Schnitzel panieren: Warum wird das Beton?


Was mache ich nur falsch,wenn die Pannade am Schnitzel immer wie Beton wird?Außerdem bröckelt Sie in großen Placken ab,wenn ich das Schnitzel anschneide.Habs mit vie und wenig Fett probiert,sehr heiiiß und weniger heiß probiert.Aber immer das Gleiche.Ich verzweifel bald.Hab schon keine Lust mehr.Hat von euch jemand einen Rat?
LG LILA :wallbash:


Schnitzel-Threads

Vielleicht ist da das passende für dich dabei. Bitte die Suche nutzen ;)

Beschreib doch mal, wie du die Schnitzel panierst.

Schnattchen


würze,in mehl,in ei und dann in semmelbrösel.halt ganz normal :heul:


Lila ... nimm Dir von Maggifix "Fix für Wiener Schnitzel" und mach es genauso wie es hinten auf der Packung steht, dann werden auch Deine Schnitzel perfekt.

Und wenn Du es NICHT so machen willst - BEVOR Du sie in Mehl wälzt, bestreich sie mit mittelscharfem Senf. Schmeckt nicht nur besser, sondern die Panade hält und wird knuspergoldbraun. Guten Appetit. :)


schwimmend in viel fett (olivenöl/buttergemisch) ausbacken.....wird super knusprig und lecker


lecker sind die dinger ja.und knusprig.aber wenn ich mit dem messer drangehe,springen große placken ab.die ganze pannade wird brüchig,und das,was hängen bleibt ist wie beton.was mache ich nur falsch?


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 29.11.2007 11:33:48


hallo Lila ---kurz bevor du sie aus der Pfanne nimmst ---Deckel darauf für 2 Minuten ; vorher Temperatur zurücknehmen oder ausschalten


@meike:ich nehme das panniermehl vom kaufland.hausmarke .ob es daran liegt? :heul:


@soly,wenn ich das so mache,fällt gleich alles in brocken ab.und die sind weich.,richtig pappig.iiiihh!!!ich mag bald nimma.wieso konnte ich das früher so gut.keine ahnung,was ich anders mache.


:trösten: :trösten: nicht aufgeben , wir kommen dahinter

neuer Herd ? Anderes Fett ?


Was auch super lecker ist: Chipsreste zu Paniermehl verarbeiten und das Fleisch damit panieren :sabber: Das ist echt der Hammer


Also, ich mache das mit dem Schnitzel immer so: Ich streche es von beiden Seiten mit Senf ein, dann ziehe ich es durch ein verquirltes Ei( da ist dann schon Pfeffer und Salz drinne), dann wälze ich es im Paniermehl oder in Semmelbrösel und dann ab in die Pfanne. Bei mir ist noch nichts abgefallen oder zu hart geworden.


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 29.11.2007 11:00:40


vielen dank für die vielen antworten.nach allem,was ihr schreibt,muß es am semmelmehl liegen.ich werde mir das nächstemal beim bäcker mein zeugs holen und es ausprobieren.UND ICH SAG EUCH AUF ALLE FÄLLE BESCHEID;OB ICH WIEDER LECKER SCHNITZEL HAB: :sabber:


ich denke auch das am paniermehl liegt, kann ja nicht ander du hattest doch früher auch keine probleme liebe lila ,lass den kopf nicht hängen! ich mache mein paniermehl auch immer selber weil es einfach besser schmeckt und besser zu verarbeiten ist, jeder hat doch mal nen paar brötchen über die lasse ich immer schön trocken werden und ab durch die küchenmaschiene bleibt immer schön am schnitzel liebe grüsse jule


Zitat (mamamaria @ 30.01.2007 11:58:02)
schwimmend in viel fett (olivenöl/buttergemisch) ausbacken.....wird super knusprig und lecker

BINGO! So wirds gemacht! Bei panierten Schnitzel ist viel Öl erforderlich!

So´n Problem hatte ich noch nie. Ich brat meine Schnitzel und Kotteletts immer in viel Fett, meistens Margarine, aus. Die Panade hält immer. Und ich nehm auch das billige Paniermehl.

Gruß

Abraxas


Zitat (die @ die- die- lila- haare- hat,30.01.2007 15:43:06)
@meike:ich nehme das panniermehl vom kaufland.hausmarke .ob es daran liegt? :heul:

Das nehme ich auch, oder das von Lidl. Ich paniere die Schnitzel genau so wie du Lila, aber abgebröckelt ist da bei mir noch nie was :keineahnung:

Viel Fett nehme ich überhaupt nicht, im Gegenteil. Wir haben grad eine Pfanne da brauchst du so gut wie gar kein Fett und da werden selbst die Schnitzel wenn sie paniert sind super.

Hast du mal versucht die Schnitzel zwei Mal zu panieren? Vielleicht hält dann die Panade besser und wird auch nicht so fest. Ist nur so ne Vermutung.

Bearbeitet von Rheingaunerin am 31.01.2007 19:22:21

wie meinst du das mit dem "abspringen" der panade? also meine mama (gebürtige österreicherin) macht die besten wiener shcnitzel, die ich kenne, wiel da die panade nur um das fleisch drumliegt, also man kann das fleisch einfach wie aus ner tasche rausziehen, und da ich die panade alleine liebe, is das genial :) also wenn u das abspringen so meinst, dann machst du sie schon gut (nur wohl noch zu bröckelig)


Hi Lila, das Problem kenn ich nicht. Vielleicht nimmst du zuviel Paniermehl.

Ich mach das so:

Schnitzel plattkoppen, dann drei Teller bereitstellen einen mit Mehl, einen mit Ei mit Salz gewürzt), einen mit Paniermehl (ich nehm auch billiges).

Paniervorgang: in Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen, dann durch das Paniermehl bis das Schnitzel bedeckt ist - nur nicht zu viel, ich will ja Schnitzel und keine Panade essen.

Was den Bratvorgang angeht: Ich nehm Öl von ******* erhitze es gering und dann die Schnitzel rein und vorsichtig braten. Wenn ich sehe, dass noch mehr Öl erforderlich ist, kippe ich noch etwas nach. Ich will die Panade ja nicht in Fett ertränken, dann könnte ich gleich fritieren. Und immer schön wenden.

Bei mir klappt es auf diese Weise immer. Aber daneben stehen muss ich schon ;)


@markus,ich mache das genauso!und trotzdem trennen sich pannade und fleisch. :heul: es ist auch egal,ob ich die dinger in der pfanne oder in der fritteuse mache.immer das gleiche.echt frustrierend!! :heul: hab es auch schon mit deckel drauf gemacht.dann gibt es matsch.am besten,ich gehe zum schnitzel essen ins restaurant!!!! :sabber:


versuchs mal so:

Paniermehl nicht an die Schnitzel "anklopfen", nur ganz leicht andrücken

überflüssiges Paniermehl abschütteln

panierte Schnitzel sofort backen (sonst wird die Panade feucht)

Fett muss genügend heiß sein

wenns ein schönes klassisches Schnitzel werden soll: genügend Fett
nehmen (Pfanne mindestens daumendick bedeckt)

nur soviele Schnitzel in die Pfanne geben, dass sie genügend Platz haben

Schnitzel auf einer Seite backen, wenden, fertigbacken; nicht noch einmal wenden

während des Backens die Pfanne rütteln, damit das heisse Fett auch auf die Oberseite kommt

Fett nur einmal verwenden

dann sollte es so ein schönes Wiener Schnitzel werden, wie von ~Sonnenschein~ beschrieben

Idealfall ist sowieso, dass die Panade nicht am Fleisch festklebt (deshalb das Rütteln der Pfanne)

Allerdings bröckelt bei der Methode auch nichts in großen Placken ab


Zitat (Boat on the River @ 31.01.2007 23:30:39)


Ich mach das so:

Schnitzel plattkoppen,

Man soll doch Fleisch nicht kloppen, hab ich mal gehört, weil man die Fasern von Fleisch kaputt macht. Was stimmt denn nun? Wozu kloppt man es überhaupt?
Wo ist da der Unterschied? Außer von der Größe?

Warum man die Schnitzel plattkloppt hab ich mich auch schon öfters gefragt. Macht man das auch mit Hähnchenschnitzel? Wir essen fast nur Hähnchen


Zitat (La Santa @ 01.02.2007 10:39:44)
Zitat (Boat on the River @ 31.01.2007 23:30:39)


Ich mach das so:

Schnitzel plattkoppen,

Man soll doch Fleisch nicht kloppen, hab ich mal gehört, weil man die Fasern von Fleisch kaputt macht. Was stimmt denn nun? Wozu kloppt man es überhaupt?
Wo ist da der Unterschied? Außer von der Größe?

Doch, man kann Fleisch klopfen, klar. Allerdings dann immer eine Folie zwischen Fleisch und Klopfer legen, damit eben die Fasern nicht kaputtgehen. Das Ganze hat wohl lt. Tim Melzer den Sinn, daß Gewürze, Panaden usw. angeblich besser aufgenommen werden wenns mans kloppt - mir persönlich is allerdings der Sinn vom Klopfen bisher nich aufgefallen, aber vielleicht hält die Panade ja dann wirklich noch n Stück besser... :pfeifen:

Zitat (Mume Rumpumpel @ 01.02.2007 10:44:23)
mir persönlich is allerdings der Sinn vom Klopfen bisher nich aufgefallen,

Fleisch wird dünner. So bescheissen die Ösis mit Wienerschnitzel dass zwar einen ganzen Teller in Anspruch nimmt, aber nur 2mm dick ist. Der Rest ist dann Panade.

ich geb ja zu, 2 mm ist schon dürftig ...

aber mehr als 5 mm Fleischdicke darfs für nen echten Wiener beim Schnitzel nicht sein, sonst schmeckts nicht


Zitat (tom-kuehn @ 01.02.2007 10:47:25)

Fleisch wird dünner. So bescheissen die Ösis mit Wienerschnitzel dass zwar einen ganzen Teller in Anspruch nimmt, aber nur 2mm dick ist. Der Rest ist dann Panade.

Das allerdings ist mir geschmacklich und überhaupt viel lieber als ein 2cm dickes deutsches Fleischgummigeschmacksfettigteil. :lol:

Von den Österreichern "beschissen gefühlt" hingegen hab ich mich diesbezüglich noch nie, von manch deutscher Gastronomie gleichwohl schon. :P

Schnitzel im Restaurant zu essen, gleich ob nu in Österreich oder Deutschland, finde ich blöde. Wenn ich schon einmal in 100 Jahren essen gehe denn will ich auch was haben, was ich mir NICHT so einfach und schnell zuhause selber machen kann, also ist mir das ziemlich egal, ob nu die Austerlitscher oder die Deutschmänner bescheissen oder nich - Hauptsache, die Schnitzel vom meinem Metzger oder Kaufland gehen beim Braten nicht ein. ;) --- was das Panieren angeht, wenn es überhaupt gar nicht damit klappen will, dann kauf doch einfach fertig panierte Schnitzel, die gibt es mittlerweile sogar bei Aldi, Lidl und Kaufland, also in jedem Discounter/Supermarkt. Die mußte nur noch braten, kannste aber auch sogar kalt essen. Allerdings wie sie schmecken weiß ich leider nicht, aber wäre ja einen Versuch wert. :)


@mume rumpumpel:das hab ich mal probiert.iiiiiiiiiihhhh! ! ! ! das war wirklich nicht gut.normal will ich im restaurant auch das,was ich zu hause nicht kochen kann,oder die zutaten nicht kriege.aber schnitzel............. :sabber:


Zitat (tom-kuehn @ 01.02.2007 10:47:25)
Zitat (Mume Rumpumpel @ 01.02.2007 10:44:23)
mir persönlich is allerdings der Sinn vom Klopfen bisher nich aufgefallen,

Fleisch wird dünner. So bescheissen die Ösis mit Wienerschnitzel dass zwar einen ganzen Teller in Anspruch nimmt, aber nur 2mm dick ist. Der Rest ist dann Panade.

:o :o :o :o Echt?

Zitat (die,die- die- lila- haare- hat @ 01.02.2007 19:11:12)
@mume rumpumpel:das hab ich mal probiert.iiiiiiiiiihhhh! ! ! ! das war wirklich nicht gut.normal will ich im restaurant auch das,was ich zu hause nicht kochen kann,oder die zutaten nicht kriege.aber schnitzel............. :sabber:

hm ... wenn die fertigen nich schmecken und die selbstgemachten nich so richtig werden -- haste denn nicht Mama oder Oma etc. in der Nähe wohnen, die sie für Dich machen könnten ? Ich würd Dir ja nen Jahresvorrat schicken aber bloß ob es dann noch frisch ist wenn es bei Dir ankommt, ist die zweite Frage ... :rolleyes:

Mal eine Frage an alle Schnitzelbratmeister:
Wie kriege ich die Schnitzel so dünn, wie von Apsy beschrieben. Allerdings Schweineschnitzel, nicht wie beim Original Wiener aus Kalbfleisch.
Ich hab so einen "Hammer" mit Zacken dran, damit wird das Fleisch eigentlich nur Matsch, bis ich damit fertig bin, und auch die Methode mit dem "mit einer Pfanne drauf kloppen" hat noch nicht zum gewünschten Erfolg geführt.
Oder lasst Ihr Euch das Schnitzelfleisch extra dünn schneiden?
Bei mir wird das nie was, weshalb ich dann immer auf die TK-Schnitzel zurückgreifen muss :(


Am besten beim Metzger schneiden lassen .

den Hammer mit Zacken hab ich schon entsorgt, der bringt nichts, da wird das Schnitzel trocken. Gut geeignet ist z.B ein Küchenbeil oder die Kartoffelpresse :pfeifen:


Pfeffern, salzen durch verquirrltes Ei ziehen danach in Semmelbrösel wenden und ab ins heiße Fett. Dabei bleiben und schön wenden. So mach ich das und hatte noch keine Probleme.


ich paniere mein schnitzel immer zweimal.. aber das mehrl lass ich weg, ich wende es in verquirltem ei und dann in paniermehl..

dann mache ich ganz viel olivenöl in die pfanne und lass sie dann daran p#braten, quasi fast fritieren... klappt immer, jedenfalls lenken sich alle die finger nach meinem schnitzel.. :sabber:

jtzt bekomme ich hunger... :huh:


Zitat (Die Schottin @ 02.02.2007 13:22:43)

Bei mir wird das nie was, weshalb ich dann immer auf die TK-Schnitzel zurückgreifen muss :(

Eine Anleitung vom Schwein zum Schnitzel!!!

Hier!!!!!!!!!! :lol::lol::lol:

Mache meine Schnitzel auch ohne Mehl und mit normalen Paniermehl.

Wenn das Fleisch mir zu dick ist,schlage ich einfach ein paarmal mit der Faust drauf.


Zitat (Die Schottin @ 02.02.2007 13:22:43)
Mal eine Frage an alle Schnitzelbratmeister:
Wie kriege ich die Schnitzel so dünn, wie von Apsy beschrieben. Allerdings Schweineschnitzel, nicht wie beim Original Wiener aus Kalbfleisch.
Ich hab so einen "Hammer" mit Zacken dran, damit wird das Fleisch eigentlich nur Matsch, bis ich damit fertig bin, und auch die Methode mit dem "mit einer Pfanne drauf kloppen" hat noch nicht zum gewünschten Erfolg geführt.
Oder lasst Ihr Euch das Schnitzelfleisch extra dünn schneiden?
Bei mir wird das nie was, weshalb ich dann immer auf die TK-Schnitzel zurückgreifen muss :(

Leg das Schnitzel zwischen Folie und klopf mit einem länglichen Holzbrettchen drauf - wird prima dünn und es gehen keine Fleischfasern kaputt. ^_^

also im plattklopfen bin ich klasse.ich lege daas fleisch in eine plastiktüte und hau mit einem stieltopf drauf.ein plattiereisen ist leider sehr teuer.

habe heute neues panniermehl gekauft.morgen gibt es SCHNITZEL! ! !

ich sag dann bescheid,wie sie geworden sind. :wub:


Danke für Eure Tipps :blumen:


.... hmmm .... :hmm: kann es sein, dass das "Problem" einfach und ergreifend daran liegt, dass es ein echtes Wiener Schnitzel eben

nur in Wien

geben kann .... ;);)

(IMG:http://www.oe-journal.at/Gemeindedaten/Wien/Allgemein/Kulinarisch/schnitzerl.jpg)

I Love Vienna !!


Wien
ist
ergehenswert
nostalgisch. :blumen:

und ein echtes Wiener Schnitzel ein kulinarischer Hochgenuss :sabber: :pfeifen:

Zitat (Bücherwurm @ 03.02.2007 00:00:21)
Wien
ist
ergehenswert
nostalgisch. :blumen:

und ein echtes Wiener Schnitzel ein kulinarischer Hochgenuss :sabber: :pfeifen:

also muß ich nach WIEN fahren,um lecker schnitzel zu kriegen? :sabber: :wub:

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 29.11.2007 10:59:40


Wiener Schnitzel ist nicht gleich Wiener Schnitzel!!! :lol:

Klick!!! :P


Zitat (MEike @ 03.02.2007 14:14:10)
, ist aber frittiert, und das ist schon einmal eine Todsünde der richtigen Zubereitung!

Gruß,
MEike

BINGO! Aber die Lila'ne hat wohl ne neue Fritteuse zum Burzeltag bekommen rofl

neeee!die LILA`nehat sowas schon lange.die kann bloß auf einmal keine schnitzel mehr braten.obwohl die sowas soooooo gerne ißt!!!



Kostenloser Newsletter