Heißes Wasser + Salz = sauberer Abfluß? Wie geht das???


Ich habe schon öfter gelesen, daß man gegen schlechte Gerüch aus dem Abfluß 1 x pro Monat 2 EL Salz und heißes Wasser in den Abfluß gießen soll. Kann mir jetzt jemand bitte erklären, was das bewirkt?

Mfg KlausN


Zitat (KlausN @ 15.02.2007 17:23:34)
Ich habe schon öfter gelesen, daß man gegen schlechte Gerüch aus dem Abfluß 1 x pro Monat 2 EL Salz und heißes Wasser in den Abfluß gießen soll. Kann mir jetzt jemand bitte erklären, was das bewirkt?

Mfg KlausN

Bewirkt überhaupt nix. Ist mal wieder so ein Ammenmärchen. Ich habs selbst probiert. Das einzige was wirklich hilft ist die Chemie (flüssiges Abflußfrei oder ein Chlorreiniger) oder den Abfluß öffnen und reinigen. Waschsoda in kochendem Wasser gelöst und dann langsam runterschütten hilft auch relativ gut. Kommt halt drauf an wie dick der Dreck im Rohr hängt.

LG

Knuddelbärchen

Ich habe mir vor Jahren mal die Frage gestellt, warum der Abfluss neuerdings öffter mal müffelt und bin zu dem Entschuss gekommen, dass es mit dem Geschirrspüler zu tun haben muss. Ich bin seit vierzig Jahren Hausfrau, damals habe ich mindestens einmal täglich abgewaschen und das warme Wasser mit dem Spülmittel spülte dann anschließend auch noch die Abflussrohre. Nachdem ich einen GS gekauft hatte, bekam ich Probleme mit dem Geruch aus dem Abfluss in der Küche. Das Haus war neu, die Küche auch. Da wir nur noch zu zweit sind, läuft der GS bei uns ca. zwei - bis dreimal die Woche, anfangs sogar manchmal auch nur im 30°C -Programm - wenn ich glaubte, dass ja kein fettes Geschirr im Spüler ist. Auch mit einem halben Tabb habe ich ab zu an mal den GS laufen lassen, weil ich nur einen kleinen habe - 45 cm. Hat sich alles nicht gelohnt- nicht nur der Abfluss, auch der GS müffelte immer wieder. Seit drei Jahren nehme ich für den GS Pulver nach Empfehlung und er müffelt nicht mehr.
Und alle paar Tage lasse ich mal Wasser mit einem Schuss Essigessenz ins Spülbecken ein und lasse es dann durch die Rohre laufen. Seit dem müffelt nichts mehr.


Mein Spüler ist jetzt 12 Jahre alt, und so lange benutze ich den auch regelmäßig in der Küche. Verschiedene Häuser / Wohnungen.
Gestank ist mir dadurch nie aufgefallen.
Womöglich liegt das daran, daß der normale Spülbeckenabfluß regelmäßig durchgespült wird oder eine besonders gute Kanalisationsanbindung hat.
Natrium brauche ich kaum zu verwenden (Drano).
Ich halte zwischen Hand- und Spülerabwasch die Waage.

Was leicht stinken kann, ist der Überlauf der Spüle (dieser kleine Kasten zwischen Becken und Abtropfbrett). Der sollte einmal im Jahr mit dem Kärcher saubergespült werden. ;)


Bei mir stinkt es in letzter Zeit aus der Toilette. Da die erst ein halbes Jahr alt ist kann (denke ich jedenfalls) es an ihr nicht liegen. Hatte das auch noch nie.
Weiß jemand, was ich dagegen tun hat, ich hoffe, es gibt was.
Ob Essigessenz da auch hilft...?
Es ist echt eklig :kotz:


Zitat (Tamora @ 16.02.2007 10:30:22)
Bei mir stinkt es in letzter Zeit aus der Toilette. Da die erst ein halbes Jahr alt ist kann (denke ich jedenfalls) es an ihr nicht liegen. Hatte das auch noch nie.
Weiß jemand, was ich dagegen tun hat, ich hoffe, es gibt was.
Ob Essigessenz da auch hilft...?
Es ist echt eklig :kotz:

Versuch es mit Apfelessig oder Essig.
Sammy D. :)

hallo erst mal entweder liegt es dran das das rohr fast verstopft ist wenn nicht probier mal zwischen durch backpulver es löst den groben schmutz aus der toilette(hatte das selber mal) und das 4 mal die woche dann geht das wech wegen den schaum
;)


meine rohre sind regelmässig verstopft :( und regelmässig schütte ich über nacht backpulver und essig rein!!am nächsten tag sind sie durchgeputzt und es riecht wieder besser :D leider hat unser vermieter kein musikgehöhr für die reinigung der rohre!!kommt ihm wahrscheinlich zu teuer!!! :angry:

l.g.:blumenelfe :blumen:



Kostenloser Newsletter