Gebäckbrösel / Schraps: Ersatz für Brösel?


Hallo zusammen

In diversen Rezepten braucht es als Zutat Gebäckbrösel (auch Schraps genannt) Nun möchte ich gerne wissen was den die Brösel im Gebäck bewirken? Kann ich die auch ersetzen? Ich esse Kekse lieber, wie sie in den Kuchen zu bröseln.....

Vielen Dank für eure Ratschläge

Dani


evtl. würden kernige haferflocken als ersatz funktionieren... ich denke, man braucht es, um feuchtigkeit aufzusaugen - kekskrümel bringen etwas süsse rein.

vielleicht hast du mal ein konkretes beispiel (rezept)?


Als Ersatz nimmt man am besten (und am günstigsten) zerbröselte Löffelbisquits.
Gruß
Wickie


Gebäckbrösel- damit kann ich jetzt so nichts anfangen. Ich kenne bisher nur Semmelbrösel, zum Beispiel zum Panieren. Diese kann man wunderbar ersetzen durch zerbröselte Cornflakes. Einfach die Flakes in eine passende Plastiktüte geben, zubinden und mit dem Nudelholz drüberrollen bis alles kurz und klein ist.


REZEPT: ZUTATEN

300 g Mürbeteig

wenig Konfitüre

Füllung
150 g Zucker
2 Eier
50 g Flüssige Butter
1 Zitrone Saft und Schale
350 g Schraps (**)
1 Tl. Backpulver
1 Tl. Zimt
100 g Haselnüsse gemahlen
100 ml Kaffeerahm
Glasur
100 g Kochschokolade
3 El. Puderzucker

REZEPT: ANZEIGE 1 Blech(e)
Name: Studentenschnitten mit Schokoladenglasur
Anweisung: Das Blech mit Backpapier ausschlagen. Den Teig gut messerdick auswallen und
das Blech damit auslegen. Den Boden mit einer Gabel einstechen und mit
leicht erwärmter Konfitüre bepinseln.

Für die Füllung den Zucker mit den Eiern, der flüssigen Butter und dem
Zitronensaft gut schaumig schlagen. Den gemahlenen Schraps mit dem
Backpulver, dem Zimt und den geriebenen Haselnüssen daraufgeben und den
Kaffeerahm daruebergiessen. Gut vermischen und gleichmaessig auf dem Teig
glatt streichen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad 30 Minuten backen.

Glasur: die Schokolade schmelzen, mit dem Puderzucker verrühren und Über
das noch heisse Backwerk streichen. Nach Belieben in die Glasur Linien
ziehen. Trocknen lassen und in Stücke schneiden.

www.rezeptdatenbank.de

Hier ein Beispiel....

Ob jetzt Cornflakes, Löffelbisquuits oder sonst was.... Ich frage mich warum ich etwas schon gebackenes in den Kuchen schmeissen soll? Was gibt das für eine Wirkung / Sinn?


Zitat (geist @ 05.12.2006 11:56:15)
Ob jetzt Cornflakes, Löffelbisquuits oder sonst was.... Ich frage mich warum ich etwas schon gebackenes in den Kuchen schmeissen soll? Was gibt das für eine Wirkung / Sinn?

in dem belag ist durch die sahne, butter, eier und zitronensaft viel feuchtigkeit - durch die krümel soll das etwas aufgesogen werden, damit das nicht den boden zu sehr aufweicht. vielleicht kannst du auch mehr gemahlene nüsse nehmen, wenn du unbedingt den keks behalten willst - mehl macht es wohl zu "pampig"...

ähhhmmmm, du könntest ja auch was anderes backen... :wub:

Das Geheimnis der Schraps (**)

**) Schraps: altbackene Reste von Gützli, Cakes, Lebkuchen oder Panettonestücke werden mit dem Wallholz oder im Cutter zerdrückt oder gemahlen; durch Beigabe von Kakao nehmen sie eine dunkle Farbe an.
:lol: :lol: :lol:

Ps.das Rezept steht unter:Stichwort : Restküche!!! ;)


Kostenloser Newsletter