Visitenkarten: Erfahrungen gesucht: Gratisvisitenkarten


Hallo,
ich überlege, ob ich mir Visitenkarten schicken lassen soll. Bei Gratisproben o.ä. gibts das ja.
War auch bis zur Zahlungmethode mit allem einverstanden. Da ich aber keine Creditkrate hab, wollten die gleich meine Kto.- Daten zum Bankeinzug. Da mir einmal so was "fieses" (habs zurückgebuch, aber ärgerlich wars trotzdem) passiert ist, wollte ich fragen: wie sind eure Erfahrungen, kann man denen trauen oder nicht?
Danke im Voraus, g


Wenns für privat ist: Mach dir doch deine Visitenkarten selbst.
Im Handel (Schreibwarengeschäfte, Kaufhäuser Papierabteilung) gibts vorgestanzte Bögen in Uni oder mit Mustern, die du bedrucken kannst.

Vorlagen kostenfrei z. B. im Downloadbereich von Avery Zweckform:
www.avery-zweckform.de


Als gelernter Medientechniker muss ich ja gleich erst einmal hinterfragen! :pfeifen:

Fall 1: Du bist in einer Anstellung, die das Verteilen von Visitenkarten "erfordert" - Deine Visitenkarte ist dein "kleines Fenster" zur geschäftlichen Außenwelt! Mit einer 08/15-Karte wirst du auch nicht mehr Resonanz erfahren, als diese auszudrücken vermag. Da sollte es schon etwas persönlicher sein, eine auf dich zurecht geschnittene VK vermag da einen wesentlich besseren Eindruck hinterlassen.

Fall 2: Du willst einfach nur einen kleinen Vorrat an Zettelchen haben, die deine nötigsten Daten enthalten. - OK, dafür würden diese Von-der-Stange-Kärtchen ausreichen. Ob du sie zum einen wirklich im Zeitalter digitaler Medien brauchst und ob sie zum anderen deine Persönlichkeit wiederzugeben liegt allein in deinem Ermessen.



Anbei meine VS (die Daten wurden geändert):



Einfach gestaltet und trotzdem sehr persönlich.
So sollte meiner Meinung nach eine Visitenkarte aussehen.
Und so etwas zu gestalten ist nun wirklich nicht unter höhere Kunst einzuordnen.
Einfach mal selber probieren oder im Bekanntenkreis nachfragen. Irgend jemand wird garantiert die nötigen gestalterische Grundlagen zur Verfügung stellen können.
Ausdrucken kann man das ganze dann mit jedem handelsüblichen Tinten- oder Laserdrucker. Der Fachhandel hat eine große Auswahl an (auch vorperforierten) Kartonagen auf Lager.

Edit:

Zitat
So sollte meiner Meinung nach eine Visitenkarte aussehen.

So sollte natürlich MEINE Visitenkarte aussehen (und so sieht sie auch aus).
Ist halt doch etwas sehr persönliches, bzw. sollte es sein.

Bearbeitet von Hamlett am 05.02.2007 01:10:28

Tolles Design, Hamlett. :daumenhoch:


Hier bei uns gibt es so Maschinen in den Einkaufszentren (sehen aus wie Geldautomaten). Damit kann man sich ganz schnell seinen Visitenkarten selbst machen. Kostet allerdings. Weiss aber nicht wieviel.


Hallo nochmal, danke für die vielen Antworten (auch per PN, liebes Danke nochmal)...
Die Visitenkarten brauche ich für den Privateinsatz, also brauchen sie Designtechnisch nicht so exquisit sein (obwohl mir die von Hamlett sehr gefällt)...
Naja, und mit dem Runterladen und selbst drucken ist an sich eine gute Idee, aber mein Drucker ist n uralt hp Deskjet 520 mit einem gestörten Verhältnis zum Papier (muß jedes Blatt einzeln füttern.... und trotzdem wirds immer schief...)

Es ging mir nur darum, ob dieses Angebot (250 kostenlose VK/ nur Porto 6,25 €) seriös genug ist, daß ich da meine Kontodaten eingebe. die Firma nennt sich vistaprint und das Angebot gibts schon so lange bei dieser gratis- Seite, daß ich eigentlich davon ausgehe, aber bevor ich nen Fehler mache wollt ich hier die Muttis fragen.
Also eine Antwort mit positiver Bewertun hab ich. Hat sonst noch jemand da Karten (oder auch Kalender, die bieten alles Mögliche an) bestellt?

lg,
goody


Hi Goody,

Du sprichst von der Firma Vistaprint, die unten links wirbt.

Diese nervige, aufdringliche Firma wirbt ständig und überall mit kostenlosen Visitenkarten und schlägt dann kräftig Portokosten drauf.

Das Angebot lautet immer, jeden Monat, "nur kurzer Zeit, beeilen Sie sich". Das schreibt die Firma schon seit Jahren.

Ihren Sitz hat die angebl. deutsche Firma ("de-domain") auf den Bermudas.
Bei Rechtsstreitigkeiten, etwa, weil die mit Deinem Geld vom Bankkonto herum spielen, kannst den Rechtsstreit in Bermuda austragen. Kannst dann also gleich dort Urlaub machen, wenn Du gerichtlich gegen die vorgehen willst. Den Inhaber wirst dort auch nicht treffen. Der sitzt vermutlich in England mit unbekannter Adresse.

Für meinen Teil heisst das: Finger weg, das stinkt alles.

Und umsonst ist das nicht, das ist nur der Tod. Aber der kostet Dich dann das Leben.

Labens


Zitat
Diese nervige, aufdringliche Firma wirbt ständig und überall mit kostenlosen Visitenkarten und schlägt dann kräftig Portokosten drauf.

Du kannst den Newsletter abbestellen und die Portokosten sind vor Kauf einsehbar. Kann also jeder selbst endscheiden ob er dort kauft.

CODE
Das Angebot lautet immer, jeden Monat, "nur kurzer Zeit, beeilen Sie sich". Das schreibt die Firma schon seit Jahren.

Wenn sie keine Werbung machen bekommen sie keine Kunden. Ist für mich nachvollziehbar, genervt sehe ich mich nicht und wem es zuviel wird, der schmeisst deren Adresse in den Spamfilter. Ist das so schwer?

Zitat
Ihren Sitz hat die angebl. deutsche Firma ("de-domain") auf den Bermudas.

Du hast den Sinn des Internets verstanden?
In ihrem Impressum schreiben sie sehr klar verständlich wo sie ihre Firmenadresse haben. Die Deutsche Domaine, wie auch die Kanadische, Chinesiche, Belgische, Neuseeländische usw. sind klar für den jeweiligen Landesmarkt abgegrenzt. Sowas erhöht z. B. die Findungswahrscheinlich in Suchmaschinen, denn wenn du nach Visitenkarten suchst, möchtest Du vielleicht keine chinesische Seite finden.

Zitat
Bei Rechtsstreitigkeiten, etwa, weil die mit Deinem Geld vom Bankkonto herum spielen, kannst den Rechtsstreit in Bermuda austragen. Kannst dann also gleich dort Urlaub machen, wenn Du gerichtlich gegen die vorgehen willst. Den Inhaber wirst dort auch nicht treffen. Der sitzt vermutlich in England mit unbekannter Adresse.

Mit meinem Bankkonto hat noch niemand, ausser mir vielleicht, rumgespielt. Hast Du einen konkreten Anlaß für Deine Äußerungen oder bist Du nur wieder so einer der zwar nix weiß aber zu allem meint was sagen zu können?


Zitat (labens @ 11.02.2007 13:25:32)
Für meinen Teil heisst das: Finger weg, das stinkt alles.

Wüßte nicht warum das stinken sollte. Ich habe schon etliches bei Vistaprint bestellt und hatte noch nie Probleme.

Zitat
Und umsonst ist das nicht

Die Vistitenkarten sind umsonst, was kostet ist der Versand, ok nicht gerade günstig, aber die Kosten stehen klar einsehbar auf deren Seite.

Über labens kann ich nur den Kopf schütteln :hirni:


Kostenloser Newsletter