Schnitzel in einer Salatschleuder panieren?


Ich habe durch Zufall beim googeln mal zwei komische und witzige Seiten gefunden. Auf den Seiten wird gesagt,
dass man Schnitzel in einer Salatschleuder panieren kann.
Ich habe mal die Links raus kopiert http://www.schnitzelzentrifuge.de und http://schnitzel-zentrifuge.de
Meine Frage ist, kann man das wirklich so machen - irgendwie komisch?


Beste Grüße
Astrid aus Nagold


Danke, aber ich brauche keine Salatschleuder. Daher erspar ich mir den Link.

Ich paniere lieber Klassisch.


öh.......Werbung oder was???? :huh:


Warum, das geht doch prima.
Wenn´s bei mir damit sogar mit Smoothies und Rührteig klappt :headbang:
Man sollte der Phantasie nicht soooo viele Grenzen setzen, finde ich.


Zitat (horizon @ 12.06.2013 10:37:25)
Warum, das geht doch prima.
Wenn´s bei mir damit sogar mit Smoothies und Rührteig klappt :headbang:
Man sollte der Phantasie nicht soooo viele Grenzen setzen, finde ich.

Was.....du machst Smoothies in der Salatschleuder???? Wie geht das denn???

Ich glaube es ist einfacher die Schnitzel auf herkömmliche Weise zu panieren (ich mache das immer in einem großen Teller). Da spült man hinterher kurz den Teller ab und stellt ihn in die Spülmaschine und muss nicht gleich die komplette Salatschleuder reinigen :D


Eine wirklich super Idee.

Wer keine Salatschleuder hat, kann ja auch noch andere Möglichkeiten die dort vorgeschlagen werden:

Die menschliche Zentrifuge

Man kann die Schnitzel auch im Wäschetrockner zubereiten: Panade, Mehl, Eier und Schnitzel in den . Salz und Pfeffer nicht vergessen!

Pommes am Strand grillen, super Idee. Ich als Schwabe wäre da mit der Alufolie sparsamer. Statt jede Pommes einzeln in Alufolie einzuwickeln, würde ich immer gleich 2 einwickeln. Ergebnis: 50 % Alufolie eingespart!

Labens

PST: Beiträge gehören in Humor....


Lustige Idee! Muss ich mal ausprobieren! :D


Thema gehört in "Humor + Skuriles". ;)


ICH nehme ja Alles, was paniert, gerüttelt und auch zu Streuseln verarbeitet werden soll, im Pkw mit.- Alles natürlich offen im Kofferraum.- Dann mal alle paar Meterchen ein netter Bremstest...PERFEKT rofl !- Smoothies werden mit dieser Methode supertoll ;) .- Warum ICH das so mache?- Na, ich habe noch nie eine Salatschleuder besessen :sarkastisch: .- UND den Link vom TE habe ich garnicht erst geöffnet, weil ich das bei FM ohnehin nie mache.

Ja, die ANTWORTEN gehören eindeutig in die Rubrik "Humor und Skurriles".- Vielleicht ist ja mal ein/e Mod im weiteren Tagesverlauf so entgegenkommend...

....Isi aus der Eifel....

Bearbeitet von IsiLangmut am 12.06.2013 15:27:04


Boah! Ich red mir den Mund fusselig, um die Mitbewohner davon abzuhalten, Essen in der Spülmaschine zu garen und dann schreibt ihr hier sowas! :o Das gibt doch ein Unglück!

PS: ;) :lol:


@Mamuze: Liebelein, angeblich kann man in der Spülmaschine perfekt ein Hähnchen garen.- Ich habe/werde es nicht versucht/en.- Aber die Tipps in diesem Thread teste ich garantiert ALLE rofl


@Mamuze: entzieh deinen Mitbewohnern den Internetzugang oder sperr frag-mutti für sie ;)

Ansonsten finde ich manche Küchenmaschinen, wie diese Schleuder, absolut sinnlos! Das sind ja nette Ideen, aber mal ehrlich: wie oft benutzt man das und wie viele Schränke "müllt" man sich damit zu. Bei mir in der Ecke stehen schon (mache das jetzt im ), und ^^


Zitat (Eifelgold @ 12.06.2013 10:21:34)
Danke, aber ich brauche keine Salatschleuder.

Ich auch nicht!! :wacko:

zum Thema Salatschleuder: ich hab auch nix übrig für überflüssige Küchengeräte, aber meine jetzige faltbare Salatschleuder möchte ich nienicht mehr missen :wub: ein ganzer Salatkopf ist fast immer viel zu viel, so wasche, putze und schleudere ich aber trotzdem immer den ganzen Kopf, und was davon nicht gegessen wird, kommt in der Salatschleuder in den ... Dressing mache ich auch immer für einen ganzen Kopf separat in einem Schüttelbecher, so hab ich ratzfatz am nächsten Tag ein Salätchen auf dem Tisch... und wenn ich sie nicht brauche, kommt die Schleuder einfach platzsparend zusammengefaltet in den Küchenschrank - feine Sache :daumenhoch:

und zum eigentlichen Thema Schnitzel panieren: da mag ich's auch klassisch ^_^

Bearbeitet von compensare am 13.06.2013 18:25:31


Ich liebe meine Salatschleuder! :wub:

Obwohl es mir noch ein wenig lieber wäre, wenn sie alles selbstständig erledigen könnte: waschen, zerpflücken, schleudern und vielleicht noch das Dressing rühren und abschmecken... :pfeifen:

Aber Schnitzel paniere ich wie gehabt, da hab ich für Experimente nicht viel übrig :P


Zitat (mops @ 13.06.2013 20:03:44)
Ich liebe meine Salatschleuder!  :wub:

Obwohl es mir noch ein wenig lieber wäre, wenn sie alles selbstständig erledigen könnte: waschen, zerpflücken, schleudern und vielleicht noch das Dressing rühren und abschmecken...  :pfeifen:


Aber essen tätest du ihn noch selber? rofl rofl

Die Sache mit der Salatschleuder hört sich gut an. Da könnte man sie sicher auch, für Feinwäsche zumiundest, als Wäscheschleuder verwenden? - Natürlich müsste man eine entsprechende Drehzahl erreichen.. :sarkastisch:

Praktisch wäre eine faltbare sicher auch.

@dahlie: WIE, WAT?- Schnitzel panieren UND Feinwäsche gleichzeitig in der Salatschleuder :sarkastisch: ?- Dattis Multi-tasking vom Feinsten... rofl
Die faltbare Variante würe gut für Mini-Schnitzelchen..., dazu könnte man ja evtl. die Feinsöckchen und BH's packen? :rolleyes:


Also, ich wohne in der Stadt aber ein wenig im Grünen:

Fix ein Karnickel gefangen, und dem ein Tupper mit allem zu Mischenden/ zu Panierenden auf den Rücken getackert (für die Zarten: Gebunden). Es hoppelt etwas hektisch rum, die aus dem zusätzlichen Gewicht resultierende Bewegungsfreiheit führt aber dazu, daß man das Tierchen nach einer Viertelstunde leicht wieder einfangen kann.

Wer sich die Mühe ersparen will: Kaninchen mit Tuppertopf auf dem Rücken einfach in den Trockner stecken.

Neben Smoothie, Salat, Schnitzeln, Streuseln, Rührei oder was auch immer gibt´s dann lecker Hasenbraten... angeblich soll man sowas in der Spülmaschine garen können??!


Hab ich ja noch nie gehört. Ich bleibe lieber auch bei der klassischen Variante ;)


Liest sich ganz nett - aber klassisch ist - so glaube ich nicht so Zeitaufwendig. Das aufwendige reinigen würde mich einfach stören. Aber wer´s mag.

Da finde ich den Biker Klassiker "Kochen auf dem Krümmer" fast noch besser. Die Bücher waren mal günstg - sind aber inzwischen - weil Klassik Kult "Schweine teuer". wenn ich mich recht erinnere: Schnitzel in Alufolie einwickeln - an den Motorradkrümmer mit Bindedraht dran-binden (Flach & Vollkontakt) und nach ca. 70 km ist das Ding gut durchgegart.

Gruß Sailor


Zitat (Sailor @ 21.06.2013 10:00:06)
Schnitzel in Alufolie einwickeln - an den Motorradkrümmer mit Bindedraht dran-binden (Flach & Vollkontakt) und nach ca. 70 km ist das Ding gut durchgegart.

rofl rofl

Gute Idee!!! :D

Finde ich auch. Hoffentlich ist da aber noch jemand, der die Garprobe machen kann... :trösten: ;)


Die Idee ist wirklich super. Aber wie lange braucht in Krümmer um wieder abzukühlen? Man will das Krümmgut äh Bratgut ja auch warm essen und sich nicht an den Krümmer verbrennen?


@Sailor: Ja, nu, und WARUM heißt Du als Biker "Sailor"?- Hat's Dir nicht mehr geschmeckt frisch vom Krümmer oder so?- Und: WIE bereitest Du heutzutage Deine Schnitzel zu?- Klemmst Du die an das Fock-Segel, und läßt es gar "knattern"? :sarkastisch:

Interessiert auf Antwort wartend, grüßt...IsiLangmut ;)


Zitat (hatschepuffel @ 17.06.2013 14:59:15)
Also, ich wohne in der Stadt aber ein wenig im Grünen:

Fix ein Karnickel gefangen, und dem ein Tupper mit allem zu Mischenden/ zu Panierenden auf den Rücken getackert (für die Zarten: Gebunden). Es hoppelt etwas hektisch rum, die aus dem zusätzlichen Gewicht resultierende Bewegungsfreiheit führt aber dazu, daß man das Tierchen nach einer Viertelstunde leicht wieder einfangen kann.

Wer sich die Mühe ersparen will: Kaninchen mit Tuppertopf auf dem Rücken einfach in den Trockner stecken.

Neben Smoothie, Salat, Schnitzeln, Streuseln, Rührei oder was auch immer gibt´s dann lecker Hasenbraten... angeblich soll man sowas in der Spülmaschine garen können??!


Das ist die kreativste Lösung, finde ich. rofl rofl
Also, mit der oberen Seite, das Karnickelchen als Deckel benutzend, irgendwie befestigen.....Stark. :daumenhoch: :daumenhoch:
Es fehlen zwar noch ein paar Details, wie z.B. die Perforation des Kaninchenrückens, aber das müsste man hinkriegen. :pfeifen:

Nur Schade, dass Kaninchen nicht so mein Ding ist. :(


Kostenloser Newsletter