Baumstamm gestalten


Vielleicht kann mir einer von euch helfen. Wir haben im Herbst 2 Bäume
absägen müssen haben aber den Stamm etwa 1meter stehen lassen.Möchte die
Stämme irgend wie gestalten weiß aber nicht wie. Hat von euch einer so etws schon gemacht, oder kann mir einen Tip geben?Würde mich sehr über vorschlage freuen.


Vielleicht ein Vogelhäuschen draufstellen und im Sommer dann ne schöne Laterne?


Vogelhaus ist gut. Würde die Stämme noch bewachsen lassen. Clematis, Knöterich, ö.ä. Bei eBay mal nach Rankpflanzen schauen.


Mit Klettergewächsen bepflanzen: Prunkwinde, Clematis in verschiedenen Farben vielleicht? Auch Kletterrosen... die brauchen aber dann ringsum, ebenso wie Clematis,
eine Rankhilfe.

Oder was ganz anderes: falls es von der Höhe her paßt, ein großes und massives Vogelfutterhaus draufbauen. Sowas kann auch ganz dekorativ sein! :blumen:


Oder eine masive Holzplatte drauf fertig ist ein Gartentisch! :D :D :D


Oder so!! :lol: :lol: :lol: Daran braucht man wenigstens keinen Katzenschutz anzubringen ;) ^_^ .


...

Bearbeitet von MEike am 28.11.2007 13:02:43


Ach ja... 1m hoch (wer lesen kann...u.s.w.) klar, danke fürs Erinnern! :blumen:

Lonicera-Geißblatt??? Hmm- sieht prima aus, blüht und duftet auch sehr schön. Rankt aber sehr, soviel ich weiß... und bei nur 1 m Höhe...

Mir fällt noch ein: große Schalen draufstellen und Hängefuchsien, -verbenen, -geranien etc. reinpflanzen. Auch Surfinien sind sehr dankbar. :blumen:


Und wenn alles nicht so toll ist, einfach bis auf Bodennähe runter sägen.
Die Natur richtet es.


Hey Peppels,

denke auch das mit dem Vogelhäuschen würde keinen Sinn machen wg. Katzen.

Ferner wirst Du unter so einem Baum nichts in die Erde einpflanzen können, wg. der Wurzeln.

Von daher würde ich mir kleine Nägel reinmachen und so Ampel mit Saisonflor dranhängen. Rund um dem Stamm kannst Du wahllos dekorieren; je nach Geschmack.


Hallo,

wir haben einen Baumstamm als Tisch genutzt. Haben uns bei einem Holzhändler von einem dicken Baum eine Platte sägen lassen ( ca. 25 cm dick) Durchmesser ca. 1 m und darum ein Metallband gespannt, damit das Holz am Rand mit der Zeit nicht brüchig wird. Dazu aus den restlichen dicken Stämmen des Originalbaumes Sitzhocker und feritg war der Stammtisch. Natürlich alles lackiert, nach Wunsch oder Fantasie. Kommt natürlich darauf an, ob man Bedarf oder Platz für sowas hat.

Steht der Baumstamm eher näher am Gartenzaun, schräg abschneiden und ein lustiges Gesicht nach Fantasie aufmalen, sieht auch immer gut aus.

Gruß aus der Pfalz rofl

Bearbeitet von nanamanan am 21.01.2007 11:06:07


Ich habe um den Baumstumpf kegelförmig etwa 30 cm hoch Erde angeschüttet und dann weißen Marmorkies dicht darauf verteilt und darauf (darin) Pflanzen für Steingärten gepflanzt. An der Stelle an dem der Hügel am höchsten ist, also dirket am Baumstamm, habe ich einen kleinen Thymianbusch und Rosmarinstrauch gepflanzt. Auf dem Baumstupf steht eine große Schale in der eine frostfeste Opuntie (Feigenkaktus) wächst, die Erde von der Schale ist gemischt mit kleinen Steinchen und Sand für die Drainage. Die Erde der Schale ist mit grauen Schottersteinchen abgedeckt und als Akzent ein paar weiße Marmorsteine darauf verteilt. Um Den "Steinhügel"vom Rasen abzugrenzen habe ich am Übergang zum Rasen große Steine als Umrandung gelegt. Sieht wirklich gut aus und ist absolut pflegeleicht und für ein Paar Euro ein toller Blickfang im Garten.


Die Idee mit dem Baumstamm bewachsen lassen ist toll ,das werde ich aufjedenfall
versuchen.Nur das mit einer Schale darauf wird nicht gehen, weil der Baum
genau an der Straße steht.Weil hier viele Kinder wohnen beführte ich das sie mir
die Blumen aus der Schale rupfen würden. Aber Danke erst einmal für eure tollen Ideen

:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:


bei meinen schwiegereltern steht auch ein baumstumpf im garten, da wurde ein klobecken draufgestell und mit blümchen bepflanzt. das sieht echt klasse aus. hat zumal nicht jeder :D


Direkt an der Straße... hmm.
Dann empfiehlt sich Unempfindlicheres als Klettergewächs als eben Clematis. Knöterich, Goldherzefeu (der dauert jedoch,ehe der richtig dicht ist).
Wilder Wein, der färbt im Herbst schön! Hopfen ist schnellwüchsig.

Damit es im Sommer bunt ist, kann man Thunbergia oder Schwarzäugige Susanne mit herumklettern lassen. :blumen: Oder eben Prunkwinde (einjährig), siehe Bild.


Wie wärs mit Bromelien und Tillandsien?


In einem Vorgarten habe ich schon mal einen "Baumgeist" gesehen. Dem Rest Baumstamm wurde ein Gesicht geschnitzt. Sah´total interessant aus.....

YO


Zitat (Kim34 @ 06.02.2007 14:55:20)
Wie wärs mit Bromelien und Tillandsien?

Nicht für Draußenbepflanzung... so schlimm ist es mit der Klimakatastrophe hier nun doch noch nicht ;) .

ich habe in meinem garte auch zwei stämme stehen. erstmal kam da eine solide holzplatte, ca. 2cm größer als der stamm, darauf und darauf stelle ich jedes jahr eine schale mit hängepflanzen. wird allgemein gerne bestaunt :blumengesicht: :blumengesicht: :blumengesicht:


Zitat (wurst @ 21.01.2007 00:09:26)
Oder eine masive Holzplatte drauf fertig ist ein Gartentisch! :D :D :D

:lol: Und dann ein Fass Bitburger drauf sieht bestimmt gut aus :lol:

Francis ;)

Zitat (Eifel (Rursee) @ 10.02.2007 17:49:53)
Zitat (wurst @ 21.01.2007 00:09:26)
Oder eine masive Holzplatte drauf fertig ist ein Gartentisch! :D  :D  :D

:lol: Und dann ein Fass Bitburger drauf sieht bestimmt gut aus :lol:

Francis ;)

rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl

Lila, das ist eine gute Idee dann kommst du vorbei und wir machen das Fässchen leer :sabber:

rossi das mit der Schale und den Hängeflanzen finde ich auch gut .


Ich danke euch allen noch einmal für eure tollen Ideen.


LG Peppels :blumengesicht:


Hallo Peppels,

komme ein bisschen späht mit meinem Vorschlag - aber vielleicht auch eine gute Idee :unsure:



Grün/weißer Efeu ->wächst sehr langsam und braucht nicht dauernd zurückgeschnitten zu werden, wie Klematis, Knöterich, Wilder Wein und Hopfen.
Frag im Fachgeschäft danach! Der Efeu im Bild hat schon über fünf Jahre auf dem Buckel.

Blumen1807Dieter


Hallo Bi(e)ne!
Original von Bi(e)ne: Nicht für Draußenbepflanzung... so schlimm ist es mit der Klimakatastrophe hier nun doch noch nicht

Im Sommer hab ich meine Bromelien und Tillandsien draußen. Im Herbst, wenn es kalt wird kommen sie in ihr Winterquartier, in die Wohnung.
Gruß
Kim34


Wir haben einen Baumstumpf umrankt mit Clematis, sieht wirklich gut aus. Von Knöterich würde ich abraten, da der sich sehr in die Erde gräbt und dann kaum noch zu bändigen ist.
Wir hatten eine Pflanze, die sich überallhin verbreitet hatte, bis wir sie schließlich mit viel Mühe entfernt haben.