Katze frisst schlecht


Hallo !

Die Katze meiner Tante frißt leider sehr schlecht , ich glaube es wurden schon alle möglichen Geschmacksrichtungen der verschiedenen Hersteller ausprobiert . Nun hat die Tante der Katze mal sogenanntes Juniorfutter gegeben , was wohl der Katze gut geschmeckt hat . Deshalb die Frage an Euch : Ist solch ein Futter für eine ausgewachsene Katze in irgendeiner Form bedenklich/unverträglich/ungesund ?! Wenn Ihr weiterhin noch gute Tipps habt , wie man die Katze doch an's " normale " Futter - Essen bekommen kann , immer her damit !
Vielen Dank
Supertramp


hallöchen.....


iich habe auch ein sehr alten kater.....und mein leo frisst auch sehr schlecht....ich gebe ihm futter für baby katzen ist der sehr gut!hat mir hier eine tierärztin empfohlen!habe auch alles aus probiert an geschmacksrichtungen!!habe nun ein futter gefundne was er gern ist!gebe ihm nun viele kleine mahlzeiten!!!


versuch es doch damal mit!!!


Wenn es der Katze schmeckt, ist es nicht bedenklich. Sie weiss ja nicht, dass es Futter für Katzenkinder ist :D

Im Ernst, wenn sie es mag ist es doch ok, es wäre äusserst tragisch, wenn Katzenkinder-Futter erwachsenen Katzen schaden würde...


Wenn die Katze nicht gerade ein "Dickerchen" ist, schadet das Junior Futter nicht. Ist halt Kalorien- und Nährstoffreicher.


@ supertramp

Mal was ganz anderes, ist die Katze gesund?????? Mal ins Mäulchen geguckt, ob Zähne in Ordung sind, kein Zahnstein vorhanden, keine Zahnfleischentzündung??????

Wann war die letzte Entwurmung????????

Nichts für ungut, aber die Katze meiner Nachbarin hat auch immer mäkeliger gefressen. Diagnose beim TA 2 Eiterzähne!!!!!!!

:blumen:


hallo
also ich würde das futter dem alter der katze anpassen, juniorfutter nur für junge tiere verwenden
wenn sie schlecht frißt dann leg 1 oder 2 futterlose tage in der woche ein- mach das eine zeitlang dann regeneriert es sich von selbst- verhungern tut sie nicht
lg geli


Sorry geli,

aber Katzen soll man nicht hungern lassen.
Im Gegensatz zu Hunden schadet ihnen das nämlich.
Würde das Tier mal beim Doc durchchecken lassen, ob alles
ok ist, auch die Blutwerte etc.
Kittenfutter ist in Ordnung, wenn die Katze nicht dick wird damit.
Habt ihr Supermarktfutter oder hochwertiges Futter aus dem Zoofachhandel
getestet?


Der Tipp mit dren Zähnrn und der ENtwurmung ist gut. Allerdings könnte sie dann das Kinderfutter auch nicht gut fressen.

Durchchecken ist sicher kein Fehler. Hungernlassen ist Unsinn.


Zitat (geli69 @ 19.01.2007 22:00:10)
hallo
also ich würde das futter dem alter der katze anpassen, juniorfutter nur für junge tiere verwenden
wenn sie schlecht frißt dann leg 1 oder 2 futterlose tage in der woche ein- mach das eine zeitlang dann regeneriert es sich von selbst- verhungern tut sie nicht
lg geli

:wallbash: :wallbash: :wallbash: :wallbash: :wallbash: :labern: :labern: :labern:

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 20.01.2007 14:03:29)
Zitat (geli69 @ 19.01.2007 22:00:10)
hallo
also ich würde das futter dem alter der katze anpassen, juniorfutter nur für junge tiere verwenden
wenn sie schlecht frißt dann leg 1 oder 2 futterlose tage in der woche ein- mach das eine zeitlang dann regeneriert es sich von selbst- verhungern tut sie nicht
lg geli


:labern: :labern: :labern: :o :o :o :schlaumeier: :peitsche:

Also das finde ich nun gar nicht in Ordung! Man kann eine Katze doch nicht einen ganzen Tag hungern lassen!!!! Was ist das nur für ein Mensch, der dieses klagliche hilflose Miauen einer Katze, die furchtbaren Hunger hat oder womöglich auch noch krank ist, zu überhören......

Wenn ide Katze nicht frisst, dann sollte man mit ihr zum Tierartzt gehen. Unser Kater hatte das auch, es war eine Mandelentzündung! :pfeifen: :blumen:

Kitten-/ Katzenwelpenkost ist nicht verkehrt, aber der Gang zum TA sollte doch nicht rausgeschoben werden, damit Zähnchen und Gesamtkonstitution der Katze überprüft werden können.
Gewogen werden sollte sie dann natürlich auch.

Juniorfutter ist energiedichter/eiweißreicher und das Trofu davon auch leichter zu knabbern. Allerdings fördert das auch das Dickwerden.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 20.01.2007 18:31:43


als erstes der Gang zum Tierarzt

dann:
Futter soll nicht in der Nähe vom Katzenklo stehen
Futter und Wasser trennen
Futter an einen Ort ohne "störung" stellen... also nicht an eine Stelle wo viel vorbeigegangen wird
die Katze beim fressen nicht ansprechen, streicheln usw


hallo
ich kann nur dazu sagen dieser tipp kommt von unserem tierarzt- wir haben eine katze mit 4 die dieses problem hatte und einen alten 14 jährigen kater- natürlich hat der arzt vorher abgeklärt ob organisch alles o.k ist-
wir haben seinen rat befolgt und nach einigen wochen hat sich alles wieder normalisiert mit dem fressen
lg geli



Kostenloser Newsletter