Was klebt Plastik ?

 

Meine Mikrowelle hat einen Drehschalter. Dieser Drehschalter steckt auf einem Metallstift. Dieser Stifft ist an einer Seite abgeflacht. Der Plastikdrehschalter ist genau passend geformt. Der Stift sitzt eigentlich passgenau auf dem Stift, wenn man ihn dreht muss sich (wegen der Abflachung) auch der Stift drehen und so wird die Zeit eingetstellt.

Nun hat leider diese Platikteil einen Riss. Der dazu führt, dass der Schalter eben nicht mehr eng am Stift sitzt und sich daher leer dreht ohne den Stift mitzunehmen.

Diesen Schalter möchte ich gern kleben. Wichtig wäre, dass der Kleber nicht (sehr) dehnbar, sondern eine möglichst starre Verbindung wiederherstellt. Alleskleber erscheint mir daher ungeeignet.

Womit macht man sowas am Besten?

Danke Charly


Ich würde einen 2 - Komponenten-Kleber benutzen. Den gibt es in einer Doppelspritze. Benötigte Mengen entnehmen und mischen, dann auf die Klebestelle geben und aushärten lassen. Wird sehr hart. Hab schon einiges mit geklebt und hält immer noch.
Es wird allerdings nicht ausreichen nur den Riss zu kleben (die Belastung ist sehr groß) nach Möglichkeit noch Kleber um die Riss-Stelle geben.

Bearbeitet von Sparfuchs am 16.02.2007 22:24:31


Habe ich auch schon versucht Sekundenkleber/Heißkleber und so kanst du alles vergessen :( :( :(

Am besten neuer Schalter,gebraucht oder Neu! :D


Danke euch beiden für die Tipps.

Ich bin jetzt eine Woche nicht da, versuch es anschließend mal mit Zweikomponentenkleber und sag dann Bescheid, ob es hilft. :blumen:


Ich hatte das mal an einem Drucker (altes Nadeldruckermodell) Bei diesem war die Außenseite der Plastikhülle, die über den Metallstift rutscht, rund, so dass ich nach mehreren missglückten Kleber-Experimenten mal zu einem Installateur gegangen bin, und siehe da, es gab tatsächlich Kupferrohr, das genau den gleichen Innendurchmesser hatte wie der Außendurchmesser des Plastikteils. Er war dann so nett, mir das besnötigte 3 cm lange Stück Kupferrohr abzusägen. Das habe ich dann einfach über das Plastik geschoben und mit normalem Pattex festgeklebt, hat bombig funktioniert, da das Metallrohr die mechanische Belastung vom Plastik genommen hat.

Sollte das nicht funktionieren, dann suche mal nach der Firma HTS (Haus-Technik-Service) in Mettmann. Dort bekam ich schon solche Mikrowellenschalter für meine Mikrowelle, kostete etwa 5 DM + Versand, die hatten sogar 2001 noch das Türscharnier für meine Baumarkt-Billig-Waschmaschine russischer Fabrikation aus dem Jahre 1994 vorrätig, und das nicht mal teuer. Leider hab ich grad keine genaueren Kontaktinformationen mehr greifbar.


Die Idee mit dem Kupferrohr ist gar nicht schlecht. Ich denke aber es ist sehr schwierig, die passende Größe zu finden.

Vielleicht würde es auch schon langen, den Riss mit Komponenten- oder Sekundenkleber zu bearbeiten und wegen der hohen punktuellen Belastung zusätzlich noch mit Kabelbinder fixieren. Den Kabelbinder musst Du aber kräftig mit der Zange festziehen und verkleben, dass er sich nicht mehr löst.

Wäre doch ein Versuch wert... und billig ist es auch! ;)


Zitat (wurst @ 16.02.2007 22:15:29)
Habe ich auch schon versucht Sekundenkleber/Heißkleber und so kanst du alles vergessen :(  :(  :(

Am besten neuer Schalter,gebraucht oder Neu! :D

Ja , hab ich auch alles durchprobiert , nix

ich bin bei uns immer die Sperrmüll durchgegangen und habe alle Schalter abgemacht :P der 17nte passte
bis ich den passenden hatte , lag immer eine Kombizange parat


Edit. von meinen Backofen der Plastikschalter passte auch ---habe ich später entdeckt

Bearbeitet von solylevante am 18.02.2007 10:43:40