Lippenpiercing..... ..Argumente dagegen...


In Bezug auf Piercings bin ich ziemlich intolerant meinen
Kindern gegenüber. Ich bin der Meinung, so lange ich noch
die Erziehungsberechtigte bin, erlaube ich das nicht.... bin auch
froh, dass sie es nicht machen lassen, ohne zu fragen....

Jetzt will meine Tochter-17-unbedingt ein Lippenpiercing.
Heute Mittag eine Diskussion beim Mittagessen.

Ich habe ihr meine Argumente dargelegt:

Es könnte vielleicht ein Nerv getroffen werden...
Bedenken, dass es in der Mundschleimhaut nicht so hygienisch ist...
Die Gefahr sich die Zähne/Zahnschmelz durch das Piercing zu beschädigen...
Das Zahnfleisch könnte beschädigt werden...

Fällt euch sonst noch was ein...

Ach und ihr könnt ruhig mit mir schimpfen ich seie bei einer 17-jährigen
nicht tolerant genug... das kann durchaus sein.... aber ich habe nun mal diese
Meinung, dass das Metall im Gesicht nichts zu suchen hat.....

Bearbeitet von anitram.sunny am 29.11.2006 15:42:38


Ich finde Lippenpiercings nicht hübsch: der Mund sieht immer irgendwie schief aus!

Sag ihr doch, dass du dagegen bist, aber wenn ihr das in einem Jahr immer noch so gut gefällt, kann sie ja keiner mehr hindern. Vielleicht hat sie die Idee bis dahin verworfen, wenn nicht kann sie ja gleich am 18. losstiefeln...


Ich habe meine Kinder gesagt ab 18 könnt ihr machen was ihr wohlt mit Piercing.
Ab 18 hatte die keinen Lust mehr dazu :D
Heute der ein 25 und ander 27 immer noch keinen Piercing.
Bin froh das ich damals nein gesagt habe.


Ich hab ihr auch gesagt, dass sie das dann mit 18 machen lassen
kann, dann kann ich es nicht verbieten, hoffe aber, dass sie es
sich bis dahin überlegt hat..... :pfeifen:


Ich finde es nicht so schlimm, aber ich bin auch noch nicht Mama. Ich habe ein Bauchnabelring, aber auch schon seit 11 Jahren.

Das wichtigste ist die Wahl des Piercers. Wie sauber der arbeitet, usw. .Mit den mit den Nerven die getroffen werden können hast Du recht.
Unhygienisch? Die Mundschleimhaut heilt ziemlich schnell, d.h. das Loch würde beim rausnehmem unter Umständen in wenigen Stunden zuwachsen. Je nachdem ob sie zur Schule geht oder arbeitet, muss sie ihn vileleicht über mehrer Stunden rausnehmen. Sie sollte sich auch vorher bein Zahnarzt erkundigen, wie gut ihr Zahnfleisch ist. Um keinen vorzeitgen Rückgang zu riskieren. (Para-dingsbums)
Der Zahnschmelz, wird eher von einem Zungenpiercing kaputtgemacht.

Bearbeitet von Joan am 29.11.2006 15:56:23


@ anitram
meiner Meinung nach hast du vollkommen Recht, auch ich bin sehr untollerant gegenüber Piercins.
Ich hab übrigens mal gehöhrt, das man sich im Winter schlimme erfrierungen zuziehen kann. obs stimmt weiß ich allerdings nicht.


Wenn es ein seitliches an der Oberlippe sein soll, das so nett Madonna genannt wird, würde ich auch auf jeden Fall dagegen sprechen. Es kommt zwar so gut wie nie vor, daß da ein Nerv getroffen wird, kann aber sein, weil der Trigenimus ( oder wie er auch heißt) sich in der Region verästelt. Und wenn der getroffen wird... ist wohl nicht schön.

So hat es mir ein Freund erklärt, der ein Piercingstudio hatte und dieses Piercing nicht gestochen hat. Das, das in der Mitte unter der Unterlippe gestochen wird, ist dagegen recht harmlos. Was die Nerven angeht. Allerdings kann das, besonders, wenn man zum spielen neigt, tatsächlich die Zähne und besonders Zahnfleisch massiv schädigen.

Das Argument, daß die Mundschleimhaut nicht so hygienisch ist... naja... es liegt an der Pflege, ob sich da ne Entzündung breit macht oder nicht. Es wird ja auch von "anderen Stellen" behauptet, daß sie unhygienisch sind und sich oft entzünden. Ich sag mal aus Erfahrung: Passiert nicht mehr und nciht weniger als mit anderen Piercings auch.

Was die Optik angeht... reine Geschmacksache...


Gruß

knuffel

Bearbeitet von knuffelzacht am 29.11.2006 16:07:06


:psst: Ich find´s schön!

Wollte selber auch schon eins stechen lassen!

Die kleine Elfe! :ichversteckmich:


Wie lange ist es denn noch bis zu ihren 18. ?


Zitat (Tulpe @ 29.11.2006 16:01:02)
.
Ich hab übrigens mal gehöhrt, das man sich im Winter schlimme erfrierungen zuziehen kann. obs stimmt weiß ich allerdings nicht.

Das stimmt. Allerdings wird es hier selten so kalt, daß das passiert. Und wenn doch... Schal übers Gsicht ziehen, gepiercte Ohren unter Mütze verstecken.

Wer das nicht macht... selbst Schuld... :pfeifen:

nochmal knuffel

Zitat (knuffelzacht @ 29.11.2006 16:06:07)
Zitat (Tulpe @ 29.11.2006 16:01:02)
.
Ich hab übrigens mal gehöhrt, das man sich im Winter schlimme erfrierungen zuziehen kann. obs stimmt weiß ich allerdings nicht.

Das stimmt. Allerdings wird es hier selten so kalt, daß das passiert. Und wenn doch... Schal übers Gsicht ziehen, gepiercte Ohren unter Mütze verstecken.

Wer das nicht macht... selbst Schuld... :pfeifen:

nochmal knuffel

wenn die Mädchen bei 10 minus Bauch und Rückenfrei rumrennen, werden die bestimmt nicht ihr Lippenpiercing mit nem Schal zudecken

Zitat (Joan @ 29.11.2006 16:05:04)
Wie lange ist es denn noch bis zu ihren 18. ?

Nicht mehr so lange.... ca 8 Monate....
dann darf sie es sowieso...
ich bin sonst recht tolerant....
im Moment rennt sie mit roten und grünen
Haaren rum, die ich ihr selber gefärbt habe
und der Kleidungsstil ist auch gewöhnungs-
bedürftig...aber da sag ich nichts.

wie ist das eigentlich dann mit dem zuwachsen wenn sie es nicht mehr mag ?

vielleicht stört es ja auch beim Küssen :pfeifen: oder sie verhakt sich mit ihrem Freund wenn er auch eins oder mehrere hat rofl ..... ja ich weiß schon hab keine Ahnung von Piercings :lol:


bei den piercings in der unterlippe würde ich echt vorsichtig sein, bei vielen bildet sich das zahnfleisch zurück und die frontzähne können zu wackeln anfangen! da haben wir auf arbeit schon viele gesehen!!und wenn das zahnfleisch einmal weg ist kommts auch nich wieder!!
zungenpiercingträger beißen sich öfters auf die kugel und weg ist die füllung oder ein stück vom zahn.
am lippenbändchen müsst ihr auch vorsichtig sein, am besten keine kugel, die drückt und reizt das zahnfleisch oder sie scheuert am zahn rum. da gibt es solche mit ner flachen seite die auf dem zahnfleisch aufliegt
die hab ich auch bei mir ist alles gut! ein zungenpiercing hab ich auch, das tat hölle weh und ich hab 2wochen lang gelispelt.bei vollnarkosen müssen pierings raus, keine ahnung wie lange das loch offen bleibt.

alles gut abwägen

:blumen:


hi...also meine eltern habens mir auch erlaubt...hab mir irgendwann heimlich, (sie durftens ja nciht sehen) an drei stellen wo mans nicht sehen kann in griechenland eins gestochen...bruswarze, intim, bauchnabel...mit 17 hab ich bw und bauchnabel wieder rausgetan weil ichs plötzlich hässlich fand...

als ich dann 18 wurde hab ich mir im 3 monatstakt ungefähr die augebraue, die nase, die lippe (einmal unten mitte einmal oben recht, wobei der untere auch schon wieder weg ist), 5 mal das ohr und....hab ich was vergessen? na egal...

auf jeden fall wollt ich sagen: meine piercings sind alle aus ptfe, das ist dieses neue teflon/plastik piercing...leider beschädigt es NICHT die zähne und auch NICHT das zahnfleisch, weil dieses material weicher ist als titan...

so, das war das argument das ich dagegen bringe...

KLAR können nerven beschädigt werden, aber guck mal bei den einzelnen piercern wie oft im schnitt das passiert...also bei mir hat alles geklappt und das obwohl mein körper auf fremdkörper eigentlich total schlecht reagiert...


wo ich dir zustimme: einige piercings hab ich bereut. das loch unter der lippe ist nie richtig zugewachsten...also klar ist es zu aber man siehts dennoch....das ist das eine, das andere wo ich dir zustimme: wenns ihr mit 18 noch gefällt kann sie das dann machen. dann kann sie machen was sie will. so wars bei mir auch...und einige wollt ich dann einfach gar nicht mehr...und ganz ehrlich: wenn sies dennoch machen will sag einfach "mädl, du wohnst in meinem haus, ich bin deine mutter. mach was du willst: wenn du 18 bist...basta"...da äwr ich knallhart...


Zitat (anitram.sunny @ 29.11.2006 16:08:30)
Zitat (Joan @ 29.11.2006 16:05:04)
Wie lange ist es denn noch bis zu ihren 18. ?

Nicht mehr so lange.... ca 8 Monate....
dann darf sie es sowieso...
ich bin sonst recht tolerant....
im Moment rennt sie mit roten und grünen
Haaren rum, die ich ihr selber gefärbt habe
und der Kleidungsstil ist auch gewöhnungs-
bedürftig...aber da sag ich nichts.

8 Monate sind nun auch nicht die Welt. Sie soll sich gut informieren. Bezüglich der Wahl des Piercers, zum Zahnarzt gehen und sich aufklären lassen (Zahnfleisch, Zahnschmelz und Mundhygiene). Dann hat Sie bis zum 18. genug Zeit sich das genau zu überlegen. Und wenn sie das dann immernoch möchte dann .... . Vielleicht mag sie auch nach dem Gespräch mit dem Zahnarzt nicht mehr ;) .

;) Ich finde Piercing,s schön,aber nicht in der Zunge,oder an den Lippen!!Gesundheit kommt vor!!Hab selber auch,aber in diesen bereich wird es auch bei mir nicht in Frage Kommen!!Lieber noch ein Tattoo!Unserer Tochter sagte ich,sie müsse zuerst eine Lehrstelle haben!Dann könne sie,wenn,s tolleriert wird machen, was sie will,ausser bei diesen Stellen nicht!!!Bin gespannt!!!

blumenelfe :blumen:


Zitat (Tulpe @ 29.11.2006 16:08:17)
Zitat (knuffelzacht @ 29.11.2006 16:06:07)
Zitat (Tulpe @ 29.11.2006 16:01:02)
.
Ich hab übrigens mal gehöhrt, das man sich im Winter schlimme erfrierungen zuziehen kann. obs stimmt weiß ich allerdings nicht.

Das stimmt. Allerdings wird es hier selten so kalt, daß das passiert. Und wenn doch... Schal übers Gsicht ziehen, gepiercte Ohren unter Mütze verstecken.

Wer das nicht macht... selbst Schuld... :pfeifen:

nochmal knuffel

wenn die Mädchen bei 10 minus Bauch und Rückenfrei rumrennen, werden die bestimmt nicht ihr Lippenpiercing mit nem Schal zudecken

Ooooch... nach der ersten leichten Erfrierung am heißgeliebten (in dem Fall dann eisgekühlten) Bauchnabelpiercings werden sie schon vorsichtiger. Es tut nämlich sauweh, auch wenn es noch nicht "richtig" erfroren ist...


knuffel

Hallo sunny-schatz!
ich kann dich gut verstehen - ich mag diese Lippenpercings auch nicht und hab eine sehr interessante seite gefunden:
http://www.mdr.de/hier-ab-vier/natuerlich-...und-923698.html


Halloechen
Ich habe eine zwiegespaltene Meinung ueber Piercings.
Solange sie nicht im Gesicht sind,find ich sie super schoen.Man weiss nie was im Leben beruflich auf einen zukommt und deshalb sollte man die Entscheidung gut ueberdenken.
Und Piercing-Narben im Gesicht koennen unschoen aussehen.
Die Lippe ist mit vielen Nerven durchlaufen und es koennen schnell Laehmungen auftreten,wenn nicht richtig gestochen wird.
Bei der Wahl des Piercingstudios sollte deine Tochter vorsichtig sein,denn es gibt viele Piercer,die schlechte Arbeit machen.
Wenn deine Tochter es so unbedingt will,wird sie bis 18 warten muessen.
Aber wenn ich ein Kind haette,wuerde ich selber auch keins erlauben.
Nachher heisst es dann noch,man sei es als Elternteil schuld....
Gruss Julie


Hallo!? :blumen:

Ich hatte an der Augenbraue ein Piercing und habe jetzt eine Narbe!
Ich find´s schön, so habe ich wenigstens noch eine kleine Erinnerung an die Zeit!
Leider ist es bei mir ständig wieder raus gewachsen. :(

Das Piercing am Bauchnabel reicht mir!
Naja, jetzt würde ich es auch nicht mehr machen lassen. :unsure:

Die kleine Elfe! :blumen: :blumen: :blumen:


Naja, ich hab auch noch n Überbleibsel meiner einzigen Jugendsünde: n "Einschußloch" vom Nabelpiercing...
Obwohl ich die Erlaubnis von meiner Mom schon mit 16 gekriegt hatte, hab ich es erst mit 18 machen lassen. Ich hatte das Teil ganze 9 (sehr vereiterte Monate), die Haut um den Bauchnabel war mir abgestorben, und in der "Röhre, durch die das Piercing geschoben wird, hat sich ständig Eiter gesammelt, den ich mind. 1 Mal im Monat vorsichtig, weil schmerzhaft entfernen mußte (immer ca. n Eierbecher voll)... Ekel pur!

Bei Lippenpiercings weiß ich von einer Freundin, die Zahnarzthelferin ist, daß so was total schädlich für die Zähne und das Zahnfleisch ist und ich hatte damals eine Kollegin, bei der durch eine Erkältung, die sie ca. 2 Monate nach dem Piecen bekam, die Viren oder Bakterien die Wunde infiziert hatten und das Piercing dann rauseiterte.... schöne Narbe geworden, viele Arztbesuche, also ich rate ab.....

nie wieder....


Ich würde es auch nicht erlauben und erwarten, daß mein Kind bis 18 wartet.

Übrigens, Tatoos und Piercings sind nicht mehr der Hit und stehen auf manchen Out-Listen. Da werden wohl viele ihre riesigen Arschgeweihe usw. verstecken.


"Argumente dagegen" hieß die Frage.
Mag sein, dass ich mit meiner Meinung ziemlich einsam dastehe. Als Mann sage ich, dass mich Piercings jeglicher Art abstossen, und zwar bei Frauen wie bei Männern. Ich könnte mir niemals vorstellen eine Partnerin zu haben, die auf so eine Verunzierung des eigenen Körpers steht.


Ich mag Piercings.
Nur in der Lippe finde ich sie total daneben.

Wie kann man sich ein weiteres Loch in den Mund machen?

Zitat aus dem Kultfilm "Pulp Fiction":

- Wer ist den XYZ, die mit dem "Blech im Gesicht" ?
- Nee, das ist Julie, meine Frau...


Besser kann man es nicht beschreiben.

Arschgeweih & Gesichtspiercing sind 1990er und damit LAST MILLENIUM und damit OUT,

Wieso muß ich das mit 33 einer 17-Jährigen sagen?

PS: Ich hab mir damals selbst die Augenbraue durchstochen, Gott sei Dank ohne bleibende Schäden (die waren schon vorher da ;-) ).

Trotz dauernder Entzündungen ist es nach Rausnahme wieder abgeheilt.

Meine Freundin hat noch `n Rest eines Loches in der Nase und am Bauchnabel.

Wäre also schöner, sie hätte es nicht gemacht.

5 Jahre cool, 67 Jahre Narben.

Man muß nicht alle Erfahrungen selbst machen, dazu ist das Leben zu kurz.
Manchmal kann/sollte man auch auf Ältere hören.

Sag ihr das.

Rock on!

Bearbeitet von Jaxon am 30.11.2006 02:02:00


Komm, zeig ihr einfach das, was Goody so schön beschrieben hat, im Bild. Bzw. frag mal beim Zahnarzt nach, ob die nicht irgendwo ne Ekelkartei mit in Mitleidenschaft gezogenen Zähnen haben. Ich bin sicher, es lassen sich irgendwo Bilder von schiefen Vorderzähnen auftreiben. Problem beendet.


Zitat
Jaxon @ 30.11.2006 Man muß nicht alle Erfahrungen selbst machen, dazu ist das Leben zu kurz. Manchmal kann/sollte man auch auf Ältere hören.


Das Leben ist zu kurz!? :o

Genau deswegen sollte jeder das machen, was er will. Oder nicht? Also falls ich mal ein Kind in dem Alter haben sollte werde ich es ihm sicherlich nicht verbieten. Denn wenn es diese Erfahrung machen will, dann kann es das auch. Weil: Das Leben ist ja zu kurz, um es nicht zu geniesen und alles auszuleben. Jeder sollte das machen, was ihm Spaß macht und wozu er steht! :augenzwinkern:

Man sollte das Leben leben!

Die kleine Elfe! :blumen:

Unsere Tochter möchte auch ein Lippenpiercing haben. Mein Mann und ich sind in der Meinung, das sie es nicht machen sollte.
Es gibt ja bestimmt so ein Teil, wo man es nur drantun kann um zu sehen ob es ihr immer noch gefällt.
Tochter ist 16...soll warten bis sie 18 ist dann soll sie es machen wenn sie noch lust dazu hat und das nötige kleingeld.

AllyMcBeal


@ die kleine Elfe

..man sollte das Leben leben... ist schon richtig, aber es hat doch Jeder im Leben schon mal nützliche Ratschläge bekommen, oder nicht ?

Unsere Tochter wollte mit 17 ein Bauchnabelpiercing, was hat die uns genervt! Ich hab Nein gesagt, aus dem Grund, wenn was ist, bin ich diejenige, die mit ihr zum Arzt fahren soll. Hier in der Prärie gibts keinen Bus o.ä.
Als sie dann 18 wurde...o Wunder, da wollte sie garnicht mehr.


Okay! :huh:

Ich weiß, wie es ist, wenn man nicht das ausleben kann, wozu man Lust hat. Ich habe auch viele gut gemeinte Ratschläge bekommen und war nie, wie ich sein wollte. Ich war nie glücklich. Irgendwo habe ich mal gehört, dass Ratschläge auch Schläge sein können... Nicht falsch verstehen, aber wenn man zu viel nützliche Ratschläge gibt, wie soll das Kind dann seine eigene Erfahrung machen?

Das Wort Ratschlag kann ich nicht mehr hören und man sollte seinen Kindern auch nicht alles verbieten! Das ist meine Meinung! :augenzwinkern:

Die kleine Elfe! :blumen:


Zitat (Die kleine Elfe @ 30.11.2006 10:09:44)


Das Wort Ratschlag kann ich nicht mehr hören und man sollte seinen Kindern auch nicht alles verbieten!  Das ist meine Meinung! :augenzwinkern:


Von alles verbieten war ja auch nciht die Rede... ich habe doch geschrieben,
dass ich ansonsten recht tolerant bin.....

Wie hat hier einer geschrieben..... 5 Jahre cool und dann aber 65 Jahre
ein Loch in der Lippe oder Zahnprobleme....
soll sie es eben machen, wenn sie 18 ist. Dann gefällt es mir immer noch nicht
aber ich kann nichts mehr dagegen tun...
:angry:

Bearbeitet von anitram.sunny am 30.11.2006 10:16:20

also ich glaube ich werde jetzt gleich gedanklich von euch allen erschlagen aber ich bin der meinung wenn meine grosse damit ankommt von wegen piercings warum nicht ich meine ein ebstimmtes alter müssen beide kinder von mir haben es kommt auch auf die stelle an wo das piercing sein soll aber ich habe selber welche ja auch in der unterlippe und ich hatte keine probleme von wegen eitern oder so und meine zähne sehn auch noch so aus wie vorher und mein zahnfleisch ist auch noch da
ich mein jeder hat da seine eigene meinung


Zitat (anitram.sunny @ 29.11.2006 16:08:30)
Zitat (Joan @ 29.11.2006 16:05:04)
Wie lange ist es denn noch bis zu ihren 18. ?

Nicht mehr so lange.... ca 8 Monate....
dann darf sie es sowieso...
ich bin sonst recht tolerant....
im Moment rennt sie mit roten und grünen
Haaren rum, die ich ihr selber gefärbt habe
und der Kleidungsstil ist auch gewöhnungs-
bedürftig...aber da sag ich nichts.

Du bist so eine tolle Mama und hast deiner Tochter schon so viel erlaubt! :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

Vielleicht will sie´s später ja auch gar nicht mehr...

Die kleine Elfe! :blumen: :blumen: :blumen:

Zitat (hex-hex @ 30.11.2006 10:18:50)
also ich glaube ich werde jetzt gleich gedanklich von euch allen erschlagen aber ich bin der meinung wenn meine grosse damit ankommt von wegen piercings warum nicht ich meine ein ebstimmtes alter müssen beide kinder von mir haben es kommt auch auf die stelle an wo das piercing sein soll aber ich habe selber welche ja auch in der unterlippe und ich hatte keine probleme von wegen eitern oder so und meine zähne sehn auch noch so aus wie vorher und mein zahnfleisch ist auch noch da
ich mein jeder hat da seine eigene meinung

:applaus: :applaus: :applaus:

warum klatschst du jetzt :huh:


Zitat (hex-hex @ 30.11.2006 10:35:08)
warum klatschst du jetzt :huh:

Weil ich endlich auch mal was positives lese...
Ich bin nicht mehr alleine, mit meiner Meinung!

Oder vielleicht doch wieder? :o

Die kleine Elfe! :blumen:

Zitat (Die kleine Elfe @ 30.11.2006 10:40:02)
Zitat (hex-hex @ 30.11.2006 10:35:08)
warum klatschst du jetzt  :huh:

Weil ich endlich auch mal was positives lese...
Ich bin nicht mehr alleine, mit meiner Meinung!

Oder vielleicht doch wieder? :o

Die kleine Elfe! :blumen:

ne natürlich bist du net alleine bei dieser meinung ich bleib dabei habe doch selber lange genung dafür kämpfen müssen um welche zu bekommen grins
und wenn ich euch jetzt noch sage das mir meine eltern mit 13 schon nen nasenstecker erlaubt haben grins aber das war auch das einzigste was sie an piercings erlaubt haben bei andern hiess es immer werd erst mal 18 ja und was soll ich sagen sie sind bis heute net begeistert aber mir egal und wie gesagt so diskusionen will ich meinen kids net antun

Zitat (hex-hex @ 30.11.2006 10:47:51)
Zitat (Die kleine Elfe @ 30.11.2006 10:40:02)
Zitat (hex-hex @ 30.11.2006 10:35:08)
warum klatschst du jetzt  :huh:

Weil ich endlich auch mal was positives lese...
Ich bin nicht mehr alleine, mit meiner Meinung!

Oder vielleicht doch wieder? :o

Die kleine Elfe! :blumen:

ne natürlich bist du net alleine bei dieser meinung ich bleib dabei habe doch selber lange genung dafür kämpfen müssen um welche zu bekommen grins
und wenn ich euch jetzt noch sage das mir meine eltern mit 13 schon nen nasenstecker erlaubt haben grins aber das war auch das einzigste was sie an piercings erlaubt haben bei andern hiess es immer werd erst mal 18 ja und was soll ich sagen sie sind bis heute net begeistert aber mir egal und wie gesagt so diskusionen will ich meinen kids net antun

Und genau deswegen!

:applaus: :applaus: :applaus:

Wünsche noch einen schönen Tag!

Die kleine Elfe! :blumengesicht:

Also, ich habe selber ein Piercing im Bauchnabel und finde es sehr schön, aber meiner Tochter würde ich keins erlauben und im Gesicht schon gar nicht. Ich kann das schon verstehen wenn die Teenies unbedingt eins haben wollen, aber sollen sie doch warten bis sie 18 sind, die Risiken wären mir als Mutter einfach zu hoch, gerade im Gesicht. Und da kommt auch wieder mein Lieblingsspruch zum Einsatz: Auf der anderen Seite des Zaunes ist das Gras immer grüner :lol: viele wollen es zwar solange sie darüber diskutieren müssen aber wenn sie selber entscheiden dürfen, dann verliert sich das Interesse sehr schnell.

Und davon mal ab, ein Piercing im Gesicht hat immer einen unseriösen Touch, welche Bank stellt Mädels mit einem Knopf im Gesicht ein? Bei der Berufswahl sind sie eingeschränkt, oder müssen es stundenweise rausnehmen und die Prokelei bis es danach wieder reingeht ist dann doch nicht so toll :wacko: :wacko: Darüber sollten sich viele wirklich mal Gedanken machen.

Ich hab mein Piercing nach der Scheidung machen lassen, quasi als Geschenk an mich selber :D :D weil mein Exmann sowas hässlich findet, aber ich habe es auch nicht bereut. Nur ist es für mich allein, denn ich renne nicht bei jeder Gelegenheit bauchfrei durch die Gegend, mir reicht es zu wissen dass es da ist. Und mit den Entzündungen ist auch nicht zu spaßen, ich hatte auch Probleme damit und gerade ne suppige Stelle im Gesicht wirkt nicht besonders anziehend, entstellt manchmal geradezu.

Ich finde auch ein Zungenpiercing toll, aber ich hab mich gut informiert vorher und ich habe einen sehr empfindlichen Zahnschmelz, ich will mir meine Zähne nicht ruinieren, na und meine Geschmacksnerven möchte ich auch behalten :pfeifen:

Soll Deine Tochter mit 18 entscheiden was sie will, aber vorher würde ich nicht nachgeben! Hmm.. meine fängt mit 9 schon an, was sie später mal alles haben will rofl rofl rofl aber ich hab zum Glück noch viel Zeit :blumen:


Meine Tochter war 16 oder 17 als sie ein Bauchnabelpiercing wollte. Ich habe es ihr erlaubt. Nun ist sie 21 und hat es entfernt. Laufend hatte sie Entzündungen. Laut einem Heilpraktiker sind Piercings nicht gut für die Gesundheit, es entsteht immer eine Narbe und Narben hindern den Energiefluss. Trifft man dazu noch einen Energiepunkt, kann es zu dauerhaften Störungen kommen.


squirell ich will das was du sagst jetzt mit keinem wort in irgendeiner form abwerten oder sonst was.
welches 17 jährige mädl interessiert das wenn ihr "energiefluss" verhindert wird? es ist doch so dass erstens die wenigsten leute an die esoterik glauben und zweitens doch mitnichten 17 jährige? die interessiert das vielleicht, finden das ganz nett aber wetten, wenns um piercings geht lassen die das außen vor?
also versteh mich nicht falsch, ich selbst find das sehr interessant dass du das sagst, aber eine 17 jährige? also ich würd mich dadurch auch nicht vom piercen hintern lassen obwohl ich schon früh angefangen habe mich für energien im körper zu interessieren... :blumen:

meine tante ist heilpraktikerin. sie hat mich angerufen als sie von meinen piercing plänen erfahren hat und mir die grausamsten dinge aufgezählt was alles mit mir -seelisch wie auch körperlich- passieren kann... um sie ruhig zu stimmen hab ich von ihr meine akkupunkturpunkte am ohr suchen lassen und diese nicht durchstochen...
eine freundin von mir hatte einen ring im ohr und seitdem kopfweh, als sie ihn rausnahm war das kopfweh anscheinend prompt weg...

ich kann nur eines sagen: lass sie warten bis sie 18 ist. bis dahin ist es eh nicht mehr so lange hin :-) entweder sie überlegts sich bis dahin oder eben nicht. aber dann kann sie sich piercen soviel sie will:-) wenn du glück hast bleibst bei einem piercing, wenn du pech hast, sieht sie nacher aus wie ich :D
oder du machst es wie meine ma und sagst "zwei piercings und davon nur eins im gesicht solange du bei mir wohnst"...:-) (pech nur das ich gerade dabei war umzuziehen :-) )


Also mein Bauchnabelpiercing brauchte auch ca nen Jahr bis es komplett ausgeheilt war. War immer wieder entzündet und hat leicht geeitert. Das lag allerdings mehr an mir, weil ich erstens zu früh den Stecker gewechselt habe und mehrmals mit Hose oder Pullover hängengeblieben bin.

Dann hatte ich mal nen Lippenbändchenpiercing, das habe ich aber wieder rausgemacht, weils schief war.

Ich kann nur sagen, beide Piercings taten beim Stechen scheiße weh. (bin halt nen Sensibelchen) Allerdings möchte ich auf mein Bauchnabelstecker nie mehr verzichten. Ich finds nach wie vor total schön.

Im Gesicht finde ich Piercings nur bei den wenigsten schön. Nen dezenter Nasenstecker z.B. oder auch mehrere Ohrenlöcher.

Übrigens kenne ich nur Kerle, die das im Gesicht häßlich finden, vielleicht ist das ja nen Argument für sie? :lol:

Versuch doch nen Kompromiss zu finden. Kennst du diese Schmucksteine für Zähne? Diese ganz kleinen Glitzersteine?

Vielleicht verzichtet sie dann auf einen Ring, wenn sie so ein Steinchen bekommt.

Für die Zähne ist es nicht wirklich schädlich. Der Zahn wird zwar leicht angeätzt aber hinterher gut versiegelt. Wenn sie den Stein dann nicht mehr möchte, kann man kurz ne Flouridprophylaxe machen.


Ich persönlich finde so etwas wirklich potthäßlich und würde es demnach auch verbieten. Ab 18 dann...jeder, wie er selber will.
Meine Schwester hat seit 4 oder 5 Jahren ein Arschgeweih und noch ein anderes Tattoo auf der Schulter. Ich fand das weder cool noch sonstwas - ich bin 30 und sie 12 Jahre älter als ich. :ph34r:


Ich schließe mich Mellly an. Und kann gleich noch zu dem Madonnenpiercing etwas sagen was sich meine Freundin machen lassen hatte ( Madonnenpiercing sitzt wie das Muttermal von Cidy Crawford ungefähr).

Nach ca. einem Monat hat ihr Piercng (auch wenns schön aussah) das Zahnfleisch so sehr entzündet und die Einstichstelle selbst auch das es rausgeschnitten werden musste. Es hat ne kleine Narbe hinterlassen und für einen Monat tragen hat sie 50 € hingeblättert.

Ich selbst habe ein Piercing im Bauchnabel und im rechten Tragus (der Knorpel im Ohr) und finde das reicht völlig und sieht gut aus. Im Gesicht wäre ich sowieso immer vorsichtig, man weiß ja nie wie der Arbeitgeber nachher drauf reagiert.

Wenn man eins im Gesicht hat und es nachher immer rausnehmen muss, dann wächst es eh schnell zu. Lohnt sich also nicht dafür Geld auszugeben.

@anitram.sunny

wenn deine Tochter unbedingt eins haben will soll sie warten bis sie 18 ist und es dann auch selbst bezahlen. Ich habe meine Piercings erst mit 20 machen lassen und da hatte ich auch lange überlegt.



Kostenloser Newsletter