Papst scheintot?

 

Ich finde der Papst hätte schon lange "zurücktreten" sollen. Er kann sich kaum noch regen... siehe Artikel und Bild... Muss er bis zu seinem Tod im Amt bleiben???
Was meint ihr dazu???

Papst


Scheintot ist wohl etwas anderes aber ...

... warum soll er zurücktreten? Es fehlt doch niemandem etwas, nur weil der alte Herr krank ist. Die "Kirchengeschäfte" laufen problemlos weiter. Da war er nun 26 Jahre im Amt und weil er krank ist, darf er nicht mehr? Er doch schadet niemandem, wenn er noch bleibt.

Hoffentlich war er so schlau eine Patientenverfügung zu unterschreiben. Nicht, dass es ihm noch so geht wie der Frau in den USA.


tja.... ist halt alles eine frage der macht!


Also mir tut er echt leid.
Habe aber Hochachtung davor das er sein Amt weiter so gut wie es nur geht ausführt. Ist mit Sicherheit mehr als anstrengend. Er quält sich doch nur noch.


der Gladiator


Sicherlich ist er ein armer Mann. Finde aber auch, dass er zurücktreten sollte und den Rest seines Lebens in Ruhe, ohne Pflichten mehr oder weniger geniessen sollte. Er kann die Entscheidungen die getroffen werden, gar nicht verantworten.

Liebe Grüsse


Der Mann kann nicht zurücktreten, der fühlt sich Gott verpflichtet. Das Ende seines irdischen Amtes bestimmt für ihn Gott und sonst niemand, weder er selbst noch sonst ein anderer Mensch.


Achwas, armer Mann! Der Papst ist ein waschechter 'Überzeugungstäter', er wird mit Sicherheit nicht zurücktreten, solange er noch irgendwie seinen Willen äußern kann. Als "Jesu Vertreter auf Erden" (oder war's Nachfolger?) kann er gar nicht zurücktreten.

Und dieses sture Durchhalten hat scheinbar Erfolg, wie die Hypnotisierten fallen mehr oder weniger Gläubige auf die Knie und bebeten "das Wunder", das in modernen Altenheimen üblicherweise plattsediert in den Betten liegt.


"Gott hat mich in dieses Amt berufen da kann Karol Wojtyla nicht einfach zurücktreten"

So oder so ähnlich hat er sich mal ausgedrückt... Für ihn bestimmt ein guter Grund durchzuhalten bis zum Ende (in welchem Zustand auch immer).

Ich denke er sollte sich zurückziehen und seine Amtsgeschäfte einem neuen Papst überlassen. Er quält sich unheimlich das kann jeder sehen. Aber da stehen ihm wohl sein Wille und sein Glaube im Weg...


Ich glaube es wäre besser für ihn, offiziell zurückzutreten. Ich bezweifle, dass es noch grossen Einfluss auf die Tagesgeschäfte hat. Nur weil noch nie ein Papst vor seinem Tod von selbst das Amt aufgegeben hat, wäre es trotzdem vernünftiger, er könnte in Ruhe sterben (oder genesen, je nachdem wie die Chancen stehen).
So sind alle immer total erschüttert wie schlecht er aussieht...Mensch Leute, er ist über 80, leidet u.A. an Parkinson, da sieht ein Mann eben nicht mehr ganz fit aus. Ich verstehe die Leute nicht so richtig, er ist ein Mensch und wird unweigerlich sterben. Die Vertretung Petrus' auf Erden macht ihn nicht unsterblich und daher fände ich eine weniger schockierte Reaktion der Gläubigen irgendwie angemessener.

Nix gegen den Papst aber für mich ist er ein alter, sehr kranker Mann der ein Recht auf Ruhe und Würde (auch beim Sterben) haben sollte.

Grüße
Murphy


"Nur weil noch nie ein Papst vor seinem Tod von selbst das Amt aufgegeben hat, ..."

@ murphy9970,
du irrst dich. Es gab einen, der freiwillig abgedankt hat:
C o e l e s t i n V. am 13. Dezember 1294

hier kannst du es nachlesen:
CHRISTentum.ch - Coelestin V.


Dieses ganze Papstgeschwafel geht mir echt auf den Keks. Der Mann ist nunmal sehr krank. Der kann seinen Job nicht mehr korrekt wegen seinem hohen Alter samt Krankeheit ausführen. Also soll er den Platz für einen anderen Papst freimachen. Alles andere ist Quälerei.
Das hätte Gott wohl nie gewollt .
LG
Ela


Brauchen wir denn überhaupt eine Papst? Wofür ist der gut???

(Ich meine jetzt nicht den Menschen der jetzt Papst ist)

Entschuldigung das ich diese Frage stelle. Aber mir ist es völlig egal ob es so eine

Instanz gibt oder nicht. War mal evangelisch. Kenn mich da also nicht so aus.

Ist warscheinlich auch wieder so eine Sache von

- Haben wir doch immer so gemacht -

Kann man (oder wir, oder doch lieber ihr? ) das nicht mal überdenken?

Klär mich doch mal einer auf.

Warum braucht die Menschheit einen Papst?

(Ich möchte aber jetzt nicht wegen so einer Frage gesteinigt werden)


Zitat (Der Dünni @ 30.03.2005 - 14:40:59)
Ich finde der Papst hätte schon lange "zurücktreten" sollen. Er kann sich kaum noch regen... siehe Artikel und Bild... Muss er bis zu seinem Tod im Amt bleiben???
Was meint ihr dazu???

Papst

Das Problem, dass vielfach gesehen wird, ist, dass er -auch wenn er zurückgetreten ist- immer noch als Instanz gesehen werden wird, und daher einem neuen Papst unwillentlich die Autorität abgräbt ("Unter ihnen wäre das nicht passiert, nicht wahr?") Die einzige Möglichkeit wäre gewesen, wenn er sich an ein Kloster am A... der Welt zurückzieht und niemanden empfängt.

Denke aber, das Problem wird sich in den nächsten Tagen von alleine lösen....

Zitat (OliH. @ 01.04.2005 - 07:55:06)
Denke aber, das Problem wird sich in den nächsten Tagen von alleine lösen....

Makaber, aber wahr... Letze Ölung...

Zitat (chemoProfi @ 31.03.2005 - 09:29:05)
"Nur weil noch nie ein Papst vor seinem Tod von selbst das Amt aufgegeben hat, ..."

@ murphy9970,
du irrst dich. Es gab einen, der freiwillig abgedankt hat:
C o e l e s t i n V. am 13. Dezember 1294

hier kannst du es nachlesen:
CHRISTentum.ch - Coelestin V.

...und so manch anderer Papst wurde abgedankt....

...ist gar nicht so lange her..... :D

:( Schon sehr traurig jetzt wie lange der Papst mit dem Tode ringt :( Alles sehr ,sehr bedrückend :(


@Ela
Nix für ungut, aber wieviele andere Menschen ringen jetzt auch mit dem Tod??
Der Papst ist doch auch nur ein Mensch?!

obelix

Bearbeitet von obelix am 02.04.2005 16:13:44


Zitat (obelix @ 02.04.2005 - 15:04:22)
@Ela
Nix für ungut, aber wieviele andere Menschen ringen jetzt auch mit dem Tod??
Der Papst ist doch auch nur ein Mensch?!

obelix

:( Stimmt, viele Menschen ringen im Moment mit dem Tod. Allerdings werden diese armen Menschen nicht im TV und Radio übertragen. Das stundenlange kämpfen mit dem Tode was halbstündlich erzählt wird ist für mich belastend :(

Ich muß sagen in diesem Fall finde ich die heutige Berichterstattung nicht gut. Mir kommen die ganzen Presseleute wie Aasgeier vor.
Ich hoffe der Papst stirbt bald, daß er endlich seine Ruhe hat.


Evi


Zitat (evigehr @ 02.04.2005 - 15:59:22)
Ich muß sagen in diesem Fall finde ich die heutige Berichterstattung nicht gut. Mir kommen die ganzen Presseleute wie Aasgeier vor.
Ich hoffe der Papst stirbt bald, daß er endlich seine Ruhe hat.


Evi

geht mir genauso. Das der Papst noch nicht einmal in Ruhe sterben kann. Sogar Postkarten sollen da verkauft werden . Ich denke man sollte doch ein bischen Respekt vor dem Tod haben :(

Zitat (Ela @ 31.03.2005 - 21:07:12)
Dieses ganze Papstgeschwafel geht mir echt auf den Keks. Der Mann ist nunmal sehr krank. Der kann seinen Job nicht mehr korrekt wegen seinem hohen Alter samt Krankeheit ausführen. Also soll er den Platz für einen anderen Papst freimachen. Alles andere ist Quälerei.
Das hätte Gott wohl nie gewollt .
LG
Ela

Woher weißt du, was Gott gewollt hätte?
PV

Zitat (Paradiesvogel @ 02.04.2005 - 17:10:46)
Woher weißt du, was Gott gewollt hätte?
PV

@ PV,
woher weißt du, daß Gott überhaupt existiert?

Der Papst ist gestorben. :(


Zitat (fiona123 @ 02.04.2005 - 22:29:42)
Der Papst ist gestorben. :(

zünden wir eine kerze an

Ja Bonny, das habe ich tatsächlich getan.


Dies sind wohl Tage des Abschieds von vielen bekannten Personen und Persönlichkeiten! Solche Tage erfüllen mich stets mit großer Traurigkeit.
Wie groß und wie wichtig sie alle für uns waren, wird man daran erkennen, wie lange sie selbst und das, was sie getan haben, in unserer Erinnerung bleiben.


Samstag, 2. April 2005
Tod um 21.37 Uhr
Der Papst ist gestorben

Papst Johannes Paul II. ist tot. Das schwer kranke Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche starb nach Tage langem Todeskampf am Samstagabend in Rom im Alter von 84 Jahren. Der Pole Karol Wojtyla erlag seinen Leiden um 21.37 Uhr in den päpstlichen Gemächern im Vatikan, gab der Kirchenstaat offiziell bekannt. Seit Donnerstag hatte sich sein Gesundheitszustand dramatisch verschlechtert. Johannes Paul war einer der wichtigsten Päpste der Neuzeit. Seit seiner Wahl am 16. Oktober 1978 führte er die katholische Weltkirche mehr als 26 Jahre - nur zwei Päpste regierten in 2000 Jahren Christentum länger.

Möge er nun seinen Frieden finden!

Bearbeitet von General LEE am 02.04.2005 23:03:14


Zitat (Paradiesvogel @ 02.04.2005 - 17:10:46)
Zitat (Ela @ 31.03.2005 - 21:07:12)
Dieses ganze Papstgeschwafel geht mir echt auf den Keks. Der Mann ist nunmal sehr krank. Der kann seinen Job nicht mehr korrekt wegen seinem hohen Alter samt Krankeheit ausführen. Also soll er den Platz für einen anderen Papst freimachen. Alles andere ist Quälerei.
Das hätte Gott wohl nie gewollt .
LG
Ela

Woher weißt du, was Gott gewollt hätte?
PV

War eine Vermutung. Beweise kann ich nicht liefern . Musste schon entschuldigen wenn es bei dir so ankam .
Einen schönen Sonntag und liebe Grüsse
Ela

Gott sei dank das der Papst jetzt seine ruhe hat.

Seinen Nachfolger wird es nicht einfach haben denke ich.

Als gestern Abend das Fernsehprogramm unterbrochen wurde, um mitzuteilen, dass der Papst verstorben sei, hatte ich doch Tränen in den Augen.
Eigentlich dachte ich, dass ich genug Abstand zu der Sache habe, war aber dann doch nicht so. Es lag bestimmt daran, dass es kein anderes Thema mehr in den Medien gab, man kam ja gar nicht drum rum die neuesten News zu bekommen.

Aber trotzdem, jetzt geht es im besser. Daran glaube ich.

Bearbeitet von Seepferdchen am 03.04.2005 11:32:06


Und jetzt ???

Na klar: PAPA WÄHLEN !

Denn am 31. Dezember ist es zu spät .... B)


(IMG:http://www.bbw-waiblingen.de/infos_anfahrt/faq/fragezeichen.gif)
Das liegt wohl nicht in unserer Hand!

Bearbeitet von bonny am 03.04.2005 15:47:58


QUOTE (General LEE @ 03.04.2005 - 12:50:57)

bei uns in der Samstags-Zetung war alles Seitenweise...
Terry,Harald und der Papst.

Hoffe sie finden alles drei ihren Frieden!
was für eine Woche...
------------------------------------------------------------------
Ja, diese Woche geht in die Geschichte ein.
Aber koennt Ihr Euch vorstellen , dass ich jetzt gerade vom Forum erfahren hab von dem Tod des Papstes? Die haben eben eine Sondersendung hier vom Papst gebracht. Laufzeit usw. Da fragt mich Batman :Wie alt ist der Poop eigentlich und dann hab ich doch gleich in die schlaue Mutti geguckt...............Und OJE....das hatte ich nun nicht erwartet. :huh:

Fledi :rolleyes:

Ich weiss ja nicht ob auch der Papst diesen guten Wunsch von mir braucht...wie Terri und Harald................aber

...... ICH WUENSCH AUCH DIR EINE GUTE REISE.......... :wub:

Bearbeitet von fledermaus am 03.04.2005 16:07:17


Und als nächster wird wohl der Fürst Rainer sterben. Er war es, der die Monegassen noch zusammen hielt.

Und der arme Prinz Charles muss seine Hochzeit wegen der Abdankung von Johannes verschieben.

Ich habe auch eine Kerze angezündet und gebetet.

Aber es gilt nach vorne zu schauen! Möge der neue Papst moderner sein und sich für die Neuzeit einsetzen und dafür, dass auch Frauen das Recht haben in der römisch katholischen Gemeinde hohe Ränge zu besetzen!