Trinkwaseer ohne Kalk kaufen?


Hallo,
als gelegentlicher Tee und Espresso-Trinker, möchte ich gerne kalkloses
Wasser nutzen. Ein "Britta" lohnt sich für mich nicht.
Meine Frage: Gibt es ein entsprechend gutes Wasser, natürlich ohne
Kohlensäure, zu kaufen? Das Standard-Lidl-Wasser ist auch zu kalkhaltig...

Gruß,
Mr Monk


Warum willst Du dafür Geld ausgeben??


Und warum hast Du derartige Ansprüche an kalk*freies* Wasser?

H.H.


Mit Kalk meinst doch sicher Calzium oder?...

Also Mineralien hast in jedem Wasser was du kaufst..Es sei denn du steigst auf destilliertes Wasser um :ph34r: ...

Kann mir allerdings nicht vorstellen, daß das den Geschmack so unwahrscheinlich verändert...Und gesund ist es ja auch noch..

Ich glaube, wenn, wirst du um Britta nicht herumkommen...Und selbst dann sind noch Mineralstoffe drinne :blumen:


glaubst du der tee schmeckt dann besser???
kalk ist doch nichts schlechtes unsere knochen brauchen das!! calcium....andere nehmen zusätzlich calciumtabletten.......

aber ich kenne auch einige die ihren espresso mit "volvic" wasser zu bereiten und darauf schwören, dass es besser schmeckt...mach halt mal den test


Wahrscheinlich hat er hartes Wasser und möchte als Teetrinker lieber weiches.
Ganz ohne Calzium muß es ja nicht sein, eher wenig.

Hier eine kleine Info dazu

Bearbeitet von Sparfuchs am 21.11.2006 11:41:40


Sorry, hab mich nicht deutlich genug ausgedrückt, aber der "Sparfuchs" hat mich
verstanden. Im wesentlich geht es mir um die Qualität beim Tee. Weiches
Wasser ist da nun mal besser, es schwimmt halt auch kein - wie nennt man
das eigentlich? - ??? auf der Oberfläche.
Zweitens: Da ich meinen Wasserkocher zu 99% für mein Teewasser brauche,
möchte ich ihn nicht alle paar Wochen "entkalken" - also einfach Faulheit ;)
Das gleiche trifft auch auf meine Espressomaschine zu...

Wird da Volvic meinen oben genannten Ansprüchen gerecht?


Jetzt hab ichs auch :lol: ...

Also von Volvic habe ich bis jetz auch nur gutes gehört...Mir wäre es nur zu teuer...

Aber probieren würde ich es mal an deiner Stelle :blumen:


Ich weiss nicht, ob Dir das hier evtl. hilft.


Zitat (Mikro @ 21.11.2006 12:22:10)
Ich weiss nicht, ob Dir das hier evtl. hilft.

Das ist interessant, aber damit weiß ich immer noch nicht, welches davon meinen
Vorstellungen entspricht...

Zitat (mr monk @ 21.11.2006 11:19:12)
Ein "Britta" lohnt sich für mich nicht.

Es gibt auch Alternativen zum teuren Britta-Entkalker.
Kosten teilweise nicht einmal die Hälfte und sind imo genau so gut.

Zitat (mr monk @ 21.11.2006 12:41:37)
Zitat (Mikro @ 21.11.2006 12:22:10)
Ich weiss nicht, ob Dir das hier evtl. hilft.

Das ist interessant, aber damit weiß ich immer noch nicht, welches davon meinen
Vorstellungen entspricht...

Dann musst Du wohl zum Getraenkemarkt gehen und die Werte der einzelnen Anbieter vergleichen.

Zitat
Dann musst Du wohl zum Getraenkemarkt gehen und die Werte der einzelnen Anbieter vergleichen.

Sorry wenn ich da etwas unbedarft nachfrage: Auf welchen Wert sollte ich achten?
Calzium? Und was ist wenig oder viel?

Danke für eure Hilfe,
mr monk

Das weiss ich auch nicht. Aber probiere doch das Wasser mit dem niedrigsten Wert zuerst.


Mr Monk, wenn du was geeignetes gefunden hast, dann schreibs doch bitte hier rein. Mir gehts so wie dir.

In meiner "Heimat" Ostfriesland schmeckt der Tee sooooo lecker und hier in Schwaben ist mein super-Thiele-Tee leider ungenießbar... Deswegen trink ich nur noch Cappuccino, da merkt man es nicht so


Bei uns kann man extra Tee fuer hartes Wasser kaufen - und unser Wasser ist extrem hart. Der Tee schmeckt mir ganz gut.


ich denke osmose wasser ist das was du suchst ...

in supermärkten gibt es manchmal die wasser spender mit dem osmose wasser drinnen

leider hab ich auf die schnelle keinen shop gefunden der sowas verkauft am besten nach watercooler wasser spender osomose wasser suchen.

es gäbe auch die möglichkeit das osmosewasser selber herzustellen mit einem wasser filter wobei ich dir da abraten würde die filter sind bakterien schleudern da würde ich an deiner stelle das lieber fertig kaufen

aja hab mal gehört wasser aus der nähe von vulcanen kommt hat kaum mineralieren zb. volvic

Bearbeitet von grichepb am 22.11.2006 12:55:30


nimm evian, hat kaum was drinne und schmeckt auch so.


Wikipedia zum Thema "Wasserhärte"

Die preiswerteste Lösung wird sein, einen Wasserfilter (Ionenaustauscher) zu verwenden. Mineralwasser können mitunter ganz schön "hart" sein. Primäre Werte, auf die Du achten kannst, sind der Calcium- und der Carbonat-Gehalt.

AUF GAR KEINEN FALL "destilliertes Wasser" oder "vollentsalztes Wasser" als Lebensmittel verwenden!! Diese salzfreien Wasser können tödlich sein!

Dest-Wasser zieht die Salze aus dem Körper und bringt die ganze körpereigene Osmose durcheinander. Dies kann bis zum Zusammenbruch der Organfunktionen führen.

Viele Grüße,

H.H.


Kostenloser Newsletter