösung... :-)


Zitat (Bernhard @ 09.12.2004 - 17:03:25)
ist das nicht normal, dass man 3 wochen nix hat und dann 1 woche regel? so ist das bei der pille doch auch...

Ist normale weiße bei die Pille auch so.

Hallo!
Hast du denn ansonsten einen regelmäßigen Zyklus? Dann könntest du den LadyComp oder den BabyComp benutzen (unter google eingeben, dann findest du die Firma). Da wird jeden Morgen die Temperatur gemessen (ganz einfach unter der Zunge, das macht man nach kurzer Zeit fast im schlaf). Wir haben damit den genauen Tag des Eisprungs genutz, als ich schwanger werden wollte! Es funktioniert natürlich auch als Verhütungsmittel.


diese Lösung ist meinem Schatzi nicht sicher genug! :-(


Wie wär's mit der 3-Monats-Spritze? Hab ich zwar selber noch nicht ausprobiert, soll aber auch ganz zuverlässig sein. Ich benutze seit 10 Jahren (mit kleinem Zwischenstop) die Spirale und bin damit sehr zufrieden. Jedes Vierteljahr zur Kontrolle, ob das Teil auch noch da sitzt, wo's hingehört und fertig. Gibt mittlerweile mehrere Varianten, mit und ohne Hormone. Bei der mit Hormonen bleibt nach einer gewissen Zeit die Regel aus, was ich für nicht so geschickt halte, weil schließlich bei jedem Verhütungsmittel im wahrsten Sinne des Wortes mal was daneben gehen kann, und da ist die Regel doch irgendwie eine Art Bestätigung, dass dem eben nicht so ist.


Hi Du,

wollte Dir da nur zustimmen.
Meine Frauenärztin hat mir da total von abgeraten.
Ich bekomm die 3 Monatsspritze aber so toll ist die auch nicht


hi,
habe auch ein implanon.mittlerweile seit fast 2jahren.meien erfahrung ist auch durchwachsen.
vorteil: egal ob man krank ist und deshalb durchfall hat oder (jetzt kurz vor silvester besonders aktuell ) mal erbrechen muss, die hormone wirken trotzdem, weil sie anders als bei der pille, direkt ins blut gehen.
und der allergrößte vorteil ist natürlich die bequemlichkeit, denn man muss ca.3 jahre lang nicht mehr an die empfängnisverhütung denken. :)
nachteile:
habe den eindruck, dass ich das implanon mal besser und mal schlechter vertrage:
vorallem am anfang ist meine haut unreiner geworden und ich hatte ständig schmierblutungen.habe dann für zwei wochen ein gelbkörperhormon eingenommen und jetzt bleiben die schmierblutungen quasi aus.die haut ist mal schlechter mal besser :(

denke jede frau sollte bedenken, dass es klar eine hormonpräperat ist, ich finde es von allen aber am komfortabelsten und am sichersten.aber hormone bleiben hormone!
lg, chilli-lilli


bin es jetzt seit 2 Wochen los, die Wunde ist vernarbt (ja ja, man wird sie sehen können, leider) und ich merke echt den Unterschied...

Zum beispiel bin ich ausgeglichener (hat das was mit den Hormonen zu tun?), habe viel mehr Lust zu kuscheln und weiteres und ich bin schon leichter geworden... ;-)

Ich wills nie wieder und fürs erste werde ich auch gar nichts mehr nehmen... bin happy so. danach kommt wieder die Pille, wenn ich en paar kilo weg hab.


hallo jessie56,
als alternative zur hormonellen verhütung mit der pille, gibt es noch das hormonpflaster. vielleicht ist wäre das was für dich. man klebt es sich direkt auf die haut (z.b. schulter) und hat es (so viel ich weiß) 3 wochen drauf und macht dann eine woche pause, also wie bei der pille.
vorteil zum implanon ist, dass man es ganz einfach absetzen kann, wenn man nicht damit klarkommt.
grüße,
chilli-lilli :)


Zitat (chilli-lilli @ 27.12.2004 - 17:59:41)
hi,
habe auch ein implanon.mittlerweile seit fast 2jahren.meien erfahrung ist auch durchwachsen.
vorteil: egal ob man krank ist und deshalb durchfall hat oder (jetzt kurz vor silvester besonders aktuell ) mal erbrechen muss, die hormone wirken trotzdem, weil sie anders als bei der pille, direkt ins blut gehen.
und der allergrößte vorteil ist natürlich die bequemlichkeit, denn man muss ca.3 jahre lang nicht mehr an die empfängnisverhütung denken. :)
nachteile:
habe den eindruck, dass ich das implanon mal besser und mal schlechter vertrage:
vorallem am anfang ist meine haut unreiner geworden und ich hatte ständig schmierblutungen.habe dann für zwei wochen ein gelbkörperhormon eingenommen und jetzt bleiben die schmierblutungen quasi aus.die haut ist mal schlechter mal besser :(

denke jede frau sollte bedenken, dass es klar eine hormonpräperat ist, ich finde es von allen aber am komfortabelsten und am sichersten.aber hormone bleiben hormone!
lg, chilli-lilli

Gelbe Hormonen ist auch sehr gut für Frauen in die Wechseljahren.
Ein Wundermittel :)

Hei,
ich war jetzt sehr lange nicht im Forum, von daher schalte ich mich erst jetzt in dieses interessante Thema ein.

Nur vorab, ich kenn die Diskussion, Verhütung!

Die Pille wollte ich nicht mehr, wegen der Hormone, bin Raucher und über 40ig (wegen Thrombose, Schlaganfall usw.)

Habe dann die normale Spirale benutzt (ich muß sagen, ich komme gut damit klar) und habe jetzt die Hormonspirale drin, was mich begeistert, die Periode ist so gut wie weg (also ich für meinen Teil kann darauf sehr gut verzichten).

Aber nun, was noch gar nicht gefallen ist, ist das Diaphragma, ich weiß gar nicht ob es das heute noch gibt, aber gerade für "junge" Frauen, die noch Kinder kriegen wollen, finde ich das eine ideale Lösung.

Ist nur meine Meinung

Grüße von Rhea


Wollen wir mal alle hoffen, das die Pille dann nicht zu spät
kommt. (eine Seite vorher)
Wenn du jetzt wieder voll viel Lust auf kuscheln und so hast.
Mir wäre es zu gefährlich.
Lass es uns wissen, was passiert..................... rofl

Bearbeitet von InJa am 18.09.2005 15:49:18


ICh persönlich nehme seit ich 14 bin die Pille und bin damit nicht zufrieden.
Werde mir wohl nächstes Jahr die Hormonspirale einsetzen lassen.
Kostet auf dauer weniger und ist weit aus angenehmer.
Kondome sind fü rmich keine Alternative....find die dinger ätzend!
Einfach eklig...

Grüße*G*


*lächel also nach meiner ersten Schwangerschaft habe ich mir auch das Implantat einsetzen lassen... und kanns NUR weiterempfehlen!!! Nur allerbeste Erfahrungen damit gemacht!!!! Alles prima...zwei jahre drin gelassen.... und als ich meinen Mann von einer erneuten Schwangerschaft überzeugt hatte. Raus mit dem teil!!!! Und innerhalb acht Wochen Schwanger geworden!!!!
Wenn das teil nicht so schweineteuer wäre.... hätt ich es mir SOFORT wieder einsetzen lassen!!! Zwei jahre ohne Regel.... PERFEKT!!!
Ich gehe felsenfest davon aus, daß das auch eine Einstellungssache eines jeden selber ist... ALSO ICH FANDS KLASSE!


Ich habe nach 4 Kaiserschnitten die "Endlösung" gewählt. Vorher hatte ich immer die 3-Monats-Spritze. Ich fand sie angenehm und zuverlässig und hatte keine Nebenwirkung.

Zitat
Einfach eklig...

aber bei wechselnden partnern lebensrettend...ich sage nur aids :heul:

Über das Thema Verhütung mach ich mir auch schon die ganze Zeit Gedanken denn nach der Schwangerschaft ist es wohl wieder so weit...

Nur hab ich keine Ahnung wie...

Spirale will ich nicht... Pille - dazu sag ich nur... ich hab die Pille genommen und bin jetz schwanger... gut ich hab selber Schuld weil ich das einfach manchmal verpass... desshalb wär was anderes vielleicht besser...

Ich dachte evtl an den Nuvaring... hat damit jemand von euch vielleicht Erfahrungen???

GLG *Daisy*


hmm... ich hab seit mai 2004 auch ein verhütungsstäbchen im arm.. und bin mehr oder weniger zufrieden..
1 woche nach einsetzen des stäbchens fings an mich überall zu jucken und das wochenlang.. besonders an der rechten wade.. warum auch immer..
hab mir das ganze bein aufgekratzt.. aber den gedanken zum arzt zu gehen hatte ich nicht.. dafür hat das einsetzen zu doll weh getan.. :blink:
habe seit dem einsetzen des implanoms nie wieder meine regel bekommen.. hmm.. ach ja.. sehr sehr schlechte haut hab ich bekommen.. besonders im gesicht.. :heul:
ansonsten hab ich nichts darüber zu berichten..
ob ichs weiterempfehlen würde weiß ich net.. eigentlich schon, aber nicht leuten in meinem alter(19).. sobald die familienplanung abgeschlossen ist oder man eine mehrjährige pause einlegen möchte, finde ich das implanom empfehlenswert.

frage an alle : ist es richtig das die chance kinder zu bekommen geringer ist nachdem man ein stäbchen drin hatte? meine frauenärztin hatte sowas nicht erwähnt.. aber ich habs öfter mal gehört..

und wieviel bezahlt man eigentlich dafür??? da ich erst 18 war musste ich nur praxisgebühr 10€ und das rezept 10€ bezahlen.

^_^


Ich fand die Spirale immer optimal,bis auf die letzte.Sie heisst LISA und wird bald 15 Jahre!!Habe mich dann gleich nach der Entbindung sterilisieren lassen.Vor 3 jahren hat man mir auch noch die Gebärmutter entfernt.Ich hatte ständig starke Blutungen.

LG Schnute :D


Nachdem ich mit der Pille so üble Erfahrugnen gemacht habe verzichte ich auf ALLE hormonbasierten Verhütungsmittel.

Ich benutze einfach Kondome, das hat auch jede Menge anderer Vorteile (Krankheitsvermeidung, Hygiene, etc.). Ist halt nicht jedermanns/-frau Ding.

Grüße
Murphy


Zitat (bonny @ 27.09.2005 - 22:49:50)
Zitat
Einfach eklig...

aber bei wechselnden partnern lebensrettend...ich sage nur aids :heul:



Ja, bei wechselnden Partnern würde ich auch mit den Teilen verhüten, aber nichtin einer festen Beziehung.....das geht gar nicht....

Bearbeitet von Jules_B am 28.09.2005 08:07:52

Wieso geht das nicht bei festen Beziehungen ??? :unsure:


Ich finde die Teile einfach wiederlich!
Und ich will nicht bei jedem Sex mit Kondomem verhüten....
Ausserdem käme mich das auch ziemlich teuer...


Achso, da liegt der Unterschied. Deine Aussage "das geht nicht" kommt von Deiner Abneigung, nicht wegen der fehlenden Praktikabilität :rolleyes:

Ok, dann ist es nix für Dich.

Murphy

Bearbeitet von murphy am 28.09.2005 08:52:26


Genau Murphy...*G*
Um so älter ich werde um so weniger mag ich Kondome..kein Mensch weiß warum!?
FInde es schon sehr unangenehm Kondome zu verwenden wenn ich ANtibiotika nehme und die Pille nicht wirkt oder ich wechselnde Partner habe, was derzeit aber nich so ist...


Ich fahre seit 4 Jahren gut mit der 3-Monats-Spritze. Neben der Verhütung ist das Beste, dass ich meine Periode nicht mehr habe. Selbst ohne Partner (fest oder wechselnd) würde ich mir die weiter geben lassen. Warum konnte sowas nicht schon vor 30 Jahren erfunden werden? :rolleyes:


also ich nehm die Pille.
Bin mit der Zufrieden und will auch gar nicht lange rum testen.
Ich muss auch ehrlich sagen, von dem .. seine Tage nicht mehr bekommen halt ich gar nichts..
erstmal ist es ja dann doch eine Sicherheit das nichts passiert ist ( jaja ich weiß , man kann auch seine Tage haben und Schwanger sein)
zweitens denk ich mal, das es einfach was natürlich ist .. und es so sein soll.. also das das blut raus kommt und mit sicherheit auch sachen mit raus kommen die dort nicht sein sollten :P


und hier nochmals jede menge tipps :lol: :lol: :lol:


Zitat (Jules_B @ 27.09.2005 - 08:25:58)
ICh persönlich nehme seit ich 14 bin die Pille und bin damit nicht zufrieden.
Werde mir wohl nächstes Jahr die Hormonspirale einsetzen lassen.
Kostet auf dauer weniger und ist weit aus angenehmer.
Kondome sind fü rmich keine Alternative....find die dinger ätzend!
Einfach eklig...

Grüße*G*

Und was machst du um dich vor AIDS, HIV und sonstige Krankheiten zu schützen? :blink: Oder hast du schon seit deinem 14. Lj den EINEN ODER KEINEN???

Zitat (Jules_B @ 28.09.2005 - 08:48:11)
Ich finde die Teile einfach wiederlich!
Und ich will nicht bei jedem Sex mit Kondomem verhüten....
Ausserdem käme mich das auch ziemlich teuer...

Ich sag dazu nur eins, mein Freund und ich wir nehmen die ganze Zeit Durex so wie ihr die Kondome hier nennt, aber seit ich rausgeworfen wurde von meinem Daddy nach dem Tod meiner Mutter, ging bei mir unten gar nichts mehr und das nun schon seit 2 Jahren :heul: und ohne tuts auch weh, hab ich die Tage auch grad die Erfahrung gemacht.... naja - ich sags ja SCHEISS PSYCHE... und jetzt mach ich mir gedanken über die Verhütung, da ich häufiger die Pille vergesse und es ohne doch etwas weniger weh tut... und ich net schwanger werden will...!!!

*seuftz* Verdammt KOmpliziert des allles


Gruss

Kiwi



BESTELL DOCH ÜBERS INTERNET 100er PACKUNGEN (ORION; PABO) KOSTET GENAUSO VIEL WIE 28 BILLY BOYS!!!

Es gibt auch die sogenannte Hormonspirale....
Die werde ich mir wohl machen lassen nächstes jahr!

Grüße


Also ich hab schon mein 2. Stäbchen drin und beim 1. die ersten 2 Jahre alle genannten Probleme durchgemacht..... Schmierblutungen, miese Laune, schlechte Haut etc..... danach wurds allerdings viel besser....jetzt beim 2. hatte ich von Anfang an keinerlei Probleme...ist halt nur etwas teuer mit ca. 300 Euro :(


ich bin wieder auf die pille umgestiegen, nachdem ich durchs implanon nebenwirkungen gehabt habe. Aber keine schmierblutungen, dass nicht. Ich hatte das stäbchen 2 jahre lang drin und hatte währendem keine Blutungen, was ich klasse finde, da für habe ich aber innerhalb 1 jahres 20kg zugenommen, ich hatte oft kopfschmerzen, müdigkeit und keine lust. zuerst wußte ich nicht woher es kommt, bis ich gelesen habe, es könnte vom implanon kommen.
1 monat später hab ichs entfernen lassen und alles wurde besser, hab locker 4 kg abgenommen, die anderen 16kg muß ich nun durch sport runter kriegen. hab wieder lust und keine kopfschmerzen mehr.
Ich werde das implanon nicht mehr nehmen und ich beneide frauen, die keine nebenwirkungen haben, denn es war eine tolle sache: Kein Vergessen möglich, keine Regel. Naja sollte bei mir nicht sein.

Gruß, Gala


Ich habe jetzt die 2te Hormonspirale (Mirena) und bin mittlerweile eigentlich auch ganz zufrieden damit, obwohl das Einsetzen furchtbar weh tut. Beim ersten Mal habe ich mir eine Narkose geben lassen und beim 2ten Mal meinem Freund die Hand fast abgerissen. Damit er auch was davon hat -_-

Ich habe in den 6 Jahren Hormonspirale stark zugenommen, aber meine Frauenärztin leugnet, dass es davon kommen könnte. Ich glaub's nicht so ganz, aber die Vorteile überwiegen ganz einfach: keine Krämpfe :heul: mehr, keine Blutungen, nie mehr die Pille vergessen,...

Und gegen die Kilos kämpfe ich jetzt mit Sport. Sonst habe ich keine Nachteile.


Hi Ihr Lieben....
Hat hier jemand Erfahrung mit dem "Hormonstäbchen"?
Spiele mit dem Gedanken, mir eins einsetzen zu lassen.....leider kenne ich persönlich bis jetzt noch niemanden, der mir dazu was sagen kann.....
Mein Gyn hat mir erzählt, daß die Regel meist ausbleibt.....habe im Netz dazu aber auch ein paar andere, nicht so schöne Sachen gelesen (die er mir natürlich NICHT erzählt hat)



Würde mich freuen, wenn ich ein paar (ich hoffe gute) Erfahrungsberichte zu lesen kriege?

Danke schon mal


Erfahrung hab ich mit dem Zeug keine, ich kann allerdings sagen: mich würde es beunruhigen, wenn die Periode ausbliebe... dann wüsste ich nie, bleibt sie wegen der Hormone aus, oder bin ich womöglich doch schwanger?

Abgesehen davon: ich halte nicht viel davon, Hormone zu nehmen. Sie sind nicht unumstritten, und die steigende Zahl von Brustkrebs bei relativ jungen Frauen wird unter Anderem darauf zurückgeführt, dass die Frauen schon früh anfangen, mit der "Pille" zu verhüten. Wenn schon verhüten, dann lieber mit Spirale, symptothermaler Methode und so weiter- und wenn absolut gar kein Kind mehr kommen soll/darf, dann halt die endgültige Variante: Sterilisation.


Ich hatte das Stäbchen und bin gut damit zurecht gekommen. Absolut stressfrei, weil man nicht mehr dran denken muss, die Pille rechtzeitig einzunehmen, weil's auch noch wirkt, wenn man ne Magen-Darm-Grippe hatte usw.

Nebenwirkungen können auftreten, müssen aber nicht. Bei mir hat es ein paar Monate gedauert, bis sich mein Körper drauf eingestellt hatte.
Der Nachteil ist halt: wenn du das Stäbchen drin hast und es doch nicht verträgst, so dass es wieder entfernt werden muss, ist das Geld weg...


Ich kann diesen Hormon-Ring *klick* aus eigener Erfahrung sehr empfehlen:
-unkompliziert
-1x im Mionat anzuwenden
-verträglich
-nicht zu spüren

Ich hoffe, die Info bringt euch was.

Bye


Hi Celia,

darf ich fragen, wieviel dieser Ring kostet? Hast mich neugierig gemacht.... :rolleyes:



Kostenloser Newsletter