Brotbackform: Lohnt Teflon?


Hallo Allerseits,

Seit 1 Jahr backe ich mein Brot selbst. Dies sind so alle 10 Tage 2 Brote a 1 kg Aldi-Backmischung.

Bisher verwende ich 2 Brotbackformen, Typ BW-einfach, nicht schwimmfähig, aus Blech. Die wiederum habe ich ausgelegt mit einer Silikon-Folie, die ich mir einmal passend zu den Formen zurechtgeschnitten hatte.

Nun ist die eine Folie hin, die Formen schon leicht korrodiert und das Brot backt in der Form fest.

Ich spiele mit dem Gedanken, mir Teflon-beschichtete Formen zu kaufen. Die sind allerdings nicht ganz billig, und darum wäre ich mal an Erfahrungen interessiert.

Lohnen Teflon-beschichtete Brotbackformen?

Viele Grüße,

H.H.


0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

ich backe nur in teflonformen! :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Ja wenn du dein Brot immer selbst backst! Benutzt du denn dazu Kastenformen??? Da würden dann glaub ich auch normale Blechkastenformen reichen, wenn man sie einfettet und mit Mehl aussttreut.......Hefeteig klebt ja nicht so! :blumen: :pfeifen:

War diese Antwort hilfreich?

Hast du einen RÖMERTOPF Klick!!! ;) ich habe es probiert und es klappt! :)

geht auch im Blumentopf! :lol:

War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!

Zum Feedback!