Besitzt Du einen Wäschetrockner?


 
  Hast Du einen Wäschetrockner???  
  -Ja, einen Kondenstrockner [53] [36.81%]  
  -Ja, einen Ablufttrockner [40] [27.78%]  
  -Nein, keinen Trockner [51] [35.42%]  
  Stimmen Gesamt: 144  
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute 

Hoffe, dass es jetzt klappt!


So! Jetzt hat es geklappt!!! :D


jetzt ists perfekt! :wub: hab aber im verunglückten fred schon was geschrieben. :wub:


ja aber wer kann das verunglückte Fred löschen???


Also nochmal, wir haben einen Kondenstrockner, nutzen ihn aber eher selten.
Im Sommer haben wir die Wäsche draussen und im Winter trocknet sie auch in der Wohnung recht schnell.


Zitat (Navitronic @ 14.12.2006 20:14:58)
ja aber wer kann das verunglückte Fred löschen???

Wenn, dann nur ein Mod oder Bernhard :D

Ich habe seid vielen Jahren einen Trockner. Bei mir ist er deswegen wichtig, weil ich nur einen kleinen Hinterhof habe, wo kaum Wind weht, so daß meine Wäsche dort lange brauchte, um zu trocknen. Ander Möglichkeiten der Wäschetrocknung habe ich nicht. Schließ mich Lila an, daß meine Wäsche am selben Tag noch im Schrank ist!!!! ^_^


Sparfuchs!!

In der Wohnung trocknen finde ich nicht so gut. Wo geht denn die Feuchtigkeit der Wäsche hin????


Zitat (wollmaus @ 14.12.2006 20:20:30)
Sparfuchs!!

In der Wohnung trocknen finde ich nicht so gut. Wo geht denn die Feuchtigkeit der Wäsche hin????

Befeuchtet die Luft, wir haben im Winter so trockene Heizungsluft, daß die Wäsche schnell trocknet und die Luftfeuchtigkeit im normalen Bereich bleibt.
Wenn es danach ginge, dürfte man auch keine Verdunster an den Heizkörpern anbringen, zudem kommt die Wäsche schon relativ trocken aus der Waschmaschine.

Habe den anderen Fred gelöscht.


ne Frage: Woran erkenne ich ob ich nen Kondesntrockner oder Ablufttrockner habe? :huh:
Hab den Trockner angeheiratet :pfeifen:


Bei einem Kondenstrockner muss man das Kondenswasser ausleeren, da ist dann sone schublade, ähnlich wie bei der Waschmaschine!

Beim Ablufttrpcokner wird die Feuchte Luft durch so einen weißen Schlauch nach draußen geblasen!!!


Zitat (galapagos24 @ 14.12.2006 20:37:52)
ne Frage: Woran erkenne ich ob ich nen Kondesntrockner oder Ablufttrockner habe? :huh:
Hab den Trockner angeheiratet :pfeifen:

Der Kondenstrockner hat keinen Abluftschlauch, das Wasser kondensiert im Trockner und wird dann entweder über einen Abwasserschlauch abgeleitet oder nach den Trockenvorgang wird ein Sammelbehälter ausgeleert.

Vorteil: er kann in jedem raum aufgestellt werden
Nachteil: er kostet etwas mehr in der Anschaffung und Unterhaltung

Ups, da war Navi schneller :D

Bearbeitet von Sparfuchs am 14.12.2006 20:44:34

Kriegt ihr denn eure Wäsche mit den Trocknern so richtig trocken, sodass ihr sie wegpacken könnt????? Bei uns laufen die Sachen meistens ein, wenn die im Trockner sind, sodass wir diesen meistens nur auf Bügeltrocken stellen und dann die wäsche aufhängen! Aber warum laufen die bei der vollständigen Trocknung ein???


Zitat (Sparfuchs @ 14.12.2006 20:43:56)
Zitat (galapagos24 @ 14.12.2006 20:37:52)
ne Frage: Woran erkenne ich ob ich nen Kondesntrockner oder Ablufttrockner habe? :huh:
Hab den Trockner angeheiratet :pfeifen:

Der Kondenstrockner hat keinen Abluftschlauch, das Wasser kondensiert im Trockner und wird dann entweder über einen Abwasserschlauch abgeleitet oder nach den Trockenvorgang wird ein Sammelbehälter ausgeleert.

Vorteil: er kann in jedem raum aufgestellt werden
Nachteil: er kostet etwas mehr in der Anschaffung und Unterhaltung

Ups, da war Navi schneller :D

na und...dann isses halt doppelt und damit besser erklärt!!! :blumenstrauss:

Navi - die laufen ein, weil sie entweder nicht trocknergeeignet, also die Hitze nicht vertragen können. Wir trocknen meist mit schontrocknen, dauert etwas länger aber dafür wird nicht so heise Luft benötigt. Auch gibt es zwischen den Trocknern ganz schöne Unterschiede. Manche (vor allem ältere Geräte) trocknen noch nach Zeit, die besseren haben Sensoren, die die Feuchte messen.


Hallo,
Wir haben seit langen ein Kondenstrockner, seit 3 Jahren sogar 2. Da ich auch Allergieger bin und auf Blüttenstaub gut abfahre, ist das eine gute hilfe, und die Wäsch ist gleich wieder im Schrank. B) B)


Wir haben auch 2! Einen passend zur Navitronic und einen alten Bauknecht, hat aber schon diesen Feuchtemesser und die Schontaste! Jedoch läuft die Wäsche, vor allem die Pullover oft ein!!!


Zitat (Navitronic @ 14.12.2006 20:45:33)
Kriegt ihr denn eure Wäsche mit den Trocknern so richtig trocken, sodass ihr sie wegpacken könnt????? Bei uns laufen die Sachen meistens ein, wenn die im Trockner sind, sodass wir diesen meistens nur auf Bügeltrocken stellen und dann die wäsche aufhängen! Aber warum laufen die bei der vollständigen Trocknung ein???

Bei uns wird alles Richtig trocken. Ohne Probleme. Ausser Wolle die wird nur max 5 Min angetrocknet.
Na hast kein Miele Trockner,
Wenn nicht schlies ich mich Sparfuchs an. Im Schontrocknen dürfte fast nicht eingehen.

Zitat (Navitronic @ 14.12.2006 20:54:05)
Wir haben auch 2! Einen passend zur Navitronic und einen alten Bauknecht, hat aber schon diesen Feuchtemesser und die Schontaste! Jedoch läuft die Wäsche, vor allem die Pullover oft ein!!!

Hab das gerabe Gelesen war zu Langsam.
Im passenden zur Navitronic dürfte doch nichts eingehen und müsste richtig Trocken sein. Im Bauknecht kommt es darauf an was für einen. Vieleicht mal die Fühler überprüfen. B) B)

Zitat (Navitronic @ 14.12.2006 20:43:27)


Beim Ablufttrpcokner wird die Feuchte Luft durch so einen weißen Schlauch nach draußen geblasen!!!

Manchmal hat der Abluftprockner auch einen grauen Abluftschlauch
:D

Vorteil der Trockner ist, dass man sich meist das bügeln spart, und die Wäsche nicht verknittert.

Labens

Zitat (labens @ 14.12.2006 21:17:53)
Vorteil der Trockner ist, dass man sich meist das bügeln spart, und die Wäsche nicht verknittert.

Labens

...und ohne Weichspüler flauschige, saugfähige Handtücher bekommt.

Zitat (labens @ 14.12.2006 21:17:53)
Vorteil der Trockner ist, dass man sich meist das bügeln spart, und die Wäsche nicht verknittert.

Labens

Was sich besonders bei Oberhemden bemerkbar macht. Die Schulhemden von meinen Jungs brauche ich dadurch ueberhaupt nicht mehr buegeln.

Wir haben vor Jahren eine Wasch- und Trocknerkombination gekauft. Das Trocknen dauerte ewig (ca. 2 1/2 Stunden) und die Waesche war furchtbar verknittert. Ich konnte immer nicht verstehen, warum manche Leute so auf einen Trockner schwoeren. DANN aber habe ich eine neue Waschmaschine bekommen und gleichzeitig einen SEPARATEN Ablufttrockner, der in der Garage steht. Was soll ich sagen, die Waesche braucht nur noch halb so lange zum Trocknen und ist wirklich fast knitterfrei.

Gebraucht wird er im Winter. Aber auch nicht fuer alles. Im Fruehling/Sommer haenge ich die Waesche draussen auf.

Zitat (Trecker @ 14.12.2006 21:03:26)
Zitat (Navitronic @ 14.12.2006 20:54:05)
Wir haben auch 2! Einen passend zur Navitronic und einen alten Bauknecht, hat aber schon diesen Feuchtemesser und die Schontaste! Jedoch läuft die Wäsche, vor allem die Pullover oft ein!!!

Hab das gerabe Gelesen war zu Langsam.
Im passenden zur Navitronic dürfte doch nichts eingehen und müsste richtig Trocken sein. Im Bauknecht kommt es darauf an was für einen. Vieleicht mal die Fühler überprüfen. B) B)

wie die Fühler????? Ja also im Navitronic Trockner gibts keine Probleme aber in dem Bauknecht ich glaub das is der Ballerine tra .....????

Habe einen Kondenstrockner, den ich aber nur für kochfeste Unterwäsche, Bettwäsche und Handtücher benutze. Spare mir dadurch das Bügeln dieser Teile.
Der Rest wird Sommer wie Winter auf die Leine gehängt - Sommer im Freien, Winter im Keller, weil ich T-Shirts, Oberhemden und Jeans trotzdem bügle.
Wäsche geht im Trockner ein, aber nur das erstemal, dann bleibt sie immer auf der gleichen Größe. Wenn man das weiß, Unterwäsche vorher eine oder zwei Nummern größer kaufen und sie schrumpft auf die gewünschte Größe.

Ciao
Elisabeth


@ Navi und Sparfuchs: Danke! :blumenstrauss:

Ich hab einen Ablufttrockner! :D


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 28.11.2007 12:12:25


Das Piepen kann man auch abstellen!!!

Naja wenn man 2 Waschmaschinen hat und täglich über 10 Kg Wäsche zu waschen hat, dann wuill man sich nicht den ganzen Tag mit Wäscheaufhängen beschgäftigen, trocknen tuts bei uns sehr schlecht und es is furchtbar anstrengend alles wie zu Omas zeiten aufzuhängen!!!!


was - 10 kg wäsche ???????? an einem tag ??
boah, hast du so ne große family ?

hab einen ablufttrockner, 19 jahre alt !!!!!! ohne reparatur !!!!!!! klopf auf holz !!

da kommten t-shirts, einige sweat-shirts, socken, unterhosen, geschirrtücher rein,. kleinkram mag ich nicht aufhängen und beim rest bin ich hautempfindlich, so daß ich es eben ausm trockner brauche.


meine bettwäsche übergröße läuft da drin ein. !

er hat keine unterschiedlichen einstellprogramme, nur eine zeituhr. und piepen tut nix.


Ich habe einen Kondenstrockner. Mein alter Trockner gab im Frühjahr den Geist auf. Über den Sommer wars kein Problem, da hänge ich das meiste raus. Aber jetzt im Winter ist er schon eine feine Sache. Mein Neuer braucht auch viel kürzer als der alte. Und ich schalte ihn immer so ein, das gerade geduscht oder gebadet wird. Er gibt soviel Wärme ab, das man sich die Heizung im Bad sparen kann.
Im Sommer werde ich die Wäsche auch wieder raushängen, ich liebe einfach den Duft vom Wind getrockneter Wäsche. Aber Unterwäsche und Socken werden auch dann in den Trockner wandern. Die ganzen Kleinteile aufzuhängen ist mir echt zu mühselig.


:winkewinke:

Ein Trockner könnte schon was feines sein - aber wir haben trotzdem keinen!

Im Endeffekt verbrauchen alle Trockner einfach zu viel Strom. Und wenn man mal rechnet (wir müssen z.Z. sehr rechnen....) kommt man da auf eine Summe, die man locker für etwas anderes nutzen kann. Und da sowieso alles teurer wird - Nebenkosten und Strom inklusive - wird eben "aufgehangen".

Zum anderen sind die meisten Kleidungsstücke eh´nicht Trocknergeeignet würde sich die Anschaffung auch gar nicht wirklich lohnen.

Wir haben aber auch Platz die Wäsche zu trocknen, das spielt bestimmt auch eine Rolle. Und die 3-5 Machinen pro Woche (mehr oder weniger) verteilen sich auf 2 bzw. auch mal auf 3 Wäschespinnen. Ansonsten tut es auch der Garten.

Um die Wäsche ohne Weichspüler fluffig zu bekommen nehme ich etwas Shampoo - das funktioniert auch.

YO


Ich habe einen Kondenstrockner und möchte den nicht mehr missen. Lieber spare ich woanders das Geld für den Stromverbrauch.
Wir haben nur die Möglichkeit die Wäsche auf dem Balkon zu trocknen. Bei schönem Wetter ist das ja kein Problem und da hänge ich auch das meiste auf die Wäschetrockner. Aber bei schlechtem Wetter steht sie da ja ewig, wenn auch unterm Dach. Und in der Wohnung möchte ich keine Wäsche trocknen. Nur im Notfall.


ich hatte mal nen kondenstrockner, aber der hat sich mein papa unter die nagel gerissen. <_<


ich vergesse gerne meine wäsche im trockner... und dann ist sie doch leicht zerknittert, weil sie eben zu lange gelegen ist. zwar hat unser trockner einen piepser, der jedoch nicht benutzt wird. ich wohne im 1. Stock, der Trockner steht im Keller. Ich würde es nicht hören. Also gehe ich nach Gefühl... und vergess es öfters...


Moin Moin!
Ich hab auch nen Abluft-Trockner. :rolleyes:
Bosch und schon über 10 Jahre alt. Über kurz oder lang wird da wohl mal ein neuer fällig werden befürchte ich. :wacko:

Solange es das Wetter zulässt, hänge ich die Sachen raus. Außer Socken und Unterwäsche, also wandert dieser Kleinkram immer in den Trockner.

Wenns mal schnell gehen muß oder ich sehr wenig Zeit habe oder es das Wetter nicht mitmacht, wandert gnadenlos ALLES in den Trockner.

Wenn mich mal wieder die Bügel-Wut packt :labern: , stecke ich die Bügelwäsche mit nen nassen Handtuch für 10 Minuten in den Luftikus. Dann sind die Hemden ganz leicht feucht, das Einsprühen spare ich mir und alles geht leichter und schneller. So macht dann auch das Bügeln wieder mehr Spaß. :D
Sofern das überhaupt möglich ist... :wacko:


Mein Trockner steht im Keller. Im Sommer trockne ich die Wäsche fast ausschließlich im Freien. Im Winter im Wintergarten. Wenn ich Handtücher und Badetücher habe, kommen sie in den Trockner. Sie sind danach schön weich.


In den navitronic Trockner stecke ich alles rein...auch wenn draufsteht, dass die Sachen nicht trocknergeeignet sind! Außer Polyester und Wolle gebe ich das alles zusammen auf Schranktrocken in den Trockner! Ich glaube, dass die Firemen sich da nur nen Spaß erlauben oder sich absichern wollen, wenn die da Trockner verboten draufschreiben!!!!

Wer stellt sich den mit nem Wäschekorb vor den Trockner und guckt jedes Schild nach bevor er es in den Trockner tut??????


brauchen die alten trockner mehr strom als die heutige generation ?
meiner ist ca. 19 jahre alt und hat nur eine zeiuhr - nix mit schranktrocken oder so. aber ich hab die zeit gut im gefühl.


Nja wenn du den Trockner oft benutzt, würde ich sagen, dass vllt. doch noch ein neuer bis zum Jahresende angebracht wäre!!!! Kauf dir nen Trockner von miele, dann hast du wieder einen, der 20 Jahre oder länger hält!!!! Jedoch würd ich das jetzt bis zum Jahresende tun, wegen der Mehrwertsteuererhöhung!!!!!!! :blumen:


Zitat (Navitronic @ 15.12.2006 14:14:43)
wie die Fühler????? Ja also im Navitronic Trockner gibts keine Probleme aber in dem Bauknecht ich glaub das is der Ballerine tra .....????

Fühler= Abtaster der Wäschefeuchtigkeit. Geht bei Bauknecht meisten über die Mitnehmerrippen in der Trommel und der Trommel selbst. Zwischen diesen darf keine Elektrische Verbindung sein. B) B)

Zitat (Trulli @ 16.12.2006 11:10:18)
brauchen die alten trockner mehr strom als die heutige generation ?
meiner ist ca. 19 jahre alt und hat nur eine zeiuhr - nix mit schranktrocken oder so. aber ich hab die zeit gut im gefühl.

Empfele dir auch ein neuen Trockner, Stimme Navitronic mal wieder zu. Miele hat zur zeit ein Sondermodell im Angebot nennt sich Mistral. http://www1.miele.de/de/aktion/mistral/home.html
Soll sehr gut sein. Ist wahrscheinlich Sparsammer wie der Alte Trockner, was ich aber wichtiger finde ist, das er bedeutent schonder zu deiner Wäsche ist. B)B)

Also ich hab seit ich nicht mehr zuhause wohne keinen Trockner mehr...wäre zwar manchmal nett, aber ich hab mich mittlerweile schon daran gewöhnt meine Wäsche aufzuhängen ;)

Lg Dani


Zitat (Trecker @ 16.12.2006 19:34:22)
Zitat (Navitronic @ 15.12.2006 14:14:43)
wie die Fühler????? Ja also im Navitronic Trockner gibts keine Probleme aber in dem Bauknecht ich glaub das is der Ballerine tra .....????

Fühler= Abtaster der Wäschefeuchtigkeit. Geht bei Bauknecht meisten über die Mitnehmerrippen in der Trommel und der Trommel selbst. Zwischen diesen darf keine Elektrische Verbindung sein. B) B)

mhh....bei unserem Bauknecht sind da vor dem Flusensieb so zwei silberne "schienen"...könnten die das sein????


Wie lange hält den so ein Bauknecht trockner??? Unserer ist jetzt schon etwa 10 Jahre alt!!!!

Da liegst du richtig das sind die Fühler. Weis jetzt nur nicht ob sie zur Trommel messen oder gegeneinander vermute aber zur Trommel. Das heist zur Trommel darf Kein Leitfähige Verbindung sein. B) B)


aha....also müssen die mal gereinigt werden, leitfähige Verbindung nehme ich mal als Draht oder so auf, neine da ist nichts verbunfen. :pfeifen:


Wir bekommen zu Weihnachten von meinen Schwiegereltern einen Ablufttrockner geschenkt :jupi: :jupi:
Endlich nix mehr mit Wäschegestell vor Heizung platzieren :D


So ein Trockne rerleichtert sehr die Arbeit!!!! :D

Außerdem denke ich, dass ein Trockner heutzutage, genauso wie Spülmaschine und Waschmaschine, Standard sein sollte! :vertrag:

Bearbeitet von Navitronic am 17.12.2006 13:36:23


Hatte früher einen Ablufttrockner und habe ihn rausgeworfen, sobald ich konnte. Ich brauche keinen Trockner, ich hänge alles auf die Wäscheleine. Im Winter ist es auch kein Problem, in der Wohnung trocknet alles relativ schnell. Unser Altbau ist so trocken, dass keine Schimmelgefahr droht :D

Ein unnötiges Gerät weniger, ich brauche nicht jedes verfügbare Teil :)



Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 28.11.2007 12:10:27



Kostenloser Newsletter