Spaghetti-Wasser: Salz ins Wasser, oder was ?


Mein Spaghetti-Wasser ist in einem Topf mit Siebeinsatz aus Metall ( gibts komplett zu kaufen ) .
Statt Salz ins Wasser kommt bei mir 1 bis 2 Brühwürfel rein.
Zur Verfeinerung ergänze ich das noch mit 5-6 Lorbeerblätter (zwischen Sieb und Topfwand)
Nudeln sind fertig - Topf auf Spüle und das Sieb mit Nudeln rausheben. Nudelwasser abgiessen.
Nudeln ( noch im Sieb) mit heißem Wasser abspülen - somit werden sie nicht so schnell kalt.
Ein kräftiger Schuß Olivenöl ( 1-2 TL ) in den leeren Topf, Nudeln aus Sieb in den Topf umfüllen, nochmals Olivenöl drauf, Topf geschüttelt - nicht die Nudeln rühren - FERTIG
Schnell auf den Tisch damit
Guten Appetit (hab ich immer) wünscht
spaghetti-koch B)


Die Nudeln direkt mit den Gewürzen zu kochen, klingt gut.

Aber wenn du die Nudeln abspülst, sind sie gar nicht mehr richtig "aufnahmefähig" für das Olivenöl... Außerdem mag ich das so pur nicht unbedingt.
Ich brate Knoblauch darin an, gebe einen Schuß Weißwein dazu, dann kommen gerebelte Chilischoten (wenig!), Salz, Pfeffer und Basilikum hinein.
Wahlweise können noch Tomatenstücke mitgebraten werden. Und zu guter letzt frisch gehobelter Parmesan auf die Nudeln in der Ölsauce.

Herrjeh. Noch 2,5 Stunden bis zum Mittagessen! :unsure:

Bearbeitet von Minikeks am 12.04.2005 09:25:20


An dieser Stelle ein Tip von einem Koch:
Kein Fett in das Kochwasser geben!
Das ist unnötig und Du mußt nachher nur mehr abspülen.

Da ich versuche Fett, wo es geht zu vermeiden, habe ich festgestellt, daß es sehr wichtig ist für Nudeln die richtige Kochzeit heraus zu finden. Dann kleben sie auch nicht aneinander, auch wenn ich nacher kein Fett daran tue. Das gelingt mir aber auch nicht immer. Dann gieße ich noch einmal kochendes Wasser darüber, und rühre kräftig um, so lösen sie sich wieder von einander. Das Fett kommt dann erst am Tisch mit der Soße drüber.

Gruß,

Eike


Abgesehen davon ist Öl im Wasser auch relativ nutzlos. Fett schwimmt oben und erreicht die Nudeln somit gar nicht, und am Ende gießt man das Wasser eh weg...


Etwas Fett im Kochwasser verhindert das Überkochen...


Zitat (fiona123 @ 12.04.2005 - 10:06:40)
Etwas Fett im Kochwasser verhindert das Überkochen...

Ehrlich?????????? Da wurde ich aber vor 3 Wochen eines besseren belehrt :huh: (Ueberkochwasser eingebrannt auf Seranfeld) Da war allerdings Oel im Wasser .
Fledi :rolleyes:

Kenn ich als altes Hausmittel: einen Stich Butter ins Wasser - dann kocht nix über - hat bislang auch immer geklappt.


Zitat (fiona123 @ 12.04.2005 - 11:28:15)
Butter

Muss einem doch gesagt werden. :D Danke.
Fledi :rolleyes:

@Minikeks : das mit dem Wein kenne ich, nehme aber lieber Roten - aber das mit dem Chili werde ich mal ausprobieren müssen, denn der Knoblauch ist schon in der Sauce drin.

@Eike : ( wow, ein richtiger Koch ?) aber das werde ich morgen bei den normalen Nudeln gleich ausprobieren : einfach Wasser pur !

@flo : nun doch wieder Fett dazu ?

Habt Dank für die vielen netten Antworten Muss mal was mit der Sauce überlegen .... ob da dann auch eine kleine Diskussion kommt ?
Das Fett mit der Sauce auf dem Teller leuchtet mir schon ein, aber beim Kochen ganz ohne Brühwürfel ? Muss ich trotzdem probieren - melde mich dann wieder !

Auf bald
spaghetti-koch :ph34r: auf seinem Roller unterwegs

Zitat (spaghetti-koch @ 12.04.2005 - 18:08:22)
spaghetti-koch :ph34r: auf seinem Roller unterwegs

Was? Du fährst mit dem Roller durch die Gegend, und tipst gleichzeitig Deine Beiträge für das Forum in Deinen Laptop? :o
Das nenne ich Zeitmanagment :lol:

Gruß,

Eike

:rolleyes: ... und dann heißt es, Männer können nie zwei Sachen gleichzeitig machen. :D

:ph34r: erst wird gerollert, was die Reifen hergeben.
<_< . ...dann wird überlegt, was ich darauf antworten könnte ....
:o .... die Idee nähert sich - bin leicht erschrocken darüber
:lol: .... finde die Idee ganz gut !

:huh: Verwerfe die alte Idee und suche eine neue <_<

:blink: .. ad fällt sie mir ein !

Coole Brille aufgesetzt ( B) ) und lustig von hinnen nach dannen getippt !

.... :P .. also doch nacheinander ....


Zitat (fiona123 @ 12.04.2005 - 11:06:40)
Etwas Fett im Kochwasser verhindert das Überkochen... nicht wirklich

etwas weniger Energy tut's auch...ohne Fett, und den Topf nicht zu voll nehmen ;)

LG, jampoll

Wieso wird mein Beitrag verändert und daher sinnentstellt gequotet? :(

Wenn ich zitiert werde, dann bitte unverändert im O-Ton! Alles andere verwirrt nicht nur den geneigten Leser, sondern auch mich... :blink:

Bearbeitet von fiona123 am 24.04.2005 21:51:19


Das mit dem Oel im Wasser und den Lorbeerblättern kenn' ich auch, der Brühwürfel kommt bei mir allerdings ins Wasser für die Salzkartoffeln (dann aber das Salz weglassen!)

Schwabinchen


Mittlerweile hatte ich die Gelegenheit meine heiß-geliebten Spaghetti wieder mal zu kochen.
Dieses mal nahm ich kein Öl und kein Brühwürfel dazu - einfach Wasser pur - dafür mit 6 Lorbeerblättern und 2 Staudensellerie-Stengel.
War einwandfrei : kein überkochen und trotzdem guter Geschmack.

Hatte eine Tasse mit kaltem Wasser daneben stehen und goß kurz vor dem Überkochen einen kleinen Schluck in den Topf : Ruckzuck sank der kochende Wasserpegel !
Gut - die Nudeln benötigen ein paar Minuten länger, aber es ging genauso. :rolleyes:

Mahlzeit vom spaghetti-koch :ph34r:


Zitat (spaghetti-koch @ 25.04.2005 - 07:22:38)
Mittlerweile hatte ich die Gelegenheit meine heiß-geliebten Spaghetti wieder mal zu kochen.
Dieses mal nahm ich kein Öl und kein Brühwürfel dazu - einfach Wasser pur - dafür mit 6 Lorbeerblättern und 2 Staudensellerie-Stengel.
War einwandfrei : kein überkochen und trotzdem guter Geschmack.

Hatte eine Tasse mit kaltem Wasser daneben stehen und goß kurz vor dem Überkochen einen kleinen Schluck in den Topf : Ruckzuck sank der kochende Wasserpegel !
Gut - die Nudeln benötigen ein paar Minuten länger, aber es ging genauso. :rolleyes:

Mahlzeit vom spaghetti-koch  :ph34r:

Oops, Spaghetti um 7.22h. Das muß ich morgen gleich probieren und stell mir den Wecker auf 6.30h.

7:22 Uhr war die Zeit des Aufwachens nach dem Verdauungsschlaf der Spaghetti .... ;)


Und welche Marken Teigwaren verwendet ihr? Da gibts ja auch ganz dolle Unterschiede was die Qualität der Pasta's anbelangt.

Für mich gibts eigentlich nur eine top marke;

(IMG:http://www.maltamountainbike.homestead.com/files/barilla.jpg)


Zitat (marcel @ 26.04.2005 - 09:46:29)
Und welche Marken Teigwaren verwendet ihr? Da gibts ja auch ganz dolle Unterschiede was die Qualität der Pasta's anbelangt.

Für mich gibts eigentlich nur eine top marke;

(IMG:http://www.maltamountainbike.homestead.com/files/barilla.jpg)

für mich auch.
zwar immer etwas teurer, aber es sind die besten!
gut finde ich auch :

wichtig bei spaghetti ist, dass sie nicht aneinander kleben nach dem wasserabgiessen.

Dann kann man die nämlich so richtig schön reinschlürfen :D


Zitat (fiona123 @ 12.04.2005 - 12:28:15)
Kenn ich als altes Hausmittel: einen Stich Butter ins Wasser - dann kocht nix über - hat bislang auch immer geklappt.

Hallo
Das mit dem Butter kenne ich . ^_^
Aber in einer etwas anderen Variante
Ich gebe die Butter am Schlussan die gekochten Spagetti oder Nudeln
schmeckt lecker man braucht nicht mal mehr eine Sauce ;) dazu
Gruss
Rasselbande

Könnte man die Butter evtl. noch mit etwas Parmesankäse und ein paar kleingeschnittenen Tomatenstückchen verfeinern ?



Kostenloser Newsletter