Wieviel und was trinkt ihr?

Neues Thema Umfrage

Ich bemühe mich bis zum Nachmittag mindestens 1,5 Liter zu trinken. In Form von Wasser, Saft und Tee.


hi
ich brauche, aus gesundheitlichen gründen, ca. 4 l Wasser am Tag... Das verarbeitet der aber auch fast alles... Tee oder Kaffe trinke ich nie, darf kein Koffein bzw. Teein...
Aber abends kann auch schon mal ein Rotwein das kommen..allerdings darf ich gleich wieder mehr Wasser hinterher kippen..hmm...
Lieben Gruss
Sille


Zitat (Blackcat @ 09.12.2006 17:12:33)
Naja die Quittung bekomme ich dann auch, wenn ich mehrere Tage nacheinander zuwenig getrunken habe, dann tun mir die Nieren weh (ohne Scherz) und dann muss ich zusehen.

Das geht mir genauso. Ich trinke viel zu wenig und ich kann mir vornehmen mehr zu trinken so oft ich will, es klappt einfach nicht. <_< Ich vergesse es immer wieder, weil ich einfach viel zu selten durst habe.

Moin,

ich trinke über den Tag verteilt bestimmt 1,5L Kaffee und 1 Liter Wasser.
Abends dann meistens noch 2 Glas Wein. Kann auch mal vorkommen, dass die Flasche dann leer wird.

Sollte genug an Flüssigkeit sein.


Ich mache mir morgens 2 Liter Tee oder 2 Liter Wasser mit eins,zwei Brausetabletten und diese Kanne leere ich dann.

Was ich dann abends noch trinke (ist aber eh meist ein Wein und der zählt ja nicht) ist ein Goodie.

Es geht bei mir nur so, andernfalls würde ich gar nix trinken...


Ich glaube, wenn man Durst hat, ist es schon "zu spät". Man sollte sich immer eine Flasche Wasser oder sonstwas auf den

Mir fällt spätestens auf, daß ich zuwenig getrunken habe, wenn sorry- klingt nicht appetitlich, ist aber so - mein Pipi sehr dunkel ist oder, Alarmstufe 2, sehr streng riecht. Sollte das vorkommen, schütte ich sofort eine 0,7 Flasche Sprudel "auf ex".

LG, lucky (mit Tee und Wasser und abends auch anderen Dingen ;) locker auf 2,5-3 Liter kommend)

Bearbeitet von lucky ohne strike am 10.09.2007 14:27:11


Ich versuche es, zumindest täglich auf 2 Liter zu kommen- klappt nicht immer.
Getrunken wird nicht, wenn ich Durst habe ( dann auch klar) , aber meist zwischendurch und nebenher. Mineralwasser, Tee, Kaffee, Cappu ..............
Und am Bett steht auch eine Flasche Wasser, ich trinke auch in der Nacht !


Trinke ca. 1,5 Liter Wasser. Morgens trinke ich Kaffee oder auch schon mal einen Cappu. Es könnte schon etwas mehr sein, aber ich habe auch selten richtig durst.


ich schaffe meine 3 liter am tag problemlos mit einem kleinen Trick.

Ich gieße mir immer sofort ein neues Glas Wasser ein, wenn ich das andere leegetrunken habe. Vor allem im Büro... dass muss ich ja verhältnissmäßgi schnell leetrinken sonst ist gar keine kohlensäure mehr drin.

wasser ohne kohlensäure mag ich nicht so, mag es gerne wenn es kribbelt, aber auch nur medium.

ansonsten trinke ich nen halben liter tee am tag. morgens nen großen becher und im büro so nen großen becher der auch warm hält, immer nur pfefferminztee...

ab und zu mal einen cappu

und ganz häufig morgens noch eine buttermilch. - weils schön macht ;-)

Abends meistens nur Wasser oder Schorlen oder Fruchtmixe aller Art.....


Zitat (Lion @ 10.09.2007 13:55:22)
Zitat (Blackcat @ 09.12.2006 17:12:33)
Naja die Quittung bekomme ich dann auch, wenn ich mehrere Tage nacheinander zuwenig getrunken habe, dann tun mir die Nieren weh (ohne Scherz) und dann muss ich zusehen.

Das geht mir genauso. Ich trinke viel zu wenig und ich kann mir vornehmen mehr zu trinken so oft ich will, es klappt einfach nicht. <_< Ich vergesse es immer wieder, weil ich einfach viel zu selten durst habe.

Dem kann ich mich nur anschließen. Keine Ahnung, woher das kommt. Ich merk immer, dass ich zuwenig getrunken hab, wenn sich ein ganz bestimmter Kopfschmerz einstellt. "Ui, du hast heute schon wieder nichts getrunken (außer Kaffee) :ph34r: ".....

Ist echt total ungesund, aber ich schaff's einfach nicht....

Trinken,Dünne wenig,Dicke mehr?

Ich zähle leider nicht zu den Dünnen,(schäm mich auch),
muß mich zum trinken zwingen.

Bekannter,zählt zu den Dünnen,ohne sich zwingen zu müssen,
schaft locker Kiste Bier am Tag.

Da ich kein Bier mag,weiß nicht, was tun soll.

MfG Sebring.


Zitat (Sebring @ 12.11.2007 14:03:46)
Trinken,Dünne wenig,Dicke mehr?

Ich zähle leider nicht zu den Dünnen,(schäm mich auch),
muß mich zum trinken zwingen.

Bekannter,zählt zu den Dünnen,ohne sich zwingen zu müssen,
schaft locker Kiste Bier am Tag.

Da ich kein Bier mag,weiß nicht, was tun soll.

MfG Sebring.

rofl rofl rofl ... ruf mich an, ich zwinge DICH die eine Hälfte der Kiste zu trinken während ich Dir bei der anderen helfe... ... ... rofl rofl rofl

Grisu...

Zitat (Grisu1900 @ 12.11.2007 14:21:36)
Zitat (Sebring @ 12.11.2007 14:03:46)
Trinken,Dünne wenig,Dicke mehr?

Ich zähle leider nicht zu den Dünnen,(schäm mich auch),
muß mich zum trinken zwingen.

Bekannter,zählt zu den Dünnen,ohne sich zwingen zu müssen,
schaft locker Kiste Bier am Tag.

Da ich kein Bier mag,weiß nicht, was tun soll.

MfG Sebring.

rofl rofl rofl ... ruf mich an, ich zwinge DICH die eine Hälfte der Kiste zu trinken während ich Dir bei der anderen helfe... ... ... rofl rofl rofl

Grisu...

Können wir nicht gleich halbe halbe machen,
muß das denn Unbedingt Bier sein??
Geht Wisky auch??

MfG Sebring.

Typischer Tag heute mal wieder...

Zum Frühstück nen großen Pott Cappucchino...und gerade fällt mir ein, mehr wars heute nicht an Flüssigkeit..

also habe ich mir gerade ne große Tasse Tee gekocht....

:labern: :wallbash:


Zitat (Mellly @ 13.11.2007 17:54:03)
Typischer Tag heute mal wieder...

Zum Frühstück nen großen Pott Cappucchino...und gerade fällt mir ein, mehr wars heute nicht an Flüssigkeit..

also habe ich mir gerade ne große Tasse Tee gekocht....

:labern: :wallbash:

Mellli wenn Du etwas Rum in deinen Tee kippst,noch'Kluntjes dazu,
dann schaffst Du auch mehr zu trinken!! (grins)

Es ist ja das blöde,man soll immer viel trinken,
was tun wenn einfach kein Durst da ist.

MfG Sebring.

ich habe mal gehört man soll trinken auch wenn man keinen durst hat!Wenn der durst einsetzt wär es schon "zu spät" für's trinken!!! <_<


Zitat (Dany-Nw @ 13.11.2007 19:58:00)
ich habe mal gehört man soll trinken auch wenn man keinen durst hat!Wenn der durst einsetzt wär es schon "zu spät" für's trinken!!! <_<

Stimmt schon...

Aber ohne Durst denk ich einfach nicht dran :labern: und wenn ich dran denke, dann bekomme ich wenig runter...Das heißt, ich kann einfach kein ganzes Glas trinken....

Und es gibt auch wenig Sachen, die ich gerne trinke...Alles mit Kohlensäure fällt schon mal weg. Ich hasse Kohlensäure. Ab und an mal ne Cola oder Limo lass ich mir ja mal gefallen aber zum Durst löschen halt nicht.

Naja, Säfte mag ich auch nicht ständig. Nur wenn ich eben mal Appetit drauf habe..

Bleibt eigentlich nur stilles Wasser aber das mag mein Freund irgendwie nicht so. Und hier in der Gegend schmeckt das Leitungswasser nicht wirklich...

Eigentlich ist die Lösung Tee. Aber bin oft zu faul welchen zu kochen und ehe der dann abgekühlt ist....

Ich merke auch immer wenn ich zuwenig getrunken habe. Der Durst fehlt bei mir häufig. Aber ich habe ein großes Glas gekauft für 0,6 Liter das wird vollgeschenkt und immer in Reichweite stehen lassen, damit ich es nicht übersehe.
Ich nehme immer wieder einen großen Schluck daraus, auch nur mit stillem Wasser und so wird das Glas relativ schnell leer. Ich schenke mir auch immer wieder nach und am Abend sind es dann ca. 2 Liter Wasser die ich getrunken habe ohne meinen Cappu :)

Ich merke es vor allem an meiner Haut, wenn ich zu wenig trinke :heul:


Ich trinke auch viel zu wenig.

In der Früh eine Tasse Kaffee oder Cappu. Gegen Mittag noch eine Tasse Kaffee. Nachmittag noch ne Tasse Cappu. und abends ein Glas Saft oder sonstirgendwas.

Manchmal trinke ich auch nur 2 Tassen Kaffee am Tag und sonst nichts. Ich gehöre wohl auch zu denjenigen, die das Trinken vergessen ... sfz.

~Baja~


Ich hatte vor 2 Jahren oder so zeitweise ständig Kopfschmerzen, bis ich darauf gebracht wurde, doch einfach mal ein bisschen mehr zu trinken. Okay, hab dann so 1,5 - 2 Liter am Tag geschafft.
Dann wollte ich irgendwann abnehmen = vor jeder Mahlzeit und für den "Heißhunger" zwischendurch 1 Glas zusätzlich.
Das macht dann inzwischen unter der Woche ca. 3 - 3,5 Liter am Tag und am Wochenende eher 4,5 Liter. Und diese Menge brauch ich auch, sonst kann es vorkommen, dass ich Nachts wegen Durst aufwache.

Kaffee und Alkohol sind in dieser Aufzählung nicht mit enthalten (auch wenn es ja immer wieder neue Diskussionen darüber gibt, ob Alkohol/Koffein/Teein dem Körper Flüssigkeit entziehen oder nicht)


täglich ca. 2 l Wasser, 2 Tassen Kaffee, 2-4 Tassen Tee, Saft zwischendurch und ab und zu abends nen paar Gläser Bier oder Wein


bin gerade beim Stöbern im Netz, weil mein Wasser heute morgen "bräunlich" war auf der Seite Forum Trinkwasser e.V. gelandet die über ihre Seite unter Trinkberater eine Trinkberatung, einen Figur-Trinkberater und für die die das Trinken vergessen sogar einen e-Mail Service mit dem Trink-


Morgens einen großen Becher Kaffee. Dann ein Glas Wasser. In der Arbeit ca. 500 ml. Daheim nochmals 1 Liter. Also eigentlich ausreichen. Ich komme insgesamt auf ca. 1,5 - 2 l. Im Sommer gerne auch mal ein Radler oder einen Russen. Das trinkt sich leichter als der olle Gänsewein :pfeifen: :pfeifen: .


Zitat (Nachi @ 09.08.2009 19:52:21)
bin gerade beim Stöbern im Netz, weil mein Wasser heute morgen "bräunlich" war auf der Seite Forum Trinkwasser e.V. gelandet die über ihre Seite unter Trinkberater eine Trinkberatung, einen Figur-Trinkberater und für die die das Trinken vergessen sogar einen e-Mail Service mit dem Trink-Wecker anbietet...

Grundsätzlich hast Du morgens erstmals einen Vorlauf des Wassers.

Will heissen, dass das Wasser nachts in der Leitung vom Hauptrohr bis zu Dir in der Küche in der Leitung steht. Sind es Kupferleitungen, ist das Wasser ungeniessbar. Oft kommt auch verrostetes Wasser aus der Leitung.

Ich kann das leicht kontrollieren:
Im Bad kommt sofort eiskaltes Wasser, in der Küche kommt erst lauwarmes Wasser. Erst nach einer Minute kommt es eiskalt. Somit muss ich morgens die 5 Liter/1 Minute Wasserlauf in einen Eimer abfüllen und zum Blumen giessen verwenden.

Die meisten verwenden morgens den Vorlauf und bereiten damit den Kaffee oder Tee zu. Pfui Teufel.

Labens, ich trinke kein Wasser, darin fi...ken Fische. Und die pinkeln dann auch noch hinein.

Ich glaub, allmählich komm ich auf meine zwei Liter Wasser.

Auf Arbeit haben wir Halb-Liter-Flaschen (wer denkt sich sowas aus?), da trinke ich pro Tag zwei bis drei.
Zu Hause kommen auch noch mal ein halber bis ganzer Liter Wasser sowie mal ein Tee und mindestens ein Viertelliter Milch dazu.


Morgens einen Pott Kaffee, zum Beleben.
Danach entweder ein Glas Wasser oder ein Glas O-Saft.
Auf der Maloche morgens zwei Kannen Tee. Nachmittags eine 1,5 l Flasche Wasser.
Abends dann auch wieder Wasser, mal ein Wein oder Bier.
Bevor ich ins Bett gehe noch mal einen großen Schluck Wasser.
Und neben dem Bett steht auch immer eine Flasche Wasser.
Selbst im
Heute war ich mit Junior zwei Stunden in der Stadt. In der Tasche 0,5 l Wasser.

Ich glaube, ich trinke genug.


*nick* immer erst schoen nach laengerem NichNutzen das Wasser ablaufen lassen.

Bei mir gibts morgens immer einen halben Liter Kaffee und dann ueber den Tag verteilt mind. 1 Liter. Im Regelfall schaffe ich aber meine 1,5-2 Liter Kraeutertee und Wasser. Im Sommer oder wenn ich erkaeltet bin auch mehr.

Wichtig ist fuer mich das richtige Mineralwasser, es gibt welche, die schmecken einfach nur nach nichts und es gibt welche, die haben einen wunderbaren Geschmack. Einfach rumprobieren, welches Wasser man am liebsten mag.

Fuer die, die gern Geschmack haben:

Entweder etwas Fruchtsaft ein oder den Boden einer Kanne grosszuegig mit unbehandelten, kleingeschnittenen Zitrusfruchtstuecken oder Apfelstuecken bedecken, Wasser aufschuetten, durchziehen lassen. Schon hat man diese teuren, zuckerigen Fruchtwasser selbst gemacht. Vorsicht Zitrusfruechte werden mit laengerer Ziehdauer bitter.

Einen Kraeuter- oder Fruechtetee kochen, mit Fruchtsaft nach Gusto aufgiessen. Lecker :)
Im mom gerne eine hohle Hand frische Zitronenmelisse und Pfefferminze oder 1-2 Beutelchen Fruehlingstee auf einen halben Liter kochendes Wassser, gut ziehen lassen. Mit 1/4 l Apfelsaft und 1/2 l kaltem Wasser aufgiessen.


... Frauchen sagt: "zuviel"...


Zitat (Sterni @ 10.08.2009 13:30:09)
Entweder etwas Fruchtsaft ein oder den Boden einer Kanne grosszuegig mit unbehandelten, kleingeschnittenen Zitrusfruchtstuecken oder Apfelstuecken bedecken, Wasser aufschuetten, durchziehen lassen. Schon hat man diese teuren, zuckerigen Fruchtwasser selbst gemacht. Vorsicht Zitrusfruechte werden mit laengerer Ziehdauer bitter.

das klingt köstlich! wie lange hält es sich bei warmem wetter bei zimmertemperatur? oder stellst du es in den kühlschrank?

ich trinke recht viel. das habe ich mir angewöhnt, als ich abnahm. nicht nur trinken, wenn man durstig ist.

bei hitze trinke ich beinahe nur wasser. auch fruchtschorlen. oder ein selbstgemachtes getränk aus buttermilch mit pürierten früchten.

manchmal bin ich nicht durstig. oder vergesse das trinken. wenn ich arg viel zu erledigen habe. doch ich gehe nicht schlafen, bevor ich nicht eine große flasche wasser getrunken habe.

kaffee trinke ich nicht mehr. wegen meiner schwangerschaft. er schmeckt mir jedoch auch nicht mehr. ich mag ihn nicht einmal riechen. wie bei meinem ersten kind. :hihi:

im augenblick liebe ich eiskalte milch. jeden morgen ein großes glas. am liebsten milch mit mehr als 3,5 % fett. :hihi:

Hallo seidenloeckchen, mein Göga hat mir was vom Morgenmagazin und Wassertrinken erzählt. War ganz interessant, wegen vormittag trinken und so. Falls Du mal schauen möchtest. :)Neues vom Kuddeln
Früh drei Gläser Wasser trinken ist wie 15 Minuten Sport.

Bearbeitet von Rumburak am 11.08.2009 20:33:07


Zitat (Ludwig @ 10.08.2009 14:01:02)
... Frauchen sagt: "zuviel"...

Zuviel was ? :o


Übrigens:
"Schon der Genuss von 1,5 bis 2 Liter Trinkwasser täglich kann den Energieumsatz auch bei Übergewichtigen um bis zu 100 Kilokalorien erhöhen."
Quelle:http://www.arzt-aspekte.de/04/11/schoen_vi...rinkwasser.html
Das heißt doch eigentlich, wenn ich 3 - 4 Liter Wasser trinke habe ich ein Bierchen frei?? :sabber::grinsen:

Wow, über 36.000 Kilokalorien im Jahr abbauen, nur mit Trinken. Klasse, obelix.


Zitat (Rumburak @ 11.08.2009 20:30:09)
Hallo seidenloeckchen, mein Göga hat mir was vom Morgenmagazin und Wassertrinken erzählt. War ganz interessant, wegen vormittag trinken und so. Falls Du mal schauen möchtest. :)Neues vom Kuddeln
Früh drei Gläser Wasser trinken ist wie 15 Minuten Sport.

damals trank ich so viel, um den hunger zu dämpfen. anfangs war ich arg unvernünftig. und wollte unbedingt rasch viel abnehmen.

das würde ich nicht mehr tun. doch das trinken von viel wasser tat mir sehr gut. da aß ich bereits wieder beinahe normal.

die haut wird weicher. und reiner. und es freut die nieren. :hihi:

Zitat (obelix @ 11.08.2009 20:31:47)
Zuviel was ? :o


Übrigens:
"Schon der Genuss von 1,5 bis 2 Liter Trinkwasser täglich kann den Energieumsatz auch bei Übergewichtigen um bis zu 100 Kilokalorien erhöhen."
Quelle:http://www.arzt-aspekte.de/04/11/schoen_vi...rinkwasser.html
Das heißt doch eigentlich, wenn ich 3 - 4 Liter Wasser trinke habe ich ein Bierchen frei?? :sabber::grinsen:

Vorsicht, zu viel Wasser trinken kann tötlich enden B)

Seidenloeckchen, das klingt nicht nur so, das ist auch koestlich. Ich wuerde nur soviel ansetzen, wie ich auch im Laufe eines Tages trinke. Abends vorm Schlafen gehen Obst und Wasser ansetzen, ueber Nacht in den Kuehli und am naechsten Tag geniessen.


wenn ich es schaffe vieleicht nen liter *schäm*


Wo wir grade hier beim Thema trinken sind... ich suche im mom noch das perfekte Mineralwasser. Medium-prickel und geschmacklich schoen voll und rund. In letzter Zeit habe ich ganz oft Wasser gehabt, das so leer und fad schmeckt und irgendwie dasGefuehl des Durst nicht ausreichend geloescht hinterlaesst.

Bisherige Tops:
Alaska Mineralwasser
Aldi Nord, Quelle grade unbekannt, irgendwo im Osten...
Saskia

Flops:
Rossbacher

Ich suche was "wuerziges" mit feiner Kohlensaeure, was nicht horrende Summen der Liter kostet und in Plasteflaschen zu haben ist - Glas ist mir a) zu schwer im Rucksack und B) auch zu riskant.

Jmd. ne Idee, welche Mineralstoffe in welcher Konzentration enthalten sein muessen? Sonst werde ich alle Waesser, die ich getestet habe (das sind einige) vergleichen muessen, das wird eine Syphillisarbeit ;)


Zitat (Sterni @ 11.08.2009 21:44:27)
Seidenloeckchen, das klingt nicht nur so, das ist auch koestlich. Ich wuerde nur soviel ansetzen, wie ich auch im Laufe eines Tages trinke. Abends vorm Schlafen gehen Obst und Wasser ansetzen, ueber Nacht in den Kuehli und am naechsten Tag geniessen.

gestern abend habe ich mir ein solches getränk zubereitet.

sehr reife pfirsiche kleingeschnitten und in eine kanne gefüllt.

darüber kochendes wasser gegossen. dazu einige beutel apfeltee. das kam nach dem abkühlen in den kühlschrank. heute morgen hat es köstlich geschmeckt. :hihi:

kann man es auch mit kaltem wasser aufgießen?

morgen versuche ich es mit äpfeln. und hagebuttentee.

vielen dank für den guten tipp. :blumen:

Bearbeitet von seidenloeckchen am 12.08.2009 13:43:13

Das freut mich, dass es geschmeckt hat :)

Oehm, das Obst sollte mit kaltem Wasser aufgegossen werden, aber wenn das auch gekocht klappt, umso besser. Muss ich mal versuchen!


ich wollte das wasser noch ein wenig aromatisieren. mit tee. deswegen musste ich heißes wasser nehmen. :hihi:

doch für frische fruchtschorlen nehme ich auch kaltes wasser. das ich nicht abgekocht habe.


Zitat (obelix @ 11.08.2009 20:31:47)
Zuviel was ? :o

... nun so, ca. 2l AFG und abends höchstens 2 Pils...

Seidenloeckchen, ich hab jetzt gelesen, dass man Kraeuter und Fruechtetees auch kalt aufgiessen kann, muss man nur laenger ziehen lassen. Kaltauszug kenne ich aus der alten Kraeuterhausapotheke.

Ludwig, was bitte ist AFG?


am liebsten apfelwasser vom penny :sabber:

ich hab die 12 tassen kaffee vergessen :D

Bearbeitet von zickenfarm am 12.08.2009 14:59:06


Zitat (Sterni @ 12.08.2009 14:48:54)
Seidenloeckchen, ich hab jetzt gelesen, dass man Kraeuter und Fruechtetees auch kalt aufgiessen kann, muss man nur laenger ziehen lassen. Kaltauszug kenne ich aus der alten Kraeuterhausapotheke.

von dieser methode habe ich gehört. jedoch mag ich sie nicht anwenden. da sich in tee oftmals arge verschmutzungen befinden. vor allem in den beuteln.

es wird mir ein wenig übel, wenn ich daran denke, was man darin schon alles gefunden hat. das mag ich nicht in kaltem wasser baden. ich traue dem nicht so recht. :hihi:

durch das überbrühen wird wenigstens ein teil der abscheulichkeiten zerstört. so trinke ich es lieber.

Oh, das ist ein gutes Argument. Jetzt wo ichs lese, faellt mir das auch wieder ein, dass man Tee lieber kochendheiss ueberbruehen soll. Wie gut, dass du mich dran erinnert hast...


heute ist es apfelwasser. das ich mit heißem wasser aufgegossen habe.

dazu habe ich einige rosinen gegeben. die ich später wieder herausgenommen habe.

es schmeckt herrlich erfrischend. und leicht nach frucht. :)

tee würde ich gewiss nicht kalt ansetzen. vielleicht einige einzelne frische blätter. oder kräuter. die man gut nach verschmutzungen absuchen kann.


Ich trinke nicht viel... hauptsächlich nur Kaffee :-(


hhm momentan wegen meines zu hohen Blutdrucks wenig Kaffee maximal 2 Tassen.

Sonst gut 3l Wasser oder Volvic mit Geschmack.

Und abends dann gerne auch mal Wein


... heute waren es 6 (sechs) Liter Wasser und die obligaten 2 (0,5l) Bier... (IMG:http://www.smileygarden.de/smilie/Food/nahrung004-001.gif)


Ich trinke gerne das Mineralwasser vom Combi"Mineau" ist in Plastikflaschen und die Kiste kostet 3,65.


Neues Thema Umfrage