Waschmaschine anschließen


Hallo,

in meiner neuen Wohnung werde ich eine nur in der Küche anschließen können. Nach erfolgreichen Verhandlungen habe ich 90% der Einbauküche der Vormieterin übernehmen können, was auch prima ist, weil ich selbst sowas nie hätte einbauen können, aber es gibt aufgrund der Platzbeschränkung nur noch einen Platz, wo ich eine Waschmaschine unterbringen kann. Ich habe ein Bild angehängt, der Platz ist durch das X markiert. Nun muss man also den Wasserschlauch (oder sind es zwei? An- und Abflussschlauch?) durch ein gutes Stück Küche legen, hierzu habe ich folgende Fragen:

1. Ist das überhaupt möglich? Und vor allem ist das auch sicher? Ich möchte ja keine Überschwemmung haben.

2. Übernimmt diese Arbeit der Lieferdienst, wenn der Anschluss nicht so ganz einfach ist und mit wie hohen Extra-Kosten muss ich rechnen?

3. Die Waschmaschine wird sehr eng stehen, kann das Probleme beim schleudern mit sich bringen? Wieviel "Luft" braucht eine Maschine?

4. Habt ihr Ideen oder Anregungen, auf was ich noch achten muss?

Viele Grüße,
nemo


Hallo Nemo, ein Lieferdienst schließt die Maschine nur an vorhandene Anschlüsse an, und zwar den Wasserzulauf- und den Ablaufschlauch. Wie man das in deinem Fall lösen könnte - keine Ahnung. Abstand zum von 1-2 cm wäre auch nicht schlecht. Frag doch mal die WaMa-Profis bei www.teamhack.de (Forum), was die dir raten würden.


Aslo, wenn du solch ein Problem hast, schau doch mal bei einem kleineren Händler mit Service rein. Die können dich für dein Problem beraten und evtl. die richtigen Maßnahmen treffen. Wenn es machbar ist - billig wirds wahrscheinlich nicht.
Bei meiner WaMa steht dabei - Abflußschlauch max. 2,50m. Für den Wasserzulauf müsste wahrscheinlich eine Leitung fest verlegt werden - so lange Schläuche werden eigentlich nicht verlegt.


@nemo71

Hallo,
bei unserem ersten Appartement war auch keine günstige Anschlußmöglichkeit.
Ich habe dann folgende Lösung gefunden:

1 Toplader auf Rollen (falls es das noch gibt, damals vor 31 Jahren von Quelle)

Jedes mal beim Waschen mußte ich diesen vor die Spüle rollen. Die Fußrollen dann feststellen und die Anschlüsse anbringen. Also ich - weiblich - hatte damit keine Probleme, da wir nur 2 Personen waren und nur eben 1 x die Woche diese Aktion stattfand. Dann liefen eben 2-3 Maschinen aufeinmal.

Eine Lösung gibt es immer.

Gruß aus der Pfalz rofl

Bearbeitet von nanamanan am 07.02.2007 11:33:39


oh oh - das würde mich nerven.

Hatte auch mal ein fast ähnliches Problem. Hast Du im Badezimmer keinen Platz mehr für die Waschmaschine.
Da ist es nicht so schwer, den Wasserzulauf zu montieren und den Ablauf kannst Du bei Betrieb in der Dusche oder Badewanne festmachen und anschießend wieder hinter der WaMa verstecken.

So habe ich es einige Jahre gemacht.


ein Foto wäre hilfreicher :o

was ist das schwarze links neben der Spüle ?
Ich frage wegen evtl. Platzttausch



Kostenloser Newsletter