Espressomaschine nicht ausgeschaltet


Hilfe!!!!!!!

Ich habe vergessen, meine neue auszuschalten. :wallbash: Seitdem schmeckt der Kaffee wie angebrannt. Ich hab die Maschine schon zig mal mit Essig durchgespült, es hilft leider nicht.
Ich denke, dass die Heizspiralen angebrannt sind.
Kann mir jemand sagen, wie ich die wieder sauberbekomme?

Ich sag schon mal Danke und hoffe, irgendjemand hat einen Tipp für mich


Vielleicht schreibst du mal um welche Maschine es sich handelt.
Normalerweise passiert nichts, wenn man das Ausschalten vergessen hat.


Es handelt sich um eine Maschine der Marke de Sina.
Anfangs dachte ich es liegt am Kaffee, habe aber jetzt neuen probiert, der schmeckt genauso. Angebrannt!!!


ich denke, nach diesem testbericht kannst du sie entsorgen :lol::lol:
de sina testbericht


Wenn es die wäre die ich habe, dann würde ich sie entsorgen. Ausserdem ist nicht die Maschine schuld, dass ich vergessen habe sie auszuschalten. Im gegensatz zu der Berichtschreiberin bin ich mit der Maschine nämlich zufrieden.

Trotzdem danke für den wirklich guten Tipp


Gibts irgendwo ne Gummidichtung.
Ich mach den Kaffee noch ganz altmodisch mit den italienischen Espresso-Kannen. Wenn die zu lange auf der heissen Platte stehen, dann schmort die Gummidichtung durch und dann schmeckt der Kaffee eben immer wie verbrannt. Da ists dann ganz einfach zu behen: Neue Dichtung und alles ist palletti


Hallo,

leider ist es nicht die Gummidichtung, die ist völlig ok. Ich denke, dass die Heizstäbe oder die Heizspirale schuld ist, aber ich kann da nicht reingucken. Bei meinem hatte ich das auch schon mal, dass die Heizstäbe ganz braun waren, den hab ich dann weggeschmissen. Wenn ich wüsste wie man den Belag wegbekommt. Die Maschine funktioniert ja sonst ohne Probleme


Es könnte tatsächlich eine Dichtung geschmolzen sein oder eine Beschichtung in der Heizschlange ist kaputt. Normalerweise sollte die Maschine geschützt sein und nichts passieren. Bin froh das sich mein Vollautomat nach 2 Stunden autom. abschaltet - ich schalt ihn aber sowieso nach Gebrauch aus (Stromersparnis)


Lol Sparfuchs,

ich hab sie ja auch nicht absichtlich angelassen sondern vergessen sie auszuschalten.
ich hab mir die dichtung gerade angeschaut, da ist alles ok. Leider...... sonst hätten wir das Problem gelöst


Zitat (Jutta1965 @ 28.12.2006 18:36:22)
Lol Sparfuchs,

ich hab sie ja auch nicht absichtlich angelassen sondern vergessen sie auszuschalten.

Ich habe auch gar nichts anderes erwartet, konnte mir schon denken, daß du die nicht absichtlich anlässt. ;)

Ich weis jetzt auch nicht weiter, vielleicht fragst mal beim Kundendienst nach.

Der Tipp von tabida mit der Gummidichtung war gut. Er ist zwar nicht kaputt, aber er riecht genauso wie der Kaffee schmeckt. Also muss ein neuer her.

DANKE TABIDA !!!


Sali Jutta1965

Genauso war das bei mir auch. Der Dichtung sieht man nichts an (war vielleicht etwas ungeschickt ausgedrückt wenn ich geschrieben habe, dass sie durchschmort), sie funktioniert auch, aber eben - sie riecht und der Kaffee schmeckt verbrannt.

Hoffentlich hast Du Erfolg mit dem Wechseln

Gruess
Tabida


Also Geräte mit Dichtungen sollte man nicht mit Essigreiniger oder Essig sonstigerart in Berührung bringen, Essig greift Dichtungen an. Zitonensäure leistet das selbe und riecht angenehmer.

Tschüssi uli


Stimmt Zitrone riecht besser als Essig, aber kann man mit auch entkalken? Der Gummidichtung gehts nach dem Essigbad übrigens hervorragend, sieht aus wie neu, nur riecht nicht wie neu.


Zitat (Jutta1965 @ 31.12.2006 08:51:43)
Stimmt Zitrone riecht besser als Essig, aber kann man mit Zitronensäure auch entkalken?

Aber sicher kann man mit Zitronensäure auch entkalken.

Verwendung von Zitronensäure

Mann/Frau sollte jedoch darauf achten, nichts davon in die Augen zu bringen.
Das Zeug ist eben eine Säure.
Dasselbe gilt übrigens auch für Essig.


Wer's genauer wissen will ;)


Kostenloser Newsletter