Gute Bratpfanne? Wer kann mir eine gute empfehlen?


Ich brauche dringend eine neue, vor allem gute Pfanne. Worauf soll man achten? Ich habe meistens das Problem, das die Pfannen plötzlich nicht mehr gerade sind rofl , d.h. ich kann nur noch am Rand oder in der Mitte gut braten.
Hat jemand ein Tipp. Danke schööön. ;)


Kauf dir eine richtig schwere gusseiserne Pfanne. Die ist nicht kaputtzukriegen. Im Gourmetrestaurant wird nur in gusseisernen Pfannen gebraten.

Eine solche Pfanne kannst du voll heiß machen, z. B. um Pilze ohne Wasserziehen zu braten oder schnell eine gute Kruste an Kurzgebratenes dranzubekommen. :sabber:

Auf was du beim Gebrauch unbedingt achten solltest: NIEMALS in die Spülmaschine! Inwendig nur mit heißem Wasser ausspülen, nur ausnahmsweise mal mit ganz wenig Spülmittel spülen. Etwas zurückbleibendes Fett verhindert das Rosten der Pfanne und das Reinhängen des 1. Pfannkuchens beim nächsten Pfannkuchenbacken (das kennst du vielleicht .... )

Ich habe mir vor 20 Jahren zwei gusseiserne Pfannen (verschiedene Größen) gekauft (nicht gerade billig, von Teck, made in France). Ich habe sie noch immer, einwandfrei. So eine Pfanne ist zwar teuer, aber wenn du den Verschleiß an billigen Pfannen rechnest, lohnt sich die Anschaffung auf jeden Fall. :D


Ich behaupte jetzt einfach mal, DIE Allroundpfanne gibt es nicht. ;)

Vor Jahren hab ich eine gusseiserne Pfanne gekauft ( war ein Schnäppchen). :D
Zum Braten von Steaks und Bratwürsten ist das Gerät unschlagbar.

Für Pfannkuchen nehm ich lieber eine Teflonbeschichtete.
Jedoch solltest du darauf achten, dass die Pfanne deiner Wahl einen dicken Boden besitzt. Da verzieht sich auch nichts.

Ich hatte auch mal eine relativ teure Edelstahlpfanne. Mit dem Teil bin ich nicht glücklich geworden. Egal wieviel Fett in der Pfanne war, ständig blieb das Bratgut am Boden kleben.
Vermutlich hab ich mich dumm angestellt. Vielleicht hat ja jemand diesbezüglich einen Tipp? :pfeifen:


Hab mir auch so ein Edelstahlteil zugelegt. Musste mir sagen lassen dass:

1. Beim Einlegen des "Bratguts" (blöder Begriff) die Pfanne richtig heiss sein muss, ich mach den Test mit den reingeworfenen Wassertröpfchen

2. der Kram so gut wie immer festklebt, aber nach kurzer Zeit sich von selbst wieder vom Boden löst, und ich muss sagen; es funktioniert. Beim Ablösen war´s nämlich genau richtig angebraten. Probiers ruhig aus :)


@ Finchen77
Stimme Obelix voll zu, ich hab auch mittlerweile mehrere verschiedene, je nach Zweck.
hab die letzte Zeit auch viel Gutes von der neuen emaillierten von S.... gehört, die kann mit Fleisch heiss gemacht werden, das geht bei ner Edelstahl nicht, soll einfacher zu handhaben sein.


Was sich nicht verformt, sind Aluguss-Pfannen.

Ich bin ein echter Fan von beschichteten Guss-Pfannen, weil die beides vereinen: Unverformbarkeit und nichts bleibt hängen.


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 28.11.2007 11:43:12


Danke für eure Tips, meine Schwiegermama arbeitet bei Galeria-Kaufhof, da gibt grad 30% Rabatt und ich hoffe doch da was passendes zu finden.


Hi, sollte das Thema schon da sein, tuts mir leid, aber ich hatte nicht wirklich Lust 18 Seiten zum Thema Pfanne durchzusuchen. :blink:

Ich brauch ne neue Pfanne, aber ich hab keine Ahnung welche :keineahnung:
welche habt ihr, und wie seid ihr damit zufrienen?


War ganz einfach was zu finden ;)

Vielleicht wirst du ja hier fündig und es steht das schon dabei was du suchst.


Zitat (Rheingaunerin @ 18.03.2007 12:09:46)
War ganz einfach was zu finden ;)

Vielleicht wirst du ja hier fündig und es steht das schon dabei was du suchst.

danke :blumen:

Mehrere Pfanne, denn wie die Vorschreiber schon richtig sagten, nicht jede Pfanne ist für alles gleich gut geeignet.

Gusseiserne sind allerdings topp, wenn auch schwer. Eine recht gute, innen emaillierte gibts z. B. bei Manufactum:

http://tinyurl.com/yw2fsa

Bearbeitet von Rheinfee am 18.03.2007 19:06:43


Eine gute Bratpfanne kann nur aus Eisen sein.
Bloß kein Teflon und so nen Mist.
Wenn eine Eisenpfanne richtig gut eingebrannt ist, bleibt nichts mehr hängen.



Kostenloser Newsletter