Weisser Fluss

Hallo, ich brauche da mal dringend Hilfe. Hat jemand Erfahrungen mit dem weissen Ausfluss? Meine Gynäkologin hat kein Mittel was dagegen hilft. Ich habe schon einiges ausprobiert, aber ohne Erfolg.Jetzt habe ich von Schwedenkräutern gehört. Kann man es dagegen auch nehmen? Wenn ja, wie kann man es dagegen anwenden.....wer kann mir helfen....?
Dann geh zu einem anderen Gynäkologen wenn du mit deiner nicht zufrieden bist.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich würde auch den Arzt wechseln
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Blaumaus, 25.10.2018)
.....wer kann mir helfen....?

Nur der Arzt, sonst keiner. Schon mal gar keiner aus dem Internet ;-)
Notfalls den Arzt wechseln.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Da die Ursachen vielfältig sein können, kann ich den Rat meiner Vorgängerinnen nur unterstützen. Jedes wahllose Herumprobieren mit irgendwelchen Mittelchen kann nur Schaden anrichten.
Gefällt dir dieser Beitrag?
OK danke, das ist mir selber klar. Die schulmedizin ist nicht immer das non Plus ultra. Ich wollte halt mal wissen, ob es mal jemand ausprobiert hat, mit den schwedenkräuter - und Erfahrungen damit hat. Im Buch steht nicht wie man sie anwendet, nur das man sie dafür verwenden kann
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich kann mir nicht vorstellen, das Schwedenkräuter bei Ausfluß hefen können :rolleyes:

Nur ein Arzt kann dir die richtige Medizin verschreiben :pfeifen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Blaumaus, 25.10.2018)
OK danke, das ist mir selber klar. Die schulmedizin ist nicht immer das non Plus ultra. Ich wollte halt mal wissen, ob es mal jemand ausprobiert hat, mit den schwedenkräuter - und Erfahrungen damit hat. Im Buch steht nicht wie man sie anwendet, nur das man sie dafür verwenden kann

Dann geh zu einem Heilpraktiker, wenn du der Schulmedizin nicht glaubst/vertraust. Ein Internetforum (erst recht ein Haushaltsforum) ist für medizinische Fragen nicht der richtige Ort.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich informiere mich selbst auch viel im Internet, aber in diesem Fall würde ich den Tipp des Frauenarztes befolgen. Und es ist legitim, eine Zweitmeinung einzuholen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage