Messer "heiß" waschen? Ich habe da ein Gerücht gehört...


Nabend,

ich habe folgendes Gerücht gehört: Wenn man Messer heiß abwäscht (sagen wir mal heiß so ab 60 Grad), dann soll es wohl so sein, dass sie dadurch stumpf werden können. Stimmt das oder ist das eines dieses Hirngespinste?

Vielen Dank schonmal.

Timbawulf


Selbstverständlich ist es möglich, die Messer in der Spülmaschine zu reinigen.

Folgende Gründe sprechen aber gegen diese Reinigungsart:
In der Spülmaschine werden Messer und Bestecke in einen Korb gestellt. Beim Spülen besteht die Gefahr, dass die Klingen aneinander schlagen und unscharf werden. Dies ist auch der Fall, wenn die scharfen Klingen in die Kunststoffbeschichtung der Spülmaschine schneiden.

Wenn Ihnen aber Ihre Arbeitshilfen am Herzen liegen, dann säubern Sie die Messer direkt nach dem Gebrauch unter warmem Wasser mit einem feuchten Tuch und ein wenig Spülmittel.
Achten Sie beim Kauf auf das ovale Qualitätssiegel "VICTORINOX" mit Adler und Schweizer Berg.

Quelle: Victorinox


Ah, schonmal Danke für die Antwort, allerdings besitzen wir keine Spülmaschine, hier ist das alles noch Handarbeit ;).

Also, wie siehts aus? Stumpf oder nicht stumpf? Das ist hier die Frage.


Ein Messer ist doch dafür bestimmt alles mögliche zu schneiden. Folglich sollte es doch auch einer Reinigung mit heißem oder auch kochendem Wasser standhalten. Wenn so ein Teil dabei stumpf = unbrauchbar wird, dann sollte man wirklich von der Garantie, die es ja auch für preiswerteste Artikel gibt, Gebrauch machen.


Ich denke mal, wenn ein Messer stumpf wird liegt es am Gebrauch und nicht am heißen Wasser. So einen Quatsch habe ich noch nie gehört. Messer müssen schon wegen der Hygiene Hitze aushalten können.


Also ich wüsste nicht warum man ein Messer nicht heiss abwaschen sollte.
In der Spülmaschine ist es klar, wenn die Messer (wie im Link oben beschrieben) mit Löffel und Gabeln zusammenschlagen und dadurch Stumpf werden. Aber auch das Salz in der Spülmaschine ist agressiv und kann auf Dauer Messer angreifen(es gibt aber auch sehr große Unterschiede in der Qualität der Messer).


An dem Gerücht ist was Wahres dran.
Ich habe schon einige Chirurgen und Zahnmediziner erzählen gehört, daß der Stahl von ihren Instrumenten durch das Autoklavieren weicher wird und demzufolge ein häufigeres Nachschärfen von Skalpellen und Sondenspitzen erfordert.
Ob schon 60 °C ausreichen, daß sich das merkbar auf deine Schneidwerkzeuge auswirkt, kann ich dir nicht sagen. Es kommt natürlich auch sehr darauf an, wie lange das heiße Wasser bei dem Reinigungsprozeß jeweils auf die Klinge einwirkt.


Gute (teure) Messer sollten man auf keinen Fall in die Spülmaschine geben. Die Gründe sind schon genannt worden. Aber Messer kann man auf jeden Fall mit heißem Wasser, auch über 60 ° C, und Spülmittel reinigen. Wie soll man sonst auch auch z. B. Fett wegbekommen. Mit kaltem Wasser geht's nicht.


Bei 60° passiert mich ziemlicher Sicherheit nix was man irgendwie merken würde, bzw. das Messer Stumpf machen würde. Ich kanns mir nicht vorstellen.

Das ist noch kein Anlassen, oder sonstwas des Stahles. Das Gefüge wird dadurch also praktisch nicht verändert. Ich sehe also keinen Grund warum die Messer dadurch in mittleidenschaft gezogen werden sollten.

Wenn du es von Hand mit 60° abwäschst sowieso nicht, weil du das Messer da ja nur ganz ganz kurz unterm Wasserstrahl hast, so das der Stahl selber eh keine 60° erreicht ;)

Bei höheren Temperaturen ist das natürlich was anderes. Da kann sowas durchaus auftreten.


Zitat (Albi @ 29.11.2006 15:38:35)


Wenn du es von Hand mit 60° abwäschst sowieso nicht, weil du das Messer da ja nur ganz ganz kurz unterm Wasserstrahl hast, so das der Stahl selber eh keine 60° erreicht ;)




Jetzt hab ich das begriffen.. :hirni: Ich frag mich die ganze Zeit, wie er/sie denn in 60° heißes Wasser fassen will beim spülen.. oops :pfeifen:

knuffel

Gehört dieses Thema nicht in eine andere Rubrik????? ;)


:D Wo du Recht hast hast du Recht. Ich werd´s mal verschieben ;)

Zum Thema selbst:

Es gibt Messer und es gibt Messer.

Bei einem Kirmesmesser für 99 Ct. kann ich mir durchaus vorstellen, dass es stumpf wird wenn man es zu heiß abwäscht. Diese "Küchengeräte" bestehen eigentlich nur aus gestanztem Blech.

Ich gehe allerdings davon aus, dass wir hier von einigermaßen hochwertigen Messern reden.
Bei solchen Schneidwerkzeugen sollte eine kurzfristige Erwärmung auf ca. 60° C keinen Einfluß auf die Schärfe haben


Also, ich habe ein Kochmesser und ein Brotmesser. Beide waren sehr sehr teuer. Diese Messer dürfen definitiv nicht in die Spülmaschine. Sie werden sonst stumpf. So die Aussage der Verkäufer.

Ebenso sollte man mit Messer nicht auf einer Glasunterlage schneiden. Und ein Messer sollte sofort geschärft werden, wenn es stumpf wird. Ansonsten hat man nicht mehr viel Freude daran.


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 28.11.2007 11:55:16


Zitat
Dürfen die Messer wegen der hohen Temperatur nicht in die Spülmaschine, oder weil die Schneide im Besteckfach bei der Berührung mit anderem Besteck stumpf werden könnte?


Oder weil der scharfe Spülmaschinenreiniger dem Stahl nicht gut tut auf Dauer?

Oder weil auch ab und zu mal Flugrost von anderem auftreten kann?

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 28.11.2007 11:54:56


Ich weiß nur folgendes vom Verkäufer: Wasser ist härter als Stahl. Eigentlich bekannt, oder? Und wenn man nun die Messer regelmäßig in die Spüli tut, ist es klar, dass die Schneide kaputt geht.

Was mir ganz ganz neu ist: Die Messer dürfen sich in der Schublade auch mit der Schneide nicht berühren, da sie sonst stumpf werden. :unsure: Warum das so ist hat mir der Verkäufer nicht gesagt. Ich habe auch nicht nachgefragt. Versuche mich aber daran zu halten.


Zitat (MEike @ 30.11.2006 10:32:39)
Zitat (Diddi @ 29.11.2006 21:13:48)
Also, ich habe ein Kochmesser und ein Brotmesser. Beide waren sehr sehr teuer. Diese Messer dürfen definitiv nicht in die Spülmaschine. Sie werden sonst stumpf. So die Aussage der Verkäufer.

Das ist doch der Punkt.
Dürfen die Messer wegen der hohen Temperatur nicht in die Spülmaschine, oder weil die Schneide im Besteckfach bei der Berührung mit anderem Besteck stumpf werden könnte?

Diese Frage müßte man dem Verkäufer stellen.

Gruß,
MEike

Gute Scharfe Messer sollte man nich in die Spülmaschine stellten oder legen, dort werden sie stumpf wegen dem Wasserstrahl der Reinigungsdüsen, der Beschädigt die Dünne Schneidekannte des Messers, die Kannte wird gebrochen. Für das Auge ist dies kaum zu erkennnen. Die Themperaturen spielen hier keine Rolle, mann solle ja die Messer unter dem Wasserhahn mit fliesendem Heissen Wasser Abspülen.
Das die Messer aber Stumpf werden wenn sie aneinnannder liegen ist mir nicht bekannt und kann ich auch nicht nachvollziehen.
B) B)

Grus

Zitat (Lammy @ 30.11.2006 10:36:24)

Oder weil der scharfe Spülmaschinenreiniger dem Stahl nicht gut tut auf Dauer?


DAS ist der Punkt, habe ich grade gestern im TV gehört.
Teure Messer nie in die Spüma, wegen des aggressiven Reinigers.

Von heißem Wasser haben sie da nichts gesagt (was sie sicher getan hätten)
Ich denke die kurze Zeit , die die Messer zum Spülen dem heißen Wasser ausgesetzt sind, macht nichts.

Zitat (Diddi @ 10.12.2006 22:22:24)


Was mir ganz ganz neu ist: Die Messer dürfen sich in der Schublade auch mit der Schneide nicht berühren, da sie sonst stumpf werden. :unsure: Warum das so ist hat mir der Verkäufer nicht gesagt. Ich habe auch nicht nachgefragt. Versuche mich aber daran zu halten.

Die Schneidflächen der Messer können beschädigt werden, wenn sie in der Schublade gegeneinanderstoßen.
Meine guten Messer bewahre ich in einem auf, so sind sie auch immer griffbereit.

Lb. Grüße Lundi

Habe hier noch einige Bericht zur Reinigung des Messers. War selbst etwas überrascht was Schneidwaren-Solingen zur Pflege aussagt. Da Stimme ich mehr Wüsthof zu.

http://www2.schneidwaren-solingen.de/pfleg...?uid=1465260855

http://www2.schneidwaren-solingen.de/pfleg...?uid=1465260855

http://www.wuesthof.de/DE/messer-reinigen-...ufbewahrung.asp
B)B)



Kostenloser Newsletter