Thunderbird & Firefox vom USB-Stick !


Wurde mir von einem Freund empfohlen und funktioniert perfekt:

Ich habe diese Programme auf meinem USB-Stick und kann diesen an jeden Rechner mit Windows-XP anstöpseln und direkt vom Stick starten:

Für Firefox ist der Hauptvorteil die eigenen Einstellungen und Lesezeichen.

Für Thunderbird, was noch viel besser ist: Die eigenen Emails sind immer dabei und liegen nicht auf dem Rechner, wo man sie zuletzt bearbeitet hat.

Wen das bisher auch gestört hat:

Es gibt einige Anleitungen dazu im Netz, wie man die Programme "überredet" ohne Registry Entry zu arbeiten und die Einstellungen nicht irgendwo anders auf dem Rechner zu speichern. Einfacher ist es mit dieser Version, die direkt dafür konzipiert ist:

UPDATE: LINK sollte jetzt klappen:

http://portableapps.com/apps/internet/thunderbird_portable

Anmerkung: dort gibt es auch eine Anleitung, den T-Bird auf Deutsch umzustellen.

Klassisch mittels language packs

oder einfacher:

Alles in

"USB-stick"/Thunderbirdportable/APP/Thunderbird

löschen und den deutschen Thunderbird, so er denn auf der Festplatte installiert ist, aus C:/Programme/Mozilla Thunderbird/

herüberkopieren - so hab ich es gemacht und es funktionierte ohne Probleme

Bearbeitet von Jaxon am 10.12.2006 14:25:57


Ein USB-Stick wäre mir irgendwie zu unsicher für e-mails.
Weiß zwar nicht, ob das berechtigt ist, aber ich hätte einfach angst, dass das ding kaputtgeht.


Naja, auch hier gilt ja:
Regelmäßige Datensicherung ist das A&O.

Ich denke aber ein Stick ist sogar sicherer als ein Laufwerk mit mechanischen Teilen.

Zusätzlich sollte man verstärkt über Verschlüsselung nachdenken.

Falls man den Stick mal irgendwo liegen lässt.



Kostenloser Newsletter