Siebträger von Espressomaschine verstopft

Neues Thema Umfrage

Hallo, bei unserem Siebträger von der
Hat jemand eine gute Idee?
Lieben Dank Tina

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Mit einem Bürstchen schrubben oder in ein Gebissreinigerbad legen.
Viel Glück. :blumen:
Oder mal beim Hersteller nachfragen.

War diese Antwort hilfreich?

Tina, vielleicht hast Du Lust HIER mal reinzuschauen, denn so etwas Ähnliches wurde schon mal gefragt.

Und herzlich willkommen bei fm. :blumen:

Halt, da war doch noch Kaffeefettlöser und nochmal. Was es nicht alles gibt.

Bearbeitet von Rumburak am 22.06.2013 01:11:41

War diese Antwort hilfreich?

Prima, vielen Dank, werde die Coregatabs mal ausprobieren! :)

War diese Antwort hilfreich?

Danke für die ausführlichen Tipps. Ich werde mal die Coregatabs probieren und wenn das nicht hilft, muß die Nähnadel herhalten...
Viele Grüße Tina

War diese Antwort hilfreich?

Ich mache das mit "Bordmitteln":
Einfach beim regelmäßigen Reinigen den Siebträger unter die Schaumdüse halten. Die hat zumindest bei mir genug Druck, um alle Poren freizublasen.
Und das ganze ohne Stecknadelgefummel und Chemie

War diese Antwort hilfreich?

Bei einem extrem verschmutzen doppelwandigen Siebträger hilft nur eins:

Mechanische Reinigung auf die absolut harte Tour:
1. Siebträger einhängen und mit Soda ein paarmal eine Reinigung versuchen. Sicher erhaltet ihr eine dunkle Brühe am Anfang,
also ein paarmal machen, bis der Siebträgereinsatz heiß ist.
2. Wenn dann der Siebträgereinsatz dadurch heiß wurde, diesen ein paar mal aus Bauchnabelhöhe auf den Boden fallen lassen.
(es empfiehlt sich auf den Fliesen des Küchenbodens etwas Zellstoffpapier auszulegen)
3. Ihr werdet staunen, was hier für Kaffeepartikel rauskommen.
4. Das macht ihr am besten solange bis der doppelte Einsatz herauskommt.
5. Entfernt den Kaffeesatz und spült die einzelnen Teile im Siebträger mit Soda durch, bis der Einsatz wieder funktioniert.
6. Danach baut ihr die Siebe wieder zusammen.

Viel Spaß
......man war bei mir da Dreck drin. Werde das jetzt immer mal wieder so machen..... B)

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter