Vorhänge/Gardinen waschen

 

ja ich bin noch jung und dumm! :rolleyes:
(hallo an alle übrigens an der stelle)


nur ich würd gern wissen, mit wie viel grad und mit welchem waschpulver ich gardinen waschen kann/darf/soll/muss.

wills als überraschung für meine eltern machen (wohnungsputz während sie auf urlaub sind) und möcht nicht die böse überraschung von kaputten gardinen haben ... - die haben übrigens oben so plastikdinger, die man in eine schiene einfädeln muss... (und samt denen muss man das zeug waschen)


Gardinen wäschst Du am besten mit 30 Grad im Schonwaschgang oder Pflegeleichtgang, manche Maschinen haben auch einen Gardinenwaschgang. Am besten nimmst Du Feinwaschmittel. Die Röllchen oder Haken aus Plastik kannst Du mitwaschen, entweder hat Deine Mama son Säckchen für, geht aber auch so. Du solltest nur nach dem Waschen mal in die Waschmaschine schauen, ob da noch ein Plastikdings drinliegt.
Die Gardinen werden feucht wieder aufgehängt, schön grade ziehen, und die Vorhänge geschlossen halten. Dann sind sie ruckzuck trocken. Fenster kippen.

Gutes Gelingen und liebe Grüße Bücherwurm

Ach ja, übrigens, sei herzlich willkommen :D

Bearbeitet von Bücherwurm am 26.03.2005 16:02:50


Du kannst über die Röllchen auch einen Perlonstrumpf ziehen. Dann fallen sie nicht ab und du ersparst dir das lästige wiedereinfädeln.

Nette Idee, deine Eltern zu überraschen, hoffentlich klappt alles.

eine erfahrene Mutti , *diesichauchsolcheKinderwünscht*


Bearbeitet von Paradiesvogel am 26.03.2005 18:07:02

Bei Gardinen ist es vorteilhaft Gadinenwaschmittel zu benutzen sie werden weißer als mit normalem Waschpulver, zum Spülen ist eine Apretur gut, die Gardinen fallen schöner, mit Weißauffrischer und sie verschmutzen nicht mehr so schnell und riechen wunderbar frisch.
Beides gibts von Hoffann (Gadinenwaschpulver und Gardinen Neu) alt und bewährt seit über 30 Jahren.

Tschüssi uli ;)


Wasche selber eher selten Gardinen, aber... soweit ich weiss, kann man auch ein Päckchen Backpulver dem Waschmittel zugeben, das macht die Gardinen auch schön weiss. Und mit möglichst wenig Umdrehungen schleudern, damit sie nicht so knittern. Und wichtig: gleich nach dem Waschen feucht aufhängen, nicht vorher trocken werden lassen, auch wegen Knittern und dem Fall der Gardinen!


Zitat (fiona123 @ 26.03.2005 - 22:24:23)
soweit ich weiss, kann man auch ein Päckchen Backpulver dem Waschmittel zugeben, das macht die Gardinen auch schön weiss.

richtig - hab ich erst gemacht und die Vorhänge werden mit einem Packerl strahlend weiß.

Hallo
ich habe Gardinen gewaschen und die sind jedesmal verknittert.Ich habe mir schon extra bei Ado Gardinenwaschmittel gekauft aber es hift nichts.Ich habe die Gardinen bei Grad und 400 U/min eingestellt das niedrigste eigentlich was ich habe aber die werden einfach nichts glatt.Jetzt dachte ich ich habe ein Danpfbügeleisen ob ich die damit nicht glatt bekomme oder weiß jemand eine andere IDee


Schau mal hier, vielleicht wird Dir hier ja geholfen ... ;)


Hallo My Girl,

erst mal eine Frage: was hast du mit den Gardinen gemacht damit sie verknittern? Hast du sie evtl. beim ersten Waschen nicht im Feinwaschprogramm laufen lassen, eine zu hohe Temperatur gewählt, zu viel Umdrehungen beim Schleudern, zu viel auf einmal in die Maschine gegeben?

Mit einem Dampfbügeleisen kannst du es mal probieren- wobei ich den Stoff nicht aufs Bügelbrett legen und "richtig" bügeln würde. Häng die Dinger auf und geh mit dem Dampf darüber, ohne direkten Kontakt zwischen Eisen und Stoff.

Meine Mutter hat Gardinen früher ausschließlich von Hand in der Badewanne gewaschen: Lauge angerührt mit handwarmem Wasser, Gardinen eingelegt und nur ein bisschen mit der Hand unter Wasser gestupst bis alles von Lauge bedeckt war, dann eine Weile (min. 1 Stunde) gewartet, alles noch mal vorsichtig durch die Lauge gezogen, ein paar mal durchgespült mit klarem Wasser und dann die Gardine über einen Besenstiel, der quer über die Wanne gelegt wurde, gehängt zum ersten Abtropfen. Wenn es nicht mehr so arg getropft hat, wurden die nassen Gardinen wieder in die Schienen gefädelt, um hängend zu trocknen. Durch das Eigengewicht und das nach unten ziehende Wasser haben sie sich komplett geglättet, Knitter gab's nie. Klar, das ist umständlicher als Waschmaschine, aber Gardinen sind ja auch nicht grad billig...


Wenn Du die Gardinen mit einem Feinwaschmittel wäscht (falls es farbige sind) nimm nicht zu viel Waschpulver, sonst hast Du eine Schaumparty. Weniger Pulver nehmen, als auf der Verpackung angegeben ist. Und Wasser Plus kann auch nicht schaden.

Aus welchem Material sind denn die Gardinen? Pflegeetikett noch vorhanden?


Meine Wohnzimmergardinen muss ich auch bügeln. trotz Feinwäsche, niedrigster Schleuderzahl, geringer Beladung... Alle anderen Gardinen nicht. die wasch ich auch viel öfter ;)

Du kannst Gardinen auf dem Bügelbrett ganz normal bügeln. Hoffentlich hast du ein gutes Dampfbügeleisen, das nicht bei niedrigen Temperaturen nur spuckt und nicht dampft. Bei der Temperaturwahl vorsichtig mit der niedrigsten Stufe anfangen, evtl. vorsichtig höher drehen.


Ich wasche Stoffgardinen auf Pflegeleicht 30°C mit Vollwaschmittel oder Colorwaschmittel und weiße Stores auf Feinwäsche 30°C mit Vorwäsche und Gardinenwaschmittel...

Ich nehme keine Zusatzspüler mehr, davon ist mein kleiner Halbautomat total weiß geworden von innen, diese schmierige Paste hab ich nicht komplett wieder abbekommen...

Ich nehme eine Kappe Weichspüler, das verleiht einen schönen Duft und mindert die statische Aufladung, sodass Staub nicht so schnell angezogen wird...


Ich schleudere die Gardinen überhaupt nicht, meine WaMa hat ein Schleudern-Stopp-Programm. Das Wasser wird nur abgepumpt und dann hänge ich die Gardinen auf die Wäscheleine, bis daß das Wasser rausgelaufen ist. Danach werden sie noch feucht aufgehängt und alles ist knitterfrei und hängt sich wunderbar aus. Selbstverständlich werden die Gardinen bei 30 Grad mindestens mit Programm "Pflegeleicht" gewaschen. Und natürlich kann ein Päckchen Backpulver zum Waschmittel nicht schaden.


Murmeltier


Hallo,
habe mir in jedem Zimmer fürs Fenster weisse, lange Voile-Stores gekauft. Sie sehen wunderschön duftig aus. Nun bin ich mal gespannt, wie sie sich waschen lassen. Hat jemand von euch Erfahrung mit solchen Stores? Meine Sorge ist, dass sie knittrig aus der Waschmaschine kommen und sich nicht mehr richtig aushängen! Über Pflegetipps würde ich mich sehr freuen.


hier findest du antworten auf deine frage
klick


Ich habe Organza Gardinen. Ich wasche sie auf 30 Grad und sie kommen leider verknittert aus der Waschmaschine, auch ohne schleudern oder nur anschleudern. Die werden dann kurz getrocknet und dann gebuegelt. Auf niedrigster Temperatur.


Voile kann Naturfasern (Leinenbasis) beinhalten - wie auch Organza einen gewissen Prozentsatz Naturfasern beinhalten kann. Wobei beim Organza die Wirkung auf dem Glatten, Glänzenden liegt, während Voile weich, duftig und locker fallen soll.
Stofflexikon

Ich denke, dieser Naturfaseranteil und die Verarbeitung dessen ist es, der das Bügeln nach dem Waschen doch unumgänglich macht.
Es sei denn, man näht Bleibänder in die unteren Säume der Gardinen zur Beschwerung derselben.
Dann ziehen sich die Gardinen auch mit Naturfaseranteil nach dem Waschen ohne Schleudern naß aufgehängt wieder in ihre richtige Form (Zeitungen auf den Boden wegen Nachtropfen unterlegen).

Voilegardinen sollen stoffgegeben möglichst duftig und locker fallen- so wird man also eher auf Bleibänder verzichten, die eher eine strenge Form aufgeben - also wirst Du ums Bügeln nicht herumkommen.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 17.03.2010 04:25:27


Ich mach mitlerweile in JEDE Weiße wäsche einen Teelöffel (Gehäuft) Natron rein. Ist im endeffekt das selbe wie Backpulver. Haben diesen Eimer neben der Waschmaschine http://amzn.to/2cH2EFU

Für den Preis voll ok. Wäsche, Vörhänge, Gardinen... Alles strahlend Weiß :)

Lg


Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder: