Weihnachten=Kalorienzunahme!


:heul: Es ist zum Heulen. Jetzt kommt Weihnachten und die Kilos kommen und kommen!!! Wie haltet ihr eure Figur? Also ich glaub ich geh jetzt immer nach der Arbeit schwimmen!!!

Und von Jahr zu jahr gibts noch mehr schöne Verführungen!!! :wacko:


Da hilft nur...als Eremit in die Wüste ziehen und nach Silvester wieder zurückkehren.
:D :D :D


Die vielen leckeren Sachen und zu wenig Bewegung, ich werde öfter Joggen gehen.


Zitat (Sparfuchs @ 29.11.2006 20:07:06)
Die vielen leckeren Sachen und zu wenig Bewegung, ich werde öfter Joggen gehen.

Sparfuchs, du hast 4 Pfoten und bist schnell. Meine 2 Beine können die vielen Versuchungen gar nicht ablaufen.
Bleibt doch nur die Wüste für mich. :pfeifen:

Ach Wüste hört sich langweilig an. Lieber Naschen und Sport machen!! <_<
Sonst kann ich nicht mehr Einkaufen gehen, kurt vor der kasse kommt das Naschregal. :lol:

Oder ich summsel weg, da wo kein Weihnachten ist, oder wo es so warm ist das ein der appetit auf Süßes vergeht!!!

Bearbeitet von Maja1 am 29.11.2006 20:16:31


Wenn wir an den Feiertagen etwas mher essen und trinken, reduzieren wir das zwischen Weihnachten und Neujahr wieder. Und ab Januar wird dann weniger gegessen, evtl. auch mal eine Mahlzeit auslassen.


Das Problem sind nicht die Tage von Weihnachten bis Neujahr, sondern von Neujahr bis Weihnachten.

Der Körper gleich aus, wenn über kurze Zeit zuviel (oder auch zu wenig) gegessen wird. Deshalb komme die Pfunde nicht von den paar Tagen, resp. die sind auch rasch wieder weg.

Gruess Tabida


Ich freu mich wenn ich n bisschen zunehm, hab also das Problem nicht, meine Lady will erst gar nicht zunehmen (im Winter kocht meine Mutter wie am Fließband für alle und meine Lady liebt Kochen, also wird auch ne Menge gefuttert) und verschafft sich einfach mehr Bewegung.


Och mir ist das egal, ich esse einfach was lecker ist und naja ich nehme nicht wirklich viel zu, ist wohl angeboren :D :D :D


Nicht Weihnachten ist schlimm, der ganze Winter ist schlimm :labern: Braten, Linsen und Spätzle, Sauerkraut... :sabber: das gibt ne Endlosliste und nirgends ein Salat in Sicht :heul: Na ja und wenn... wer will das schon rofl


Zitat (Blackcat31 @ 29.11.2006 21:56:08)
Och mir ist das egal, ich esse einfach was lecker ist und naja ich nehme nicht wirklich viel zu, ist wohl angeboren  :D  :D  :D

Boah *neid*

Ich habe jetzt 7 Kilo abgenommen und werde drauf achten, dass das auch so bleibt. Ich werde mich beherrschen können/müssen :D , aber an Heiligabend werde ich trotzdem zuschlagen, einmal geht das. :pfeifen:

@Schwabenlady: Hör bloß auf mit den leckeren schwäbischen Spezialitäten ;)

Also ich seh das nicht so eng...Meine Hosen irgendwie aber schon :pfeifen: :lol:...

Nee mal im Ernst, daß einzige was ich nach Weihnachten nicht machen werde, sind Klamotten kaufen...

Hab mir einmal direkt nach Weihnachten vom Weihnachtsgeld ne neue Jeans gekauft...nuja, die war dann nach nen paar Wochen wieder zu weit....


Ist doch gar nicht sooo tragisch. Im Dezember nimmt man dann 2-3 Kilo zu und die sind spätestens im Februar eh wieder runter, weils dann nimmer so leckere Sachen gibt. ^_^ Also diesen einen Monat im Jahr kann man doch ruhig mal die Köstlichkeiten genießen, ich tu's zumindest. :pfeifen: Bratäpfel....Dampfnudeln...Schoki....Plätzchen.... :sabber: :sabber: :sabber:


Zitat (Lion @ 29.11.2006 22:11:11)
Zitat (Blackcat31 @ 29.11.2006 21:56:08)
Och mir ist das egal, ich esse einfach was lecker ist und naja ich nehme nicht wirklich viel zu, ist wohl angeboren  :D  :D  :D

Boah *neid*

Ich habe jetzt 7 Kilo abgenommen und werde drauf achten, dass das auch so bleibt. Ich werde mich beherrschen können/müssen :D , aber an Heiligabend werde ich trotzdem zuschlagen, einmal geht das. :pfeifen:


Och Mensch.. ich mag Dich so wie Du bist :trösten: :trösten: :blumen: auch nach Weihnachten rofl rofl rofl rofl

Also, ich mach das so: Einfach auf Hunger und Sättigungsgefühl achten. Früher hat das auch nicht funktioniert, da hab ich über Weihnachten gefuttert, was das Zeug hielt - und zugenommen, glaube, 5 oder 7 Kilo waren der Rekord :ph34r: War aber wohl psychologisch bedingt, da ich immer glaubte, auf mein Gewicht achten zu müssen und mich dauernd, also auch sonst, beim Essen kontrollierte (ich neige leider zum Zunehmen). Seit ich nicht mehr drauf achte, habe ich keine Probleme mehr. Ich esse, wenn ich Hunger habe, und höre auf, wenn ich satt bin. Die Lust auf Süßes ist dadurch (bei mir zumindest) sehr gering - im Gegensatz zu früher. Zunehmen tu ich über Weihnachten also nicht, denn wenn ich etwas esse, was viel Kalorien hat, also "mächtig" ist, dann bin ich auch viel früher satt. Salate und Obst machen mich übrigens nicht schlanker, nur hungriger :rolleyes:
Mein Fazit: Nichts verbieten (lassen) und genießen, was der Körper grad verlangt ^_^


Ich konnte immer essen was ich wollte ohne zuzunehmen , seit ein paar Monaten ist das anders , leider!
Meine Hosen sind schon jetzt enger geworden , zwei bis drei passen gar nicht mehr :heul: aber ich werde mich trotzdem auf das Weihnachtsgebäck etc. stürzen , ich kann gar nicht anders , schließlich freut man sich das ganze ja darauf und ich esse es ja auch sooooooo gerne. Wer könnte schon auf Lebkuchen , baumkuchen , Dominosteine , Christstollen , Plätzchen , Weihnachtsschokolade etc. verzichten? Ich nicht. :sabber:

Bearbeitet von Cooky am 30.11.2006 10:55:49


@ Salamitoast: seit :sabber: ich deinen Namen gelesen habe, habe ich Appetit / Hunger.


Ich war heut auf dem Weihnachtsmarkt und musste mich echt bremsen.
Ich möchte doch nur meine 60 Kilo behalten mehr net. :heul:


Zitat (Joan @ 30.11.2006 10:59:47)
@ Salamitoast: seit :sabber:  ich deinen Namen gelesen habe, habe ich Appetit / Hunger.

Oh... dann hoffe ich, Du hast inzwischen was gegessen. ;) B)

Zitat (Cooky @ 30.11.2006 10:54:58)
Wer könnte schon auf Lebkuchen , baumkuchen , Dominosteine , Christstollen , Plätzchen , Weihnachtsschokolade etc. verzichten? Ich nicht.  :sabber:

ich auch nicht, aber im Advent schon! :D

Vor ein paar Jahren habe ich wieder damit angefangen, den Advent wieder bewusst als Fasten- und Vorbereitungszeit zu sehen und verzichte seitdem auf ein oder zwei Laster (Plätzchen und anderes Weihnachtsgebäck auf jeden Fall [sind ja schließlich für Weihnachten, nicht fürn Advent!], manchmal auch Alkohol). Geschmaust/gefeiert wird erst ab Heiligabend.

Folgen: erstens bis Weihnachten keine Gewichtszunahme, zweitens kann ich mich viel mehr aufs Fest (vor)freuen und es drittens dann auch mehr genießen.

Und die Kalorien an den Weihnachtstagen bekomme ich viel schneller los, als wenn ich sie mir wochenlang anfuttern würde. :D

(Klar, für religiöse Leute gibt's natürlich noch ein paar mehr Gründe, den Advent bewusst zu begehen, aber das ist hier ja nicht das Thema, und auch aus nur figur- und genusstechnischen Gründen kann ich einen vorübergehenden Verzicht absolut empfehlen!) :)

Gewichthalten easy á la Apfelblüte :D :

1. Zum Frühstück nur Obst

2. Zum Abendessen Salat (oder zu Mittag, falls abends Warm gegessen werden soll)

3. Nachmittags gar nichts oder ein paar Nüsse, Mandeln oder wieder Obst

Dann kann man bei der Warmen Mahlzeit (z.B. Mittagessen) soooo richtig schlemmen.

2-3x die Woche ca. 15 - 20 min. Walking oder Joggen und finito... ;)


LG
Apfelblüte

Zitat (maskatalta @ 30.11.2006 18:38:26)
Zitat (Cooky @ 30.11.2006 10:54:58)
Wer könnte schon auf Lebkuchen , baumkuchen , Dominosteine , Christstollen , Plätzchen , Weihnachtsschokolade etc. verzichten? Ich nicht.  :sabber:

ich auch nicht, aber im Advent schon! :D

Vor ein paar Jahren habe ich wieder damit angefangen, den Advent wieder bewusst als Fasten- und Vorbereitungszeit zu sehen und verzichte seitdem auf ein oder zwei Laster (Plätzchen und anderes Weihnachtsgebäck auf jeden Fall [sind ja schließlich für Weihnachten, nicht fürn Advent!], manchmal auch Alkohol). Geschmaust/gefeiert wird erst ab Heiligabend.

Folgen: erstens bis Weihnachten keine Gewichtszunahme, zweitens kann ich mich viel mehr aufs Fest (vor)freuen und es drittens dann auch mehr genießen.

Und die Kalorien an den Weihnachtstagen bekomme ich viel schneller los, als wenn ich sie mir wochenlang anfuttern würde. :D

(Klar, für religiöse Leute gibt's natürlich noch ein paar mehr Gründe, den Advent bewusst zu begehen, aber das ist hier ja nicht das Thema, und auch aus nur figur- und genusstechnischen Gründen kann ich einen vorübergehenden Verzicht absolut empfehlen!) :)

das funzt bei mir net , zum advent gehören plätzchen etc.

Advent ohne Plätzchen, was ist das denn für ein Advent. Das selber backen ist doch grad das tolle!!!Und ne Mehl Schlacht zwischen drinn!!!FEINE SACHE :D


Meine liebe Frau hat auch schon Plätzchen gebacken, da kann ich nicht widerstehen, weder bei den plätzchen, noch.... :D

Bearbeitet von Sparfuchs am 01.12.2006 21:12:29


Zitat (Cooky @ 01.12.2006 11:54:06)
Zitat (maskatalta @ 30.11.2006 18:38:26)

Vor ein paar Jahren habe ich wieder damit angefangen, den Advent wieder bewusst als Fasten- und Vorbereitungszeit zu sehen und verzichte seitdem auf ein oder zwei Laster (Plätzchen und anderes Weihnachtsgebäck auf jeden Fall [sind ja schließlich für Weihnachten, nicht fürn Advent!], manchmal auch Alkohol). Geschmaust/gefeiert wird erst ab Heiligabend.

Folgen: erstens bis Weihnachten keine Gewichtszunahme, zweitens kann ich mich viel mehr aufs Fest (vor)freuen und es drittens dann auch mehr genießen.

Und die Kalorien an den Weihnachtstagen bekomme ich viel schneller los, als wenn ich sie mir wochenlang anfuttern würde.  :D

(Klar, für religiöse Leute gibt's natürlich noch ein paar mehr Gründe, den Advent bewusst zu begehen, aber das ist hier ja nicht das Thema, und auch aus nur figur- und genusstechnischen Gründen kann ich einen vorübergehenden Verzicht absolut empfehlen!)  :)

das funzt bei mir net , zum advent gehören plätzchen etc.


Nee, das seh ich ganz anders: Der Advent ist - aus christlicher Sicht - nun mal eine Fastenzeit. Und Plätzchen gehören dazu definitiv nicht.


Natürlich hab ich auch immer mal wieder Lust auf Plätzchen, o ja... aber bisher konnte ich den Versuchungen widerstehen. Und glaubt mir: Das erste Plätzchen an Weihnachten schmeckt PHANTASTISCH!

Zitat aus altem Kabarettprogramm einer Freundin:
"Mein Selbstbewusstsein ist mindestens 10 000 Kalorien groß."
So, und nun noch einen Zimtstern (ist ja schließlich 1. Advent)



Kostenloser Newsletter